Thema: Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem im Bereich "Wasserschildkröten und Sumpfschildkröten". Hallo allerseits, habe ein Problem mit unserer chinesischen Weichschildkröte. Sie hatte in den letzten Jahre auch immer mal Hautpilze, die ...
  1. #1

    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    256

    Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem

    Hallo allerseits,

    habe ein Problem mit unserer chinesischen Weichschildkröte.
    Sie hatte in den letzten Jahre auch immer mal Hautpilze, die ich dann mit Zugabe von Tafelsalz jedes Mal gut in den Griff bekam. Der Pilz trat immer am Hals auf. Da die Schildkröte damals im Aquarium lebte, war die Behandlung problemlos und immer schnell erfolgreich.
    Nun lebt die Gute ja
    seit Mai im Teich. Seit ein paar Tagen hat sie wieder diesen Pilz am Hals.
    Nun salzt sich so ein Teich doch schwieriger als ein Becken. Mittlerweile sieht die Pilzstelle nicht mehr rot sondern eher weiß aus. Kennt das jemand? An einer Forderflosse hat sie eine ähnliche Pilzstelle. Habe gestern wieder mit Salzzugaben begonnen, allerdings nicht 2 Gramm pro Liter, da ich Angst um Fische und Pflanzen hab.
    Hat noch jemand eine Idee bzw. kennt ihr diese Hauterkrankungen bei den Weichen?
    Wieviel Salz würdet ihr in einen 1000 Liter Teich geben?
    Kann mir noch jemand ein Medikament empfehlen? Behandlung über Futter oder das Wasser wären ideal. Trockensetzen und Einreiben bekomme ich bei ihr sicher nicht hin.
    Bringt ein Wasserwechsel da etwas? Würde ich zwar ungern tun, da dies für alle Beteiligten Streß bedeutet und ich kein warmes Wasser da draußen hab, aber vielleicht ein Teilwasserwechsel?
    Muß dazu sagen, dass wir einen Filter mit Pumpe und UVC-Lampe betreiben und sehr klares Wasser in diesem Teich haben.

    Hoffe, es hat jemand einen Rat für mich.

    Liebe Grüße
    dalmijule

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    Rhein Kreis Neuss
    Beiträge
    326

    AW: Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem

    Hallo,
    2g Salz pro Liter Wasser sollten für Fische und Pflanzen kein Problem darstellen. Zumindest bei mir hatte ich nie Probleme mit dieser Konzentration. Ich habe bei meinen Tieren fast nie Hautprobleme gehabt. Welche Fische hast Du im Teich? Ich habe Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva) mit in den Teichen. Bei diesen Fischen konnte ich schon mehrfach sehen, dass sie die Weichschildkröte geputzt haben. Sprich, alte Haut abgefressen haben. Wären dieser Zeit hat die Weichschildkröte auch keine jagt auf die Fischchen gemacht! Solltest Du mal versuchen. Baden in schwarzen Tee kann auch Abhilfe schaffen, allerdings muss er sehr stark sein.
    Gruß Dirk

  4. #3

    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Fachkundehausen in Fachkundistan
    Beiträge
    2.176

    AW: Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem

    erster schritt: filter optimieren, wasser belüften; ein zusätzlicher mörtelkübel mit lava ist ein günstiger weg einen vorhandenen teichfilter zu unterstützen und die wasserqualität enorm zu verbessern. stärkere belüftung ist auch immer von vorteil.

    zweiter schritt: wasserchemismus. kokoschips für filter kann man in ein filtersäckchen tun und damit den fitlter befüllen bzw. es dirrekt ins wasser hängen. gibt den filtrbakterien was sie brauchen und setzt fungizide wirkstoffe frei. alternativ kann man die chips auch lose ins wasser geben, es entsteht ein wunderbarer künstlicher mulm der schwer ist und sich schnell legt und den tiere eine versteckmöglichkeit bietet.

    dritter schritt: tierarzt. wenn das tier immer wieder befall zeigt muss sich das ein schildkrötenerfahrener tierarzt ansehen.

  5. #4

    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    748

    AW: Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem

    Hallo dalmijule
    Meine erste kleine p.sinensis in den 80iger Jahren hatte auch so etwas am Hals und ich habe auch erst mit Salz experimentiert, vergeblich. Hatte sie dann zu Dr. Sassenburg nach Berlin gebracht er konnte aber das Tier auch nicht mehr retten. Es handelt sich dabei um Streptokokken die das Haut- und Muskelgewebe unwiederbringlich zerstören.
    Durch Optimierung meiner Haltungsbedingungen ist mir so etwas dann nicht noch einmal passiert. Sehr wichtig ist das sich diese Tiere gut in den Bodengrund ( besser Aquarium Kies als Sand) eingraben können und das das Wasser optimal gefiltert wird. Das vergraben im Kies ( Schichthöhe etwa 10cm) wirkt wie eine Hautmassage und ist gleichzeitig Hautreinigend. Im Sandboden bilden sich zu schnell Fäulnissherde und das ist absolut schädlich für die Weichschildis.
    Gruß Bernhard[attachment=4:3jscg28y]DSC095321.JPG[/attachment:3jscg28y][attachment=3:3jscg28y]DSC095391.JPG[/attachment:3jscg28y][attachment=2:3jscg28y]DSC095401.JPG[/attachment:3jscg28y][attachment=1:3jscg28y]DSC095411.JPG[/attachment:3jscg28y][attachment=0:3jscg28y]DSC095421.JPG[/attachment:3jscg28y]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    Avatar von TeddyTom
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    868

    AW: Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem

    Tach
    an sich wurde ja alles gesagt.
    Ich würde die gute aus dem Teich nehmen und schauen das der Teich optimiert wird, also Filter etc.
    Salz hab ich vorbeugend ne Zeitlang gemacht, aber seit Jahren nun kein Salz mehr als Zusatz.
    Zu Anfang mit den Weicheiern hatte ich
    auch bei einer immer wieder einen Pilz.
    Salzbäder/Zusatz etc. hat alles immer geholfen, aber kam immer wieder wenn das Salz abgesetzt wurde.
    Weg bekommen hab ich den Pilz erst mit dem Tierdoc.
    hatte damals ne Salbe bekommen, musste die gute Trocken halten und hatte auch ein pulver bekommen wo ich sie drin baden musste.
    Seit ich immer frischwasserzulauf habe dank Quelle auf dem grundstück, also immer sehr sauberes Wasser was noch bevor es in die Becken kommt erst durch ein Becken läuft was sehr stark belüftet wird hab ich die Probleme nicht mehr gehabt.
    Und auch eben viel Substrat so das sie sich wirklich komplett einbuddeln können.

  7. #6

    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    256

    AW: Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem

    Zuerst mal vielen Dank für eure hilfreichen Antworten.
    Wir waren bis eben damit beschäftigt, einiges sofort zu realisieren.
    So waren wir im Zoofachgeschäft und haben uns ein neues Komplettset (Pumpe + Filter + UVC-Lampe) gekauft. Das werden wir allerdings erst nach unserem Urlaub in ca. 14 Tagen einbauen können.
    Wir haben aber, gleich am Nachmittag, als Soforthilfe erst mal Salz in das Becken getan.
    Eben dann, nach unserer Einkaufstour haben wir die Filtermaterialien gewechselt. Also unten in den Filter die Lavasteine, dann 2 Säckchen mit Kokoschips und einen Beutel Aktivkohle (die hatte von euch keiner erwähnt, ich hoffe sie ist nicht schädlich) und dann noch 2 Filtermatten.
    Zur besseren Belüftung haben wir noch einen Luftschlauch in den Teich gehängt und lassen nun Frischluft sprudeln.
    Genügend Sand (mindestens 10cm) zum Eingraben wäre auch da. Allerdings gräbt sie sich im Teich nicht ein. Hat sie auch im Becken kaum noch gemacht. Das tat sie nur als sie noch ein Jungtier war. Sie ist eigentlich damit beschäftigt rauszugucken, ob es was zu beobachten gibt, bzw. im Gras zu sonnen, wenn es richtig schön warm ist.
    Mit ihr leben 2 Fische (Nasen) die bisher gut gedeihen und eigentlich die Algen fressen sollen.
    Übrigens hat unser Zoofachhändler alles bestätigt und uns genau erklären können, was ihr mir gemailt habt. Ich hatte noch nie gehört, dass Kokoschips gegen Verpilzung helfen soll, aber er hat es bestätigt. Nur die Aktivkohle hat mich jetzt etwas verunsichert. Hoffe, sie schadet nicht.

    Hab ich das so alles richtig verstanden und umgesetzt oder habt ihr noch andere Vorschläge?
    Bin dankbar für alle Tipps und Ratschläge.

    Liebe Grüße
    dalmijule

Ähnliche Themen zu Chinesische Weichschildkröte hat Hautproblem

  1. Gartenteich für Chinesische Weichschildkröte
    Hallo, zuerst einmal möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Nadine und ich bin (seit längerer Zeit) Besitzerin von zwei gemeinen...

  2. Überwinterung chinesische Weichschildkröte
    Hallo, in den letzten Jahren habe ich unsere chin. Weichschildkröte Anfang Oktober aus dem Teich geholt und im Mörtelbottich im Keller bei ca. 15...

  3. kletternde chinesische Weichschildkröte
    Hallo, ich hab ein riesiges Problem. Am Wochenende ist der Teich für den weichen Chinesen fertig geworden. Wir haben ihn mit Palisaden...

  4. Teich für chinesische Weichschildkröte
    Der Teichneubau für unsere chin. Weichschildkröte nicht nun langsam Form an. Der Teich ist da (ein Fertigteich), Filter, Pumpe und ein Baumstamm...

  5. Chinesische Weichschildkröte
    Hey! Ich habe vor Kurzem eine chinesische Weichschildkröte von meiner Cousine übernommen. Besonders alt kann er noch nicht sein (sie wusste nicht...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

michmisch - Avatar  michmisch
1 Themen
theiss1979 - Avatar  theiss1979
1 Themen
Surprise1984 - Avatar  Surprise1984
1 Themen
Käthe K. - Avatar  Käthe K.
1 Themen
Sarah_qq - Avatar  Sarah_qq
1 Themen

Zufallsfoto