Thema: Umzug in der Winterstarre

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Umzug in der Winterstarre im Bereich "Landschildkröten". Servus miteinander, ich habe aktuell zwei testudo hermanni die bei mir im Freigehege gehalten werden. Winterstarre und Sommerleben findet komplett ...
  1. #1

    Registriert seit
    21.07.2013
    Beiträge
    9

    Umzug in der Winterstarre

    Servus miteinander,

    ich habe aktuell zwei testudo hermanni die bei mir im Freigehege gehalten werden.
    Winterstarre und Sommerleben findet komplett in diesem Gehege
    statt.

    Wie es das Schicksal will, haben wir kurzfristig eine neue Wohnung gefunden.
    Bei uns ist es nun schon etwas kalt und die Beiden bereiten sich langsam auf die kälteren Tage vor und bewegen sich kaum noch.

    Der Umzug wird in 4 Wochen stattfinden, dann sind die Kröten normalerweise schon vom Erdboden verschwunden.

    Nun meine Frage, wie kann ich die Kröten in 4 Wochen umziehen?

    Gruß, Xander

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Umzug in der Winterstarre . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.802

    AW: Umzug in der Winterstarre

    Hi, benutz doch mal die Suchfunktion - hier hatte jemand schon mal dasselbe Problem, ich kann mich dunkel erinnern....
    War auch ein Umzug im Winter mit LSK.Die haben zwar im Kühlschrank ihre WS gehalten, aber vielleicht sind die Tipps ja trotzdem für dich nützlich.

    Wurde super beraten, und alles hat 1a geklappt !!

    Alles Gute im neuen Heim

  4. #3

    Registriert seit
    21.07.2013
    Beiträge
    9

    AW: Umzug in der Winterstarre

    Servus,

    die Suchfunktion hatte ich schon verwendet. Habe auch den Thread gefunden, den du meinst.
    Leider hilft mir das persönlich gerade nicht weiter. Ich versuche meine Fragen genauer zu stellen:

    1. Wenn die Schildkröten sich in 4 Wochen vergraben haben, kann ich sie "ausgraben"? Wenn ja, was ist zu beachten?
    2. Im Keller steht noch ein altes Aquarium. Macht es Sinn die Kröten für die nächsten vier Wochen dort einzuquartieren? Wenn ja, finden die Kröten sich im neuen Freigehege zurecht und graben sich Anfang Oktober wieder richtig ein?

    Wenn ich Glück habe, kann ich mich mit dem Nachmieter verständigen. Aber darauf will ich mich nicht verlassen.

    Über Antworten und Meinungen würde ich mich sehr freuen! :)

    Gruß, Xander

  5. #4

    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    1.958

    AW: Umzug in der Winterstarre

    Hallo Xander,

    du könntest einfach eine Box nehmen, etwas Erde hinein geben, die Schildkröten darauf setzen und den Umzug machen.

    Es ist aber nicht klar, ob am neuen Wohnort bereits ein Freigehege mit Frühbeet existiert, so dass du die Tiere genau da wieder hinein setzen kannst ?? Wenn ja, ist es einfach und unproblematisch.

    Wenn nein, hmmmm .... wie schnell könntest du das alles fertig haben? Blöd wäre nämlich, die Tiere während der Vorbereitungszeit in ein Terrarium zu setzen. Gerade die Vorbereitungszeit sollte so ungestört wie möglich und am gewohnten Platz ablaufen.

    Gruß,
    Sabine

  6. #5
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.802

    AW: Umzug in der Winterstarre

    Ah ja genau - die waren ja bereits in der Starre....jetzt erinner ich mich wieder....
    Entschuldige ! In 4 Wochen ist das bei dir ja noch nicht der Fall.

    Aber so richtig für die Starre werden sie sich ja doch noch nicht bis dahin vergraben haben; dann wird der Transport nicht so schwierig. Und wenn am neuen Ort vielleicht ja schon ein Frühbeet (ihrs ?) steht, dann kannst du sie gleich wieder dort rein setzen - so wie sie es eben gewohnt sind (weiß ich ja nicht WIE)....

    Du solltest das finde ich "nach Gefühl" machen - eben WAS gerade ZU DIESER ZEIT für sie wichtig ist.
    Ich hoffe, du verstehst, was ich meine, finde gerade keine `besseren` Worte....

    Vielleicht melden sich ja auch noch andere, die viel besser Bescheid wissen, und da schon Erfahrungen sammeln konnten.

    ALLES GUTE für euch !!

  7. #6
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.909

    AW: Umzug in der Winterstarre

    Hallo,
    ich würrde die Tiere gegen Nachmittag in eine Box mit Erde setzen. Über Nacht im kühlen Auto zum neuen Zuhause fahren und in das vorbereitete Gehege setzen. Dieses würde ich mit den bekannten Gegenständen und Pflanzen ausstatten.
    Die Tiere dann in kleine Kuhlen setzen.

  8. #7

    Registriert seit
    21.07.2013
    Beiträge
    9

    AW: Umzug in der Winterstarre

    Mein größtes Problem ist ja hierbei das ausgraben der Kröten.
    Vor Ort werde ich ein Freigehege anlegen, dass zur Überwinterung ausreichend ist.

    Der Transport ist auch kein Problem, der neue Wohnort ist 10 Minuten entfernt.

    Ich habe noch eine Kufte im Keller, die kann ich mit Erde füllen und die Kröten in den nächsten vier Wochen darin lassen.
    Ich kann das ganze ja noch entsprechend ausbauen und schick machen.

    Wenn dann der Umzug ansteht muss ich nur die Kufte nehmen und die Kröten von dort ausgraben und in das neue Gehege setzten.

    Ist das möglich oder sind die Kröten schon viel zu inaktiv um sich erneut zu vergraben?

  9. #8
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.909

    AW: Umzug in der Winterstarre

    Versuche doch eine Wanne in die Erde zu graben, an der Stelle, wo sie sich vergraben möchten. Dann kannst Du die Wanne beim Umzug ausgraben und umsetzen.

  10. #9

    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    1.958

    AW: Umzug in der Winterstarre

    In 4 Wochen würde ich aber auch noch kein Problem darin sehen, dass sich die Tiere nicht erneut vergraben.
    Fest starren tun sie doch erst bei niedrigeren Temperaturen und die werden wir im Oktober wohl noch nicht haben.

    Nimm diesen Behälter, fülle gewohnte Erde ein (mit Erde ausgraben wird wohl ein ziemliches Gewicht haben), buddele die Tiere aus, setz sie auf die Erde, vielelicht etwas Laub drüber geben und setz sie im neuen Gehege auf die Erde. Wenn dir unwohl ist, kannst du ja die Erde an der für die Starre vorgesehenen Stelle etwas auflockern.

    Gruß,
    Sabine

    Ich würde sie auf jeden Fall nicht 4 Wochen in dieses Ding setzen. Die Vorbereitungszeit sollte so ungestört wie möglich durchgeführt werden. Durch das umsetzen irritierst du die Tiere. Lass sie einfach bis zum allerletzten Moment in ihrer Umgebung.
    Geändert von sabineg (02.09.2018 um 21:59 Uhr)

Ähnliche Themen zu Umzug in der Winterstarre

  1. Umzug während der Winterstarre
    Hallo Ihr lieben, meine Kröten befinden sich seit Mitte November in der Starre und sollen diese auch noch bis Circa Mitte März halten. Jetzt sind...

  2. Umzug - Was tun mit der Winterstarre
    Hallo Ihr, ich brauche Rat für meine 2 Testudo hermanni boettgeri, 7 Jahre, vemutlich (fast sicher) beides Weibchen. Das Problem: Mein Männe und...

  3. Umzug
    Hallo, in ca. 4 - 6 Wochen werde ich mitsamt meiner zwei Wasserschildkröten umziehne. Wie transportier ich meine beiden hübschen am besten? Es...

  4. Umzug vor der Winterstarre?
    Hallo zusammen, ich habe eine gute Nachricht:Wir haben ein Haus zum Mieten gefunden und können ein Freigehege bauen,juhuiiiii! :grin: Wir ziehen...

  5. Umzug
    Unsere größere Schildkröte verträgt sich jetzt nicht mehr mit den kleinen. Daher müssen wir sie jetzt ausquatieren. Unsere Frage: Können wir auf den...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

theiss1979 - Avatar  theiss1979
1 Themen
Käthe K. - Avatar  Käthe K.
1 Themen
Sarah_qq - Avatar  Sarah_qq
1 Themen
Pumuckel13 - Avatar  Pumuckel13
1 Themen
Lene5 - Avatar  Lene5
1 Themen

Zufallsfoto