Thema: Wasserpflanzen gehen ein & stärker Algen wuchs mit LED Beleuchtung

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Wasserpflanzen gehen ein & stärker Algen wuchs mit LED Beleuchtung im Bereich "Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten". Hi Ihr alle, ich habe folgendes Problem. Jeder Versuch Wasserpflanzen zu meinen Schildkröten zu Pflanzen geht schief. Die einen Pflanzen ...
  1. #1

    Registriert seit
    01.09.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    14

    Wasserpflanzen gehen ein & stärker Algen wuchs mit LED Beleuchtung

    Hi Ihr alle,
    ich habe folgendes Problem. Jeder Versuch Wasserpflanzen zu meinen Schildkröten zu Pflanzen geht schief.
    Die einen Pflanzen werden (natürlicher Weise) von Pit und Fiete zerlegt. Die Pflanzen die
    in Ruhe gelassen werden werden nach kürzester Zeit jedoch braun und gehen ein.

    Zudem habe ich vor einiger Zeit neben der Lucky Reptile Wärmelampe eine LED Beleuchtung für den Rest des Aquariums installiert, einfach nur aus dem Grund dass es dann schöner aussieht. Mit dieser LED Lampe ist das Algen Wachstum aber so in die Höhe geschossen dass das Becken einfach ungepflegt und unansehnlich geworden ist.

    Es handelt sich um eine Wild cube LED mit folgenden Werten:
    Leistung 4 Watt
    Farbtemperatur 6200k
    330 Lumen

    Habt ihr Tipps, bezogen auf beide Problematiken?

    Liebe Grüße Martin


  2. #2
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.172

    AW: Wasserpflanzen gehen ein & stärker Algen wuchs mit LED Beleuchtung

    Huhu,

    die Lampe ist ja eigentlich extrem schwach, so beleuchte ich mein 25L Nano mit total anspruchslosen Pflanzen. Wenn du allein durch sie ein extremes Algenwachstum hast dann muss dein Wasser ordentlich "belastet" sein.
    Algen brauchen neben den Nährstoffen vor allem Licht und wenn du ihnen all das anbietest dann ist das purer Luxus.

    Betrachte die Algen aber aktuell nicht als Feinde sondern als Notwendigkeit denn diese bauen quasi die unerwünschten Stoffe, genau wie gewünschte Pflanzen, aktuell ab und verbrauchen sie. Sie sind in diesem Fall also sogar hilfreich.

    Es gibt keine pauschale Antwort auf deine Fragen weil es auf einige Faktoren ankommt.
    Wie ist die Wasserqualität - welche wieder von Futterart und -menge sowie Wasservolumen in Bezug auf Tiergröße/Anzahl und Ausgangswasser abhängt. Auch die Filterung spielt eine Rolle. Es gibt verschiedene Filtermethoden wie z.B. kann man mit einem gut durchdachten Hamburger Mattenfilter zügig Nitrat reduzieren aber auch mit einem Blumenkastenfilter.
    Pflanzen bringen nur etwas wenn sie wachsen können. Langsam wachsende Pflanzen sind so gut wie keine Konkurrenz und können sich gegen Algen nicht durchsetzen.

    Um dir da sinnvoll was sagen zu können bräuchte man Infos zum Becken (Größe, Einrichtung, Filterung, Tierart- u. größe, Futtermenge usw...)

    Mein erster Vorschlag als Abhilfe wäre zunächst mal Schwimmpflanzen. Neben Froschbiss, Muschelblumen, Wasserlinsen usw. auch das Hornkraut wenn man es frei treiben lässt.
    Die wachsen schnell und dämpfen das Licht (was sie aber brauchen um zu funktionieren).
    Ein großer Wasserwechsel von 80% und weitere folgende regelmäßige Wasserwechsel von gut der Hälfte sind ebenso hilfreich wenn man nicht ordentlich bepflanzen kann. Diese Maßnahmen sind unabhängig anderen Maßnahmen.
    Geändert von cichy (17.09.2019 um 10:48 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    01.09.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    14

    AW: Wasserpflanzen gehen ein & stärker Algen wuchs mit LED Beleuchtung

    Hi
    Ich danke dir ganz herzlich für die ausführliche und sehr gute Antwort. In erster Instanz habe ich nun reichlich schwimmende Wasserpflanzen gekauft. Die beiden kleinen scheinen es von der ersten Minute an zu lieben!
    Nun werde ich die genannte Lampe austauschen, ich denke da an diese hier:

    Amazon: BELLALICHT Aquarium LED Beleuchtung, Aquariumbeleuchtung Lampe Weiß Blau Licht 6W/11W/18W mit Verstellbarer Halterung für 30cm-45cm Aquarium

    Deutlich mehr Lumen und passt quer übers Becken.

    Einen Wasserwechsel von 50% mache ich jede Woche, bis alle 10 Tage.

    Zu den von die erfragen Daten kann ich vollständigerhalber folgendes sagen:

    Größe: 100 x 40 x 50 (ca. 160 Liter Wasser)
    Einrichtung: Ein Felsen als "Ausguck", zwei Wurzeln (eine als "Ausguck" eine als Aufgang zur Sonneninsel)
    Filterung: Tetra Ex 800 plus
    Tierart- u. größe: Schwarzknopf- und Missisipi-Höckerschildkröte beide ca. 3cm Panzerlänge
    Futtermenge: Durchgehend pflanzliches (Romanasalat, Hibiskusblätter, Klee, etc. 2 mal täglich unterschiedliches Tierisches (Mehlwürmer, Bachflohkrebse, Regenwürmer, etc.)

    Ich werde berichten wie die Pflanzen und Algen sich weiter entwickeln. Und würde mich über Rückmeldung zu der genannten Lampe freuen.

  4. #4
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.172

    AW: Wasserpflanzen gehen ein & stärker Algen wuchs mit LED Beleuchtung

    Huhu,

    hört sich eigentlich erstmal alles okay an bzw. auf Anhieb fällt mir kein grober Fehler auf. Evtl. kann man an der Bestückung des Filters noch etwas verändern aber das würde ich als eher Letztes probieren. Interessant wäre auch noch die Algenart zu wissen denn daraus lassen sich auch Ursachen erahnen.


    Wenn du die Lampe zurück geben kannst dann mach es aber kauf dir nicht so eine "Schrottlampe". Solche Lampen sind zwar günstig und scheinen irgendwas zu tun aber das wars auch schon. Ordentliche und flächig ausleuchtende Lampen kosten leider auch ordentlich Geld.
    Man kann so ab 20 Lumen/L für anspruchslose Pflanzen pauschal rechnen. (ausgehend von Aquarienstandardmaßen)


    Das Problem an dieser Sache ist, dass Schildkröten sicher nicht in einem lichtdurchfluteten ausgeleuchteten Becken leben wollen wo Pflanzen aller Art bestens gedeihen weshalb ich es immer sinnvoller finde nur bestimmte Bereiche gut zu beleuchten und andere richtig dunkel zu lassen. Man nutzt die Leuchtkraft sinnvoller und konzentrierter als das ganze Becken nur so lala zu beleuchten. Nur die hellen Bereiche werden dann gut bepflanzt.
    Man kann auch die Sonnenplatzlampe gut mit benutzen wenn sie nicht all zuweit vom Wasser weg ist. Da kommt ordentlich Power mit. An meine 70Watt Lucky Reptile kommt ein 2000 Lumen LED billig Spot von der Ausleuchtung her noch nicht einmal nah ran. Man kann natürlich theoretisch auch eine 2. Sonnenplatzlampe zur Beleuchtung nutzen. Gute Power-LED's verbrauchen auch annähernd viel Strom also - warum nicht.


    Nicht jede Pflanze wächst in jedem Becken. Es ist generell nicht einfach mit Schildkröten und Pflanzen. Es gibt so ein paar Klassiker wie eben Schwimmpflanzen, Hornkraut, Wasserpest und auch Moose, Anubias, Wasserkelche, Wasserfreunde und Schwertpflanzen die öfter gut gehen.
    Manche Sachen muss man einfach über längere Zeit ausprobieren.

    Vielleicht kommt für dich zukünftig auch eine andere Filtermethode in Frage wie der Blumenkastenfilter.
    Geändert von cichy (19.09.2019 um 10:48 Uhr)

Ähnliche Themen zu Wasserpflanzen gehen ein & stärker Algen wuchs mit LED Beleuchtung

  1. Muschelblumen gehen ein
    Hi zusammen, Ich habe mal wieder eine Frage... Meine Muschelblumen gehen ständig ein. Ich denke das liegt an der Oberflächenbewegung. Kann ich die...

  2. Richtige Beleuchtung für Wasserpflanzen?
    Hier, für meine Kinosternon Cruentatum habe ich auf dem Landteil eine vernünftige Mischlampe für Wärme, UvA und Uvb .Für den Wasserteil sollen ja...

  3. Sämtliche Wasserpflanzen gehen kaputt :-(
    Hallo liebe Schildkrötenexperten, ich bin ganz frische Schildkrötenbesitzerin. Ich habe eine Gelbwangenschildkröte, die wahrscheinlich ca 4 Monate...

  4. So kann es gehen.......
    Da liest man hier im Forum ganz harmlos Threads zu Bestimmung von Plantschern, sieht dass die Kleinen nach der Bestimmung über einen Tierschutzverein...

  5. Algen auf Panzer trotz guter Beleuchtung
    Hallo Zusammen, meine Chinemys reevesii hat um die einzelnen Platten des Rückenpanzers, dort wo die Wachstumsfugen sind, schmale, ringförmige...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Darius - Avatar  Darius
1 Themen
deBecca - Avatar  deBecca
1 Themen
J.Sky - Avatar  J.Sky
1 Themen
Baleares - Avatar  Baleares
1 Themen
Betelgeuze - Avatar  Betelgeuze
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder