Thema: Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Neues (Übergangs-)Gehege im Bau. im Bereich "Technik". Hallo, ich hatte ja unter letztens unter "was für Umrandung verwenden...." schon angefragt was ich am besten für eine Umrandung ...
  1. #1

    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    5

    Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

    Hallo,
    ich hatte ja unter letztens unter "was für Umrandung verwenden...."
    schon angefragt was ich am besten für eine Umrandung benutzen sollte, Danke für die Antworten!

    Ich habe mich jetzt doch entschlossen, auch wenn es nur für diesen Sommer sein sollt, es so zu machen wie immer, Elemente aus Fußbodenbrettern, darunter als Untergrabschutz und gegen zu schnelles Faulen des Holzes zwei Reihen normale Pflastersteine übereinander in der Erde.

    Also immer
    jeweils drei Bodendielen (Rauhspund) mit Nut/Feder übereinander mit senkrecht angebrachten Holzbrettern.

    Kostet nicht die Welt und ist relativ schnell zu machen, hat bei mir in der Vergangenheit immer 5 Jahre gehalten, bei vernünftiger Imprägnierung wenn neu, habe umweltfreundliche auf Wasserbasis genommen, absolut unbedenklich, nur 3 x streichen muß damit schon sein.

    Ich würde ja gern Bilder zeigen, aber, verlinken kann ich nicht weil ich dazu erst "einige" Beiträge geschrieben haben muß (wie viele?) und hier selbst hochladen scheitert an der Größe, sagt er mit zumindest, obwohl ich die Pixelzahl eingehalten habe und auch unter 10 MB bin...??

    Na gut, vielleicht wenn ich "einige" Beiträge geschrieben habe.

    Hmm, ohne Bilder macht das eigentlich keinen Sinn, okay, dann nur die Frage, reicht übergangsweise eine Größe von 5,4 x 2,7 Metern aus, knapp 15 qm, für zwei ca. 20 cm große Griechen?

    Wobei sie nicht den ganzen Tag in dem Gehege verbringen müssen, wenn ich im Garten bin und das bin ich beinahe jeden Tag für einige Stunden können sie frei laufen, habe extra allerhand "Unkraut" stehen lassen.

    Schönheitspreis würde ich nicht gewinnen mit meinem Garten, aber als Futter wurde es immer gern genommen.

    Okay, bis dann, mal sehen wie ich das mit den Bildern hinbekomme, hmm, Gruß Peter

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neues (Übergangs-)Gehege im Bau. . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von Silvia.
    Registriert seit
    19.12.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    148

    AW: Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

    Ja Peter Bilder wären super.

    Ich würde es schon von anfang an ein bischen grösser machen, so 30 m2 .

  4. #3

    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    5

    AW: Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

    Hallo Silvia,
    Danke für Deine Meinung.

    Muß ich schauen ob ich das "einfach" realisieren kann, 20 qm geht, muß ich nur mehr Holz holen, 30 qm, hmm...., mal sehen!
    Für provisorisch war das bis jetzt schon ganz schön Arbeit mit den zwei Reihen Steinen untendrunter.

    Ich muß die Beerenernte Mitte/Ende Juni abwarten, vorher mache ich zuviel kaputt, habe jetzt schon zwei Glas Marmelade an Beeren vernichtet beim arbeiten weil die Sträucher außen rum stehen, nur von der Sonnenseite nicht, zum Glück.

    Danach geht es auf jeden Fall bis hinter die Beerensträucher, das sind schon mal 1,5 Meter mehr Tiefe bei 5,4 m Länge, nur, wenn ich das jetzt anfange Steine unter der Erde zu legen, siehe vorherigen Absatz.

    Die 5,4 werden dann auch knapp 7 Meter.

    Foto versuche ich nochmal, hier ein (schlechtes) von der Digicam, ich glaube die Software hier erkennt die Dateiform meines Handys nicht?

    Hinten rechts, wo die Steine liegen, ist noch nichts unterlegt mit Steinen weil da das das Schlafhaus hin kommt und das bekomme ich erst Mittwoch, vorher weiß ich nicht genau wie groß es ist. Es kommt also außerhalb des Geheges zu stehen und nimmt innen keinen Platz weg.

    Bodengrund muß ich auch noch besorgen/bestellen, mal sehen, Sand und irgendwas anderes, ich dachte an FLORAGARD Schildkrötenerde oder besser das Floraton?

    Gruß Peter

    Foto geht natürlich wieder nicht, es ist echt frustrierend wenn ich ein Bild von 1024 x 768 Pixeln und 1 mb Größe hochlade und er mir sagt "413 Request Entity Too Large" obwohl vorher steht Größe maximal 1024 x 768 ist okay.
    Kleiner kann ich nicht! Wie viele sind denn "einige Beiträge" bis ich verlinken kann mit Apload oder anderen? Einige ist ja nun keine feste Größe.
    Geändert von skymann1 (11.05.2019 um 18:49 Uhr)

  5. #4
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.892

    AW: Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

    Ich nehme für Bilder ein Bildverkleinerungsprogramm.

  6. #5
    Avatar von Silvia.
    Registriert seit
    19.12.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    148

    AW: Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

    Peter

    ich verkleinere die Bilder auf paint.net auf ca. breite 600 Pixel

    dann Lade ich sie über picr.de auf das Netz, das geht einfach , fertiger Code zum kopieren



    dann schaue ich mir auf Vorschau an obs geht fertig, das hat bei mir von Anfang an geklappt.



    dann würde ich 20m2 machen , und ja Schildkröten Gehege machen ist Arbeit !

    und wo brauchst du noch Bodengrund ? im ganzen Gehege

  7. #6

    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    5

    AW: Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

    Hallo, danke für die Antworten.
    Bildverkleinerungsprogram habe ich nicht auf dem Laptop, nutze sonst immer Abload.de.
    Wenn ich das Programm nehme was beschrieben wurde ist das verlinken wenn ich die dann hier einstellen will und das darf ich noch nicht.
    Okay, Bodengrund nur so auf 2 oder 3 qm, nötig wär's nicht.
    Sylvia, ich dachte Zaun durch den die Schildis durchsehen können geht nicht?
    Dann hätte ich gar nichts umfrieden müssen, 300 qm sind genau so eingezäunt!
    Sehr schönes Gehege!
    Grüße Peter
    Geändert von skymann1 (11.05.2019 um 21:02 Uhr)

  8. #7
    Avatar von Silvia.
    Registriert seit
    19.12.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    148

    AW: Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

    Hallo, ein Teil ist bei mir mit einem Holzzaun abgetrennt und das geht ganz gut,
    ansonsten könntest Du entlang des Holzzauns einfach unten noch ein Brett schrauben.
    300m2 wären super

    Vielleicht hast du in der Einstellung in deinem Profil was eingestellt das du keinen Links reinstellen kannst.

Ähnliche Themen zu Neues (Übergangs-)Gehege im Bau.

  1. Neues Gehege
    Hallo an alle jetzt brauche ich auch mal eure Hilfe . Dich möchte die nächsten 3 Wochen mein Gehege vergrößern . Wildkräuter habe ich schon in...

  2. Neues Gehege 2.0
    Hallo. Für Verbesserungsvorschläge bin ich offen! Immer her damit! Achtung! Bilderflut! :laugh: Gehege 2011...

  3. Übergangs.- Quarantäne Terra
    Hallo Zusammen, ich biete hiermit ein recht schönes Übergangs.- bzw. Quarantäne Becken für :turtles: an. Das Terra ist ein Selbstbau aus Holz...

  4. Übergangs Terarium für Landschildkröte
    Hallo, ich habe eine frage wir sind umgezogen und jetzt haben wir keinen garten :sad: nur ein balkon, hat 14qm und scheint den ganzen tag sonne....

  5. Neues Gehege
    Hallo, habe ja gestern in einem Ruck-Zuck Umbau mein altes Gehege platt gemacht und möchte mal kurz vorstellen was dabei rauskam. Mein Hobby...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

tam4ra - Avatar  tam4ra
2 Themen
marco f. - Avatar  marco f.
2 Themen
Jason328 - Avatar  Jason328
1 Themen
Leo95 - Avatar  Leo95
1 Themen
Malusch - Avatar  Malusch
1 Themen

Zufallsfoto