Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Thema: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY) im Bereich "Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten". Hi, ich habe in den letzten paar Tagen an einem neuen Schildkrötenareal in unserem Wohnzimmer gearbeitet. Dieses ist Lebensfläche für ...
  1. #1
    Avatar von Belion
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    21

    Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Hi,

    ich habe in den letzten paar Tagen an einem neuen Schildkrötenareal in unserem Wohnzimmer gearbeitet. Dieses ist Lebensfläche für eine trachemys scripta scripta und soll nun erstmal für die nächsten 3-5 Jahre auch dieses bleiben.

    Ich habe hier ein Grundmaß von etwa 3qm Stellfläche und einem intrigierten 350 Liter Becken. Das ganze wurde über ein Sketchupmodell geplant, ausgetüftelt und anschließend nach und nach umgesetzt. Bislang fehlen theoretisch nurnoch die letzten Schliffe und Feinheiten. :)

    27604749_1601945503225621_1662573478_o.jpg

    Grobe Grundmaße sind hier ca 200x110cm an denen ich mich orientiert habe - allerdings habe ich hin und wieder Abweichungen vom Modell gemacht und mich mehr oder weniger daran orientiert. Es kommen halt immer wieder neue Ideen dazu.

    Im Baumarkt erstmal alles an Holz organisiert, zusägen lassen um Zeit und Arbeit zu sparen und vorallem am Ende eins zu haben. Präzision und Maß. Gut, die nachfolgenden Kunden waren über meine vielen Zuschnitte nicht begeistert, da der Herr alleine dafür knapp 45 Minuten brauchte - aber am Ende war es die
    sinnvollste und beste Möglichkeit.

    d2311e3a-a2ed-4c1f-b0ef-7d88e7b78282.jpg

    Ich habe überwiegend Spanplatten und Fichtenkanthölzer verwendet um das Projekt möglichst günstig zu halten.

    Im Groben erstmal geprüft ob alles vollständig war und gepasst hat - sah gut aus!

    bdc1b8a4-2c5d-482a-ae11-d542ba01e8c8.jpg

    Ich hab dann angefangen mit der Grundplatte, auf welcher das Aquarium steht anzufertigen und zusammenzubauen. Eine Stabile Konstruktion mit Kanthölzern als Bodenplatte war da schon ideal und einfach umgesetzt und wird als Basis verwendet auf der das Aquarium mit Ausgleichmatten steht.

    dc9f9008-5272-4121-9331-84463e9ff1c6.jpg

    Dann hieß es erstmal eine gaaanze Menge sägen.

    721601a1-fecc-4cdb-beaa-72112230e47f.jpg

    Der Rahmen um das Aquarium trägt unter anderem das spätere Landteil, das wurde dann auch passgenau zusammengesetzt und war dann schon bis auf ein paar Stützelemente fertig.

    Ich habe im Anschluss am selben Tag noch die Rückwand und ein Seitenelement angefertigt und alles schonmal provisiorisch hingestellt um erstmal einen Überblick über die Ausmaße zu bekommen. Fakt ist, vom Gewicht und der Größe etwas größer und schwerer als gedacht - aber ich zufrieden!

    64768f7f-6677-4f08-b2b4-149c1dfd0bea.jpg

    Dann war schonmal der Zeitpunkt angekommen sich grob Gedanken über die Technik zu machen da es wohl später etwas schwierig gewesen wäre ranzukommen. Habe dann die Schläuche und die Ein und Auslässe gebohrt und alles eingesetzt damit alles möglichst unsichtbar bleibt. Passte wunderbar und klappt alles.

    4227e251-e93e-4959-8c8c-d554e7416c71.jpg
    b9a93681-0a6a-466d-b2b7-ec0928ec3a2e.jpg
    95afe631-bacb-41ee-8f9e-34d35a7f1e85.jpg

    Nun war der nächste Teil an der Reihe, die Bodenplatte für das Landteil und der Rahmen zur Front. Wie immer - sägen, sägen und sägen. :)

    Alles verschraubt, verbunden und siehe da alles passt!

    Zwischendurch habe ich noch an der Elektronik gebastelt da ich später die Beleuchtung über Lichtschalter steuern möchte, das waren aber mehr so Dinge die ich nebenbei noch gemacht habe und nicht weiter nennenswert sind.
    a1489bb2-77fb-40c5-9dde-c80b808fd764.jpg
    4e778a6a-21e3-483c-9825-4dc29a00c60d.jpg
    baf75fb4-bedb-41a8-afbc-34a1b244bebc.jpg

    Nachdem die Bodenplatte eingefügt war, wurde erstmal ein Gewichtstest gemacht ob auch alles hält, schließlich verfügt das Landteil über 100 Kilo Sand. Ich habe mich für Teichfolie entschieden um den Bereich abzudichten das keine Feuchtigkeit durchdringen kann - man weiß ja nie. Angefangen zu verlegen und zu vertackern.

    41b14c22-f5cd-4b82-acd1-a23e7e09a9e0.jpg

    Und anschließend mit rund 100 Kilo Sand befüllt und mal provisorisch Optisch gestaltet, mit dem was man so findet. Keine Sorge - das ist nur Spielerei mit dem Grün. :)

    4a84bff6-0b47-4d67-8f7e-a29ce2fec2fd.jpg
    3dcafa41-c6f0-426a-96b2-6d1147f8af06.jpg

    Als Abschluss gibt es oben drauf einen Rahmen mit Glaseinsatz um zum einen einen schönen Blick auf das Areal zu bieten und vorallem um der Schildkröte die Möglichkeit eines potentiellen Spaziergangs zu erschweren. Das Glas ist bereits zugeschnitten, rund 20cm hoch und muss irgendwann noch eingesetzt werden - Feinheiten eben. :)

    27994673_1611934152226756_2136450673_n.jpg
    3aae5c3e-5048-47c2-87e8-e755f0265612.jpg
    9927d39e-ce62-4021-a24f-6a0f0089f30a.jpg

    Die Technikklappe wurde komplett anders umgesetzt, man kann das ganze Element abnehmen um perfekt an alles heranzukommen. Verkleidet werden muss das ganze, wer sieht schon gerne rohe Spanplatten. Glas einsetzen, bepflanzen und die Elektronik fehlt.

    Ich bin noch nicht fertig, die Bepflanzung ist unter anderem auch noch ein wichtiges Element. Welche Pflanzen kann ich super für das Landteil verwenden die gegebenenfalls auch keine Bedenken hevorrufen wenn man sich darin mal festbeißt?

    - Grünlilien sollen unter anderem bedenkenlos sein?
    - Efeutute?
    - Verschiedener Farn?
    - Kann ich Grassamen an gewissen Ecken die ich mit Erde befülle ausstreuen?

    Da wären Tipps und Ideen großartig!

    Ich halte euch auf dem laufenden.

  2. Anzeige

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Hast du schon mal Fester Panzer - weiches Herz gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.855

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Huhu,

    das finde ich ja mal richtig Spitze. Das zeigt auch, wie toll man sowas machen kann wenn man ein bisschen Arbeit rein steckt.

    Eine Sache musst du mir aber erklären: warum hast du es nicht so geplant, dass das Becken vorn steht und man auch in das Becken vorn rein sehen kann? Hat das evtl. bestimmte Gründe? Ist keine Kritik, rein aus Interesse. Ich hab es damals nämlich extra so geplant und die Landfläche quasi hinter dem Becken und seitlich gehabt. Ich stelle es mir etwas schwieriger vor so ans Becken zu kommen und teilweise auch mal einen Wasserwechsel zu machen.

    Ich finde, es ist super geworden. Gerade mit der Form usw. richtig Klasse.

    Bepflanzung kannst du alles nehmen was du genannt hast, bei Farnen kann ich leider nicht helfen. Efeutute sollte deine Schildkröte nicht unbedingt dauerhaft fressen, anknabbern ist ok.

    Dreimasterblume geht noch, rankt sehr schön. Auch Golliwoog und Katzengras (das dünne) oder Zyperngras (braucht viel Wasser also in Topf pflanzen) sind super und ungiftig.

    Berichte gern weiter
    Geändert von cichy (21.02.2018 um 21:03 Uhr)

  4. #3
    Avatar von Belion
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    21

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Zitat Zitat von cichy Beitrag anzeigen
    Eine Sache musst du mir aber erklären: warum hast du es nicht so geplant, dass das Becken vorn steht und man auch in das Becken vorn rein sehen kann? Hat das evtl. bestimmte Gründe?
    Danke für dein Feedback! :)

    Das liegt ganz einfach daran das meine Schildkröte vermutlich so Sonnenverrückt ist, das sie sich quasi ständig auf dem Landteil aufhält und weniger im Wasser (Nachts/zum Fressen oder wenn man mal wieder Lust aufs schwimmen hat.)

    Im Ernst, quasi wirklich nur 80% Landteil erkunden und Sonnen und 20% im Becken selbst.

    Ich wollte gerade das Landteil in den Fokus und in den Vordergrund rücken.

    Ein weiterer Grund:
    Leider kann man das Becken einer Gelbwange nicht ganz so toll gestalten das es ästhetisch genug aussieht um es zu präsentieren, da entweder alles rabiat umgeschmissen, verschoben und zerpflückt wird. Gerade Pflanzen leiden dort immer und werden einfach nur zermalmt. Daher ist es nicht ganz so wild wenn man vom Becken selbst keinen direkten Einblick hat. Man kann aber wunderbar von oben hineinsehen - zumindest bis die nächsten Schwimmpflanzen kommen.

    Auch die Reinigung stellt bislang kein Problem dar, da die Scheiben in Segmenten unterteilt sind und man diese dann eben einfach rausnimmt. Rüberbeugen ist kein Problem und alles noch machbar. Sicher; wäre das Becken vorne dann ginge es definitiv noch einfacher. Aber ich wurschtel Gottseidank nicht täglich im Becken herum. :)

    Dankesehr!

  5. #4
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.855

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Huhu,

    achso, na dann ist es ja ok.

    Kommst du dann noch an die Filterschläuche falls die mal gereinigt werden müssten?

    Wenn ich Eines gelernt habe dann ist es: verbaute niemals Technik so, dass du nur noch schwer ran kommst. Ich habe bei meinem vorherigen Becken oft gefummelt bis ich das endlich raus hatte. Ich würde das heute anders planen damit man immer recht ungehindert an sowas kommt.

    Ich hab letztens schon geflucht weil ich Kabel mit 5 Kabelbindern befestigt hatte und dann an ein Kabel ran musste

  6. #5
    Avatar von zwetschgi
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Bayrischer Wald
    Beiträge
    350

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Hu hu
    Woooow
    Das sieht echt monster aus. Bin beeindruckt. Das wird bestimmt voll schön
    Ich finds auch echt klasse, dass du soviel Landteil für deine Schikdkröte zur Verfügung stellst. Da kennt jemand sein Tier ganz genau
    Bin richtig neidisch. Ich möchte auch soviel Platz haben hach was könnte ich da Schönes bauen....
    Bin echt megagespannt wie es weitergeht. Freu mich schon auf weitere Fotos

    Ps. Weist du eig. schon wie du die Umrandung verkleidest?
    Geändert von zwetschgi (22.02.2018 um 08:12 Uhr)

  7. #6
    Avatar von Belion
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    21

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Für die Verkleidung gibt es potentiell 3 Möglichkeiten.

    1.) Befliesung mit Natursteinverblendern - das sprengt allerdings weit den finanziellen Rahmen.

    2.) Verlegung mit Styroporverblendern die kostengünstiger sind und ähnlich aussehen.

    3.) Streichen im hellen Weißton.

    Weitere Ideen habe ich bislang leider nicht - steht also noch aus. Kann mich da ehrlich gesagt auch noch nicht entscheiden. :)

  8. #7
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.855

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Huhu,

    wie wäre es, wenn du die sichtbaren Innenseiten mit irgendwas steinartigem verkleidest und außen weiß lackierst?
    Sieht bestimmt richtig edel aus.

    aDSC_0215.jpg

    Wenn man es natürlich so richtig natürlich haben will ist das wohl eher nix

  9. #8
    Avatar von Raju
    Registriert seit
    28.08.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    710

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Hi!

    Ich finde deine Idee auch spitze! Dein Becken wird echt super, man merkt du kennst dein Tier und hast die Gedanken gemacht! aumen:

    Zitat Zitat von Belion Beitrag anzeigen
    Als Abschluss gibt es oben drauf einen Rahmen mit Glaseinsatz um zum einen einen schönen Blick auf das Areal zu bieten und vorallem um der Schildkröte die Möglichkeit eines potentiellen Spaziergangs zu erschweren. Das Glas ist bereits zugeschnitten, rund 20cm hoch und muss irgendwann noch eingesetzt werden - Feinheiten eben. :)
    Das einzige was mir etwas Sorgen bereiten würde, dein Glas ist nur cm hoch? Trachemys scripta scripta können doch bis zu 25cm werden. Das wäre mir viel zu niedrig!

    Zitat Zitat von Belion Beitrag anzeigen
    Ich bin noch nicht fertig, die Bepflanzung ist unter anderem auch noch ein wichtiges Element. Welche Pflanzen kann ich super für das Landteil verwenden die gegebenenfalls auch keine Bedenken hevorrufen wenn man sich darin mal festbeißt?

    - Grünlilien sollen unter anderem bedenkenlos sein?
    - Efeutute?
    - Verschiedener Farn?
    - Kann ich Grassamen an gewissen Ecken die ich mit Erde befülle ausstreuen?

    Da wären Tipps und Ideen großartig!

    Ich halte euch auf dem laufenden.
    Zu Deiner Pflanzenfrage, ich habe Farne bei meinen Schildkröten und konnte bis jetzt noch nicht negatives bemerken. Zu den anderen Pflanzen hat Cichy ja schon alles geschrieben!

    Freue mich schon auf Fotos von deiner Schildkröte, wenn sie das Becken erkundet!

  10. #9
    Avatar von Belion
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    21

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Kleineres Update zum neusten Stand

    Mittlerweile wurde das Schildkrötenareal erfolgreich bezogen und wird momentan nach und nach erkundet. Ich bekomme die Tage die ersten Pflanzen, setze die Glasscheiben richtig ein und werde dann schon mit der Verkleidung beginnen.

    Ich habe mich für Kunstverblender entschieden, diese sind aus EPS-Schaumstoff und ähneln richtigen Natursteinverblendern. Diese lassen sich ganz einfach ankleben und sorgen später für den Naturlook. Sie sind unter 20€/m² zu bekommen und daher eine echt kostengünstige Alternative da sie super leicht sind und super einfach anzubringen.

    Bilder folgen.

    Zusätzlich habe ich heute eine Verblendkante zwischen Landteil und Becken angebracht da dort immer etwas Sand durchgerieselt ist. Funktioniert wunderbar und sieht ganz vernünftig aus - hilft auch die beiden Sachen zu trennen.

    9fb09585-45f9-4a59-91a1-38da1b5183a8.jpg

    Es fehlt nur noch mehr Sand. Der Rest wird vermutlich auch ein Sand/Erde Gemisch - bin ich mir noch unsicher. Ich habe so viele Ideen in den letzten Tagen was, wie und wo ich alles machen könnte. Es kommt noch eine zweite Lampe um alles super auszuleuchten, trotzdem so das sie noch ein paar Rückzugsorte hat und man dennoch alles sieht. Die Technikklappe muss noch befestigt werden, da ich da wohl mit Magneten arbeiten lässt sie sich wohl später auch super entfernen um an Strom und Filter zu kommen.

    fe34324f-e75a-4a32-9507-899e00393a1a.jpg

    Im großen und Ganzen bin ich zufrieden und kann es kaum erwarten endlich alles zu bepflanzen und zu gestalten.

    Ich dachte bereits an

    Ficus Pumila
    Golliwoog
    Zyperngras
    Grünlilien
    Efeutute
    Dreimasterblume
    Katzengras
    Philodentron (Baumfreund)
    Ctenanthe
    Spathiphillum (Einblatt)

    Welche Farne sind unter anderem ungiftig und nutzbar? Hat da einer Erfahrungen?

    Es geht langsam vor ran, und es entwickelt sich! :)

    Sobald ich mit der Bepflanzung, Verkleidung und all dem anderen anfange werde ich natürlich alles wieder fein protokollieren.

  11. #10
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.855

    AW: Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

    Huhu,

    sieht schon vielversprechend aus.

    Diese Verblenderkante (wie heißt es im Baumakrt), was genau ist das und wie hast du das dran gemacht?
    Finde ich sehr interessant, dient auch als Kantenschutz

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Neues Schildkrötenareal im Selbstbau! (Baulog, DIY)

  1. Innenterrarium Selbstbau
    Biete wegen Bestandverkleinerung mein kaum genutztes Innenterrarium. Boden wasserdicht verklebt, kann also auch feucht/nass gewischt werden,...

  2. Aquarium im Selbstbau
    Hi Alle, falls ich kein neues zu Hause für meine Schildkröten finde, werde ich wohl Geld investieren für ein besseres Aquarium und ein...

  3. Selbstbau- Terrarium
    Hallo erstmal! Ich habe vor kurzem eine Schildkröte aus schlechter Haltung übernommen und bis zur Einwinterung eher provisorisch in einem...

  4. Selbstbau Filter
    HI also habe imiment ein FLUVAL 4 Plus innenfilter drin. Aber leider ist die leistung zimlich stark am anfang :( Kab das zwar gut verteilt aber...

  5. 17,06 Selbstbau von Styroporterrarien
    17.06.2005 (20:30 Uhr) Marco Beck (Gelsenkirchen): "Selbstbau von Styroporterrarien in Theorie und Praxis" Treffpunkt Hotel Soonwaldtor, 55595...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Traveller66 - Avatar  Traveller66
1 Themen
ShigKass - Avatar  ShigKass
1 Themen
MPE 81 - Avatar  MPE 81
1 Themen
Kadafi - Avatar  Kadafi
1 Themen
Sandra Dreist - Avatar  Sandra Dreist
1 Themen

Zufallsfoto

Moderatoren

Partner: Hunde Forum, Hunde Forum