Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Pepples

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Pepples im Bereich "Landschildkröten". 083 Kopie.jpg 084Kopie.jpg 085 Kopie.jpg Hallo, ich habe gedacht ich mach mal einen neues Thema auf. Ich habe ja schon ...
  1. #1
    Avatar von lillypm
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    523

    Pepples

    083 Kopie.jpg084Kopie.jpg085 Kopie.jpg


    Hallo,
    ich habe gedacht ich mach mal einen neues Thema auf.
    Ich habe
    ja schon viel zu Pepples geschrieben, bei Geschlechtsbestimmung THB.
    Pepples ist 10 Jahre alt und ich habe sie mit 190g übernommen.


    LG Lilly

    Demnächst mehr, den wie das immer so ist, kaum schreibe ich, will mein Mann was von mir

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Pepples . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.158

    AW: Pepples

    Sie ist wirklich ein ganz süßes kleines Ding und durch die Verletzungen ein unverkennbares Unikat. Aber ich bin gespannt, wie lange sie noch so putzig klein bleibt, da sie bei deiner guten Pflege gut zuzunehmen scheint.

    Anscheinend hat sie immer noch so trockene braune Haut wie am Anfang, oder? Es scheint doch recht lange zu dauern, bis die Schuppen sich erneuern (ich habe ja selbst ein Sorgenkind und hoffe, dass ich bald Veränderungen sehen kann).

  4. #3
    Avatar von lillypm
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    523

    AW: Pepples

    Ja, bei der Haut hat sich noch nichts verändert. Der Panzer sieht finde ich etwas besser aus, nicht mehr so trocken, glänzt etwas mehr. Vielleicht aber auch Einbildung.
    Die Ärztin war gestern auch etwas geschockt, das Pepples diesen Monat schon 10 Jahre alt wird. Dabei nimmt sie wirklich stetig zu.
    Was mich auch wieder zu meiner Frage bringt.
    Ab wann emtwurmt ihr? Pepples hat Oxyuren, geringgradig, ist munter und nimmt zu.
    Ich will sie jetzt eigentlich nicht unbedingt noch mit einer Wurmkur stressen, die eventuell nicht mal nötig ist. Die Ärztin rät zum Entwurmen!

    Vg Lilly

  5. #4
    Avatar von lillypm
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    523

    AW: Pepples

    PS.
    Ich hab bei deinem Sorgenkind mitgelesen und mich gefreut das du sie genommen hast. Ich hatte ja auch eine Weile überlegt und konnte dann aber nicht widerstehen. Genau das sind dann aber auch die Tiere, die einem ganz besonderen ders ans Herz wachsen.

  6. #5
    Avatar von lillypm
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    523

    AW: Pepples

    PsPs
    Ich hasse es auf dem Handy zu tippen!
    Ich meinete natürlich - ganz besonders ans Herz wachsen

  7. #6
    Avatar von Silvia.
    Registriert seit
    19.12.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    160

    AW: Pepples

    Hallo, süsse kleine Peppels.

    Auch wenn hier nicht alle gleicher Meinung sind , wir hir in der Schweiz entwurmen immer wenn ein befall vorliegt
    Egal wie stark der befall ist. Ich habe zwei wircklich gute TA und eine ist rep. Spezi und auch sie räht immer zum entwurmen
    Bei befall. Und die Entwurmung nach 10 Tagen wiederholen.
    Ich finde auch so Würmer braucht kein Tier , und auch wegen der ansteckung auf andere Tier und auf Menschen brauche ich hier nicht.

    Das ist einfach meinen Meinung. Mir ist aber auch klahr das eine Wurmfreie haltung bei Schildkröten nicht so einfach ist.
    Aber ich bin mir sicher das ein Tier durch wurmbefall auch geschwächt ist und auch geschwächt bleibt, daher finde ich
    Eine Entwurmungskur das kleinere übel.

    Also wenn deine TA zum entwurmen räht , wird sie schon ihre Gründe haben.

  8. #7
    Avatar von lillypm
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    523

    AW: Pepples

    Hallo,
    Pepples hat jetzt die ersten 3 Wurmkuren intus,jetzt müssen wir 14 Tage warten und dann noch 3 tage eine je eine Spritze und dann schauen wir mal.
    Von meinem restlichen Trupp muss ich Juli/August auch noch eine Sammelkotprobe einreichen, da werde ich Pepples auch noch mal Testen lassen.
    Meine haben eigentlich immer Oxyuren. Liegt wahrscheinlich daran, dass bei uns im Garten recht viele Amphibien unterwegs sind (Frösche, Kröten, Molche). Das Schildkrötengehege liegt 2m vom Teich weg und da hopst schon mal der eine oder andere durch.
    Auf jeden Fall hab ich schon alles probiert, neue Erde, Brandkalk, regelmäßig entwurmt, Kot wird eingesammelt und kommt in die graue Tonne. Befall ist jedes Jahr aufs neue geringfügig bis mittel gradig. Bei mittel gradig hatte ich bisher immer entwurmt, aber ganz frei waren sie noch nie. Da aber auch die Schildkröten die ich neu bekommen habe bisher ausnahmslos mit Oxyuren befallen waren, scheint es ja ein allgemeines Problem zu sein. Pepples wurde bisher im Terrarium gehalten und auch nicht mit Wildkräutern gefüttert, daher war für mich ihr Befund schon etwas überraschend.

    Ich frage mich dabei immer, wie normal ist es eigentlich, das sie diese Würmer im Darm haben. Zu viele sind selbstverständlich ein Problem, aber generell scheint es ja so zu sein, dass die meisten Schildkröten diese Würmer haben.
    Wie ist das bei euch, habt ihr einen Oxyuren freien bestand?

    Auf das Ergebnis vom Herpestest warten wir noch, da am Donnerstag bei und Feiertag ist, hab ich am Freitag noch eine Chance was zu hören, sonst dauert es halt bis nächste Woche.
    Bei so etwas merke ich doch immer wieder, das ich zur Ungeduld neige !

    Liebe Grüße
    Lilly

  9. #8

    Registriert seit
    13.06.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    169

    AW: Pepples

    Ich hatte bis jetzt erst einmal Oxyuren, da haben ich direkt entwurmt. Sonst war das noch nie ein Problem, aber ich habe in meinem Gehege wenig Durchgangsverkehr. Außerdem: in der Natur müssen Schildkröten auch mit Würmern u.Ä. fertigwerden. Also immer schön faserreiches Futter füttern, damit die Würmer es schwerer haben.
    Ich hoffe mal, der Herpestest fällt negativ aus.

  10. #9
    Avatar von lillypm
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    523

    AW: Pepples

    Hallo,
    also eigentlich bin ich fast genauso schlau wie vorher.
    Der Herpestest-PCR ist negativ, so steht es im Schreiben
    Parameter ist 2.
    Titer über 16 sind positiv
    Titer über 2 bis 16 gelten als verdächtig.

    In 6 Wochen soll ich einen weiteren Test machen.
    Also warten wir weiter....

  11. #10
    Avatar von lillypm
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    523

    AW: Pepples

    Hallo,
    nachdem ich den Bericht nochmal in Ruhe durchhabe, bin ich entspannter hatte ein > größer als < kleiner als Problem.
    Gott sei Dank gibt es GOOGLE
    Pepples Wert liegt somit unter 2 und ist negativ.
    Ich dachte vor Schreck über 2 (dies wäre laut Bericht zwar noch nicht positiv, aber Verdächtig).

    Jetzt mach ich entspannt noch mal einen Herpestest vor der Winterruhe und schau dann wie es ist...
    Pepples hat ordentlich zugelegt, mittlerweile ganze 60g. und wiegt nun 250g., immer noch nicht die Welt für 10 Jahre, aber es wird, sie frisst gut und fast alles was man ihr anbietet. Die Wurmkur hat sie auch gut vertragen und dank geviertelten Partytomaten auch freiwillig gefressen (Tomaten gibt es bei mir nur wenn die Krötchen eine Wurmkur brauchen).



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Lene5 - Avatar  Lene5
1 Themen
Fabian19 - Avatar  Fabian19
1 Themen
peter001 - Avatar  peter001
1 Themen
P.McFly - Avatar  P.McFly
1 Themen
Bulwai - Avatar  Bulwai
1 Themen

Zufallsfoto