Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Thema: Neues Aquarium für Tommy

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Neues Aquarium für Tommy im Bereich "Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten". Tommy hat ein neues Zuhause bekommen - und ja, das wurde Zeit. Nachdem ich sein altes Becken bepflanzt und gestaltet ...
  1. #1

    Registriert seit
    03.04.2014
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    64

    Neues Aquarium für Tommy

    Tommy hat ein neues Zuhause bekommen - und ja, das wurde Zeit. Nachdem ich sein altes Becken bepflanzt und gestaltet hatte, war es doch arg eng für ihn (ich war zuvor zu nüchtern in seiner Umgebungsgestaltung) - weshalb ich entschied, aufs Größtmögliche zu vergrößern. Sein altes 'Zuhause':

    IMG_20180531_140246.jpg

    Es war nicht leicht im Haus einen freien, ausreichend großen und auch sicheren Platz zu finden (5 Personen Haushalt...). Zimmerteich kam aus mehreren Gründen nicht in Frage (Statik bzw. Festigkeit, Platz, Sicherheit meiner Kinder); und auch in Sachen Aquarium bieten sich nicht unendliche Möglichkeiten. Letztendlich fiel die Wahl auf ein Aquarium mit den Grundmaßen 150x60cm (bei 60cm Höhe). Das Landteil wurde auf meinen Wunsch in einer Höhe angebracht, die einen Wasserstand von c.a. 45cm erlaubt.

    Das Aquarium ließ ich mir bei einem erfahrenen Aquariumbauer in Dortmund bauen; die Abholung übernahm ich selbst. Gottseidank ist unser Auto groß genug und mit ein paar ordentlichen Styroporplatten verkleidet, rutscht bzw bricht auch nichts.

    IMG_20180614_174908.jpg

    Nach langem
    hin-und-her planen entschied ich mich außerdem, dass Aquarium auf einem Juwel SBX Rio 400 Unterschrank zu platzieren. Dieser ist zwar eigentlich 10cm zu schmal (nur 50cm breit), angesichts des Formates jedoch die einzige 'bezahlbare' Variante. Ich tauschte deshalb die ober Platte, auf der das AQ liegt, gegen eine passgenaue und 2,8cm starke Küchenarbeitsplatte aus, welche ich mittig platzierte und anstelle der eigentlichen Platte verbaute (dazu war nur etwas Ausmessen und Bohren sowie längere Schrauben nötig, da stärkere Platte).

    Logistisch klappte alles nach Plan: Als ich das AQ abholen konnte, stand der Unterschrank bereits und auch die passgenaue Sicherheitsmatte (auch nicht so leicht zu bekommen, da Matten als auch Styroporplatten immer nur 50cm breit sind...) lag bereit. Mit 4 Personen wuchteten wir neue Becken dann in Position. Die Beleuchtung erhielt eine neue Befestigung (vorher von der Decke herunterhängend), für den Filter besorgte ich neue Schläuche etc. Elektrik kam auch neue; heißt Mehrfachstecker, Zeitschaltung etc..).

    IMG_20180615_145042.jpg

    Einen Tag später zog Tommy dann um. Den Filter hatte ich erst vor knapp sechs Wochen gereinigt; der konnte also so umgestellt werden. Befüllt habe ich noch klassisch mit Eimern; das muss sich aber angesichts fast 400 ltr Wasser ändern ;) Etwas Wurzelhaus kam noch hinzu und als Bodengrund wählte ich Sand.

    IMG_20180616_162813.jpg

    Zusätlich zur UVB Beleuchtung bekam Tommy dann noch herkömmliches LED-Tageslicht. Das Landteil zierte ich mit etwas Terrarienrind und Sandboden, bepflanzte es mit Golliwoog. Im AQ an sich kommen nun nach und nach Pflanzen hinein.

    IMG_20180623_122502.jpg

    IMG_20180624_173355.jpg

    IMG_20180623_122412.jpg

    Pflanzen versuche ich nun selbst zu züchten und habe dazu ein zweites Aquarium in Betrieb genommen, in dem sich allerhand Grünzeug befindet. Auch mit Posthornschnecken versuche ich mein Glück - sogar erfolgreich; die ersten Eier scheinen gelegt.

    IMG_20180613_133919.jpg

    (mittlerweile ist das Waaer im Pflanzen-AQ klar und die Pflanzen werden beleuchtet; die Aufnahme entstand nur kurz nach der Inbetriebnahme)

    Drei Wochen vergingen zwischen der AQ Bestellung und dem heutigen Stand. Wen es interessiert, für den seien hier einmal die Kosten aufgelistet:

    Aquarium mit Transport: 300 €
    Aquarium Unterschrank: 200 €
    Unterschrank Modifikation: 100 € (Platte, Schrauben)
    Technik: 40 € (Zeitschalter, Mehrfachstecker, Befestigung)
    Besatz: 80 € (Sand, Pflanzen, Wurzelholz, Rinde...)
    Beleuchtung: 100 € (neue Tageslicht LED-Balken; 2 x 60cm, neue Befestigung UVB Lampe (Lampe und Leuchtmittel schon vorhanden)
    Sonstiges: 20 € (AQ Sicherheitsunterlage, neue Schläuche...)

    Macht unterm Strich (wenn ich mich nicht verzählt habe): 840 Euro.

    Das Projekt ist natürlich noch nicht am Ende. Die Biologie im AQ kommt jetzt erst richtig in Gang. Tommy frisst weiterhin (auch nach fast vier Wochen Ausnüchterung) keine Pflanzen - zerreist sie dafür leidenschaftlich (deshalb habe ich auch erst eine handvoll Pflanzen im AQ angesiedelt). Ständig muss also alles wieder zusammengebaut werden... Auch an Land war er seit seines Umzuges erst einmal kurz, was aber nicht unnormal bei ihm ist - so reagiert er immer; es brauch etwas Zeit, bis er sich an eine neue Umgebung gewöhnt hat. Eine Posthornschnecke hat er angebissen, aber alles wieder ausgespuckt. Hat die Schnecke nicht überlebt....
    Geändert von conradheinrich (25.06.2018 um 10:41 Uhr)

  2. Anzeige

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Hast du schon mal Fester Panzer - weiches Herz gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von ceddynator
    Registriert seit
    18.09.2016
    Ort
    Nähe Lübeck
    Beiträge
    542

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Ich freue mich wirklich sehr was du alles angestellt und invetiert hast.
    Eine Anmerkung noch, mach mehr ins Aquarium zum verstecken und entdecken. Hier im Forum wurde schon mehrfach der Satz geschrieben: wenn du deine Schildkröte erst suchen mußt dann ist es richtig. Mehr Pflanzen....ich weiß wie Arbeitsintensiv und demoralisierent es erscheint, wenn man morgens aufsteht und alles nur noch Kleinholz in Scheibchen geschreddert ist aber nicht aufgeben.Wurzeln, Höhlen...
    Und ich glaube auch der Landteil ist zuviel"Presenttierteller", wenn du weißt was ich meine.
    Das muß auch alles nichts kosten, Wurzeln und Stöcker findest du draussen. Laub ebenso. Eine Höhle kann aus Szeinen gebaut werden oder ein Tontopf. Du machst das schon

  4. #3

    Registriert seit
    03.04.2014
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    64

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Ja, da soll auf jeden Fall noch mehr hinein. Die Idee mit dem Topf finde ich gut; er hatte schonmal so einen halben Tontopf als Höle. Mal schauen; ansonsten eine schöne Wurzel. 'Aus der Natur' nehme ich sowas nicht mehr gerne; dadurch hat er sich mal Parasiten eingefangen und wäre fast gestorben. Habe da im Zooladen ein besseres Gefühl ;)

    Landteil - stimmt, darauf bin ich noch nicht gekommen. Wie könnte man das beheben; eine Art Sichtschutz herumbauen? Hast du eine Idee wie; also Material etc.?

  5. #4
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.926

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Huhu,

    ich finde es eigentlich ganz gut gelungen.

    Was aber auf jeden Fall ganz ganz gefährlich ist, ist die fehlende Umrandung auf dem Landteil.
    Für deinen Tommy ist das kein Hindernis da raus zu klettern selbst wenn die Pflanzen nicht wären.

    Also da musst du schnell noch was ändern. Du kannst z.B. H- oder U-Profile auf den Glasrand setzen und dort dann Plexiglas, Glas oder dünne Holzplatten reinstecken. Oder dir fällt noch was anderes ein.

    Ich hätte für das Landteil eher Sand genommen. Bei Mulch bin ich immer etwas skeptisch da das oft von Nadelgehölzen ist. Aber das ist natürlich jetzt schon eher meckern auf hohem Niveau

  6. #5

    Registriert seit
    03.04.2014
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    64

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Lässt sich ja gut mit einem Sichtschutz kombinieren. Der Tipp mit den H-Profilen ist top; das hat mir als Idee gefehlt. Mach mich gleich mal zum Baumarkt auf! Als Sichtschutz fielen mir nun als erstes PVC Platten ein; die sehen akzeptabel aus und lassen sich schön verarbeiten. Holz aber natürlich auch...

  7. #6
    Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.131

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Hallo,

    also von mir auch einen ganz dicken Daumen hoch
    Klasse was du für deinen Tommy auf die Beine gestellt hast.

    An Verbesserungsvorschlägen hab ich auch nichts mehr hinzu zu fügen. Wenn die Umrandung dran ist und vielleicht noch etwas mehr Struktur im Becken (wobei man auch immer bedenken sollte dass das Becken nicht riesig ist und zu viel "Verstecke" auch immer Schwimmraum weg nehmen, interessant für ihn wäre aber eventuell noch ein Ast o.Ä. der bis fast an die Wasseroberfläche geht wo er Nachts ganz entspannt schlafen kann) dann hat dein Tommy ein Aquarium in dem er sich wohl fühlen kann.

    Grüße
    Der Lerad

  8. #7

    Registriert seit
    03.04.2014
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    64

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Danke für das positive Feedback!

    Gerade Lerad und Schröder1964 waren echte Hilfen bei diversen Entscheidungen rund um dieses Projekt. Vielen Dank euch beiden!

    Ich habe nun alles für einen Sichtschutz zusammenklamüsert. Werde diesen mithilfe eines H-Profils über die Ecke des Landteiles legen und 25cm hohe PVC Hartschaumplatten befestige. So hat er vll etwas mehr Ruhe und ist vor Stürzen safe. Ich hoffe, morgen alles zusammen zu haben (unser Baumarkt vor Ort hatte mal wieder leere Regale, weshalb ich abermals bestellen musste).

    Bodengrund auf dem Landteil: ich verwendete auch erst nur Sand, möchte es jetzt aber mal mit der Rinde probieren. Einfach weil sie 'gröber' bzw. fester ist. Reiner Versuch; mal schauen, wie es ankommt. Ist ja nicht in Stein gemeißelt ;) Das ist übrigens ein Terrarien-Produkt und kein 'Baumarkt-Mulch', sollte ich mich da dusselig ausgedrückt haben. Baum habe ich gerade nicht im Kopf; es war aber kein Nadelholz (wir haben in 30km Entfernung einen astreinen Zoobedarf-Laden, die einen sehr solide beraten)...

    Als nächstes kommt nun nochmal ein größeres Stück Mangrovenwurzel hinein. Soll unterm Landteil positioniert werden und hat die Form einer 'Schutzwand' (Idee=Versteckmöglichkeit dahinter). Ist aber gleichzeitig nicht zu hoch, sodass darüber noch frei geschwommen werden kann (darüber sollten c.a. 20cm freies Wasser bleiben). Mal schauen; vll lege ich noch einen Ast quer hinüber (bzgl Hinweis Lerad)...

    s-l1600.jpg

    Anhang zur Kostenübersicht:

    Sichtschutz Landteil 40 €
    Zusätzliches Interieur (Wurzeln) 30 €

    Hauptsache, er fühlt sich wohl. Habe ein gutes Gefühl.
    Geändert von conradheinrich (26.06.2018 um 10:40 Uhr)

  9. #8
    Avatar von ceddynator
    Registriert seit
    18.09.2016
    Ort
    Nähe Lübeck
    Beiträge
    542

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Ich würde die Wurzel nicht unter den Landteil packen sondern frei dann kann Tommy sich drauflegen und pennen knapp unter der Oberfläche.

  10. #9
    Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    7.803

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Der Mulch ist höchstwahrscheinlich Kokosfaser.

  11. #10

    Registriert seit
    03.04.2014
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    64

    AW: Neues Aquarium für Tommy

    Zitat Zitat von stock Beitrag anzeigen
    Der Mulch ist höchstwahrscheinlich Kokosfaser.
    Nein; muss mich selbst korrigieren - ist tatsächlich doch Pinienrinde (bzgl Kommentar von cichy). Habe eine relativ grobe Körnung genommen, finde die Teilchen aber dennoch recht 'weich'. Spricht etwas dagegen? Würde gerne mal sehen wie es sich verhält, wenn er darauf herum kriecht.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Neues Aquarium für Tommy

  1. Neues Konzept für neues oder gff altes Aquarium
    Morgen, Freunde des guten Geschmacks, bin neu bei euch und deshalb erstmal: servus. Seit einigen Jahren bin ich stolzer Besitzer zweier...

  2. Neues Aquarium
    Hallo, Habe mir heute ein größeres Aquarium gekauft 170x60x60 nun will ich mir 3 Kammerfilter noch einbauen lassen und ein Landteil von 30x60 mit...

  3. Neues Aquarium
    Hallo Leute, Ich beabsichtige meiner Schildi was gutes zu tun und ihr demnächst eine größere Heimat anzubieten, Nun meine Frage: Wo bekomme ich...

  4. Ein neues Aquarium
    hallo liebe leute ich möchte gerne für meine gelbwangen schmuckschildkröte eine neues zuhause einrichten nur jetzt frage ich einmal was ich alles...

  5. Neues Aquarium! gut so?
    Hallo, ich habe heute mein erstes Wasserschildkröten-Aquarium in Betrieb genommen und lasse es jetzt erstmal eine Woche ohne Bewohner laufen....

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Perl - Avatar  Perl
2 Themen
IlMito - Avatar  IlMito
1 Themen
Fywen - Avatar  Fywen
1 Themen
Fipsmeister - Avatar  Fipsmeister
1 Themen
Kleinermaxi - Avatar  Kleinermaxi
1 Themen

Zufallsfoto

Moderatoren

Partner: Hunde Forum, Hunde Forum