Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube im Bereich "Technik". Hallo, Ich hoffe von euch kann jemand weiter helfen. Ich suche eine Möglichkeit die Temperatur in der Schlafgrube zu überwachen ...
  1. #1
    Avatar von Diana708
    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    120

    Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Hallo,

    Ich hoffe von euch kann jemand weiter helfen.

    Ich suche eine Möglichkeit die Temperatur in der Schlafgrube zu überwachen ohne das
    ich im Winter immer direkt ans Frühbeet muss. Dort hängt der UT drin der ja die Temperatur anzeigt.

    Ich suche etwas was die Temperatur zuverlässig mist und mir der Wert im Haus angezeigt wird. Am liebsten noch ein Gerät das mit Appel kompatibel ist.

    Wir hatten schon Sensoren von Froggit die reichen aber vom Empfang nicht bis zum Haus.

    Hat einer ne Idee?

    Liebe Grüße,

    Diana

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    106

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    AVM FRITZ!DECT 210, aber die hat keinen Aussenfühler, kannst Du also nicht im Boden messen. Dafür allerdings kommst Du, passende Fritzbox vorausgesetzt, übers Internet dran.

  4. #3

    Registriert seit
    01.10.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    133

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Ich hab von Conrad das System „Techno Line Mobile Alerts“. Das wird mit dem Router verbunden und ist per App zu kontrollieren, die Daten können auch als Excel-Datei exportiert werden. Da gibt es verschiedene Sensoren mit Erdkabel etc.
    Seit ich das System habe bin ich beruhigter, kann die Temperatur am Handy kontrollieren ohne das Frühbeet zu Öffnen.

  5. #4
    Avatar von Diana708
    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    120

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Ich danke euch zwein für die Anregungen.

    Leider ist das noch nicht ganz das was ich suche.

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit einer weiteren Idee.

    Liebe Grüße

    Diana

  6. #5

    Registriert seit
    04.09.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    400

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Zitat Zitat von SabrinaW Beitrag anzeigen
    Ich hab von Conrad das System „Techno Line Mobile Alerts“. Das wird mit dem Router verbunden und ist per App zu kontrollieren, die Daten können auch als Excel-Datei exportiert werden. Da gibt es verschiedene Sensoren mit Erdkabel etc.
    Seit ich das System habe bin ich beruhigter, kann die Temperatur am Handy kontrollieren ohne das Frühbeet zu Öffnen.
    Das System habe ich auch. Die Geräte sind zuverlässig und die Übertragung der Daten aus dem Garten an den Router und dann aufs Smartphone funktioniert recht zuverlässig. Gibs auch als Apfel-Version: http://www.mobile-alerts.eu/index.php/home/app

    Zusätzlich habe ich auch Sensoren und Schalter/WIFI-Steckdosen von Sonoff. Z.B. diese Temperaturüberwachung:
    https://www.amazon.de/Kakiyi-Tempera...4YZW3B8PWW8J86 Da muss man die Stromversorgung und die Schaltsteckdose aber selbst anschlißen. Ist aber simpel.
    Gruss Ben

  7. #6
    Avatar von XeroXs
    Registriert seit
    06.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    11

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Die kommerziell verfügbaren Geräte konnten mich leider nicht überzeugen. Deshalb zimmere ich mir gerade eine eigene Lösung zusammen.. Mein Ziel ist es eine technisch einfache Lösung zum selber bauen zu schaffen, die via WLAN kommuniziert und mir ggf. eine Benachrichtigung auf mein Smartphone schickt wenn etwas schief geht. Die Technik dafür müsste eigentlich sehr günstig zu haben sein.

    Gibt solche Themen hier ja immer wieder.. sei es Kühlschank- oder Grubenüberwachung.. könnte man entsprechend für beides anpassen. Wenn man das dann weiterspinnt kann man mit sowas ja noch viel mehr machen, z.B. im Frühjahr dann die ersten Bewegungen erkennen und melden.

    Würde so etwas hier jemanden interessieren? Habt ihr Ideen was man da noch machen könnte?
    Geändert von XeroXs (19.11.2018 um 16:32 Uhr)

  8. #7
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.892

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Für mein Frühbeet habe ich drei Funksensoren, die Basisstation steht im Wohnzimmer. So kann ich immer die Temperaturen sehen. Min und Max-Temperaturen werden auch gespeichert.
    Für die visuelle Überwachung habe ich drei kleine Kameras im Frühbeet, sie melden auf mein Handy Bewegungen und zeichnen kurze Filme auf.
    So konnte ich auch schon eine Maus im Frühbeet sehen und so werde ich auch Bewegungen im Frühjahr gemeldet bekommen.

  9. #8
    Avatar von Diana708
    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    120

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Hallo Cordula,

    Wie heißen denn deine Geräte?

    Mir würde ja für den Anfang reichen nicht immer das Frühbeet halb auspacken zu müssen um die temperatur abzulesen.

    Deine Variante ist natürlich der absolute Luxus und für die Überwachung gerade im Frühjahr absolut sinnvoll.

    Liebe Grüße

    Diana

  10. #9
    Avatar von XeroXs
    Registriert seit
    06.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    11

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Die Funklösungen haben bei mir leider nie funktioniert, dazu ist das Frühbeet etwas zu weit weg.. deshalb hoffe ich dass ich das mit WLAN lösen kann.

    Was mich interessiert: Hast du in deinem Beet auch Laub im Winter? Gibt es da genug Bewegung dass die Kameras das erkennen? Oder nimmst du das Laub im Frühjahr schon vorher heraus?

  11. #10
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.892

    AW: Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

    Also ich habe zur Funküberwachung das Froggit mit Sensoren(ich glaube es gehen bis zu 7 Sensoren), die lange Kabel an den Fühlern haben.
    So kann die Temperatur auch in der Erde gemessen werden. Die Reichweite scheint auszureichen, denn ich hatte im Sommer einen Sensor bei den Nachzuchten und diese waren weiter weg vom Haus.
    Das Kamerasystem ist von Arlo, auch hier kann man mehrere Kameras zuschalten. Es gibt die auch mit Kabel, ich habe kabellose genommen und drei Kameras.
    Die Kameras sind jetzt über der Laubdecke. Diese ist nur im Schlafhaus dicker. Wenn es Bewegungen gibt, werde ich das sehen.
    Wenn es im Frühjahr warm wird und das Starreende bevorsteht entferne ich das Laub.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Temperaturüberwachung Überwinterungsgrube

  1. Temperaturüberwachung mit Smartphone-Ausgabe
    Im Forum gibt es ja schon einige Beiträge dazu, aber ich möchte noch mal kurz meine Erfahrungen mit dem neuen Spielzeug mitteilen. Letzten Winter...

  2. Temperaturüberwachung mit TFA Dostmann WEATHERHUB
    Hi, ich würde mir gerne so ein TFA WEATHERHUB System zulegen, damit ich über WLAN die Daten auch aufs Handy bekomme. Überwacht werden soll die...

  3. Überwinterungsgrube
    Hallo! Der Bau meines Gewächshauses schreitet voran. Das Fundament ist betoniert, jetzt plane ich die Überwinterungsgruben. Einige nehmen dafür ja...

  4. Überwinterungsgrube
    Hallo, ich bin gerade dabei eine Überwinterungsgrube auszuheben. Leider haben wir hier nur stein und schutt uner der erde :angry: :angry: :angry:...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

stock - Avatar  stock
2 Themen
marco f. - Avatar  marco f.
2 Themen
tam4ra - Avatar  tam4ra
2 Themen
de-kleene-90 - Avatar  de-kleene-90
1 Themen
Lerad - Avatar  Lerad
1 Themen

Zufallsfoto