Thema: Meine flauschigen Mitbewohner

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Meine flauschigen Mitbewohner im Bereich "Small Talk". Leider leben in meinem Haushalt noch keine Schildkröten, dafür habe ich zwei Stubentiger, die ich euch gern mal zeigen möchte: ...
  1. #1
    Avatar von kaffeeprinzessin
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    7

    Meine flauschigen Mitbewohner

    Leider leben in meinem Haushalt noch keine Schildkröten, dafür habe ich zwei Stubentiger, die ich euch gern mal zeigen möchte:

    th_981c7bb6.jpg
    Das
    ist Holly, ein Mix aus Norwegischer Waldkatze und "ich weiß es nicht", da ich sie aus schlechter Haltung übernommen habe, kann ich das nicht so genau sagen.

    Mia.jpg
    Und das ist Mia, eine europ. Kurzhaar. Auch sie habe ich, zusammen mit Holly, aus schlechter Haltung geholt. Die beiden sind nun 8 Jahre alt und halten mich manchmal ganz schön auf Trab

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Meine flauschigen Mitbewohner . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.687

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Die zwei sind wirklich sehr hübsche.

    Frisst deine Norwegerin auch nur mit der Pfote? Also nicht mit dem Maul ins Fressen, sondern das Futter in die Pfote nehmen und aus der Pfote fressen?
    Das hat meiner früher immer gemacht. Fand ich sehr charismatisch. Soll aber bei den Norwegern recht häufig sein wie ich dann erfahren habe.

    Deine black beauty ist aber auch nicht zu verachten.

    Grüße
    Der Lerad
    Geändert von Lerad (22.08.2018 um 16:19 Uhr)

  4. #3
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    8.818

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Unsere beiden Norwegermischlinge, die wir früher hatten, frassen normal. Dafür hatte ich mal eine europäische Kurzhaar (Straßenkatze), die klatschte erst ihr Futter an den Küchenschrank bevor sie es fraß.

  5. #4
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.687

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Okay das ist auch eine eher seltene Eigenart. Katzen

    Mein Begalo geht dafür jetzt eher wie ein Hund ans Futter. Maul auf, Gesicht ins Futter und los geht's. Nix mit vornehm schlecken, wie man das sonst so kennt. Geschleckt wird erst wenn sich die Reste nicht mehr mit den Zähnen aufnehmen lassen.

  6. #5

    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    1.957

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Hallo,
    Holly ist ja eine wunderhübsche Katze, die würde ich sofort nehmen
    Mia hat auch ein sehr hübsches Gesicht, aber die würde ich abends vor meiner Terassentür ja nicht sehen

    Seid froh, dass eure Katzen überhaupt fressen. Ich habe so einen Pflegefall, den ich zum essen immer erst überreden muss aber ok, er muss auch Spezialfutter bekommen und da ist die Auswahl nicht da. er frisst nur in Etappen und wenn ich nicht ständig aufpasse, fressen die andere Katze und der Hund sein Futter weg
    Aber was macht man nicht alles für seine Vierbeiner ...

    Gruß,
    Sabine

  7. #6
    Avatar von kaffeeprinzessin
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    7

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Zitat Zitat von Lerad Beitrag anzeigen
    Die zwei sind wirklich sehr hübsche.

    Frisst deine Norwegerin auch nur mit der Pfote? Also nicht mit dem Maul ins Fressen, sondern das Futter in die Pfote nehmen und aus der Pfote fressen?
    Das hat meiner früher immer gemacht. Fand ich sehr charismatisch. Soll aber bei den Norwegern recht häufig sein wie ich dann erfahren habe.

    Deine black beauty ist aber auch nicht zu verachten.

    Grüße
    Der Lerad
    Holly trinkt gern mit der Pfote, vorzugsweise aus Wassergläsern Mit dem Fressen handhabt sie es etwas anders, sie nimmt gern große Brocken Nassfutter im Maul mit ins Wohnzimmer, um sie genüsslich auf dem Teppich zu essen gibt immer tolle Flecken auf dem schwarz-weiß gestreiftem Teppich

    Zitat Zitat von stock Beitrag anzeigen
    Unsere beiden Norwegermischlinge, die wir früher hatten, frassen normal. Dafür hatte ich mal eine europäische Kurzhaar (Straßenkatze), die klatschte erst ihr Futter an den Küchenschrank bevor sie es fraß.
    Auch eine tolle Methode

    Zitat Zitat von Lerad Beitrag anzeigen
    Okay das ist auch eine eher seltene Eigenart. Katzen

    Mein Begalo geht dafür jetzt eher wie ein Hund ans Futter. Maul auf, Gesicht ins Futter und los geht's. Nix mit vornehm schlecken, wie man das sonst so kennt. Geschleckt wird erst wenn sich die Reste nicht mehr mit den Zähnen aufnehmen lassen.
    Vornehm fressen können meine Tiger auch überhaupt nicht

    Zitat Zitat von sabineg Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Holly ist ja eine wunderhübsche Katze, die würde ich sofort nehmen
    Mia hat auch ein sehr hübsches Gesicht, aber die würde ich abends vor meiner Terassentür ja nicht sehen

    Seid froh, dass eure Katzen überhaupt fressen. Ich habe so einen Pflegefall, den ich zum essen immer erst überreden muss aber ok, er muss auch Spezialfutter bekommen und da ist die Auswahl nicht da. er frisst nur in Etappen und wenn ich nicht ständig aufpasse, fressen die andere Katze und der Hund sein Futter weg
    Aber was macht man nicht alles für seine Vierbeiner ...

    Gruß,
    Sabine
    Ich muss Mia auf dem Balkon abends auch immer suchen, sie macht sich jedoch lautstark bemerkbar, wenn man sie mal vergisst
    Was für einen Pflegefall hast du denn?

  8. #7
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.687

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Naja. Nur mein Begal-Kater kann das nicht. Meine Birma-Dame ist durch und durch Prinzessin.
    So wild und "barbarisch" wie der Kater ist so vornehm und "erhaben" ist die Katze. Hab also komplettes Kontrastprogramm zuhause.

    Auf dem Teppich ist es aber auch viel bequemer zu fressen. Da musst du schon Verständis dafür haben
    Geändert von Lerad (23.08.2018 um 10:26 Uhr)

  9. #8
    Avatar von kaffeeprinzessin
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    7

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Zitat Zitat von Lerad Beitrag anzeigen
    Naja. Nur mein Begal-Kater kann das nicht. Meine Birma-Dame ist durch und durch Prinzessin.
    So wild und "barbarisch" wie der Kater ist so vornehm und "erhaben" ist die Katze. Hab also komplettes Kontrastprogramm zuhause.

    Auf dem Teppich ist es aber auch viel bequemer zu fressen. Da musst du schon Verständis dafür haben
    Als Katzenmama (oder Katzenpapa) lässt man tatsächlich einiges durchgehen

  10. #9

    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    1.957

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Ich habe aus dem Tierheim ein so genanntes Hospiz-Tier übernommen; ***** amputiert und Zystennieren. Das war vor 3,5 Jahren, es geht ihm gut. Seit zwei Monaten muss er nun zwar Medikamente für die Nieren bekommen, aber auch noch niedrig dosiert. Er muss halt Spezialfutter für den PH-Wert im Urin wegen Blasen- und Nierensteinen bekommen, das langweilige Trockenfutter gegen Struvitsteine.
    Aber er ist ein tolles Tier, hat unheimlich viele Eigenarten, ist ne Kratzbürste, vor allen Dingen beim kämmen. Ist schon traurig, wie nachlässig manche Halter mit ihren Tieren umgehen. Der arme Kerl war damals mit seinen 6 Jahren schon 3 mal in einem Tierheim. Und wäre der letzte Vorbesitzer eher mit ihm zum TA gegangen oder hätte ihn eher im Tierheim abgegeben, wäre sein Harngang nicht komplett verstopft gewesen, so dass es bis zur *****-Amputation kommen musste. Was muss der für Schmerzen gehabt haben ...

    Eure Fress-Gechichten auf dem Teppich erinnern mich an die Kotzereien meiner Tiere; nicht auf die Fliesen, nein, man muss den Teppich unter dem Tisch noch mitnehmen und sei es auch nur die Kante.

    Gruß,
    Sabine

  11. #10
    Avatar von kaffeeprinzessin
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    7

    AW: Meine flauschigen Mitbewohner

    Zitat Zitat von sabineg Beitrag anzeigen
    Ich habe aus dem Tierheim ein so genanntes Hospiz-Tier übernommen; ***** amputiert und Zystennieren. Das war vor 3,5 Jahren, es geht ihm gut. Seit zwei Monaten muss er nun zwar Medikamente für die Nieren bekommen, aber auch noch niedrig dosiert. Er muss halt Spezialfutter für den PH-Wert im Urin wegen Blasen- und Nierensteinen bekommen, das langweilige Trockenfutter gegen Struvitsteine.
    Aber er ist ein tolles Tier, hat unheimlich viele Eigenarten, ist ne Kratzbürste, vor allen Dingen beim kämmen. Ist schon traurig, wie nachlässig manche Halter mit ihren Tieren umgehen. Der arme Kerl war damals mit seinen 6 Jahren schon 3 mal in einem Tierheim. Und wäre der letzte Vorbesitzer eher mit ihm zum TA gegangen oder hätte ihn eher im Tierheim abgegeben, wäre sein Harngang nicht komplett verstopft gewesen, so dass es bis zur *****-Amputation kommen musste. Was muss der für Schmerzen gehabt haben ...

    Eure Fress-Gechichten auf dem Teppich erinnern mich an die Kotzereien meiner Tiere; nicht auf die Fliesen, nein, man muss den Teppich unter dem Tisch noch mitnehmen und sei es auch nur die Kante.

    Gruß,
    Sabine
    Ach Gott, das arme Tierchen. Ich frage mich, warum solche Menschen überhaupt Tiere halten, sowas macht mich so unglaublich wütend Toll, dass es Leute wie dich gibt, die solchen Tieren noch eine Chance geben.

    Gekotzt wird hier übrigens auch am Liebsten auf dem Teppich

Ähnliche Themen zu Meine flauschigen Mitbewohner

  1. Mitbewohner
    Guten Abend! Meine Kroeten bewohnen ein Freigehege mit Eingang zum Gewaechshaus. Das heisst, drei adulte Thb, drei zweijaehrige Th und drei...

  2. Neue Mitbewohner....
    Gerade kam Geovex und bracht mir ein Paketchen mit 2 netten Krötchen- Terrapene c.triunguis, 12 Jahre alte dt. NZ: o,1.jpg bunt.jpg Gekauft habe...

  3. Mitbewohner für meine Schildkröte
    Hallo, ich ziehe nun um und habe ein neues Aquarium bekommen (bisher nur das Glasbecken). Das Aquarium fasst ca 600 Liter (ich habe das Gestern...

  4. Mitbewohner gesucht
    hallo, ich suche für meine moschusschildkröte ein paar geignete mitbewohner die auch das aqurium sauber halten also mulm und andere abfälle fressen...

  5. Mitbewohner... Funktioniert das?
    Hey ihr... Mein Cousin will sein Aquarium aufgeben weil es nicht schafft es zu pflegen... Ich würde seine Fische gerne nehmen nur weiß ich jetzt...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

freude2016 - Avatar  freude2016
4 Themen
panzer - Avatar  panzer
3 Themen
Gerolsteiner - Avatar  Gerolsteiner
2 Themen
1claire - Avatar  1claire
1 Themen
Isopetra - Avatar  Isopetra
1 Themen

Zufallsfoto