Thema: Die Winterstarre - wer, wo, wie, wann und wie lange...

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Die Winterstarre - wer, wo, wie, wann und wie lange... im Bereich "Landschildkröten". Die Winterstarre - wer, wo, wie, ab wann und wie lange... Gut informiert überleben sie Tiere (und Halter... ) jedenfalls ...
  1. #1
    Gelöscht
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    9.639

    Die Winterstarre - wer, wo, wie, wann und wie lange...




    Die Winterstarre - wer, wo, wie, ab wann und wie lange...

    Gut informiert überleben sie Tiere (und Halter... ) jedenfalls besser:

    • Wer: alle gesunden Individuen der Schildkrötenarten, die das auch in der Natur tun, inklusive Schlüpflingen
      Wo: in jedem Raum, in dem über 2-3 Monate die Starretemperatur von 2-6 °C herrscht, möglichst selten darüber, nie darunter,
      z.B im Bodenbereich von Gewächshäusern und Frühbeeten, älteren Kellern, Lichtschächten, separaten Kühlschränken. Meist nicht geeignet sind ungeheizte Gartenhäuser und Garagen, hier besteht Frostgefahr. Der Überwinterungsplatz muss unbedingt sicher vor Ratten etc. sein
      Wie: vergraben in leicht feuchter Erde (z.B. solche aus dem Garten, nicht bzw. schwach gedüngte Blumenerde, Rindenhumus, Kokosfasersubstrat etc.) abgedeckt mit Laub geeigneter Bäume, z.B. Buchenlaub. Horsfieldii ggfs im Kühlschrank substratlos überwintern
      Wann: nach entsprechender Vorbereitungszeit ab etwa Mitte Oktober
      Wie lange: ca. 3 Monate bei 2-6 °C. Bei natürlicher Überwinterung im Gewächshaus kann die Gesamtzeit, die die Tiere verborgen bleiben, bis zu 5 Monaten betragen. Die reine Starrezeit ist aufgrund anfänglich noch hoher Temperaturen auch dabei deutlich kürzer.

      Achtung: die Tiere dürfen frühestens 2-3 Wochen nach der letzten Futteraufnahme ins Kalte (dauerhafte Temperaturen unter 10-15°C), sonst droht eine Blutvergiftung während der Starre durch den verderbenden Inhalt des Magen-Darmtraktes. Desgleichen muss absolut sichergestellt sein, dass ein ausreichender Sicherheitsabstand zwischen einer Entwurmung und der letzten Nahrungsaufnahme bestanden hat. Im Zweifelsfall die Tiere lieber etwas länger wach halten.



    Weitere Informationen erhält man hier:




    Immer noch Angst vor der Starre? Nur Mut, stellt eure ganz persönlichen Fragen dazu im Forum.


    CU, A.


  2. #2
    Gelöscht
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    9.639

    AW: Die Winterstarre - wer, wo, wie, wann und wie lange...

    Zitat Zitat von ain't it?
    Weitere Informationen erhält man hier:
    Dazu noch ein paar Informationen aus der Natur:




    CU, A.

Ähnliche Themen zu Die Winterstarre - wer, wo, wie, wann und wie lange...

  1. Wie lange Winterstarre?
    Wie lange sollte ich bei einer griechischen und einer breitrand,-schildkröte Winterstarre halten? Sie sind 2,5 Jahre alt Genügen 2-3 monate`?

  2. Erste Winterstarre --> Wie lange?!
    Halli hallo, kurze Frage :D meine beiden Testudo hermanni boettgeri starren das erste Mal. Seit dem 3.Januar sind sie im Kühlschrank. Nun meine...

  3. wie lange Winterstarre????
    Hallo, habe zwei thbs NZ05, die seit Ende November im Kühlschrank starren (10 Wochen). Ich habe zweimal gewogen, sie haben ein wenig...

  4. Wie lange Winterstarre??
    Hallo, habe eine 4-jährige Marginata. Letztes Jahre hatte ich sie ohne Gewichtsverlust 14 Wochen im Kühlschrank. Soll ich dieses Jahre die Zeit...

  5. Wann und wie lange Lampe einstellen?
    Hallo, ich möchte meine Süßen jetzt dann endlich wieder aus ihrem Dornröschen-Schlaf erwecken... :grin: Die beiden Großen (NZ'02) kommen...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

B&B - Avatar  B&B
3 Themen
Pfizi - Avatar  Pfizi
2 Themen
Marion g - Avatar  Marion g
2 Themen
Spatzinka - Avatar  Spatzinka
2 Themen
SC1006 - Avatar  SC1006
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder