Thema: Hallo in die Runde!

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Hallo in die Runde! im Bereich "Mitglieder-Vorstellung". Hallo allerseits, Ich bin absoluter Schildkrötenneuling, möchte unserer Familie aber gerne bald 2 Schildkröten hinzufügen Ich habe immer Tiere gehabt ...
  1. #1

    Registriert seit
    19.10.2019
    Beiträge
    2

    Hallo in die Runde!

    Hallo allerseits,

    Ich bin absoluter Schildkrötenneuling, möchte unserer Familie aber gerne bald 2 Schildkröten hinzufügen
    Ich habe immer Tiere gehabt aber leider eine starke Tierhaar/Tierspeichelallergie entwickelt und da mir und besonders meinen beiden Kindern (3 und 8 Jahre alt)
    ein Tier fehlt, kam nun mein Gedanke einem Schildkrötenpaar ein Heim zu bieten.

    Ich bin ehrlicherweise bisher kein großer Fan von „Käfighaltung“ gewesen, daher erstmal meine ganz naive Frage ob man die Schildkröten denn trotzdem sehr glücklich halten kann? Also auch bei schönem Wetter draußen laufen lassen kann? Natürlich weiträumig eingezäunt Oder im Wintergarten?

    Ich habe mir schon das Buch Schmuckschildkröten von Xaver Wapelhorst bestellt nachdem ich von den Informationen auf seiner Website ganz angetan war.
    Wo kann man sein Aquarium denn am besten hinstellen? Ist der Wintergarten zu kühl bzw. im Sommer zu heiß? Oder besser bei gleichbleibender Zimmertemperatur?

    Ich danke euch schon jetzt für eure Antworten und freue mich über einen regen Austausch.

    Liebe Grüße,
    Julia

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hallo in die Runde! . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Moderator Avatar von Lerad
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.175

    AW: Hallo in die Runde!

    Hallo und willkommen im Forum,

    wie glücklich meine Schildkröten sind kann ich leider nicht definitiv sagen. Und ob Schildkröten überhaupt "Glück" so wie wir es verstehen empfinden ist eine Frage für die Philosophie.
    Ich hoffe und wünsche mir das sie es empfinden und meine das auch tun. Aber man kann es nicht mit Gewissheit sagen.

    Was ich aber empirisch belegen kann ist das meine Schildkröten ein gesundes Verhalten, das ihrem natürlichen Verhalten in der freien Wildbahn nahe kommt , an den Tag legen.
    Das sie ihre Umwelt und einzelne Personen erkennen und darauf reagieren.
    Und das kann man auch mit etwas Wissen und Aufwand in fast jedem Haushalt realisieren.

    Ein Wintergarten mit schwankenden Temperaturen und viel Tageslicht ist ideal für nordamerikane Schmuckschildkröten.
    Sie brauchen klare Jahreszeiten und auch eine Winterruhe.
    Im Garten laufen lassen ist dagegen nicht so gut. Da ihnen neue Umgebungen als potentiell gefährlich erscheinen und sie sich bei Gefahr ins Wasser zurückziehen, was sie dann ja nicht können. Und das bedeutet Stress pur.

    Auch die Haltung in einer Gruppe ist oft problematisch.
    Schildkröten sind im allgemeinen Einzelgänger und keine sozialen Wesen. Ihr Sozialverhalten beschränkt sich auf "hau ab", Paarungsverhalten und Dominanzverhalten.

    Mehr als eine Schildkröte im Aquarium zu halten birgt also das große Risiko einer Unverträglichkeit die auch wieder Stress für die Tiere bedeutet und sogar im Tod von einem der Tiere enden kann.

    Eine Einzelhaltung dagegen hat keinerlei mir bekannte negative Auswirkungen auf die Tiere. Im Gegenteil, wenn Tiere aus einer Gruppenhaltung separiert werden blühen diese oft erst richtig auf.

    Das ist für uns Menschen zwar manchmal schwer nach zu vollziehen (weil wir soziale Wesen sind) aber Schildkröten sind da einfach anders.

    Ich hoffe diese Informationen helfen etwas bei euren Überlegungen.

    Grüße
    Der Lerad

  4. #3
    Avatar von Andi70
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.922

    AW: Hallo in die Runde!

    Hallo Julia!
    Schön, dass du dich vor der Anschaffung informierst und überlege gut, ob du der Haltung auch Sorge tragen kannst.
    Schildkröten sind keine Kuscheltiere und sollten auch nicht hochgehoben , sondern beobachtet werden. Deine Kinder sind mEa noch zu jung, um Verständnis für deren Haltung zu haben. Aber letzten Endes kommt es auf eure Einführung an.
    Sollen es Schmuckschildkröten werden oder hast auch du auch andere Arten gedacht?
    Alles Gute! 🍀

  5. #4
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.944

    AW: Hallo in die Runde!

    Hallo,
    schön dass du dir vor der Anschaffung Gedanken machst!

    Hier schreiben natürlich fast nur Schildkrötenfans und die können die Gedanken nach so einem Mitbewohner bestens verstehen.

    Ich winke trotzdem mal mit dem Zaunpfahl, dass es noch mehr Reptilien gibt, die keine Allergien auslösen. Echsen, Geckos, Schlangen...

    Schildkröten mögen nicht gekuschelt werden. Sie können nicht "mal eben eine Stunde in der Wohnung laufen", auch durch die Zugluft am Boden besteht Gefahr einer Lungenentzündung, abgesehen vom Stress. Es ist also ein Haustier zum beobachten.

    Eine Paarhaltung geht nur bei den allerwenigsten Arten. Also muss von vorne rein so geplant werden, dass es zur Not zwei Becken geben kann.

    Wenn ihr einen Garten habt, könntet ihr euch auch Landschildkröten anschaffen. Dafür muss im Garten dann ein Bereich abgetrennt und mit Futterpflanzen ausgestattet werden, dazu ein bisschen Technik...

    Andi war schneller....

  6. #5

    Registriert seit
    19.10.2019
    Beiträge
    2

    AW: Hallo in die Runde!

    Vielen lieben Dank für eure schnellen und sehr informativen Antworten! Das freut mich sehr!

    Ich bin froh das ich mich im Vorfeld in diesem Forum angemeldet habe. Mir war tatsächlich nicht klar, das man Schildkröten nicht mal aus dem Terrarium nehmen kann um sie auf der Hand näher zu beobachten.
    Von daher gebe ich dir, Andi, völlig Recht das meine Kinder dafür einfach noch zu klein sind. Besonders die Kleine würde es sehr schade finden da sie ein kleiner Schildkrötenfan ist. Da müssen dann wohl leider erstmal die Stoff-Schildkröten reichen

    Da wir einen großen Garten haben, werde ich die Idee mit der Landschildkröte mal im Hinterkopf behalten. Vielleicht ist das was für in ein paar Jahren.

    Jakido, du hast Recht, es gibt natürlich noch weitere Optionen in der „Haustiersuche“ aber es muss ja auch passen und man muss eine gewisse Leidenschaft für eine Rasse haben. Und diese wäre - neben den „üblichen“ Haustieren, die bei uns ja leider rausfallen, bei Schildkröten. Aber ich denke es ist noch nicht die richtige Zeit dafür, aktuell. Zumindest nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte.

    Ich danke euch sehr für eure Einschätzungen!
    Liebe Grüße,
    Julia

Ähnliche Themen zu Hallo in die Runde!

  1. Ein nettes Hallo in die Runde
    Mein Name ist Franziska und ich pflege und züchte Testudo kleinmanni. Freue mich hier zu sein :)

  2. Einmal hallo in die Runde :)
    Hallo Zusammen! Ich wollte mich doch kurz vorstellen, mein Name ist Zoe und ich halte eine 9-jährige (vermutlich) männliche Breitrandschildkröte....

  3. Winterschlaf 2. Runde?
    Hallo, meine 2 adulten Schildkröten habe ich vor ca 10 Tagen aus dem Kühlschrank ins Freigehege bzw. beheiztes Frühbeet gesezut, weil mehrere Tage...

  4. Hallo in die Runde!
    Huhu! Ich heiße Bianca und komme aus dem schönen Saarland :D Seit nicht allzu langer Zeit leben 2 Gelbwangenschmuckschildkröten bei uns. ...

  5. Das runde muss in das eckige
    Was glaubt denn ihr wer bim Fußball im Finale gegeneinander spielt ? -Ich schätze Brasil gegen Agenti.

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Sabrina17 - Avatar  Sabrina17
2 Themen
IlMito - Avatar  IlMito
2 Themen
IVG - Avatar  IVG
2 Themen
DerCoolsteName - Avatar  DerCoolsteName
2 Themen
Robin2303 - Avatar  Robin2303
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder