Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Verbrüderung möglich?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Verbrüderung möglich? im Bereich "Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten". Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und hoffe dass das hier die richtige Stelle für das Thema ist ...
  1. #1
    Ian
    Ian ist offline
    Avatar von Ian
    Registriert seit
    23.05.2019
    Beiträge
    4

    Verbrüderung möglich?

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe dass das hier die richtige Stelle für das Thema ist ^^”

    Ich habe zwei Gelbwangen, beide sind ü30 und ziemlich aktive Monster zum
    Sommer hin möchte ich gerne den Lebensraum der beiden erweitern, inkl Biofilter etc und relativ großen Landanteil mit Vegetation.

    Jetzt hatte ich überlegt, nach dem Neubau, eine weitere Schildkröte aus dem Tierheim zu holen, weil meine ja recht riesig sind und ich so eventuell einer ebenfalls ausgewachsenen Schildkröte ein neues Zuhause bieten kann. Jetzt ist nur die Frage welche ich mit meinen beiden verbrüdern kann oder ob das überhaupt noch möglich ist?
    Und falls das möglich ist, lieber direkt zum Neubau dazusetzen oder erst nach Eingewöhnung meiner beiden Mädels?

    Würde mich über Erfahrungsberichte sehr freuen :)

    lg Ian

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verbrüderung möglich? . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.092

    AW: Verbrüderung möglich?

    Hallo Ian,

    schön das du dich vorher informierst.

    Wie sind denn die Voraussetzungen? Wie viele qm hat dein Teich?
    Was unbedingt zu beachten ist: Kein Männchen dazu setzen. Die Zucht (auch aus versehen) ist streng verboten.

    Grüße
    Der Lerad

  4. #3
    Ian
    Ian ist offline
    Avatar von Ian
    Registriert seit
    23.05.2019
    Beiträge
    4

    AW: Verbrüderung möglich?

    Hallo Lerad,

    Der Teich wird von 400L auf 1000L erweitert, wo dann in etwa die Hälfte davon untertunnelt ist und darüber Landmasse zum Sonnenbaden entstehen soll, zudem wird drum herum noch Land entstehen, zur Verfügung habe ich dafür ca 7-8qm - ich hab nur ein bisschen Sorge, dass meine beiden das ganze dann als ihr Territorium ansehen und die andere Schildkröte angreifen könnten. Meine beiden sind seitdem sie winzig klein waren zusammen, von denen bin ich es gewohnt dass sie sich hin und wieder gegenseitig beißen^^” aber wenn jetzt beide auf die neue losgehen würden und ich die trennen müsste, hätte ich eine einsame Schildkröte und das ist ja nicht Sinn der Sache :/ möchte dem Tier ja wenn ein gutes Zuhause geben und auf gut Glück das zu versuchen ist mir zu unsicher.

    Ja wird auf jeden Fall ein Weibchen :)

    Lg Ian

  5. #4
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.092

    AW: Verbrüderung möglich?

    Auf 1.000l Wasser würde ich in gar keinem Fall eine dritte Schildkröte setzen. Das ist für zwei ausgewachsene Weibchen schon ziemlich das Minimum. Mein 20cm Männchen hat ein 1.000l Zimmerteich für sich alleine.

    Wenn deine beiden Tiere sich gelegentlich beißen kann es durchaus sein das sie sich gegenseitig töten wenn sie in die größere Unterkunft kommen. Da wäre ich an deiner Stelle sehr vorsichtig und würde ein zweites Becken parat halten um die Tiere im Bedarfsfall sofort trennen zu können.

    Ich kann dir nur dringend davon abraten ein drittes Tier zu holen.
    Schildkröten sind keine sozialen Wesen und die Anwesenheit von Artgenossen löst nahezu immer Stress aus wenn sie nicht die Möglichkeit haben sich aus dem Weg zu gehen. Schildkröten kennen so etwas wie Freundschaft nicht. Andere Schildkröten sind Futterkonkurenten, Störenfriede, Sonnenplatzbesetzer und im besten Fall Paarungspartner. Mehr nicht. Sie tolerieren sich höchstens. Das gilt für nahezu alle Schildkröten die im Haustierhandel üblich sind.

    Also behalte das Verhalten deiner beiden Tiere genau im Auge und trenne sie sobald du siehst das ihr Verhalten "schlimmer" wird. Wobei beißen eigentlich schon das letzte Anzeichen ist und die Tiere nicht länger zusammen gehalten werden sollten.

    Grüße
    Der Lerad

  6. #5
    Ian
    Ian ist offline
    Avatar von Ian
    Registriert seit
    23.05.2019
    Beiträge
    4

    AW: Verbrüderung möglich?

    Oha okay :O früher hat mir das mal jemand als unbedenklich abgetan :/ die sind ja jetzt ca 36 Jahre alt und haben sich von Zeit zu Zeit immer mal gegenseitig angezickt :/ aber ohne dass je was schlimmeres passiert ist :/.

    Aber danke dir, dann werde ich das Becken nochmal umplanen mit der Möglichkeit beide zu trennen und keine dritte dazuholen :)

    Meinst du ich sollte für das neue Becken auf etwas Land verzichten und dafür mehr Wasseranteil einplanen? Also meine Dicke ist die meiste Zeit an Land nur zum schlafen und essen geht sie ins Wasser und Hannelore (die etwas kleinere) liegt meist 1-2 Stunden am Tag auf ihrem Stein und sonst ist sie nur im Wasser unterwegs. Schlafen tun sie beide in der gleichen Ecke nebeneinander, haben die schon immer gemacht.

    Lg Ian

  7. #6
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.092

    AW: Verbrüderung möglich?

    Oh man. Also die Schildkröte die immer nur an Land ist macht das nicht weil sie so gerne an Land ist. Das ist ein starkes Anzeichen dafür das die beiden sich nicht ausstehen können. Deine Dicke flüchtet an Land um der anderen aus dem weg zu gehen.
    Das ist leider nicht unbedenklich sondern eine ausgewachsene Unverträglichkeit.
    Das kann mit dem größeren Becken besser werden. Oder viel schlimmer.
    Ja, plane am besten so das du viel Schwimmraum hast und die beiden schnell trennen kannst.

  8. #7
    Ian
    Ian ist offline
    Avatar von Ian
    Registriert seit
    23.05.2019
    Beiträge
    4

    AW: Verbrüderung möglich?

    Oh man :/ hätte mich mal vor ein paar Jahren schon in einem Forum anmelden sollen :/ hatte die Info dass das halt unbedenklich sei aus dem Zooladen wo ich immer das Futter geholt hatte und mir dann nie wieder was dabei gedacht . Ich danke dir auf jeden Fall für die Infos! Werde das neue Gehege wenn es dann fertig ist mal hier vorstellen :) vielleicht mache ich links und rechts Wasser und in der Mitte, als Trennung, Land, aber mal gucken, werde mir da was überlegen für mein Projekt :)

    Lg Ian

  9. #8
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.092

    AW: Verbrüderung möglich?

    Immer gerne. Wenn noch fragen aufkommen helfen wir dir gerne weiter.
    Und Zoofachgeschäfte sind leider völlig ungeeignet um sich zu informieren. die haben in der Regel kein Plan. Traurig aber wahr. Die wollen nur verkaufen und die Angestellten sind miserabel geschult.

    Grüße
    Der Lerad

  10. #9
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.437

    AW: Verbrüderung möglich?

    Hallo und herzlich Willkommen

    Ich mische mich mal ein..

    Wenn du planst eine Erweiterung bzw. etwas Neues zu bauen, dann lege doch einfach ein zweite Anlage an und lasse eine Schildkröte in der alten Umgebung wohnen, bzw kannst du die ja ggf auch ein bisschen erweitern.

    Dann kannst du deine beiden Mitbewohner einfach gleich trennen und musst nicht experimentieren. Jeder bekommt sein eigenen Schwimmraum , seinen eigenen Sonnenplatz und seinen eigenens Landstück.
    Dann musst du nicht "auf gut Glück" testen, ob sie sich dann besser ertragen gegenseitig. Und du musst dann nicht eine Notfalllösung zaubern.

    Da du 7-8 m² hast, kannst du ja für beide an Fläche gut was rausholen!
    Wenn der Landteil so gestaltet wird, dass er unterschwommen werden kann vergrößert sich der Wasseranteil auch nochmal. Deine beiden Schildkröten werden es dir sicher danken!!

    Es gibt einige tolle Anlagen anzugucken, man muss sich nur durch die Seiten wühlen...
    Von hinten anfangen lohnt sich, da vorne mittlerweile Bilder fehlen...

    https://www.schildkroetenforum.com/w...en-t90550.html

    Ich wünsche dir viel Spaß bei dem Projekt!

    Liebe Grüße,
    Karin

  11. #10
    Avatar von ceddynator
    Registriert seit
    18.09.2016
    Ort
    Nähe Lübeck
    Beiträge
    749

    AW: Verbrüderung möglich?

    Das sehe ich auch so. Da sie sich schon beissen und andere Anzeichen der Unverträglichkeit zeigen würde ich auch gleich 2 Gehege bzw Anlagen bauen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Verbrüderung möglich?

  1. Wacholder möglich
    Hallo, kann ich in mein Gehege diese Art von Wacholder (Juniperus blue Star) einpflanzen? Bin mir etwas unsicher, da es so viele Arten vom...

  2. Männer-WG möglich?
    Ich habe eine männliche, ca. 6-8 Jahre alte, russische Vierzehenschildkröte und wollte eigentlich ein paar Mädels dazu setzen. Nun ist mir aber ein...

  3. Ist es bei uns möglich?
    Hallo, ich wollte nur mal fragen, ob es in unseren Breitengraden möglich ist, dass die Eier auch normal ohne Brutkasten schlüpfen können? Das...

  4. Zusammenhaltung möglich ?
    Hallo, habe mir schon seit längerem überlegt mir eine zweite Schildkröte zuzulegen. Bevor ich mir meine Trachemys s. t. gekauft habe, hatte ich...

  5. Nachtbetrachtung möglich?
    Hallo, beim Einkaufen (wieso auch immer) kam mir heut eine Frage auf: Ist es eigentlich irgendwie möglich, sein Schildkröten auch im Dunkeln...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

P.McFly - Avatar  P.McFly
1 Themen
Bulwai - Avatar  Bulwai
1 Themen
Vikali - Avatar  Vikali
1 Themen
MarHei - Avatar  MarHei
1 Themen
Törtels - Avatar  Törtels
1 Themen

Zufallsfoto