Thema: Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus) im Bereich "Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten". Hallo Liebe Forum Gemeinde und Schildkröten Liebhaber, Ich bin neu hier im Forum, und wollte euch um ein paar Tipps ...
  1. #1

    Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    3

    Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

    Hallo Liebe Forum Gemeinde und Schildkröten Liebhaber,

    Ich bin neu hier im Forum, und wollte euch um ein paar Tipps zur neu einrichtung eines größeren Beckens bitten.
    Meine kleine Moschusschildkröte (Sternotherus) habe ich seid ca. 4 wochen und sie lebt in einem 80l Becken mit einem Antennenwels (Ancistrus sp.) und 7 guppy´s, da ich nun umziehen werde und mehr platz zur Verfügung steht möchte ich mir ein neues Becken (100x40x50) anschaffen, und wollte euch wie oben gesagt
    um einrichtungstipps fragen.
    Da ich bei meiner Schildi nicht genau sagen kann ob es sich um ein Mädel oder Junge handelt würde ich vorsichtshalber gern ein ei ablegeplatz schaffen (kann auch evtl. ein Bild von ihr unterhalb machen das Ihr mir evtl. sagen könnt ob m oder w )

    Ich würde mir auch gern einen Außenfilter anschaffen, momentan hab ich noch einen Innenfilter von eheim in betrieb.
    Im Becken habe ich noch eine Turtle Schwimminsel die mit Magneten an der Scheibe festhält, meine kliene Schildi nutzt die Insel nicht was mich aber auch nicht stört, da diese art ja eh zu 90% nur unter Wasser ist, was Sie gerne macht ist das Sie sich an der Wurzel hoch klettert und Ihren kleinen Kopf raus streckt :)

    Wie würdet Ihr ein ei ablegeplatz ermöglichen wenn es sich um ein Mädel handelt? Ich dachte das ich so ein kleinen Glaskasten in das neue Becken einklebe und es mit Sand befülle, wo Sie dann in ruhe Ihre Eier ablegen kann und bei bedarf auch ausruhen, sollte ich das über dem Wasser dann an bringen oder doch evtl. bisschen unterhalb?

    Meine Schildi wurde mir als gewöhnliche Moschusschildkröte (Sternotherus) verkauft, wobei ich anhand verschiedener Bilder im Internet der gew. Moschusschildkröte ins grübeln gekommen bin ob es doch nicht vielleicht eine Dach-Moschusschildkröte (Sternotherus carinatus) ist.

    Ich danke euch schon im Vorraus für eure Antworten und Tipps

    [attachment=2:1len0kon]165c50b4.m.jpg[/attachment:1len0kon]

    [attachment=1:1len0kon]9fc5d288.m.jpg[/attachment:1len0kon]

    [attachment=0:1len0kon]cc4e4fa0.m.jpg[/attachment:1len0kon]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2

    Registriert seit
    14.12.2004
    Ort
    südliches Niedersachsen
    Beiträge
    4.742

    AW: Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

    Hi und willkommen im Forum

    Zitat Zitat von Aggelos83
    da ich nun umziehen werde und mehr platz zur Verfügung steht möchte ich mir ein neues Becken (100x40x50) anschaffen
    Wenn Du Dir ein neues Becken anschaffst, kann es dann nicht ein 100x50x50 sein? Ich selber habe nämlich für meine Sternotherus o. auch ein 100x40x50 Becken und im Nachhinein hätte ich mir auch lieber ein 100x50x50 Becken aollen. Ist einfach mehr Grundfläche, denn Sternotherus laufen ja doch auch viel am Grund entlang.

    Ein Außenfilter ist eine gute Idee! Sieh zu, dass der für das doppelte Beckenvolumen ausgelegt ist.
    Du kannst auch ein größeres Becken nehmen (120x50x50) und dort an der einen Stirnseite einen HMF anbringen. Der ist sehr wartungsarm. Wobei auch ein AUßenfilter bei einem 100er Becken mit einer Sternotherus nicht wirklich oft zu reinigen ist. Meinen mache ich so 2-3mal im Jahr sauber. Aber ich habe auch zwei Mädels in dem Becken.
    Der Mattenfilter wird auch gerne zum Hochkrabbeln benutzt (Ich habe ein 120cm Becken mit einem Sternotherus o. Männchen mit einem solchen Mattenfilter)

    Zur Einrichtung: Schön verkrautet mit mehreren Klettermöglichkeiten zur Wasseroberfläche, einem oder mehreren Flachwasserbereichen in dem das Tierchen nur die Nase zum Luftholen rausstrecken muss. Es bietet sich auch ein Oberflächendecker an, damit das Tierchen nach oben etwas Deckung hat. Wasserlinsen z.B. oder auch frei schwimmendes Hornkraut. An dem Hornkraut können sie sich auch gut festhalten um in Ruhe an der Wasseroberfläche zu dösen.

    Deine kleiner Knirps ist noch ein bisschen klein, um das Geschlecht zu bestimmen

    Als Flachwasserbereich oder auch Sonnenplatz bietet sich auch an, eine halbe Korkröhre zwischen Vorder- und Rückscheibe einzuklemmen.

    Für den Eiablageplatz kannst Du so einen Glaskasten einkleben oder auch einen rechteckigen Kasten einhängen etc. Wenn Du einen Glaskasten einklebst, solltest Du darauf achten, dass der dicht ist. Auch kann er ruhig etwas größer sein, dann kann man da wunderbar Pflanzen einpflanzen, die auch für Deckung sorgen.
    Der Eiablageplatz sollte auf jeden Fall oberhalb der Wasseroberfläche liegen, damit er trocken ist. Viel oberhalb muss aber nicht unbedingt sein. Solange das Tierchen da hochkommt, passt das schon.

    Der kleine Fratz ist eine Sternotherus odoratus. Als Jungtiere haben die Teilweise einen so ausgeprägten Kiel bzw. eigentlich eher drei, das verwächst sich mit der Zeit.

    Gruß,
    Simone

  3. #3

    Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    3

    AW: Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

    Hallo Simone,

    vielen lieben dank für deine tollen tipps

    Ich hab mir schon überlegt ob ich ein größeres Becken neheme so um die 120x50x50 aber ich hab einen 100x40 Unterschrank bekommen und daher hab ich mich dann nach den 100x40x50 gerichtet, den ein 120x50x50 Becken oder 100x50x50 Becken schaut ja über die kanten hinaus und ich hätte dann agst das der Unterschrank zusammen bricht

    Du hast recht das meine kleine Schildi noch ziehmlich klein ist^^ und ich selbst kann es nicht unterscheiden ob m oder w, bzw ich weis nicht ab welcher größe (alter) man das unterscheiden kann.

    Der HMF is der besser als ein außenfilter?

    Deine Idee mit dem ei ablegeplatz und den pflanzen find ich prima , ich denke das ich dies dann wenn es soweit ist mit dem Becken in die tat umsetzen werde, da mir bepflanzte Becken persöhnlich sehr gut gefallen.
    Wie kann ich den mehrere Flachwasserbereiche erstellen das die/der kleine nur das nässchen raus strecken muss zum luftholen? Hast Du Vllt. ein vorschlag oder Bilder von deinem Becken?

    Nochmals vielen lieben dank

    Liebe Grüße
    Kai

  4. #4

    Registriert seit
    14.12.2004
    Ort
    südliches Niedersachsen
    Beiträge
    4.742

    AW: Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

    Hallo Kai!

    Ein 120er Becken würde ich auch nicht auf einen 100er Unterschrank stellen wollen

    100x50x50 ginge sicher, wenn man da erst noch eine entprechend größere Platte dunterlegt.

    Zwingend ist das auch nicht notwenig, wenn Du jetzt schon den Schrank hast. 100x40x50 ist für ein Tier auch ne gute Größe!

    Das Geschecht wird man erst so bei 6-7cm Panzerlänge erkennen. Vielleicht schon eher, aber dazu müsste man das Tier in "real" sehen, was wohl schwierig wird

    Männchen haben einen konkav gewölbten Bauchpanzer (Plastron), Haftposter an den Hinterbeinen und auch einen deutlich dickeren Schwanz mit außenliegender Kloake. Die Haftpolster haben allerdings nicht alle Männchen. Manchmal haben die Männchen am Schwanzende auch einen Hornnagel.
    Muss mal schauen, ob ich gerade Vergleichsbilder meiner Tiere finde. Dann weißt Du, worauf Du achten musst.

    Ein HMF ist leistungsfähiger als ein Außenfilter. Allerdings lässt der sich auch nicht so gut reinigen, wenn es denn mal fällig ist. Beim Rausnehmen der vollgesifften Matte ist das manchmal eine kleinere Schweinerei.
    Am HMF können die Tiere wunderbar dran hochklettern und Halt finden. Aber das kann man ja auch anders lösen, mit Wurzeln etc.

    Entscheide selber, was für Dich die bessere Wahl ist

    Ich habe mal hier im Forum eine Bauanleitung (klick mich!, auf der Seite etwas nach unten scrollen, denn das Regal selber dürfte ja uninteressant sein) gepostet. Man kann mit einer eingeklebten Scheibe wunderbar einen Flachwasserbereich schaffen. Nur sollte die Scheibe schräg eingeklebt werden. Klebt nämlich eine Scheibe horizontal im Becken, besteht immer die Gefahr, dass die Schildkröte dann nicht weiß, in welcher Richtung es "nach oben" geht.

    Und eben eine eingeklemmte Korkröhre. Suche nachher mal ein paar Bilder raus.

    Gruß,
    Simone

  5. #5

    Registriert seit
    14.12.2004
    Ort
    südliches Niedersachsen
    Beiträge
    4.742

    AW: Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

    Soo, hier nun erstmal Bilder (zur Vergrößerung auf´s Bild klicken).

    Weibchen:


    Männchen:


    Haftpolster in der "Kniekehle":


    konkaver Plastron:


    Eingeklemmte Korkröhre als Flachwasserbereich:


    Hier ist das Becken von meinem Männchen zu sehen, mit HMF (etwas nach unten scrollen, denn als erstes wird ein Teichfilterbau beschrieben):
    Klick mich!

    Und hier das von meinen Damen:


    Mehr Ideen zum Bau eines Landteiles:
    http://www.wasserschildkroeten.eu/Landteile1.htm
    http://www.zierschildkroete.de/pages...onneninsel.php

    Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

    Übrigens sonnen sich Sternotherus o. lieber im Flachwasser. Die klettern nur ungerne weit aus dem Wasser. Daher habe ich eine Lucky reptile auf die Korkröhre als Flachwasserbereich gerichtet. Der Eiablageplatz hat nur eine Pflanzenlampe, damit die Pflanzen dort wachsen. Temporär rüste ich zur Eiablagezeit noch einen 60W Klemmspot nach, damit sich der Sand etwas erwärmt und die Damen sich die richtige Temperaturzone zur Eiablage aussuchen können.

    Gruß,
    Simone

  6. #6

    Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    3

    AW: Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

    Hallo Simone,

    vielen Lieben dank für deine ganze Information die du mir hier zur verfügung gestellt hast. Also ich hab mir ja deine 2 Aquarien angeschaut wo du selbst gebastelt hast mit dem Regal, also da hast du echt ein sehr schönes zuhause für deine Schildis gebsastelt
    Ich fand das mit der Selbst gebastelten Struktur Rückwand ganz toll, ich denke das ich mir sowas auch machen werde, und evtl. versuch an der Rückwand verschieden hohe Flachwasser bereiche zu schaffen, dann bräuchte ich ja kein Glas mit einkleben sonder so wie du es beschrieben hast aus Styropor und Mörtel die Rückwand machen und dann eben mit Styropor so verschieden hohe bereiche schaffe.
    Wenn es mir noch möglich wäre was für meinen Antennenwels ne kleine Höhle mit ein zu bringen wär das super
    möchte ja das sich die Mitbewohner meiner Schildi wohlfühlen. Hast du selbst nur die Schildi´s im Becken oder auch ein paar Mitbewohner? Ich wollte das meine nicht ganz so alleine ist daher der Antennenwels und die Guppy´s, ne 2. Schildi kam erstmal nicht in frage weil ich ja nicht weis ob sie/er ein Mädchen oder Junge ist und ich nicht will das nachher eine von beiden Verletzungen erleidet wenn die sich nicht vertragen.
    Ich muss sagen das meine Schildi die Guppy´s gar nicht beachtet oder den Wels, die läuft gemütlich auf dem Grund rum und steht auf Ihre Wurzel und schaut schön aus dem Wasser, und wenn ess Fütterungszeit ist kommt sie wie ein kleiner freudiger Hund angepattelt und wartet nur drauf das Sie was bekommt, Sie mag es auch wenn man Ihr etwas selber gibt und es nicht nur ins Becken legt, das beachtet sie manchmal gar nicht da Sie nur drauf wartet das Sie persöhnlich was bekommt

    Zwecks den HMF, finde ich an sich auch keine schlechte Idee wegen der kletter Möglichkeit einzigstes ist was mich stört is das Platz verloren gehen würde, aber wenn du sagst das der leistungsfähiger ist wie ein Außenfilter wäre das echt eine Option da ich mal denke das der HMF kostengünstiger ist von der Anschaffung wie der Außenfilter.

    Ich find es echt toll sich mit dir über Moschusschildkröten zu unterhalten da du darin erfahrung hast und mir hilfreiche tipps geben kannst, freu mich wieder was von dir zu hören.

    Liebe Grüße
    Kai

  7. #7

    Registriert seit
    14.12.2004
    Ort
    südliches Niedersachsen
    Beiträge
    4.742

    AW: Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

    Hallo Kai!

    Bei der Struktur-Rückwand geht aber auch nochmal Platz verloren. Ich würde bei einer Strukturrückwand und einem HMF dann eher ein 120x50x50 Becken vorsehen.

    Die Idee, die Struktur-Rückwand mit Sand zu bestreuen (bevor der Harz ausgehäetet ist) ist nur bedingt gut. Denn die Oberfläche wird damit schon sehr rau. Ich würde also Stellen, an denen die Schildkröten häufiger drüberlaufen den Sand lieber weglassen. Das wirkt am Panzer sonst wie Schmiergelpapier.
    Andererseits macht der Sand die Oberfläche auch griffiger - besser zum Festhalten. Ansonsten ist sie schon eher glatt.

    Du kannst mit der Rückwand wunderbar verschiedene Flachwasserzonen einrichten. Denk aber daran, dass die Schildkröte da irgendwie auch hochkommen muss. Eine kleine Fläche "frei schwebend" recht weit oben ist daher nicht so praktisch. Es sei denn, man bringt da noch eine Wurzel etc. an, die von unten auf diese Fläche reicht.

    Für den Eiablageplatz ist das eher nicht geeignet, der wird nämlich zu schwer. Bei einem großen Becken kann man auch ein anderes, kleineres Aquarium in das Becken stellen und das entsprechend mit einer Strukturrückwand versehen, damit sich das gut einfügt. Aber die kleineren Standard-Becken sind z.B. nur 60x30x30 und damit nicht hoch genug. Das müsste man also evtl. noch auf Stelzen stellen.
    Schneckenschubser hat hier mal ein Bild eingestellt. Muss mal sehen, ob ich das noch finde. Vielleicht postet er es ja auch nochmal
    Aber das geht eben auch nur bei einem größeren Becken.

    Ich hatte anfangs auch noch Antennenwelse dabei. Als Höhle biete ich denen immer eine halbierte Kokosnussschale an, in die ich einen Eingang gesägt habe. Allerdings vertragen die Antennenwelse die kühlen Temperaturen in den Übergangszeiten im Herbst und Frühling nicht so gut. Daher habe ich die dann irgendwann in ein eigenes Becken umgesiedelt.
    Den Antennenwelsen fehlte ab und zu auch ein Stück von der Schwanzflosse. Die wedeln damit ja teilweise etwas, das war dann teilweise wohl zu unwiderstehlich Auch ein Grund für mich, sie dort rauszunehmen.
    Bei kleinen Schildkröten sind auch ausgewachsene Antennenwelse teilweise gefährtlich. Die saugen sich ab und zu an der Schildkröte fest und die kann dann nicht mehr zum Luftholen auftauchen.

    Ansonsten habe ich auch noch Guppies im Becken. Die Wildform, also Endler-Guppies. Die vermehren sich wie die Kanninchen. Ab und zu fehlt sicher auch einer, bei der Menge Guppies kann ich das inzwischen nicht mehr beurteilen

    Auch hatte ich mal Red Fire Garnelen im Becken. Die wurden auch nicht groß beachtet und haben schön alles sauber gehalten. Die vertragen Temperaturen bis 18°, kälter sollte es aber nicht werden.

    Zitat Zitat von Aggelos83
    Sie mag es auch wenn man Ihr etwas selber gibt und es nicht nur ins Becken legt, das beachtet sie manchmal gar nicht da Sie nur drauf wartet das Sie persöhnlich was bekommt
    Na klar Warum sich die Mühe machen und suchen, wenn es einem doch auch direkt vor´s Maul "fliegt"


    Zitat Zitat von Aggelos83
    aber wenn du sagst das der leistungsfähiger ist wie ein Außenfilter wäre das echt eine Option da ich mal denke das der HMF kostengünstiger ist von der Anschaffung wie der Außenfilter.
    Der HMF ist viel günstiger als ein Außenfilter Allerdings solltest Du dann wirklich über ein größeres Becken nachdenken. Dann kommt also nochmal die Investition eines Unterschrankes auf Dich zu. Die bekommt man ja aber auch teilweise gebraucht recht günstig und den anderen könntest Du wieder verkaufen.

    Zitat Zitat von Aggelos83
    Ich find es echt toll sich mit dir über Moschusschildkröten zu unterhalten da du darin erfahrung hast und mir hilfreiche tipps geben kannst, freu mich wieder was von dir zu hören.
    Ich freue mich, wenn ich Dir helfen kann

    EDIT: Jaaaaa, ich hab Schneckenschubser´s Beitrag gefunden, yeah

    Guckst Du hier: Klick mich!

    Gruß,
    Simone

Ähnliche Themen zu Neues Becken für Moschsusschildkröte (Sternotherus)

  1. Passender Fisch für Sternotherus-Becken
    Hallo, regelmäßig wird hier im Forum ja nach passenden Fischen für Schildkröten-Becken gefragt. Zumindest für Schlammschildkröten aus den...

  2. Sternotherus Becken Dokumentation
    Um meinen Umbau des Sternotherus-Beckens zu dokumentieren, und um Anfängern in der Schildkrötenhaltung eine Art Anleitung zum Aufbau des Beckens zu...

  3. Neues Becken.
    Hallo, da meine Schildkröte noch nicht groß ist, ca halbes Jahr, Panzerlänge 4cm, wollte ich mal fragen ob das von der Größe her passt. Hab ihr heute...

  4. mangroven im sternotherus odoratus becken?!
    hallo leute, habe mir gerade ne relativ tolle seite bzgl. mangroven angesehen und es wäre kein ding die im süsswasser zu halten.. aber würde das...

  5. Neues Becken
    Hallo, ich war gerade eben beim Aquarienbauer meines Vertrauens und habe mir mal einen Preis für ein neues Becken machen lassen. Für ein Becken ...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

freude2016 - Avatar  freude2016
4 Themen
panzer - Avatar  panzer
3 Themen
bougaloo - Avatar  bougaloo
2 Themen
Kristi - Avatar  Kristi
1 Themen
Hensley - Avatar  Hensley
1 Themen

Zufallsfoto