Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Thema: Parasiten dauerhaft loswerden?!

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Parasiten dauerhaft loswerden?! im Bereich "Landschildkröten". Hallo, ihr alle! Unsere Ein-Dreijährigen LSK haben jetzt das dritte Jahr in Folge Panacur bekommen, da irgendeine (nicht immer alle) ...
  1. #1
    Avatar von Andi70
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.664

    Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Hallo, ihr alle!

    Unsere Ein-Dreijährigen LSK haben jetzt das dritte Jahr in
    Folge Panacur bekommen, da irgendeine (nicht immer alle) Parasiten (Oxyuren) hatte.

    Wie kann ich denn als Halter dauerhaft diesen Parasiten einen Kehraus bieten und wie kann ich es vermeiden, dass die Schildis Parasiten bekommen!?

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Parasiten dauerhaft loswerden?! . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    705

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Gar nicht.
    Je nach Grad des Befalls muß das auch gar kein Problem sein, und nicht unweigerlich eine Medikamentengabe erfordern.
    Bei Fenbendazol/Panacur kann es zu Resistenzen kommen. Sollte der TA allerdings wissen und berücksichtigen.

  4. #3
    Avatar von MightyMoo
    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    65

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Hi!

    ich kann mr. ed nur zustimmen: gar nicht.
    in freilandhaltung wird es immer wieder zu neu infestation/befall kommen.
    wie man das mit dem entwurmen hält, da gibt es soviele meinungen wie halter.
    ich persönlich stimme aber hier wieder mr. ed zu. nicht jeder infestationsgrad/befallsgrad erfordert eine behandlung.

    resistenzen könnten nach der dreijährigen behandlung nur mit panacur schon auftreten, eine neuinfestation halte ich aber für wahrscheinlicher.

    es hilft die trink/badeschalen jeden tag zu säubern.
    ist der befallsgrad hoch, nutze 3-4 verschiedene schalen die du regelmäßig austauschst. dazwischen sollten die schalen mind. 1 woche trocken liegen. nutze immer trinkwasser, kein regenwasser aus der tonne.
    den boden aufkalken und tägliche "häufchenpatrouille" hilft ebenfalls.
    füttere/halte keine vögel/hühner in der nähe.

    ich entwurme erst ab +30 eier in sammelprobe. allerdings mache ich die kontrolle und entwurmung auch selbst, k.a. ob das so genau angegeben wird?
    die sammelproben sind je 2 schildis pro gehege.
    ich sammel 2 mal im sommer frische kotproben und zwar anfang mai und mitte juni.

    LG

  5. #4
    Avatar von Andi70
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.664

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Lieben Dank euch !!

    Ja, ich frage mich wirklich, warum jedes Jahr mehrere dieser fünf befallen sind. Wir halten die Trinkschalen sauber, benutzen Gehegeschuhe, entfernen die 💩...... und auch Vogelkot.....
    Aber du könntest Recht haben mit den Vögeln. Über unserem Gehege wohnen auch Vögel.....wir haben viele Bäume.......
    Werde noch mehr Hygiene einhalten müssen!

    Wie kalkst du den Boden auf?

  6. #5
    Avatar von MightyMoo
    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    65

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    hi!

    wow, ihr benutzt sogar extra gehegeschuhe? respect, das mache ich nicht.
    ich sehe aus deiner beschreibung nicht, was ihr falsch macht. vögel lassen sich nun mal aus dem garten nicht fernhalten, ist auch nicht sinn und zweck eines gartens.

    zum punkt aufkalken:
    wieviel kalk ausgebracht werden sollte hängt von eurem boden ab.
    am besten ist natürlich eine bodenanalyse, aber ich denke es geht auch ohne. ermittelt werden sollte der ist-pH wert des bodens und dann überlegt man sich was der soll-pH sein sollte.
    dafür nimmt man aqua dest (z.B internet, apotheke, drogerie) und mischt ca 100ml wasser mit 50g erde. dann hält man so einen kleinen pH teststreifen (internet, apotheke, zooladen) rein und ermittelt dann entsprechend der verfärbung den wert.
    die menge an CaO die ausgebracht werden muss, kann natürlich per formel errechnet werden, einfacher ist es in einer tabelle (z.B hier https://www.gartenakademie.rlp.de/In...1?OpenDocument) nachzusehen.
    die art des bodens und der humusgehalt sind ebenfalls wichtig, grundsätzlich gilt:
    mehr humus, mehr kalk
    sandige böden benötigen weniger kalk, als lehmige

    Im handel bekommt man in der regel CaCO3, was auch sinnvoll ist da CaO stark ätzend ist. ich würde etwa 20% mehr ausbringen als in der tabelle für CaO steht. es sollte reichen den boden bis zu einem pH von max 7 aufzukalken.
    streu den kalk einfach auf den boden, leicht einharken und kurz drüber brausen, damit nicht gleich die hälfte verweht wird, fertig.

    man könnte den pH wert nach ca 2 wochen erneut überprüfen und ggf. nachkalken. lieber zu wenig als zu viel kalken.

    LG

  7. #6
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.145

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Hallo Andi70,
    wie hoch ist denn der Befall?
    Ein geringer Befall (+) gehört zur normalen Darmflora einer Thb. Viele Tierärzte entwurmen erst ab ++ oder gar erst ab +++.
    Es gibt unterschiedliche Oxyurenarten, die auf unterschiedliche Altersgruppen spezialisiert sind. Es kann sein, dass sich das Problem im Laufe der Jahre selbst erledigt.
    Oxyureneier sind ungeheuer hartnäckig. Sie vertragen Frost, Hitze, Sonnenschein und Regen und sogar Desinfektionsmittel. Was sie nicht vertragen, ist Seifenlauge. Seife löst die Hüllen der Eier auf.
    Wenn deine Schildkröten einen klinisch reinen Verdauungstrakt bekommen sollen, hilft nur windeln (im Ernst!), und die Haltung in einem abwaschbaren Innengehege. Aber das will ja keiner.

  8. #7
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.611

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Windeln?!

    Menschen kommen auf wirklich verrückte Ideen...

    Wie würde man das mit der Seifenlauge denn machen? Den Boden damit bewässern?

  9. #8

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.158

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Zitat Zitat von Jakido Beitrag anzeigen
    Wie würde man das mit der Seifenlauge denn machen? Den Boden damit bewässern?
    Vor allem müsste man dauerhaft sämtliches Futter damit abwaschen, um eine Neuinfektion zu verhindern. Oder gibt man nur noch gekochte Nahrung?

  10. #9
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.145

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Zitat Zitat von Jakido Beitrag anzeigen
    Windeln?!

    Menschen kommen auf wirklich verrückte Ideen...
    Der Tipp kommt von einer schildkrötenerfahrenen Tierärztin. Sie empfiehlt das Windeln mit Slipeinlagen.

    Zitat Zitat von Jakido Beitrag anzeigen
    Wie würde man das mit der Seifenlauge denn machen? Den Boden damit bewässern?
    Badeschalen damit auswaschen. Kot entfernen und einen "Schluck" Schmierseifenlauge auf die Stelle kippen, wo sie hingek... haben.
    Falls die SK für die Zeit der Entwurmung im Terrarium gehalten wird (was häufig empfohlen wird) kann man Boden und Wände damit abwaschen.

    Oxyuren erwischt man nie 100%-ig, aber vielleicht kann man die Ansteckungsgefahr dadurch ein wenig verringern.
    Geändert von gunda.m. (16.09.2019 um 11:39 Uhr)

  11. #10
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.145

    AW: Parasiten dauerhaft loswerden?!

    Zitat Zitat von VerQwer Beitrag anzeigen
    Vor allem müsste man dauerhaft sämtliches Futter damit abwaschen, um eine Neuinfektion zu verhindern. Oder gibt man nur noch gekochte Nahrung?
    Wenn man das Futter außerhalb des Geheges pflückt dürfte sich der Befall in Grenzen halten. Oxyuren sind ja streng wirtsspezifisch.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Parasiten dauerhaft loswerden?!

  1. Mückenlarven loswerden
    Servus beieinander! Seit ein paar Tagen habe ich mehrere (an die 100-200) Mückenlarven im Aquarium. Hab schon probiert die mit einem Kescher zu...

  2. Planarien loswerden
    Hallo ihr Lieben! Bei mir steht in 3 Wochen ein Umzug an und ich wollte die Gelegenheit nutzen, mein Becken von Planarien zu befreien. Schließlich...

  3. Ich wollt mal was loswerden : Alaaf !!!!
    http://www.youtube.com/watch?v=h9jTVAAF ... re=related

  4. Emys......dauerhaft im Aquarium
    Hi, ich bin neu hier und mich quält folgendes: Ich bin seid ca.3 Wochen der Besitzer von zwei Emys...Gesehn - verliebt -gekauft.. :kopfkratz: ...

  5. muß ich nur mal loswerden.....
    Hallo, war ich heute in der Zoohandlung,um zu schauen ob die Kleine noch da ist, welche ich schon vor Weihnachten in so einem Zustand "bewundern"...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

B&B - Avatar  B&B
3 Themen
Marion g - Avatar  Marion g
2 Themen
Spatzinka - Avatar  Spatzinka
2 Themen
Pfizi - Avatar  Pfizi
2 Themen
Frank 28 - Avatar  Frank 28
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder