Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Thema: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage? im Bereich "Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten". Hallo, ich habe mit vielen Worten die Suchfunktion gefüttert und bin nicht fündig geworden. Meine weibliche Erdschildkröte frisst momentan extrem ...
  1. #1
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.704

    Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Hallo,
    ich habe mit vielen Worten die Suchfunktion gefüttert und bin nicht fündig geworden.

    Meine weibliche Erdschildkröte frisst momentan extrem viel. Sie macht Pausen dazwischen, aber geht locker 4-5 mal am Tag an ihr Futter. Es
    ist mir bisher jedenfalls nicht so aufgefallen!
    Sie legt aber auch zum ersten Mal in 4 Wochen Abständen, jeweils zwei große Eier - zusammen ca 50 Gramm. Nun sind es schon drei Eiablagen in Folge gewesen.

    Dafür braucht sie natürlich ordentlich Energie.

    Füttert ihr während der Paarungs/Eiablage Zeit anders, als in der Phase dazwischen?
    Füttert ihr eine weibliche Schildkröte gezielter, wenn sie Eier bildet? Abgesehen vom Kalzium?
    Ich bin hin und her gerissen zwischen "dem nachgeben und mehr füttern" oder "bei der normalen Menge bleiben".

    Fehlen ihr Nährstoffe und sie hat deswegen so Kohldampf?

    Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen und Tipps dazu

    Liebe Grüße,
    Karin


  2. #2
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.843

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Hallo,

    Rhinoclemmys sind mir zwar nicht soooo vertraut aber grundsätzlich kann man sagen das ein Mädel das Eier ausbildet mehr Kohlehydrate, Kalzium und Vitamin D3 braucht. Ein Mangel in einem der Bereiche Führt zu verkrüppelten Eiern.

    Kohlehydrate kann man in dem Fall am besten über Tierische Nahrung mit einem hohen D3 Anteil geben (Lebendfutter wie Regenwürmer, Grillen, Heimchen, Schnecken etc.). So hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Kalzium über Sepia und Schnecken. Und der Rest der Ernährung eben arttypisch.

    Grüße
    Der Lerad

  3. #3
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.704

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Huhu,

    Lebendfutter habe ich auch vermehrt angeboten, weil sie sich da wie wild drauf stürzt. Dann werde ich das jetzt weiterhin mehr geben.

    Gibst du deinen Tieren wegen Vitamin D3 sonst noch ein Pulver oder ähnliches?

    Die Eier sahen bisher alle richtig gut aus!
    Erkennt man an denen auch einen leichten Mangel ?

    Ansonsten ist sie auch vom Verhalten her wie immer. Nur dieser Apettit ist anders...

  4. #4
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.843

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Nein, einfach die Futtertiere gut mit pflanzlicher Nahrung füttern und das reicht dann. Die Futtertiere synthetisieren dann aus dem Vitamin A der Pflanzen das benötigte Vitamin D3.

    Ich geb aber auch Futtersticks die angereichert sind mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Ölen.
    Aktuell (also vor der Starre) geb ich ein Futter das von einem Freund für mich hergestellt wird, aber früher hab ich Premium Koifutter gegeben. Das tut es auch.

    Ja, an den Eiern sieht man ob ein Mangel vorliegt. Bei zu wenig Kalzium oder D3 ist die Schale sehr dünn. Bei einem Mangel an Kohlehydrate werden die Eier sehr klein oder nur ein dünner Schlauch.

    Grüße
    Der Lerad

  5. #5
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    9.428

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Ich füttere während der Trächtigkeit mehr Babymäuse sogenannte Pinkys und kleine Springer. Ein Zeichen für Mangelerscheinungen können mitunter nicht befruchtete Eier anzeigen.

  6. #6
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.704

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Hallo,

    Zitat Zitat von Lerad Beitrag anzeigen
    Ich geb aber auch Futtersticks die angereichert sind mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Ölen.
    Aktuell (also vor der Starre) geb ich ein Futter das von einem Freund für mich hergestellt wird, aber früher hab ich Premium Koifutter gegeben. Das tut es auch
    Wäre es sinnvoll, dass ich solche Sticks hole und ihr anbiete? Sowas habe ich noch nie gekauft und gefüttert..


    Zitat Zitat von stock Beitrag anzeigen
    Ein Zeichen für Mangelerscheinungen können mitunter nicht befruchtete Eier anzeigen.
    Ich entsorge die Eier immer und weiß nicht, ob sie befruchtet sind. Ich habe seit 17.12 zwei liegen, die sehen befruchtet aus. Es gab eine Binde und nun sind sie einheitlich gefärbt. So wie damals bei den ersten Schlüpflingen hier.

    Ich habe ein paar Eier fotografiert. Ich suche die gleich mal und hänge sie an.
    Die Eier sind so groß wie immer, sie sind gut geformt und fest. Ich kann an ihnen nichts auffälliges entdecken.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jakido (31.01.2019 um 14:56 Uhr)

  7. #7
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.843

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Die Eier sehen sehr gut aus. In dem Fall würde ich nichts ändern. Scheint ja alles zu passen.

  8. #8
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.704

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Ok,
    vielen Dank!

    Dann stille ich den Hunger der Dame und beobachte die nächsten Eier...

  9. #9
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    9.428

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Du weißt ja, es kann irre lange dauern, bis sich etwas richtig tut. Das ist das Problem bei Arten, wo die die Eier eine Diapause einlegen.

  10. #10

    Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    195

    AW: Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

    Hallo,

    das muss nicht immer so sein:

    Ja, an den Eiern sieht man ob ein Mangel vorliegt. Bei zu wenig Kalzium oder D3 ist die Schale sehr dünn. Bei einem Mangel an Kohlehydrate werden die Eier sehr klein oder nur ein dünner Schlauch.
    Oft wird das fehlende Calcium aus dem Skelett des Muttertieres "entnommen".

    Bei einem meiner Rhinoclemmys-Weibchen waren die Eier immer normal groß und auch normal beschalt - Rhinoclemmys-Eier sind ja sehr dickschalig.
    Aber nach 13 Eiern in 6 Monaten war das Tier regelrecht ausgezehrt, hat nicht mehr gefressen und der Panzer fühlte sich bereits etwas "weich" an.
    Das Weibchen (ein WF) war zu dieser Zeit ein extrem mäkeliger Fresser, hat außer Löwenzahn, Salat, Banane und Zophobas eigentlich nichts angenommen.
    Sie ging auch nicht an die angebotene Sepia oder Eierschalen.
    Das Sepiapulver, mit dem ich das Grünfutter bestäubt habe, war wohl für diese Menge Eier nicht ausreichend.

    Ich habe dann (nach Anweisung vom Tierarzt) einige Zeit Calcium gespritzt, danach noch über einen längeren Zeitraum ein spezielles hochdosierten Ca-Präparat über das Futter gegeben.

    Sie hat dann nach 2 Jahren Pause wieder angefangen Eier zu legen. Und frisst seit damals immer große Mengen Sepia vor der Eiablage...

    Also immer ordentlich Calcium anbieten - oder wenn das nicht angenommen wird - irgendwie untermischen.

    Viele Grüße
    Simone

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Vermehrter Nährstoffbedarf während der Paarungszeit / Eiablage?

  1. paarungszeit - vorgehen?
    Hallo, da ich bei meinen K. leucostomum den herrn nun von den weibern getrennt halte, wollte ich mal fragen, woher weiß ich wann die...

  2. Verhalten in der Paarungszeit
    Ich habe mal eine Frage. Ich habe eine Gruppe mir ausschließlich Weibchen und jetzt in der Paarungszeit beißen und naja besteigen die Tiere sich...

  3. Während der Starre
    HAllo, schaut ihr während der Starre nach euren Tieren und wenn ja, wie oft? NEhm ihr sie auch heraus? Manni ist noch immer nicht sehr tief...

  4. Paarungszeit von Rotwangenschildkroeten??
    Ich habe 1.2 adulte Rotwangenschildis und wuesste gerne mal wann ist die Paarungszeit und wann Eiablage ? Ab welcher Groesse sind sie...

  5. Beginn der Paarungszeit
    Hallo Schildifreunde, kann mir jemand sagen, wann ca. die Paarungszeit nach dem Winterschlaf beginnt. Meine beiden Männchen sind gerade aus dem...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Die_Uli - Avatar  Die_Uli
1 Themen
NimoTh - Avatar  NimoTh
1 Themen
C&B - Avatar  C&B
1 Themen
NiXa - Avatar  NiXa
1 Themen
Mishra73 - Avatar  Mishra73
1 Themen

Zufallsfoto