Thema: Pflanzenwachstum im Gehege

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Pflanzenwachstum im Gehege im Bereich "Landschildkröten". Hallo, ich habe im Frühjahr dieses Jahres ein Freigehege für zwei männliche, griechische Landschildkröten angelegt (hatte dazu damals auch ein ...
  1. #1

    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    11

    Pflanzenwachstum im Gehege

    Hallo,

    ich habe im Frühjahr dieses Jahres ein Freigehege für zwei männliche, griechische Landschildkröten angelegt (hatte dazu damals auch ein Thema aufgemacht).

    Mittlerweile sind die Pflanzen im Gehege etwas gewachsen und dadurch ergeben sich für mich zwei Fragen:

    1) Ich lasse die Pflanzen im Gehege momentan frei wachsen, ohne sie in irgendeiner Form zu
    beschneiden. Dadurch wird das Gehege innerhalb der nächsten Jahre natürlich langsam zuwachsen, da nicht alles gefressen wird. Sollte man irgendwann mit dem Zurückschneiden der Pflanzen beginnen? Eigentlich sind die Tiere doch eher karge Landschaften gewohnt. Oder sind viele Pflanzen gut, damit die Tiere viel klettern und sich gut verstecken können?
    Meine Planung wäre eine Mischung aus beidem (karge und dicht bewachsene Stellen), aber ist das richtig so?

    2) Wieviel sollte ich zufüttern? Momentan schneide ich jeden Tag ein paar Kräuter / Blätter aus den Pflanzsteinen und verteile sie im Gehege. Am Anfang habe ich die Pflanzen ins Gehege umgesetzt, musste aber die Erfahrung machen, daß wochenlang gewachsene Pflanzen innerhalb von zwei Tagen fast vollständig vernichtet werden. Ist das mit dem Zufüttern so in Ordnung oder sollte ich das lieber sein lassen?

    Bilder des Geheges habe ich beigefügt (wurden vom System irgendwie verdreht. Dafür ein Sorry) und bedanke mich schon mal für die Hilfe.

    Viele Grüße

    Marcus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Pflanzenwachstum im Gehege . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    westl. Ruhrgebiet
    Beiträge
    2.725

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Hallo.
    Ich lasse die Pflanzen im Gehege auch immer eine zeitlang wachsen, dünne sie dann aber auch stark aus oder schneide zurück. Du brauchst Stellen, wo die volle Sonne hineinbraten kann, aber schattige Plätze sind auch wichtig. An den ganz heißen Tagen liegen meine T.h.h. nur im Schatten ! Nur früh morgens oder am späten Abend kommen sie an die sonnigsten Plätze.

    Dein Gehege gefällt mir, du kannst die Pflanzen aber ruhig noch wachsen lassen. Das zufüttern ist in Ordnung !
    Geändert von Gardener (19.07.2019 um 23:19 Uhr)

  4. #3
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    256

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Hallo,

    ich finde, du gestaltest die Bepflanzung und Fütterung sehr durchdacht und richtig. Ich schneide nur, wenn mir was nicht gefällt, z. B. Verblühtes oder stark Wucherndes raus. Das mit den Pflanzringen ist geschickt, wenn man die Wildkräuter nicht im gesamten Garten haben möchte. Im Gehege würde ich persönlich noch einen Gartenhibiskus setzen, da bekommt man leicht einen Ableger geschenkt, du gewinnst noch etwas Struktur und die Schildkröten lieben im Spätsommer die Blüten, die runterfallen. Ich verteile, wie du, auch noch zusätzliches Grünzeug zum Suchen oder stech im Garten was aus und setz es in die Gehege. Wenn es zuviel ist, lassen meine es liegen, dann füttere ich ein oder zwei Tage nichts zusätzlich und sie fressen dann auch die Kräuter welk/vertrocknet.

  5. #4

    Registriert seit
    16.04.2017
    Beiträge
    139

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Also bei mir wächst gar nichts mehr, außer ein paar Grashalme und Schattenspender, die meine Kröte eh nicht frisst. Alles andere ist ihm schon längst zum Opfer gefallen. Leider hat er wie jedes Jahr alles so total kahl gefressen, dass die Pflanzen einfach hinüber sind. Da kommt auch nix mehr nach. Ich muss jedes Jahr neue Pflanzen kaufen und von außen sowieso zufüttern. Außerhalb des Geheges habe ich einiges angepflanzt. Aber die Ausbeute der Saatmischung für Schildkröten war auch mau dieses Jahr. Es kam nur eine einzige Pflanze aus den ganzen Sämlingen. Das Gehege ist leider zu klein, um einzelne Bereiche abzustecken. Ich hoffe einfach, dass es irgendwann mit einer eigenen Wohnung mit Garten oder Haus klappt oder zumindest ne Mietwohnung, wo der Garten exclusiv für mich ist und ich einfach mehr Platz hab für meine Kröte.
    Die Aussage "wenn es zu viel ist" kennt mein Kröterich übrigens auch nicht. Es ist egal wie viel ich ihm reinlege, er frisst alles sofort weg.

  6. #5
    Avatar von Donnatello
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    418

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Hallo, also ich schneide nur die Büsche und Sträucher in Form. Dieses Jahr musste ich schon 4 mal das komplette Gehege aus dünnen so sind dieses mal die Futterpflanzen gewuchert, man sah keine Schildkröten mehr

  7. #6
    Avatar von Donnatello
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    418

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Da ja letztes Jahr so heiß war, ist bei mir auch nichts nach gewachsen. Musste dann jeden Tag beim Gassi gehen mit den Hunden, eint tüte mitnehmen und Kräuter sammeln. Da ich nicht wollte das, mir dies dieses Jahr wieder passiert. Habe ich im Herbst gut Samen ausgesät, ein bisschen zu viel . Obwohl bei mir 8 ausgewachsene Schildis leben, ist immer noch reichlich da.

  8. #7
    Avatar von Andi70
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.662

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Mensch, Donnatello, das sieht ja lecker aus!! Wenn ich Schildkröte wäre, würde ich nur noch fressen!! 😆
    Schönes Gehege! Was wächst bei dir so? Wie groß ist dein Gehege?

  9. #8
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    256

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Mega, Donnatello!

  10. #9

    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    11

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Herzlichen Dank an Alle für die Tipps und die eigenen Erfahrungsberichte.


    Das hat mir wirklich weitergeholfen für die weitere Gestaltung des Geheges.


    Vielen Dank!

  11. #10
    Avatar von Donnatello
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    418

    AW: Pflanzenwachstum im Gehege

    Es sind knapp 120 qm. Bei mir wächst Klee, Löwenzahn, Spitzwegerich, Breitwegerich, Disteln, Knoblauchsrauke, Klatschmohn und und und, eigentlich alles was Schildkröten gerne fressen.

Ähnliche Themen zu Pflanzenwachstum im Gehege

  1. 2 Gehege?
    Meine Wohnsituation. Dachgeschoss mit Sonnenaufgang und Mittagssonne in einem Zimmer und Balkon mit Nachmittagssonne. Ich denk mal das meinem...

  2. Gehege so o.k.?
    Hallo, das ist June (oder Jonny), eine Griechische Landschildkröte NZ 08/2011. Als wir sie bekamen, hatte sie an den Vorderbeinen keine Krallen...

  3. Osram Fluora - Pflanzenwachstum
    Hi zusammen, habe als Grundbeleuchtung eine Osram Fluora Röhre in etwa 15cm höhe über dem offenen Becken hängen. Die Pflanzen wachsen zwar aber ich...

  4. Was für ein Gehege
    Schaut euch mal das Gehege an :frage: :roll2: :angry: oder das

  5. Gehege
    hallo liebe leute, ich möchte mal wissen wie viel platz eine schildkröte braucht,mit 4-15 jahren. ich möchte mir nämlich ein ausengehege mal...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

B&B - Avatar  B&B
3 Themen
Marion g - Avatar  Marion g
2 Themen
Spatzinka - Avatar  Spatzinka
2 Themen
Pfizi - Avatar  Pfizi
2 Themen
space-jet - Avatar  space-jet
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder