Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Thema: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich? im Bereich "Small Talk". Und hier: https://www.schildkroetenforum.com/s...n-t142396.html...
  1. #11
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.962

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Und
    hier:

    https://www.schildkroetenforum.com/s...n-t142396.html


  2. #12

    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    Basel Stadt
    Beiträge
    1.253

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    da kann man sich mal nach seinen vorstellungen durchklicken:
    http://www.zierschildkroete.de/pages...sst-zu-mir.php

  3. #13
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    260

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Zahlreiche Kornnattern suchen gerade (zumindest in den Tierheimen bei uns in der Nähe) Pflegeplätze und sind vergleichsweise einfach zu halten.
    Ich glaube, die Schwierigkeit eine Schildkröte zu pflegen ist bei deinen Anforderungen, die fehlende Winterstarre und die gewünschte Innenhaltung. Damit fallen die europäischen Landschildkröten raus.

  4. #14
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    10.678

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Nur so als Zwischenruf: Kornnattern benötigen auch eine Winterruhe.

  5. #15
    Moderator Avatar von theiss1979
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.528

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Hallo,

    Für absolute Neulinge in der Terraristik sind unter den Leguanartigen besonders die kleinen Anolis-Arten (z. B. Anolis carolinensis, Norops (Anolis) sagrei) (mit sehr interessanten Verhaltensmustern), Erdleguane (Gattung Liolaemus), die Maskenleguane (Gattung Leiocephalus) sowie einige der Stachelleguane (Gattung Sceloporus) gut geeignet.

    Bei den Geckos wären der Zwergwüstengecko (Tropiocolotes steudneri) sowie der Jungferngecko (Lepidodactylus lugubris) (vermehrt sich durch Parthenogenese, also ungeschlechtlich durch Jungfernzeugung) eine gute Wahl für Einsteiger.

    Diese stellen den Anfänger, die entsprechende Vorbereitung und Lektüre von artspezifischer Literatur vorausgesetzt, allesamt nicht vor unlösbare Probleme.
    Diese Arten sind relativ klein und benötigen daher auch keine so extrem großen Terrarien.

  6. #16

    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    Basel Stadt
    Beiträge
    1.253

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Zitat Zitat von theiss1979 Beitrag anzeigen
    sowie der Jungferngecko (Lepidodactylus lugubris) (vermehrt sich durch Parthenogenese, also ungeschlechtlich durch Jungfernzeugung) eine gute Wahl für Einsteiger.
    werden die ganzen jungtiere und die jungtiere der jungtiere dann nicht irgendwann zuviel?

  7. #17
    Moderator Avatar von theiss1979
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.528

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Wenn man keine Abnehmer hat - ja ...

  8. #18
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.962

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Eine Freundin hat welche und da hat sich noch keiner vermehrt... Woran liegt das? Ich habe von denen bewusst die Finger gelassen...

  9. #19

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    716

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Zitat Zitat von Chizzo Beitrag anzeigen
    Ich möchte ein interessantes Reptil, was meinen oben genannten Ansprüchen entspricht. Am Liebsten eine Schildkröte. Sollte das aber nicht möglich sein (weil diese eben zu groß werden, zu hohe Ansprüche haben, was auch immer...), wäre eine Schlange oder eine Echse genauso faszinierend für mich!
    Das Problem ist gleichermaßen simpel wie umfassend... Deine Suchkriterien führen zu hunderten theoretisch denkbaren Möglichkeiten. Wie soll Dir nun jemand Möglichkeiten nennen, die Du interessant finden könntest, wenn Du Dein Interesse bisher nicht näher definiert hast? Irgendwie mußt Du doch auf die Idee mit Schildkröten (oder Schlangen, oder Echsen...) gekommen sein. Wie genau? Welche Schildkröten, Schlangen, Echsen haben Dich so sehr fasziniert, daß Du nun selbst über die Haltung nachdenkst? Was genau interessiert Dich?
    Aussehen? Wenn ja, welches?
    Verhalten? Wenn ja, welches?
    Beuteerwerb? Wenn ja, was heißt das für Dich?
    Oder vielleicht etwas ganz anderes?

    Du suchst so vage, daß man Dir herzlich wenig sinnvolle Ratschläge geben kann, als Dich eben erstmal selbst weiter zu informieren.
    Ein pflegeleichtes, anfängergeeignetes Reptil soll es sein. Du möchtest nicht viel Zeit investieren, Geld möglichst ebensowenig. Die eigentliche Haltungsform und Lebensweise scheint Dir völlig egal zu sein.
    Halbwegs konkret wirst Du nur in einigen Punkten.
    -Kleinbleibend... was genau bedeutet das für Dich? Wieviel Platz für Aquarium, Terrarium, Paludarium stünde denn zur Verfügung?
    -Anschaffungspreis, laufende Kosten... hast Du immerhin schon grob erklärt, bleibst aber unverändert vage. Dürfen es nun bis zu 500 Euro nur für das Tier sein, oder hast Du Dir bereits ein Limit gesetzt, so wie bei den Stromkosten? Wie sieht es mit einmaligen Kosten für Terrarium, Aquarium, Paludarium aus? Was ist mit Leuchtmitteln, was ist mit Futter?
    -Winterruhe... was bedeutet für Dich nur kurz oder schwach ausgeprägt? Welche räumlichen Möglichkeiten hast Du für eine eventuelle Winterruhe, welche Temperaturen könntest Du ermöglichen? Oder schließt Du die Winterruhe doch eher aus? Was ist mit einer Sommerruhe oder sonstigen Phasen von Inaktivität, die auch in Terrarienhaltung vorkommen?

    Anfängertiere gibt es grundsätzlich nicht. Jedes Tier hat Ansprüche, die erfüllt werden müssen. Egal ob Schildkröte, Schlange, Echse oder eben die schon erwähnten Hamster.

  10. #20

    Registriert seit
    11.09.2019
    Beiträge
    4

    AW: Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

    Lieben Dank für eure Antworten.

    Das mit der Größe des Terrariums hat sich auch wieder etwas relativiert. 200 Liter hören sich erst einmal unfassbar riesig an. Dass das aber gerade mal 100 x 50 x 50 cm sind, wurde mir erst bei näherer Betrachtung klar. Das Terrarium darf also durchaus 1,00 bis 1,50 lang werden. Eventuell wäre 1,20 eine gute Wahl. Sollte es eine kletternde Art werden, darf es gerne auch höher werden. Das Tier sollte also nicht so groß werden, dass im ein solches Platzangebot zu eng wäre.

    Am Liebsten würde ich 2 Tiere oder mehr halten, sofern es Arten gibt, die zu zweit in ein solches Terrarium reinpassen, genügend Platz haben und sich auch miteinander vertragen.

    Die Anschaffungskosten spielen eigentlich eine untergeordnete Rolle. Es muss eben nicht gleich das teuerste vom teuren sein. Mit allem drum und dran möchte ich erstmal 500 - 800 Euro nicht überschreiten. Es darf aber auch gerne weniger sein.

    Die Tiere sollten schön zu beobachten sein. Ich weiss, was jetzt wieder für Antworten kommen, daher gleich vorweg: Mir ist bewusst, dass ein Tier kein Zirkusclown ist, der mich dann unterhält, wenn ich es gerade möchte. Es wäre daher schön, wenn die Art auch gerne schwimmt oder klettert oder sich anderweitig gerne bewegt - je nachdem was es eben wird.

    Es gibt sehr viele Arten, die mir gefallen. Die Moschusschildkröte muss es nicht unbedingt werden, auch Leopardgeckos und ähnliches würde ich ausschließen aber ansonsten bin ich für vieles offen. Von den Tieren, die mir wirklich gut gefallen (Ganz unabhängig von ihrem Verhalten und ob ich damit klarkäme) wären beispielsweise Griechische Landschildkröten, viele Schmuckschildkröten-Arten, manche Klappschildkröten-Arten, aber auch Bartagamen, Kragenechsen oder auch Kornnattern

    Wenn die Tiere im Winter - oder eben im Sommer - ein wenig ruhiger werden ist das auch vollkommen in Ordnung. Ich möchte nur kein Tier kaufen, was ich ein viertel Jahr im Kühlschrank aufbewahren muss oder dass eben 2 - 3 Monate nur schläft und nichts tut.

    Als Anfängertier verstehe ich ein Tier, dass nicht gleich krank wird oder stirbt, wenn die optimale Luftfeuchtigt oder der ph-Wert im Terrarium mal etwas zu hoch oder zu niedrig ist. Eben solche Tiere, die recht anspruchlos sind und einem Anfänger auch mal einen Fehler verzeihen.

    Ich werde auch definitiv nichts übers Knie brechen, da braucht sich hier keiner Sorgen zu machen, dass ich dann in 3 Monaten hier einen Thread aufmache mit "200 Schildkröten zu verkaufen"... oder ähnlichem :-D Es sind unfassbar viele Informationen, die hier am Anfang auf einen reinprasseln, sei es von der Art, der Haltung, dem Fressverhalten... daher hoffe ich, dass aufgrund meiner Ausführungen vllt 2-3 Arten emfpohlen werden, mit denen ich mich dann näher beschäftigen kann.

    Liebe Grüße

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Welche Schildkrötenart ist die richtige für mich?

  1. Die richtige Schildkrötenart für mich
    Hallo Gemeinde, ich möchte wieder in die Aquaristik einsteigen und mir eine Wasserschildkröte zulegen (Ja ich weiß, Threads die so beginnen gibts...

  2. Welche Schildkrötenart wäre etwas für mich?
    Hallo zusammen, da mich Schildkröten seit geraumer Zeit sehr faszinieren, überlege ich mir, zwei Stück anzuschaffen. Ich würde diese gerne...

  3. Gibt es die richtige Schildkröte für mich?
    Hallo Leute. Ich hab schon eine gewisse Erfahrung, was Schildkröten angeht. Wir hatten 20 Jahre lang mehrere Rotwangen, die wir in 2 Teichen...

  4. Die richtige Schildkröte für mich?
    Guten Morgen zusammen! Ich bin neu hier und habe daher eine oder eher gesagt ein paar mehr fragen zu landschildkröten. Ich möchte mir nämlich auch...

  5. Welche ist die richtige für mich?
    Ich möchte gerne zwei Wasserschildkröten haben. Welche, die nicht so groß werden und für Anfänger geeignet sind. Vielleicht eine Höckerschildkröte? ...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Riff Raff - Avatar  Riff Raff
1 Themen
JamieundCo - Avatar  JamieundCo
1 Themen
amadenno - Avatar  amadenno
1 Themen
homer_pinpals - Avatar  homer_pinpals
1 Themen
Robin2303 - Avatar  Robin2303
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder