Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Thema: Fukushima

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Fukushima im Bereich "Small Talk". Vielleicht interessierts ja jemanden: https://unserplanet.net/fukushima-ha...mmer-schlimmer...
  1. #1
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.768

    Fukushima

    Vielleicht
    interessierts ja jemanden:

    https://unserplanet.net/fukushima-ha...mmer-schlimmer

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fukushima . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    10.217

    AW: Fukushima

    Das erinnert mich wieder mal an Tschernobyl. Als das Unglück geschah und es hieß, man sollte kein Obst, Gemüse, Pilze und keine Tiere mehr essen, die eventuell bestrahlt wurden, meinte da eine sehr intelligente Kollegin von mir: Wieso denn das, MAN SIEHT DOCH NICHTS AN DEN LEBENSMITTEL; SIE HÄTTEN SICH DOCH NICHT VERÄNDERT. Sie konnte meinen Schreikrampf daraufhin nicht verstehen. Wenn es stimmt, daß durch radioaktive Strahlungen, die durch Umweltkatastrophen (wie Meteoriteneinschläge, Vulkanausbrüche usw)geschahen genetische Mutationen und im Endeffekt die Menschheit entstanden ist, können wir uns auf etwas oder die nachkommende Generationen sich gefaßt machen. Am Anpassungsfähigsten ist nicht von den Säugetieren der Mensch sondern die Ratte. Die NASA hatten, ich glaube in den 70 er oder 80er Jahren mit Schaben den Test gemacht, wie weit sie radioaktive Strahlen aushalten können. Der Versuch wurde abgebrochen, weil die Schaben bei der 60fachen Strahlung, die wir verkraften können, sich munter weiter entwickelten bzw. fortpflanzten.

  4. #3
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.768

    AW: Fukushima

    Ratten, Schaben + Kakerlaken - sie werden noch lange NACH UNS da sein.......

    Meiner Meinung nach haben wir es aber nicht besser verdient; so wie wir unsere Mitgeschöpfe, als auch unsere eigene Spezies behandeln.
    Geändert von freude2016 (17.09.2018 um 01:50 Uhr)

  5. #4

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    689

    AW: Fukushima

    Nein, der Artikel interessiert mich nicht wirklich, und sollte in der Form auch niemand anderen interessieren.

    Zitat Zitat von freude2016 Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach haben wir es aber nicht besser verdient; so wie wir unsere Mitgeschöpfe, als auch unsere eigene Spezies behandeln.
    Das sehe ich ganz ähnlich, doch sind es nicht "wir", die das verursacht haben. "Wir" wurden in diese Welt hineingeboren, und haben keine realistische Möglichkeit etwas an deren Verlauf zu ändern.

    Am verlinkten Artikel kritisiere ich einiges. Tschernobyl und Fukushima kann und darf man nicht vergleichen, weil bei letzterem die Natur der ausschlaggebende Faktor zur Katastrophe war. Natürlich darf man hier fragen was zuerst da war, das Ei oder die Henne. Natürlich hätte es keine dieser Katastrophen gegeben, wären wir alle Primaten geblieben. Trotzdem sind Tschernobyl und Fukushima zwei unterschiedliche Themen, wenn auch mit vergleichbarem (nuklearem) Kern.

    Der verlinkte Artikel hätte so auch in der BILD stehen können. Große Worte, kaum Fakten, keine Quellenangaben. Man beachte bitte auch Passagen wie diese hier:
    "Zum Beispiel haben wir 2015 in Fukushima an der Küste in der Nähe von British Columbia und Kalifornien Anzeichen einer radioaktiven Kontamination entdeckt."
    Welcher Autor schreibt sowas, welcher Verleger und dessen Lektorat, online oder nicht, lässt sowas veröffentlichen???

  6. #5
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.768

    AW: Fukushima

    Zitat Zitat von Mr. Ed Beitrag anzeigen
    "Zum Beispiel haben wir 2015 in Fukushima an der Küste in der Nähe von British Columbia und Kalifornien Anzeichen einer radioaktiven Kontamination entdeckt."
    Ich denke, hier ist ein Druck- bzw. Schreibfehler passiert....kommt in den besten Büchern und Artikeln vor......
    Das "in" soll mit Sicherheit ein "nach Fukushima" sein. Aber da kann man durch logisches Denken selber draufkommen.

    Liebe(r) Mr. Ed - es kommt mir doch so vor, als hättest du still in einer Ecke gewartet, bis du mal eine Gelegenheit findest,über mich `herzufallen`...... Du kannst es halt partout nicht verknausern, wenn mal Gegenwind kommt......

    Du hast deine Meinung, ich die meine; wir leben in einem (noch) freien Land, und in einer Demokratie - jeder darf sagen (und sogar DENKEN), was er/sie will. Ich will dir nur noch eines sagen: Wut + Hass zerfressen die Seele - und sind äusserst destruktiv.........

    Alles Gute weiterhin für dich !!

    Noch ein kleiner Tipp am Rande: Lies es einfach nicht, wenns dich nicht interessiert.
    Geändert von freude2016 (17.09.2018 um 11:58 Uhr)

  7. #6

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    689

    AW: Fukushima

    Zitat Zitat von freude2016 Beitrag anzeigen
    Aber da kann man durch logisches Denken selber draufkommen.
    Natürlich. Ich bin dennoch der Meinung, daß der Leser eines Artikels den Inhalt bestimmter Passagen oder Sätze nicht erraten sollte. Wer etwas triviales veröffentlicht, sollte es für seine Zielgruppe so verständlich und fehlerfrei wie möglich aufarbeiten. Wo Menschen arbeiten werden auch Fehler gemacht, wäre das nicht so, wäre ich arbeitslos. Trotzdem sollten sie nicht passieren.

    Zitat Zitat von freude2016 Beitrag anzeigen
    Liebe(r) Mr. Ed - es kommt mir doch so vor, als hättest du still in einer Ecke gewartet, bis du mal eine Gelegenheit findest,über mich `herzufallen`...... Du kannst es halt partout nicht verknausern, wenn mal Gegenwind kommt......
    Ah ja. Über Dich herfallen? Gegenwind? Ich dachte es geht um ein Thema, das die ganze Welt interessiert, und nicht um Dich?!

    Geschrieben habe ich gewiss nicht aus Desinteresse, das Thema als solches interessiert mich also schon, vermutlich weil ich tagtäglich mehr oder minder mit Atomkraftwerken konfrontiert bin. Warum speziell dieser Artikel mich nicht interessiert, habe ich erläutert. Jeder soll selbst entscheiden, ob er BILD-Niveau bevorzugt, oder doch lieber anständig recherchierte Artikel mit fachlichem Tiefgang, Fakten und Quellenangaben.

    Ausserdem mußt Du schon lesen was ich schreibe, anstatt alles als Kriegserklärung an Dich fehlzuinterpretieren. Zu Deinem Zitat schrieb ich, daß ich das ganz ähnlich sehe. Kritik habe ich lediglich am verlinkten Artikel geäussert, also weder an Dir noch an Deinen Worten. Das sollte auch klar ersichtlich sein.

    Zitat Zitat von freude2016 Beitrag anzeigen
    Du hast deine Meinung, ich die meine; wir leben in einem (noch) freien Land, und in einer Demokratie - jeder darf sagen (und sogar DENKEN), was er/sie will.
    Na also. Warum dann Deine merkwürdige Reaktion? Oder darf speziell ich meine Meinung in diesem Forum etwa nicht äussern? Oder nur solange, wie sie nicht von Deiner abweicht? Klär mich mal bitte auf, vor allem wie Du dazu kommst mein Seelenleben einschätzen zu können. Oder ist pauschal jeder destruktiv, von Wut und Hass zerfressen, der anderer Meinung ist als Du?

  8. #7
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.768

    AW: Fukushima

    Mein Gott, wie zügig das nun wieder kommt.....

    Ich habe keinerlei Interesse an einem Kleinkrieg mit dir. Du steigerst dich rein, und ich belaß es jetzt dabei, führt zu nichts.

    Machs gut, paß auf dich auf

  9. #8

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    689

    AW: Fukushima

    Zitat Zitat von freude2016 Beitrag anzeigen
    Mein Gott, wie zügig das nun wieder kommt.....
    Mein Gott, worüber manche Leute sich 'nen Kopf machen...

  10. #9
    Avatar von QMathilda
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    360

    AW: Fukushima

    Hallo Mr. Ed.

    Ich bin ganz deiner Meinung, aber hierüber bin ich "gestolpert" :

    Zitat Zitat von Mr. Ed Beitrag anzeigen
    Natürlich hätte es keine dieser Katastrophen gegeben, wären wir alle Primaten geblieben.
    Ich bin bis gerade fest davon ausgegangen, dass ich ein grosser Menschenaffe bin, also zur Ordnung der Primaten zähle. Wikipedia präzisiert: "Unterordnung: Trockennasenprimat".

    Wir sind also immer noch Primaten...

    Liebe Grüße, Steffi

  11. #10

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    689

    AW: Fukushima

    Zitat Zitat von QMathilda Beitrag anzeigen
    Wir sind also immer noch Primaten...
    Geht man rein von der biologischen Systematik aus, hast Du natürlich vollkommen Recht. Ich hätte verdeutlichen sollen, daß diese Wortwahl meinem persönlichen, unsachlichen Umgangssprachgebrauch entspringt. Oder ich hätte mit anderen Worten formulieren sollen worauf ich hinauswill. In jedem Fall hätte ich weniger missverständlich schreiben sollen, von daher danke für den Hinweis und die Richtigstellung.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Pauli3wena - Avatar  Pauli3wena
2 Themen
Toert - Avatar  Toert
1 Themen
Jaiho - Avatar  Jaiho
1 Themen
Alvin - Avatar  Alvin
1 Themen
Isa Faye - Avatar  Isa Faye
1 Themen

Zufallsfoto