Thema: Quarantäne

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Quarantäne im Bereich "Landschildkröten". Hallo, ich habe leider da ich es nicht besser wußte nie eine Quarantäne durchgeführt. Gott sei Dank ist mir aber ...
  1. #1

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2

    Quarantäne

    Hallo,
    ich habe leider da ich es nicht besser wußte nie eine Quarantäne durchgeführt. Gott sei
    Dank ist mir aber nie eine Landschildkröte krank geworden oder verstorben. Wie lange muß ich nach der letzten Tierzugabe warten um einen Herpestest machen zu lassen? Muß Ich dann alle Tiere testen? Oder nur eine? Wenn eher eine Griechische oder eine Vierzehen?
    Freue mich auf Antworten.

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Quarantäne . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    19

    AW: Quarantäne

    Die Tiere können jahrelang mit dem Virus infiziert sein und keine Krankheitserscheinungen haben. Allerdings trotzdem den Virus weitergeben. Die Quarantäne sollte 1 Jahr dauern und am besten nach der Starre einen Test durchführen lassen.

    Lg

  4. #3

    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    Rgbg
    Beiträge
    83

    AW: Quarantäne

    Muss die Untersuchung nach Herpes nach der Starre durchgeführt werden oder kann man die auch unter dem Jahr durchführen?

  5. #4

    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    80

    AW: Quarantäne

    Hallo Simon,
    du müsstest vielleicht noch kurz sagen, welche Schildkrötenart Du hälst. Ich bezieh mich mal auf den Herpes Virus. Der Herpes Virus wird von verschiedenen europäischen Landschildkröten unterschiedlich verarbeitet. Bei den Testudo hermanni weiß man, dass diese mit dem Virus eher schlecht umgehen. In aller Regel führen Stresssituationen dazu, dass die Krankheit ausbricht und das Tier dann oftmals in kurzer Zeit verstirbt. Solche Stresssituationen können u.a. Ortswechsel, Paarung etc. sein. Da wie gesagt eine Testudo hermanni eher schlecht mit dem Virus umgehen kann, gibt eine Quarantäne von einem Jahr ein gewisses Maß an Sicherheit - aber auch eben nicht mehr. Eine infizierte Schildkröte muss nicht zwangsläufig Symptome zeigen. Sie ist dennoch Virenträger. Und darin liegt genau das Problem. Jeder Halter wird wohl nur reagieren, wenn es einen Verdacht gibt. Ist eine Schildkröte unauffällig, wird man auch keine gesonderten Maßnahmen oder Untersuchungen ergreifen.
    Ist die Krankheit nicht ausgebrochen, wird man keinen Herpes Virus nachweisen können. Dennoch kann ein Tier Träger des Virus sein. Bei neuen Tieren (speziell Testudo hermanni) wird man das wohl meist innerhalb eines Jahres feststellen können. Indem Fall halte ich für die beste/sicherste Methode - Bluttest auf Herpes machen, nach Erwerb (Ausschluß der Krankheit aktuell). Einen zweiten Bluttest nach der Winterstarre (nun sollten bis auf die Vergesellschaftung die meisten Stressfaktoren auszuschliessen sein). Relativ beruhigt wäre ich, wenn ca 2-3 Monate nach einer Vergesellschaftung der Test wieder negativ wäre.
    Alte Bestandstiere die von anderen Tieren angesteckt wurden sind deutlich schwieriger als Virenträger herauszufinden, da diese weniger Stresssituationen durchmachen.
    Viele Grüße
    Andreas

  6. #5

    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    Rgbg
    Beiträge
    83

    AW: Quarantäne

    Hi Andreas,

    vielen Dank für deine Ausführliche Information.
    Ich halte Testudo Marginata.
    Wie gesagt das seltsame waren diese Anzeichen die ich nicht zuordnen kann und dass nach einiger Zeit nach dem ich wieder eine dazu gesetzt habe die gleichen Anzeichen hatte und dann schnell darauf gestorben ist.
    Jetzt traue ich mich nicht wieder welche dazu zu setzten.
    Grüße
    Simon

  7. #6

    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    80

    AW: Quarantäne

    Hallo Simon,
    ich bin mir nicht 100% sicher und finde auch gerade den Artikel nicht, meine mich aber zu erinnern, dass die marginata besser mit dem Herpes-Virus umgehen können (höhere Überlebenschance) - nichts destotrotz wären die Tiere in dem Falle Virenträger un damit eine Gefährdung aller anderen Schildkröten.
    Wenn man eine gewisse Sicherheit haben möchte, würde ich so vorgehen wir bereits beschrieben - das wären in Summe 3 Herpes Tests.
    Die enstprechenden Bluttests geben einen gewissen Grad an Sicherheit, aber keinen 100%igen Schutz. Letztendlich ist es immer ein Abwägen zwischen Sicherheit und Risiko.
    Viele Grüße
    Andreas

Ähnliche Themen zu Quarantäne

  1. Quarantäne
    Ich war gestern mit meinem Trudinchen beim Tierarzt. Sie hat Würmer und eine Wurmkur bekommen. Nun soll sie in Quarantäne. Ich habe das Unterteil...

  2. Quarantäne
    Hallo, wir haben eben bescheid bekommen dass man eine Schildkröte (art, alter usw. noch unbekannt) gefunden hat und der Besitzer leider...

  3. Quarantäne
    Hallo, was haltet ihr denn nun von Quarantäne? Ist es ein Muss??

  4. Quarantäne
    hallo also wegen der quarantäne hatte ich auch schon mal ne frage, da hieß es auch ein jahr quarantäne, aber meine beiden züchter und unser...

  5. Quarantäne?
    Hallo, und zwar hätte ich einmal eine Frage zur Quarantäne. Muss diese nur durchgeführt werden, wenn man noch weitere Schildkröten hat, um diese...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

B&B - Avatar  B&B
3 Themen
Marion g - Avatar  Marion g
2 Themen
freude2016 - Avatar  freude2016
1 Themen
space-jet - Avatar  space-jet
1 Themen
Frank 28 - Avatar  Frank 28
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder