Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Winterstarre Griechin

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Winterstarre Griechin im Bereich "Landschildkröten". Hallo hätte mal eine Frage... Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das die Schildis nicht mehr aus der winterstarre erwachen? Meine ...
  1. #1

    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    25

    Winterstarre Griechin

    Hallo hätte mal eine Frage...
    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit
    das die Schildis nicht mehr aus der winterstarre erwachen?

    Meine kam heute auch gar nicht mehr aus dem versteck dabei ist es doch noch zu früh zum Überwintern oder?

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Winterstarre Griechin . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von Donnatello
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    441

    AW: Winterstarre Griechin

    Hallo, eine gesunde Schildkröte überlebt auf jeden Fall die winterstarre. Ich hatte vor der ersten starre auch Angst aber es wird von Jahr zu Jahr besser. Man sagt in der starre werden kranke Tiere aussortiert, hört sich vl schlimm an aber Schildkröten leiden sehr, sehr lange wenn sie krank sind, ohne das du dies mitbekommst. Also bitte keine Angst vor der starre, das gehört zur Schildkröten Haltung dazu. Einige von meinen werden jetzt auch langsam inaktiv, andere rennen noch herum. Jede Kröte hat einen anderen Rhythmus. Wenn sie sich jetzt eingräbt starrt sie noch nicht, sie ist in der Vorbereitung, starren tun sie erst wenn es dauerhaft zwischen 8-4 Grad ist. Also einfach machen lassen, essen und trinken trotzdem jeden Tag anbieten und auch die Wärmelampe zur Verfügung stellen, manche nehmen es an, andere nicht mehr. LG Sandra

  4. #3
    Avatar von MightyMoo
    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    78

    AW: Winterstarre Griechin

    Hi!

    ich kann mich meiner vorrednerin nur anschließen. eine gesunde schildkröte überlebt die starre.
    frost und ratten/brandmäuse sind noch eine gefahr, aber beides ist vermeidbar.
    überwinterst du drinnen oder draußen? ist sie bis jetzt nur einen tag verbuddelt würde ich ebenfalls abwarten, ob sie nich doch nochmal aufsteht.
    ich glaube jeder hat am anfang wenigstens nen bisschen bammel, dass sie nicht mehr "aufwachen". ich hätte im ersten jahr am liebsten täglich nachgeschaut nach 2-3 jahren kennt man dann seine schildis besser und macht sich weniger sorgen.
    auch meine schildis sind verschieden aktiv vor der starre.

    LG

  5. #4
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.175

    AW: Winterstarre Griechin

    Aus menschlicher Sicht ist es unvorstellbar, dass ein Lebewesen mehrere Monate ohne Futter und nahezu ohne Sauerstoff im Untergrund vor sich hin vegetiert und im Frühjahr plötzlich quietschfidel ans Tageslicht kommt. Aber so funktioniert es seit Jahrmillionen.
    Weit über 99% der Schildkröten überleben die Überwinterung.
    Risikofaktoren:
    - Fressfeinde
    - zu spät erfolgte Entwurmung
    - gesundheitliche Schäden durch vorausgegangene schwere Haltungsfehler
    - angeborene Defekte (Tod während der ersten oder zweiten Überwinterung)
    In meinem Buch (Link unten) ab S.37 habe ich Genaueres dazu geschrieben.

    LG
    Gunda

  6. #5

    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    25

    AW: Winterstarre Griechin

    Zitat Zitat von Donnatello Beitrag anzeigen
    Hallo, eine gesunde Schildkröte überlebt auf jeden Fall die winterstarre. Ich hatte vor der ersten starre auch Angst aber es wird von Jahr zu Jahr besser. Man sagt in der starre werden kranke Tiere aussortiert, hört sich vl schlimm an aber Schildkröten leiden sehr, sehr lange wenn sie krank sind, ohne das du dies mitbekommst. Also bitte keine Angst vor der starre, das gehört zur Schildkröten Haltung dazu. Einige von meinen werden jetzt auch langsam inaktiv, andere rennen noch herum. Jede Kröte hat einen anderen Rhythmus. Wenn sie sich jetzt eingräbt starrt sie noch nicht, sie ist in der Vorbereitung, starren tun sie erst wenn es dauerhaft zwischen 8-4 Grad ist. Also einfach machen lassen, essen und trinken trotzdem jeden Tag anbieten und auch die Wärmelampe zur Verfügung stellen, manche nehmen es an, andere nicht mehr. LG Sandra
    Okay das klingt gut... und wann sollte ich sie am besten in den Kühlschrank tuen? Ich habe soviele Informationen gesammelt aber da stand nie richtig wann man sie im Kühlschrank tuen sollte nur das Wetter zwischen 7 und 4 Grad kalt sein sollte und man jeden Tag einmal die Tür öffnen muss für Sauerstoff.

  7. #6

    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    25

    AW: Winterstarre Griechin

    Zitat Zitat von MightyMoo Beitrag anzeigen
    Hi!

    ich kann mich meiner vorrednerin nur anschließen. eine gesunde schildkröte überlebt die starre.
    frost und ratten/brandmäuse sind noch eine gefahr, aber beides ist vermeidbar.
    überwinterst du drinnen oder draußen? ist sie bis jetzt nur einen tag verbuddelt würde ich ebenfalls abwarten, ob sie nich doch nochmal aufsteht.
    ich glaube jeder hat am anfang wenigstens nen bisschen bammel, dass sie nicht mehr "aufwachen". ich hätte im ersten jahr am liebsten täglich nachgeschaut nach 2-3 jahren kennt man dann seine schildis besser und macht sich weniger sorgen.
    auch meine schildis sind verschieden aktiv vor der starre.

    LG
    Überwintern will ich im Kühlschrank also drinne. Leider haben wir halt noch kein Frühbeet ich habe ihr da erstmal selbst was gebastelt aus einer Plastik Truhe wo sie jeder Zeit rein und raus gehen kann und die wärne Lampe hat auch ihren Platz das wollten wir übern Winter in Angriff nehmen da wir über diese Jahreszeit am meisten Zeit haben durch Arbeit.

  8. #7

    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    25

    AW: Winterstarre Griechin

    Zitat Zitat von gunda.m. Beitrag anzeigen
    Aus menschlicher Sicht ist es unvorstellbar, dass ein Lebewesen mehrere Monate ohne Futter und nahezu ohne Sauerstoff im Untergrund vor sich hin vegetiert und im Frühjahr plötzlich quietschfidel ans Tageslicht kommt. Aber so funktioniert es seit Jahrmillionen.
    Weit über 99% der Schildkröten überleben die Überwinterung.
    Risikofaktoren:
    - Fressfeinde
    - zu spät erfolgte Entwurmung
    - gesundheitliche Schäden durch vorausgegangene schwere Haltungsfehler
    - angeborene Defekte (Tod während der ersten oder zweiten Überwinterung)
    In meinem Buch (Link unten) ab S.37 habe ich Genaueres dazu geschrieben.

    LG
    Gunda
    Unsere hat vor ca 2-3 Wochen Ihre entwurmung bekommen... das ist etwas kurz her hatte schon gelesen gehabt das es viel zu spät gewesen sei. Das heisst also ich kann sie nicht mehr überwintern lassen?

  9. #8
    Avatar von Donnatello
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    441

    AW: Winterstarre Griechin

    In den Kühlschrank, kommen sie ab dem ersten Bodenfrost.

  10. #9
    Avatar von MightyMoo
    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    78

    AW: Winterstarre Griechin

    Hi!

    du kannst die schildkröte trotzdem überwintern, aber eben ein wenig später und kürzer, als vlt geplant.
    das mit dem 2. mal entwurmen ist ja nochmal ein anderes thema. hast du nicht vor nochmal zu entwurmen musst du die schildi jetzt noch 3 wochen sehr warm halten, also wie im hochsommer. (so ca. 20-25°C umgebungstemp und 35-40°C unterm spot) ansonsten kommen nochmal 6 wochen drauf, falls du nochmal entwurmst.

    LG

  11. #10

    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    25

    AW: Winterstarre Griechin

    Zitat Zitat von MightyMoo Beitrag anzeigen
    Hi!

    du kannst die schildkröte trotzdem überwintern, aber eben ein wenig später und kürzer, als vlt geplant.
    das mit dem 2. mal entwurmen ist ja nochmal ein anderes thema. hast du nicht vor nochmal zu entwurmen musst du die schildi jetzt noch 3 wochen sehr warm halten, also wie im hochsommer. (so ca. 20-25°C umgebungstemp und 35-40°C unterm spot) ansonsten kommen nochmal 6 wochen drauf, falls du nochmal entwurmst.

    LG
    Das heisst ich soll sie noch 3 Wochen wie im Hochsommer halten und danach kann sie ihren Winterschlaf machen? Aber was ist wenn da schon Bodenfrost ist? Wie mach ich es denn?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Winterstarre Griechin

  1. Wie alt ist meine Griechin ?
    Hallo ihr Lieben :) Ich habe vor zwei Wochen eine kleine Griechin bekommen. Ich hatte mich sofort in sie verguckt und im Prinzip ist mir egal wie...

  2. Sorge um meine Griechin
    Schönen Guten Tag! Ich habe jz seid 2 Monaten eine Griechin (Griechische Landschildkröte) sie ist jetzt 9 Monate alt und momentan NOCH alleine. Ich...

  3. Extrem scheue Griechin
    Hallo, ich bin Sascha, hier neu registriert und brauche mal eure Hilfe. Ich habe im Herbst ein wirklich wunderschönes Exemplar von 2012 (kräftige...

  4. Starke Durchblutung bei Griechin
    Schon seit letzten Jahr fiel mir immer wieder Durchblutungsflecken auf dem Bauchpanzer meiner weiblichen Schildkröte auf. Kann leider kein Bild...

  5. Griechin krank?
    Hallo, ich habe gestern im Freigehege bemerkt, dass meine kleine NZ06 pfeift. Ich habe sie mir genauer angesehen und bemerkt, dass ihr Kopf ganz...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Donnatello - Avatar  Donnatello
2 Themen
WaJo - Avatar  WaJo
2 Themen
Riff Raff - Avatar  Riff Raff
1 Themen
Dani99511 - Avatar  Dani99511
1 Themen
SusanB - Avatar  SusanB
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder