Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Eiablage

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Eiablage im Bereich "Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten". Hallo zusammen, da eine meiner Graptemys (Pseudographica pseudographica) angefangen hat zu buddeln habe ich den Ausbau der Eiablage begonnen. Eiablage ...
  1. #1
    Avatar von Johsop
    Registriert seit
    27.08.2018
    Beiträge
    102

    Eiablage

    Hallo zusammen,

    da eine meiner Graptemys (Pseudographica pseudographica) angefangen hat zu buddeln habe ich den Ausbau der Eiablage begonnen.
    Eiablage und Sonnenplatz habe ich zusammen gelegt. Die Kröte hat aktuell ca 20cm Buddelmasse bestehend aus Erde
    und Sand.
    Ihr habt geschrieben, dass da noch Kokosfaser hinein sollte.
    Welches Produkt nehme ich denn da? Es gibt in der Zoohandlung so Kokoshumus. So eine Art Erde. Ist das gemeint, oder so richtige Fasern?
    Erde habe ich bei uns am Anfang eines Waldstücks gesammelt, oder nehme ich hier auch eine bestimmte Erde? Sand ist feiner Spielsand den ich auch als Bodengrund fürs Aquarium nehme.

    Dann mache ich mir mittlerweile echt Gedanken. Krümel buddelt und buddelt jeden Tag ausdauernd, aber legt einfach kein Ei ab. Das geht nun schon über 3 Wochen so.
    Kann das normales Verhalten sein, oder steigt mit jedem weiteren Tag die Gefahr einer Legenot?

    LG Johsop

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eiablage . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von Johsop
    Registriert seit
    27.08.2018
    Beiträge
    102

    AW: Eiablage

    Oh und noch eine Frage. In welchem Verhältnis mische ich Sand/Erde/Kokos? Mag da jede Kröte was anderes? Ich denke Erde wird den größten Bestandteil haben, da an den Flüssen ja auch kein feiner Sand liegt, richtig?

  4. #3
    Avatar von Johsop
    Registriert seit
    27.08.2018
    Beiträge
    102

    AW: Eiablage

    Hallo,

    mittlerweile buddelt die Schildkröte nicht mehr. Sonst ist mir keine Veränderung am Verhalten aufgefallen. Eier haben wir aber auch keine gefunden. Habt ihr eine Erklärung? Wenn vielleicht auch noch wer zu dem vorherigen Post eine Meinung hat würde ich mich freuen die zu hören

    Danke
    LG Johsop

  5. #4
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.178

    AW: Eiablage

    Am beliebtesten zur Eiablage sind in der Natur tatsächlich Sandbänke die in Flussbiegungen entstehen. Also feiner Sand.

    Aber Erde wird ebenfalls genommen. Es kommt immer etwas auf das Tier selbst an. Als Standard nutze ich Erde, Sand Kokosfasern zu je gleichen Teilen. Habe aber aktuell auch ein Tier das nur in reinen Sand legen will.

    Die Eiablage kann schon ein paar Tage dauern. Da wird dann immer mal wieder Probe gegraben ohne das Eier gelegt werden.

    Grüße
    Der Lerad

  6. #5
    Avatar von Johsop
    Registriert seit
    27.08.2018
    Beiträge
    102

    AW: Eiablage

    Danke für die Antwort.
    Zitat Zitat von Lerad Beitrag anzeigen
    Die Eiablage kann schon ein paar Tage dauern. Da wird dann immer mal wieder Probe gegraben ohne das Eier gelegt werden.
    Ein paar Tage waren bei uns gut 3 Wochen. Auch noch im Rahmen oder hat ihr dann was nicht gefallen und wir sollten was ändern?

  7. #6
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.178

    AW: Eiablage

    Oh, drei Wochen. Das hab ich irgendwie überlesen. Also das ist schon etwas lang.

    Da passt ihr wohl etwas am Ablageplatz nicht. Was genau kann ich dir aber nicht sagen, ohne es gesehen zu haben.
    Wie viel cm² hat der Ablageplatz?
    Wie lang ist das Tier im Verhältnis zur Ablagetiefe? (1,5 x Panzerlänge sollte die Tiefe sein)
    Ist der Ablageplatz zu nass oder trocken?
    Ist er außerhalb vom Aquarium und nicht beheizt?
    Ist er nicht hoch genug über der Wasseroberfläche?

    Grüße
    Der Lerad

  8. #7
    Avatar von Johsop
    Registriert seit
    27.08.2018
    Beiträge
    102

    AW: Eiablage

    Wir waren heute mit ihr beim Tierarzt. Es ist tatsächlich ein Ei vorhanden (Bestätigung gabs per Röntgenbild). Das Ei liegt gut sagte der Tierarzt.

    Ich habe jetzt nochmal überlegt wann sie mit dem Buddeln aufgehört hat... Es war einige Zeit nachdem ich die Erde hinzu gegeben habe.

    Im Anhang mal Bilder vom aktuellen Platz.

    Ganz die 1,5 fache Tiefe hat es nicht. Es kommt in etwa auf die einfache Panzerlänge+5cm drauf hinaus. Sie hat aber auch noch nie bis ganz unten ans Holz gebuddelt.
    Ob zu nass oder trocken kann ich gar nicht sagen. Wir haben nach der Zugabe der Erde mal mit einem Bestäuber oben drauf gesprüht abends. Ob ihr das gefallen hat weiß ich nicht. Denke eher nich, da sie ja nun gar nicht mehr buddelt.
    Beheizt wird er aktuell von der 70Watt Bright Sun jungle. Wir haben über eine Heizmatte nachgedacht sind uns da aber total unsicher was für eine. Wie viel Watt/Größe/Platzierung usw.
    Platziert ist es neben dem Aquarium.

    Sind ein bisschen ratlos was wir nun tun sollen. Kokosfasern wollen wir noch ausprobieren. Der Arzt meinte, dass die Eiablage im Notfall künstlich eingeleitet werden müsste. Das wollen wir natürlich möglichst verhindern

    Hat es ihr mit nur Sand vielleicht doch besser gefallen? Sollten wir mal nur Sand+Kokosfasern versuchen?
    Der Tierarzt meinte, dass es neben dem Aquarium nicht schlimm sei wenn der Sand erst ein paar cm unterhalb der Wasserkante endet. Ungünstig sei dies nur wenn die Eiablage auf/in dem Aquarium realisiert wurde. Ist das so korrekt?
    Wenn Heizmatte- wv Watt und welche Größe? So dass die ganze Seitenwand abgedeckt ist?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    Avatar von Johsop
    Registriert seit
    27.08.2018
    Beiträge
    102

    AW: Eiablage

    Hat denn keiner Erfahrungen mit einer Heizmatte? Wenn die Frage nicht direkt beantwortet werden kann wäre ich auch einfach über eure Erfahrungen damit froh.

    Das hier wären meine noch offenen Fragen:

    1) Der Tierarzt meinte, dass es neben dem Aquarium nicht schlimm sei wenn der Sand erst ein paar cm unterhalb der Wasserkante endet. Ungünstig sei dies nur wenn die Eiablage auf/in dem Aquarium realisiert wurde. Ist das so korrekt?

    2)Wenn Heizmatte- wv Watt und welche Größe? So, dass die ganze Seitenwand abgedeckt ist?


    Danke :)

  10. #9

    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    Basel Stadt
    Beiträge
    1.253

    AW: Eiablage

    erste eiablage?
    ich hab da auch wenig erfahrung - ausser, dass meine schildkröte auch probleme macht. und es war bei mir alles ähnlich wie es sich auch bei dir liest
    ich muss die eiablage mit calziumspritzen und syntocinin einleiten, das einte ei ist dann gekommen. jetzt muss ich die behandlung ein zweites mal machen, damit dann hoffentlich auch das zweite ei kommt.

    grüsse,
    samuel

    ps thread: emydura hat eier

  11. #10
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    10.692

    AW: Eiablage

    Methode mit Heizmatte: diese senkrecht in das Landteil am hinterem Ende eingraben. Die Wattstärke scheint nicht ausschlaggebend zu sein sondern die Größe der Heizmatte. Sie sollte die Breite der entsprechende Seite des Landteiles haben. Sie wärmt von der hinteren Seite das Landteil das Substrat. Entsprechend des Temperaturgefälle kann sich dann das Weibchen die gewünschte Temperatur heraussuchen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Eiablage

  1. Eiablage
    Hallo :) gestern hat mein Weibchen zum allerersten Mal Eier abgelegt, 6 am Stück, welche jetzt schon schön warm im Inkubator liegen. Nun habe ich...

  2. Eiablage
    Hallo! Ich habe 2 Rotbauchspitzkopfschildkröten, ein Männchen und ein Weibchen. Das Weibchen hat schon mehrmals Eier gelegt- nun hat sie wieder 8...

  3. Eiablage
    Hallo zusammen, mein zehnjähriges Weibchen hat gestern insgesamt 5 Eier gelegt. Beim ausbuddeln sind die Eier versehentlich gedreht worden, da ich...

  4. Eiablage
    Hallo liebe Forumsuser, nach langer Zeit habe ich mal wieder eine Frage an Euch.. Ich wollte eigentlich in den nächsten Tagen mit den Vorbereitungen...

  5. Eiablage
    Hallo! Hab mich mit einer Freundin über die Tragzeiten verschiedener Tiere unterhalten. Da fiel mir auf, daß ich gar nicht weiß wie lange eine...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Donnatello - Avatar  Donnatello
2 Themen
WaJo - Avatar  WaJo
2 Themen
Riff Raff - Avatar  Riff Raff
1 Themen
Dani99511 - Avatar  Dani99511
1 Themen
SusanB - Avatar  SusanB
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder