Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Pflanzenlampe für Terrarium

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Pflanzenlampe für Terrarium im Bereich "Technik". Hi, in unserem anfänglich schick eingerichteten Terrarium sind mittlerweile alle Pflanzen eingegangen (bright sun uv desert lampe vorhanden). Da sich ...
  1. #1

    Registriert seit
    15.06.2019
    Beiträge
    4

    Pflanzenlampe für Terrarium

    Hi, in unserem anfänglich schick eingerichteten Terrarium sind mittlerweile alle Pflanzen eingegangen (bright sun uv desert lampe vorhanden). Da sich die gleichen Pflanzen
    im Fensterbrett allerdings super halten, gehe ich davon aus, dass sie nicht genug Sonnenlicht abbekommen haben.

    Auf Amazon habe ich jetzt einige Lampen gefunden die für Pflanzen geeignet sind, allerdings ein lila Licht abgeben. Kann man solche lila LED Pflanzenlichter bei einem Landschildkröten Terrairum einsetzen oder schadet es den Tieren?

    Off Topic: Falls jemand ein paar Tipps für robuste Pflanzen hat, die auch als Futterpflanzen geeignet sind, wäre das super.

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Pflanzenlampe für Terrarium . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.627

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum janS !

    Golliwoog ist an sich ja immer recht unempfindlich denke ich....

    https://www.gartendialog.de/golliwoog-pflege/

  4. #3
    Avatar von schldkrt.xy
    Registriert seit
    13.06.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    108

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Was für Pflanzen waren das denn ?
    (also die, die eingegangen sind)

  5. #4

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.143

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Noch wichtiger wäre wohl die Frage, was für Schildkröten da leben bzw. welche Art von Terrarium das ist - Sumpf, Tropen, Wüste,...?
    Schliesslich gedeiht nicht jede Pflanze in jedem Klima.

  6. #5
    Avatar von schldkrt.xy
    Registriert seit
    13.06.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    108

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Stimmt. Ich wollte nur nicht, dass man dann genau die Pflanzen vorschlägt, die vorher eingegangen sind

  7. #6

    Registriert seit
    15.06.2019
    Beiträge
    4

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Im Fensterbrett gedeiht der Golliwoog auch prächtig;) Denke mit einer zusätzlichen Pflanzenlampe lässt der sich auch im Terrarium kultivieren. Die große Frage ist eben nur, sind Pflanzen LED Lampen die ein lila Licht abgeben geeignet für Schildkröten?

    Es handelt sich um eine Griechische Landschildkröte. Im Terrarium haben wir eine etwas trockenere Sonnenzone und ein Teil bissl feuchter gehalten. Die Pflanzen habe ich jeh nach ihren Ansprüchen versucht zu positionieren. Ein paar kleinere Unkräuter auch zufällig platziert um zu schauen was funktioniert.
    Als Tontopf in die Erde gesteckt hatten wir Salbei, Thymian, Grünlilie und Rosmarin.
    Wilde Pflanzen hatten wir Spitzwegerich, Vogelmiere, Löwenzahn, ausgestochenen Rasen und Diesteln probiert.
    Die einzigen Pflanzen die sich gehalten haben sind die Diestel (bis sie massakriert wurde) und die Grünlilie (gedeiht noch prächtig).

  8. #7

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.143

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Hallo Jan,
    ich kenne mich mit Terrarienbeleuchtung leider nicht aus, aber eine Pflanzenlampe fände ich in diesem Fall keine tiergerechte Lösung.

    Griechen sind sonnenhungrige Wesen, sie brauchen sehr viel Licht. Wenn es für die Pflanzen nicht reicht, kann sich auch die Schildkröte nicht wohlfühlen. Ich weiß zwar nicht, ob eine lila LED sie groß stören würde, aber das ist bestimmt kein Ersatz für Sonnenlicht.

    Also entweder du setzt das Tierchen schleunigst in ein Freigehege im Garten, oder du baust ein passenden Innengehege, was viel Platz und viel teure Technik erfordert (vielleicht kann dir jemand hier passende Tageslichtlampen empfehlen?).
    Die meisten hier werden dir aber generell das Freigehege ans Herz legen, weil Innenhaltung sehr aufwändig ist und du spätestens im Herbst das Problem hast, die Temperatur vor allem nachts sehr tief fallen zu lassen, damit deine Schildkröte sich auf die Starre vorbereiten kann.

    Deshalb wird immer gesagt, dass Griechen in Mitteleuropa unbedingt ins Freigehege sollen. Mit ein bisschen Unterstützung (Frühbeet und falls nötig ein bisschen Technik) gedeihen sie in unserem Klima wunderbar und können das ganze Jahr über draußen bleiben. Sonne, frische Luft, Wind und Regen tun ihnen einfach gut, das kann man in einem kleinen Terrarium nicht nachahmen.

  9. #8
    Avatar von schldkrt.xy
    Registriert seit
    13.06.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    108

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Die Freilandhaltung ist sowieso weniger energieaufwändig und meiner Meinung nach auch einfacher. Außerdem kann man den Tieren im Garten am meisten Platz bieten. ( kommt natürlich auch auf die Größe des Gartens an, aber im Garten stört ein großes Gehege einfach nicht so, wie im Haus, weil ein Schildkröten Gehege im Prinzip ein umrandetes Beet ist , abgesehen vom Frühbeet.) Also, wenn dein Garten groß genug ist, würde ich die Schildkröten nach draußen versetzen. Bei der Terrarienhaltung passieren die meisten Haltungsfehler, und daraus entstehen dann Panzerdeformierungen u.ä.
    Terrarienhaltung ist eigentlich auch nur für kleinere Tiere geeignet ( am besten ist trotzdem ein Freigehege für deine )

  10. #9

    Registriert seit
    15.06.2019
    Beiträge
    4

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Ja natürlich ersetzt kein Terrarium ein Freigehege. Derzeit lässt sich die Situation nicht ändern und der Racker muss leider noch ein Winter in der Wohnung verbringen. Hat letzten Winter gut geklappt in einem unbeheizten Zimmer. Konnte auch meine Lebenspartnerin überzeugen, dass wir ihm ein neues Zuhause suchen, wenn nächsten Sommer keine Freilandhaltung möglich ist.
    Zwecks Licht hat er seine Bright UV Dessert und wandert ca 4 Stunden mit der Sonne mit die ins Zimmer scheint (hat ein Ein und Ausgang den er jederzeit nutzen kann an seinem Terrarium).
    Was für eine Lampe wäre den geeignet um die Pflanzen im Terrarium mit zusätzlichem Licht zu versorgen? Bright UV Dessert soll dafür nicht gut geeignet sein. Wie sieht so ein Standard Licht Set Up aus in einem Landschildkröten Terrarium, ist da noch mehr vonnöten?

  11. #10

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    644

    AW: Pflanzenlampe für Terrarium

    Zitat Zitat von janS Beitrag anzeigen
    Die große Frage ist eben nur, sind Pflanzen LED Lampen die ein lila Licht abgeben geeignet für Schildkröten?
    http://www.licht-im-terrarium.de/led/reptilien

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Pflanzenlampe für Terrarium

  1. Komplettset 120x60x60cm mit Unterschrank, Filter, Pflanzenlampe, Heizstab usw.
    Da ich schon vor 4 Jahren mein Hobby aus Zeitgründen aufgegeben habe und wohl auch in den nächsten Jahren oft umziehen werde, möchte ich mein...

  2. Terrarium
    Wie soll ich das Terrarium meiner Griechischen Landschildkröte gestalten ? ( Bsp. Pflanzen,Steine... ) Nudel

  3. Terrarium
    welchen Untergrund ist für Schildkröten in einem Terrarium am besten geeignet?

  4. Terrarium
    Habe ein Glas-Terrarium günstig abzugeben: Maße B150cm, H60cm, T90cm mit 2 Schiebetüren, 2 Anschlüsse für Wärmelampe und 1 Anschluß für UV-Röhre. ...

  5. Terrarium so okay?
    Hallo ihr Lieben! Habe heute mein Terrarium umgeräumt und es wie auf den Bildern wieder aufgebaut. Wäre es so okay? Würdet ihr was dran ändern?...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Donnatello - Avatar  Donnatello
2 Themen
Deejay85 - Avatar  Deejay85
2 Themen
Bastefka - Avatar  Bastefka
2 Themen
Diana708 - Avatar  Diana708
2 Themen
Jakido - Avatar  Jakido
1 Themen

Zufallsfoto