Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Thema: Schildkröten oft vergraben

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Schildkröten oft vergraben im Bereich "Landschildkröten". Der Deckel geht bei 30 Grad auf und funktioniert auch. Mein Problem ist ja nicht der Deckel, sondern dass ich ...
  1. #21
    Avatar von SchildiKröti87
    Registriert seit
    07.04.2019
    Ort
    Altdorf b. Nürnberg
    Beiträge
    25

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Der Deckel geht bei 30 Grad auf und funktioniert auch.

    Mein
    Problem ist ja nicht der Deckel, sondern dass ich machen kann, was ich will - die beiden Tiere stehen einfach nicht auf - egal wieviel Grad es da drinnen hat.

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schildkröten oft vergraben . Dort wird jeder fündig!

  3. #22
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.233

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Huhu,

    falls du magst, kannst du ja mal ein paar Bilder reinstellen.
    Vielleicht kann man auf Grund der Bilder ein paar Tipps geben.

  4. #23
    Avatar von SchildiKröti87
    Registriert seit
    07.04.2019
    Ort
    Altdorf b. Nürnberg
    Beiträge
    25

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Hallo nochmal

    So, hier hab ich drei Bilder von letzter Woche (abends) - da war aber der Deckelöffner noch nicht eingebaut.





    Nächste Woche werde ich noch eine "Heizung" für die Nacht einbauen, aktuell lege ich abends immer eine Wärmlasche zu Ihnen ins Gehege.

  5. #24
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    4.445

    AW: Schildkröten oft vergraben

    ...ich hab mal gelesen, Kanister mit heißem Wasser gefüllt (und natürlich verschlossen) sollen auch ganz gut helfen...

  6. #25
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.233

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Huhu,

    das sieht schon ziemlich gut aus bei dir!
    Ich glaube aber, dass deinen Kleinen die Deckung fehlt. Es ist alles sehr offen und übersichtlich.

    Ich würde an deiner Stelle einen Ausflug machen und draußen kräftig Pflanzen mit Wurzeln ausstechen, es gibt sehr viele Wildkräuter die schon groß sind und die du dann gleich einsetzen kannst. Du kannst auch Biokräuter zusätzlich kaufen.
    Es gibt auch Samenmischungen, die man ausstreuen kann und die dann wachsen. Aber das dauert seine Zeit. Aber zusätzlich wäre das vielleicht eine Option für dich.

    Außerdem können sie dann anfangen sich selber mit frischer Nahrung zu versorgen, die sie gerade brauchen. Ohne dass du jeden Tag gepflücktes reinlegen musst.

    Wenn du dich durch die Suchfunktion arbeitest mit der "Bepflanzung im Gehege" , kannst du auch nochmal Informationen bekommen und dein Frühbeet und die Außenanlage besser "verwildern".

    Vielleicht laufen sie auch deswegen an der Wand endlang, weil ihnen die große Fläche einfach noch zu frei ist.

    --> vielleicht kann nochmal jmd was zu den Kieselsteinen schreiben. Ich weiß nicht, ob bei denen die Gefahr besteht, dass sie die verschlucken.
    Geändert von Jakido (17.04.2019 um 20:54 Uhr)

  7. #26
    Avatar von SchildiKröti87
    Registriert seit
    07.04.2019
    Ort
    Altdorf b. Nürnberg
    Beiträge
    25

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Danke!

    Dann werde ich über Ostern mal einen Ausflug machen und Wildkräuter einsammeln!
    Heute habe ich schon etliche Äste gesammelt und das Gehege sieht nun um einiges Wilder aus - und siehe da - sie kamen raus und sind heute zum ersten mal munter auch "Querfeldein" marschiert und nicht nur am Rand entlang. Ich glaube, langsam wirds. Jetzt müssten sie nur noch öfters von selbst aufstehen

    Ich habe außerdem einen großen Haufen Magnolienblüten ins Gehege gelegt, die ich im Garten hatte. Ich hoffe, das Zeug ist nicht giftig für sie. Im Netz ließt man ja allerlei verschiedenes dazu?!

    Edit:
    Hier noch ein Foto von heute:

    Geändert von SchildiKröti87 (18.04.2019 um 12:58 Uhr)

  8. #27
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.233

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Hallo,

    dann kommen wir des Rätselslösung ja näher...

    Immer wenn man etwas umgestaltet, verunsichert es die Tiere. Insofern werden sie auch gleich wieder ein Stück weit zurückhaltender. Es wäre für die Tiere sicher am besten, wenn du jetzt noch einmal loslegst und gleich tüchtig was einpflanzt und dann Ruhe reinkommt. Also nichts mehr umstellen, umgestalten usw.
    Die Kleinen müssen sich ja auch erstmal einleben. Sie werden dann von alleine aktiver werden. Jungtiere sind sowieso ehr zurückhaltender als die Erwachsenen. Verlange nicht zu viel Action von ihnen Solange die Tiere gesund sind, muss man sich keine Gedanken machen.
    Die Grundbedingungen sind ja bald vollendet und dann hilft nur noch Geduld haben.
    So langsam wird es hier jedenfalls viel sonniger und wärmer und dann werden deine Tiere mit der Zeit auch aktiver werden.


    Ich würde im Zweifel Pflanzen nicht füttern, wenn ich mir nicht sicher bin.

    Die App habe ich installiert, mit der kann man unbekannte Pflanzen ganz gut bestimmen. [email protected]


    Hast du für deine Zwerge eine Sepiaschale oder ähnliches als Kalziumquelle hingelegt?
    Falls sie darauf Appetit bekommen...

    Liebe Grüße!

  9. #28
    Avatar von SchildiKröti87
    Registriert seit
    07.04.2019
    Ort
    Altdorf b. Nürnberg
    Beiträge
    25

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Zitat Zitat von Jakido Beitrag anzeigen
    Es wäre für die Tiere sicher am besten, wenn du jetzt noch einmal loslegst und gleich tüchtig was einpflanzt und dann Ruhe reinkommt. Also nichts mehr umstellen, umgestalten usw.
    Da hast du recht. Wild(-pflanzen) kommen noch rein, dann wars das. Umgestellt wird nichts mehr.

    Zitat Zitat von Jakido Beitrag anzeigen
    Hast du für deine Zwerge eine Sepiaschale oder ähnliches als Kalziumquelle hingelegt?
    Falls sie darauf Appetit bekommen...
    Sepiaschale ist seit anfang an reichlich vorhanden

  10. #29
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    4.445

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Hi, also auf dieser Seite sind Magnolienblüten z. B. als verfütterbar mit aufgelistet:

    http://www.landschildkroetenbabies.d...erpflanzen.htm


  11. #30
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    275

    AW: Schildkröten oft vergraben

    Richtig. Meine bekommen Magnolienblüten ab und an und fressen diese je nach Tagesform recht gerne.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Schildkröten oft vergraben

  1. Schildkröten vergraben sich schon im August
    Hallo Schildkrötenfreunde, wir besitzen 4 griechische Landschildkröten aus 2014. Zwei davon haben sich seit letzter Woche im Außengehege vergraben...

  2. Schildkröten vergraben sich schon
    Hallo an euch, zwei meiner griechischen SKs von 2013 vergraben sich schon seit ein paar Tagen ziemlich tief. Die anderen 4 sausen noch durch das...

  3. Schildkröten wollen sich mal wieder nicht vergraben!
    Hallo, wie ihr in der Betreffzeile schon lesen könnt wollen sich meine beiden Griechen mal wieder nicht vergraben! Ich haben die...

  4. Schildkröten vergraben sich nicht!
    Hallo! Ich habe mal wieder ein Problem. Meine Schildkröten wollen sich nicht den Winterschlafboxen vergragen. Die Fütterung habe ich Mitte November...

  5. vergraben und wieder-auftauchen der schildkröten
    Gerade überlege ich mir die Neugestaltung meines Frühbeetes und dabei ist mir ein Gedanke gekommen, der mich beschäftigt. Wenn sich die Schildkröte...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Sully - Avatar  Sully
1 Themen
Feiertagsshrimp - Avatar  Feiertagsshrimp
1 Themen
J.Sky - Avatar  J.Sky
1 Themen
theiss1979 - Avatar  theiss1979
1 Themen
Armic - Avatar  Armic
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder