Thema: Unterschiedlicher Wachstum

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Unterschiedlicher Wachstum im Bereich "Landschildkröten". Hallihallo, Ich habe nun seit Anfang September meine zwei Griechischen Landschildkröten. Beide sind am 16.06.18 zur Welt gekommen. Nun (27.01.19) ...
  1. #1

    Registriert seit
    27.01.2019
    Beiträge
    4

    Unterschiedlicher Wachstum

    Hallihallo,
    Ich habe nun seit Anfang September meine zwei Griechischen Landschildkröten. Beide sind am 16.06.18 zur
    Welt gekommen. Nun (27.01.19) wiegt die eine bereits 40 Gramm und die andere immernoch 22,5 gramm und der Unterschied ist deutlich zu sehen. So langsam mache ich mir wirklich Sorgen... ist das normal? sollte ich zum Arzt ? Lieben Dank schonmal im Voraus, Nina :)

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Unterschiedlicher Wachstum . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.771

    AW: Unterschiedlicher Wachstum

    Hallo liebe Nina, und erstmal herzlich Willkommen hier im Forum !

    Aus dem was du schreibst kann man entnehmen, daß du die beiden kleinen derzeit innen hältst - oder ?? D. h., sie starren gar nicht - was ja eigentlich jetzt gerade normal wäre.

    Sie werden also weiter "gewärmt", und fressen demzufolge auch weiterhin....hmm....

    Auch kleine Schlüpflinge sollten von Anfang an ihres Lebens im Winter starren - auch wenn da einige Züchter und Händler immer noch vehement abraten. Ich empfehle dir hier schon mal die Seite einer sehr guten "Fachfrau", nämlich unserer allseits hochgeschätzten Gunda:

    https://testudoland.hpage.de/

    Hier kannst du dich mal einlesen, und vielleicht die ein oder andere Ergänzung zu deiner bestehenden Haltung erfahren.
    Und zum unterschiedlichen Gewichtsverlauf deiner beiden Schützlinge werden sich sicher hier noch andere melden, die da Erfahrungen besitzen !
    Alles Gute für deine 2 , lieber Gruß von mir

  4. #3
    Avatar von Chardi
    Registriert seit
    15.11.2015
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    644

    AW: Unterschiedlicher Wachstum

    Sie entwickeln sich tatsächlich unterschiedlich. Wenn man zwei Tiere hat, fällt das eher auf. Wenn man 10 oder 20 hat, und die Gewichte liegen zwischen 22 und 40 g, tja, dann hat man eben schnell wachsende und langsam wachsende Tiere. Oder man stellt fest, dass die leichteren Schildkröten auch ein geringeres Schlupfgewicht hatten. Von daher ist der Gewichtsunterschied bei Deinen Tieren sicherlich auffällig, aber zunächst nichts Ungewöhnliches.
    Vergleiche doch mal:
    Schlupfgewicht der beiden
    Gewicht bei der Übernahme Anfang September
    Von wieviel zu wieviel hat das einzelne Tier zugenommen?

    Verhalten sich beide denn in etwa gleich?
    Oder rennt die Kleine unruhig herum?
    Oder schläft die Kleine wesentlich mehr als die Große?
    Beißt die Kleine gezielt in ein Blatt oder schnappt sie öfter daneben?

  5. #4

    Registriert seit
    27.01.2019
    Beiträge
    4

    AW: Unterschiedlicher Wachstum

    Zitat Zitat von Chardi Beitrag anzeigen
    Sie entwickeln sich tatsächlich unterschiedlich. Wenn man zwei Tiere hat, fällt das eher auf. Wenn man 10 oder 20 hat, und die Gewichte liegen zwischen 22 und 40 g, tja, dann hat man eben schnell wachsende und langsam wachsende Tiere. Oder man stellt fest, dass die leichteren Schildkröten auch ein geringeres Schlupfgewicht hatten. Von daher ist der Gewichtsunterschied bei Deinen Tieren sicherlich auffällig, aber zunächst nichts Ungewöhnliches.
    Vergleiche doch mal:
    Schlupfgewicht der beiden
    Gewicht bei der Übernahme Anfang September
    Von wieviel zu wieviel hat das einzelne Tier zugenommen?

    Verhalten sich beide denn in etwa gleich?
    Oder rennt die Kleine unruhig herum?
    Oder schläft die Kleine wesentlich mehr als die Große? Sie schläft viel mehr!!
    Beißt die Kleine gezielt in ein Blatt oder schnappt sie öfter daneben? Sie. Kriegt es nicht immer direkt gesgesse, aber das liegt es an dem Blatt.
    Schlupfgewischt war gleich und bis November blieb es auch gleich und dann hat die eine ordentlich vor gelegt und die kleine sogar Einwendung ab... die kleine schläft viel mehr !

  6. #5
    Avatar von Chardi
    Registriert seit
    15.11.2015
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    644

    AW: Unterschiedlicher Wachstum

    Zitat Zitat von Byniinx Beitrag anzeigen
    Schlupfgewischt war gleich und bis November blieb es auch gleich und dann hat die eine ordentlich vor gelegt und die kleine sogar Einwendung ab... die kleine schläft viel mehr !
    Bei dem Roten hast Du Dich vielleicht verschrieben, ich versteh es nämlich nicht.
    Wieviel wog die Kleine denn beim Schlupf, und wieviel im November?
    Wann fiel es denn auf, dass sie mehr schläft?
    Findest Du schonmal Kot, speziell von der Kleinen?
    Badest Du die Tiere schonmal oder siehst Du sie im Wasser sitzen?
    Die Wasserschale sollte so groß sein, dass sie mit dem ganzen Panzer hineinpassen.
    Hast Du Sepiaschale im Terrarium zur Verfügung?
    Ist der Panzer der Kleinen genauso fest oder elastisch wie der der Großen?
    Kann die Kleine ein Blatt Chicorree oder Endiviensalat richtig abbeißen?
    Welches Blatt ist ihr zu hart und sie hat Probleme damit?

  7. #6

    Registriert seit
    27.01.2019
    Beiträge
    4

    AW: Unterschiedlicher Wachstum

    Ich meinte bei dem Roten, und die kleine hat sogar Einwendung ab genommen.
    Beim Schlupf haben beide circa 10-12g gewogen. Bis zum 18.11.18 hat sie zugenommen und max 23 g gewogen zu dem Zeitpunkt hatte die große bereits 30g. Nun wiegt die kleine inzwischen 22g und die große 40g.
    Sie schläft schon sie t 2 Monaten sehr viel wir dachten immer es ist, weil sie dieses Jahr noch keinen Winterschlaf halten.
    Kot,sie hatte mal hinten am Schwanz einen kot Klumpen, der hart war den wir aber mit baden weich gekriegt haben. Die tiere laufen oft durch ihre Wasser Schale, welche groß genug für beide zusammen ist. Sepiaschale ist vorhanden. Panzer guvke ich mal morgen, wenn sie wach sind. Wie Versuch manchmal das Blatt auf der Fläche zu schnappen und das kriegt sie nicht hin, nur wenn sie es horizontal legt und abbisst.

  8. #7
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.896

    AW: Unterschiedlicher Wachstum

    Zitat Zitat von Byniinx Beitrag anzeigen
    Ich meinte bei dem Roten, und die kleine hat sogar Einwendung ab genommen.
    Beim Schlupf haben beide circa 10-12g gewogen. Bis zum 18.11.18 hat sie zugenommen und max 23 g gewogen zu dem Zeitpunkt hatte die große bereits 30g. Nun wiegt die kleine inzwischen 22g und die große 40g.
    Sie schläft schon sie t 2 Monaten sehr viel wir dachten immer es ist, weil sie dieses Jahr noch keinen Winterschlaf halten.
    Kot,sie hatte mal hinten am Schwanz einen kot Klumpen, der hart war den wir aber mit baden weich gekriegt haben. Die tiere laufen oft durch ihre Wasser Schale, welche groß genug für beide zusammen ist. Sepiaschale ist vorhanden. Panzer guvke ich mal morgen, wenn sie wach sind. Wie Versuch manchmal das Blatt auf der Fläche zu schnappen und das kriegt sie nicht hin, nur wenn sie es horizontal legt und abbisst.
    Du meinst sicher: die Kleine hat sogar ein wenig abgenommen

    Dass sie seit 2 Monaten viel schlafen, liegt daran, dass sie eigentlich jetzt in der Starre sein sollten. Du kannst ihnen im Terrarium nicht die richtigen Bedingungen anbieten, so dümpeln sie jetzt dahin...Das Ganze ist sehr ungesund für die Tiere!

    Der Kot sollte würstchenartig geformt sein und dürfte normalerweise nicht am Schwanz kleben. Das deutet auf evtl. falsche Nahrung hin.
    Sie nehmen ein liegendes Blatt evtl. deshalb nicht gut auf, weil sie normalerweise die Blätter von wachsenden Pflanzen abbeissen.

    Die Wasserschale würde ich in eine Ecke stellen, sie sollte so viel Wasser enthalten, dass die Tiere bequem darin sitzen können ohne dass der Kopf unter Wasser ist(etwa mittlere Panzerhöhe).
    Geändert von Cordula (28.01.2019 um 20:45 Uhr)

  9. #8

    Registriert seit
    27.01.2019
    Beiträge
    4

    AW: Unterschiedlicher Wachstum

    Jaaaa natürlich, meine blöde Autokorrektur

  10. #9
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.771

    AW: Unterschiedlicher Wachstum

    Einfach nochmal kurz durchlesen, vorm abschicken.
    (so verdrehte/falsche/sinnfremde Wörter machen es einem wirklich schwer,
    einen Text RICHTIG, eindeutig und akkurat zu verstehen)

    Danke

Ähnliche Themen zu Unterschiedlicher Wachstum

  1. Paarung zwei unterschiedlicher Rassen
    Kann eine Vierzehnschildkröte sich mit einer Maurischen Schildkröte paaren ? Das Mänchen ( Vierzehnschildkröte ) ist ca. 8 Jahre alt Das Weibchen...

  2. unterschiedlicher wachtum von gleich alten schildkröten
    Hallo habe mal eine frage ist es normal das schildkröten des gleichen alter unterschiedlich schnell wachsen? :kopfkratz: :kopfkratz: die eine...

  3. Wachstum - was ist gut?
    Hallo! Ich habe ja vor einiger Zeit eine Schildi aus schlechter Haltung bekommen. Sie fühlt sich auch anscheinend sehr wohl in ihrem Becken. ...

  4. Gewöhnliche Moschusschildkröte unterschiedlicher Größe
    Hallo Forum Ich pflege seit einem guten Jahr zwei Sternotherus odoratus. Die Tiere sind in der Zeit gut gewachsen. Die Panzerlänge bei dem...

  5. Wachstum
    Hallo ich bin neu hier und hab eine Frage. Ich habe gelesen, dass die Beckengröße für Schildkröten nicht das Wachstum negativ beeinflusst, d.h....

Stichworte

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Pauli3wena - Avatar  Pauli3wena
2 Themen
patveilchen - Avatar  patveilchen
1 Themen
Babette Sch. - Avatar  Babette Sch.
1 Themen
Toert - Avatar  Toert
1 Themen
Jaiho - Avatar  Jaiho
1 Themen

Zufallsfoto