Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Thema: Schildkröten in der Wohnung halten!

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Schildkröten in der Wohnung halten! im Bereich "Landschildkröten". Oh je ich finde den Schnabel total schlimm! aber klar der panzer ist mir sofort aufgefallen... naja aber wenigstens hat ...
  1. #11

    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    39

    AW: Schildkröten in der Wohnung halten!

    Oh je ich finde den Schnabel total schlimm!
    aber klar der panzer ist mir sofort aufgefallen... naja aber wenigstens hat sie es jetzt bei dir gut?!=)

    haha 2 kg ist ja nen knaller! sher schön, hoffe meine werden auch schön kräftig und groß, doch dann muss ich mir bis dahin was einfallen lassen wie
    alt ist sie?


    Ja die BrightSun habe ich mir am Sonntag bestellt - da musste ich wirklich schlucken - und ich habe mir noch einen 70watt HQI strahler bei ebay bestellt... meine Floraton erde kam auch letzte woche an, ich habe das Terra davor nicht wirklich feucht gehalten, habe sie 1-2 mal in der woche gebadet ich dachte das reicht. Dann habe ich hier bei euch Im forum gelesen das ich das Terrarium auch feucht halten muss, das wusste ich nicht ! Deswegen bekommt meine kleine warscheinlich eine anfängliche höckerbildung!
    Morgen ist endlich der Tierarzttermin, dann mal schauen was meine tierärztin sagt!
    Ja zu der Gras frage, ich habe mir am Sonntag ( beim Spaziergang mit der familie) ein stück gras rausschneiden lassen, wollte meinen schildis mal was gutes tun und am nächsten tag wa das terrarium voller roter ameisen
    hab natürlich gleich komplett alles neu gemacht, war das richtig oder wäre das nicht schlimm gewesen, da in der natur ja auch ameisen sind?!

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schildkröten in der Wohnung halten! . Dort wird jeder fündig!

  3. #12

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    381

    AW: Schildkröten in der Wohnung halten!

    Sie ist 1998 geboren.... du kannst also schon die Gartensuche starten... die wachsen schnell und werden groß. Das Weibchen von meinem TA wiegt mehr als 3 kg

    Ich glaube nicht dass Ameisen lebenden Tieren etwas tun, außer zu beissen, was aber auch sehr unangenehm sein kann. Ich mach sie auch nicht.

    Hab dir eine PN geschickt

  4. #13

    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.162

    AW: Schildkröten in der Wohnung halten!

    Zitat Zitat von Mola111
    Viele der Terrarienschildkröten bleiben meist auch gar nicht so klein, sind sehr lauffreudig und erfordern hohen technischen Aufwand und Schildkröten- und Technikverständnis.
    Hallo Claudia,

    sowas kann man ja recht häufig lesen, aber stimmt das denn wirklich? Sicherlich muss man sich vorab ausreichend informieren, aber ob sich ein potenzieller Halter nun über irgendeine tropische oder eine europiasche Landschildkröte informiert ist unterm Strich ja letztlich das selbe, er muss lesen. Bezüglich der Kosten, um mal Zahlen in den Raum zu stellen z.B. 150x60x60 Terrarium inklusive Unterschrank und Lieferung 200€. Oder ein 180x70x60cm Terrarium inklusive Lieferung und einigen Sonderwünschten laut einem mir vorliegen Angebot aus dem letzten Jahr rund 175€, beide OSB. Selbst wenn man sich für ein größeres entscheidet, günstiger als ein Frühbeet von z.B. Beckmann wäre es trotzdem noch. Die Technik, in vielen Frühbeeten sind mittlerweile Hqi-Strahler oder eine eine Bright Sun installiert. Dazu noch Elsteinstrahler, Heizmatten oder Heizkabel, Thermostate, Frühbeetöffner usw. Wenn man das mal alles zusammen zählt, so groß ist der Unterschied bezüglich technischer Ausstattung nun auch nicht. Das heißt, technisches Verständnis oder zumindest die Bereitschaft sich damit zu beschäftigen, muss so oder so vorhanden sein.

    Zusammengefasst, ich denke nicht wenige potenzielle Halter wären mit einer tropischen Landschildkröte deutlich besser bedient, als mit einer europaischen, die Sie vielleicht garnicht haben wollten und die Sie dann im Garten halten sollen, was Sie eigentlich auch nicht wollten.

    MfG Ralf

  5. #14

    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    7.909

    AW: Schildkröten in der Wohnung halten!

    Zitat Zitat von Ralf
    Die Technik, in vielen Frühbeeten sind mittlerweile Hqi-Strahler oder eine eine Bright Sun installiert. Dazu noch Elsteinstrahler, Heizmatten oder Heizkabel, Thermostate, Frühbeetöffner usw.
    Na ja, bei mir nicht.

    Zitat Zitat von Ralf
    Sicherlich muss man sich vorab ausreichend informieren, aber ob sich ein potenzieller Halter nun über irgendeine tropische oder eine europiasche Landschildkröte informiert ist unterm Strich ja letztlich das selbe, er muss lesen.
    Da bin ich bei dir. Ich sage auch nicht, dass ein "Anfänger" das nicht hinbekommt. Sowohl sich ein gewisses Technikverständnis, als auch sich mal über die Lebensweise oder gar Habitat des jeweiligen Tieres auseinander zu setzen, ist ja den meisten schon zu viel. Das gilt nicht nur für Schildkröten. Wenn sie dann einfach ein "Rezept" annehmen, hat es das Tier vermutlich noch ganz gut getroffen.

    Ich spreche jetzt nicht den Threadsteller an, ne?


    Zitat Zitat von Ralf
    Zusammengefasst, ich denke nicht wenige potenzielle Halter wären mit einer tropischen Landschildkröte deutlich besser bedient, als mit einer europaischen, die Sie vielleicht garnicht haben wollten und die Sie dann im Garten halten sollen, was Sie eigentlich auch nicht wollten.
    Wer bereit ist in seinem Wohnzimmer den entsprechenden Platz zu räumen, entsprechend in die Technik zu investieren und die Stromkosten zu tragen, kann das ja auch gerne machen. Viele tropischen Arten verzeihen Fehler eher schwierig. Ich nenne da nur mal Kinixys, kleinmannis, etc., wo sich schon manch erfahrener Halter die Zähne dran ausbeißt. Pauschalieren kann man da natürlich nicht. Man sollte sich aber auch mit der Lebensweise der jeweiligen Schildkrötenart auseinander setzen. Wenn jemand wirklich was zum Gucken haben möchte, ist trotz der geringen Größe und kleinem Terrarium, mit einer Geoemyda spengleri z.B. schlecht bedient. Das kann ein Neuling aber meist schlecht beurteilen.

    Genauso wie bei den gängigen Griechen viele bei einem Schlüpfling enttäuscht sind, weil der sich viel versteckt und vergräbt. Mit einem schon etwas älteren Tier oder gar einem adulten Männchen hätten viele vermutlich mehr Freude. Aber na ja, letztendlich muss das jeder selber entscheiden und seine Erfahrungen machen. Möglichst nicht auf Kosten der Tiere.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen zu Schildkröten in der Wohnung halten!

  1. Wie Schildkröten-geeignete Wohnung finden?
    Hallo Leute, ich stehe vor dem Dilemma dass die Schildis mein Leben dominieren in dem Sinne, dass ich nicht umziehen kann wie ich gerne würde....

  2. Warum Schildkröten nicht in der Wohnung laufen lassen?
    Ich habe schon oft gelesen, dass man Wasserschildkröten nciht in der Wohnung rumtapsen lassen soll, wegen der Zugluft; sprich daraus folgender...

  3. Will Schildkröten halten.
    Moin ich bin neu hier und will mir eine oder zwei Schildkröten zulegen und habe dazu ein paar Fragen: Was kostet ein Schildkröte die 15-25 cm groß...

  4. Schildkröten in einer Wohnung?!
    Hallo nochmal. Hab jetzt mal eine allgemeine Frage eher. Ich hab schon öfters von Freunden usw gehört, dass ausgewachsene Schildkröten in der...

  5. Schildkröten mit Krebsen halten!!!
    Hallo, in meinem Aquarium habe ich ein paar Krebse .Als ich sie immer beobachtet habe hat man gesehen das die Krebse angst von den schildkröten...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Marion g - Avatar  Marion g
2 Themen
Pennywise - Avatar  Pennywise
1 Themen
Pui :) - Avatar  Pui :)
1 Themen
MelaMela - Avatar  MelaMela
1 Themen
Pfizi - Avatar  Pfizi
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder