Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-) im Bereich "Landschildkröten". Hallo erstmal, wir sind am überlegen uns eine Schildkröte zu kaufen..Allerdings staune ich immer wieder welche teuren Sachen man da ...
  1. #1

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    46325
    Beiträge
    26

    Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    Hallo erstmal,

    wir sind am überlegen uns eine Schildkröte zu kaufen..Allerdings staune ich immer wieder welche teuren Sachen man da braucht...

    Hatte als Kind viele Freunde die Schildkröten hatten, die hatten keinen "Schnickschnack"
    für die Tiere...was hat sich da in den letzten 30 Jahren denn geändert????

    Aber jetzt gleich zu meiner wichtigsten Frage bzw. Fragen...

    Wir suchen eine "kleine" Schildkröte, wie ist das dann mit dem Überwintern? Haben einen riesen Garten, wo wir schon ne großzügige Ecke für sie machen könnten, kein Problem. Aus was müssen wir achten? Die wichtigste aller Fragen, woher bekomme ich eine Schildkröte? Ist es ratsam privat welche zu kaufen oder könnte das dann Probleme mit dem "Artenschutz" geben??
    Sind da völlig überfragt...also bitte bitte gebt uns ein paar Tippppppsss...
    Danke schon mal

    Stephie

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-) . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    146

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    Moin,
    Das beste wäre, wenn du dir zuallererst eine gewisse Basis an Wissen aufbaust. Dazu dienen zum Einen Bücher und als Zusatz können z.B. noch folgende Links dienen:
    dieser hier oder dieser
    Wegen den Freunden verkneif ich mir mal jeglichen Kommentar
    MfG
    Jan

  4. #3

    Registriert seit
    26.10.2004
    Ort
    Karlifornia
    Beiträge
    1.104

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    Hallo Stephie,

    Hatte als Kind viele Freunde die Schildkröten hatten, die hatten keinen "Schnickschnack" für die Tiere...was hat sich da in den letzten 30 Jahren denn geändert????
    Es hat sich vieles geändert.

    Wir suchen eine "kleine" Schildkröte, wie ist das dann mit dem Überwintern? Haben einen riesen Garten, wo wir schon ne großzügige Ecke für sie machen könnten, kein Problem.
    Was ist groß, und was verstehst Du unter einer großzügigen Ecke? - welche Landschildkröte soll es denn werden?

    Die wichtigste aller Fragen, woher bekomme ich eine Schildkröte?
    Das ist die unwichtigste Frage, denn erstmal muss man sich mit den Haltungsbedingungen vertraut machen und den Garten in ein Schildkrötengehege umfunktionieren. Kaufen sollte man die Tiere dann beim vertrauenswürdigen Züchter.

    Bei europ. LSK kann man anfangs mit rund 1000 EUR rechnen. Man beachte auch die Lebenserwartung dieser Tiere, bis 100 Jahre und mehr. Solch eine Entscheidung soll also wohlüberlegt sein, und nicht gerade ein Schnellschuss werden, weil man einen Garten hat, oder man meint das wären putzige Tiere. Das ist eine Lebensaufgabe!

    Gruß,
    Sascha

  5. #4

    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Hof
    Beiträge
    146

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    Hallo!
    Eigentlich wurde schon alles gesagt, aber ich will mal einen guten Link für Einsteiger zum Besten geben =)
    http://torsten.schildis.net/ Die Beginners Guide zur Landschildkrötenhaltung ;)

    lg Maike

  6. #5

    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    5

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    maike,die seite,die du da empfohlen hast,ist die wirklich so gut und von vielen anerkannt oder ist das deine subjektive meinung? ( das soll keine kritik sein !!)
    denn irgendwie stehen auf der seite einige dinge,von denen ich im forum genau das gegenteil gelesen habe.
    ich dachte salat wäre im allgemeinen nicht gut für die tiere.auf der seite wird aber römersalat empfohlen.
    auch wird ausführlich erklärt,wie das terrarium ausgestattet sein soll,mit dem zusatz "Weiterhin sollten die Tiere den Sommer im Freiland verbringen!"

    mich verwirrt das !

  7. #6

    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.403

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    Hallo Trudi
    Der einzige Salat, der mit gutem Gewissen empfohlen werden darf, ist der Römersalat.Er hat ein gutes Ca/P-Verhältnis und enthält viele Vitamine.
    Klar darf das nur eine Notlösunf sein, wenn man mal nicht dazu kommt Wildkräuter zu sammeln.
    Das mit dem Terrarium finde ich auch nicht so gut, aber ab und zu gibt es die Notwendigkeit die Tiere kurz ins Terrarium zu packen, wenn sie z.B. Hexamiten haben oder eine andere Erkrankung.
    Viele Grüße
    Sabine

  8. #7

    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    HB/HRO
    Beiträge
    10

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    ja, das mit dem futter verwirrt mich auch noch ein bisschen. wildkräuter is klar... aber viele sagen salat sei okay, obst alle jubeljahre mal und einmal die woche was an gemüse wäre gut für die tiere. andere sagen gemüse ist mega schädlich und obst eh wegen des darms. dann dachte ich heu wäre auch gut, heute höre ich heu solle man um himmels willen nicht verfüttern.

    ich glaub ich brauche ein buch über ernährung der tierchen...


    ach und was die threaderstellerin angeht: weißt du, meine oma hatte auch in den 60ern ne schildi beommen. die hatte einen karton und ihren lieblingsplatz unter der heizung. wurde immerhin über 20 jahre alt, aber an sich ist das ja kein alter für die tiere. mittlerweile hat sich in der forschung so viel getan, dass man es den tierchen so gut wie möglich gehen lassen KANN und SOLLTE. die leute früher haben es oft nicht besser gewußt

  9. #8

    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.403

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    Hallo Bettie
    Wenn du dir ein gutes Pflanzenbestimmungsbuch, z.B. Was blüht denn da, Kosmos-Verlag, dann kannst du genau sehen was du verfüttern kannst. Alle Wildkräuter ohne das Giftzeichen kannst du anbieten. Du wirst soviele verschiedene Pflanzen finden,daß eine Zusatzfütterung mit Kulturpflanzen völlig unnötig wird.
    Unter Heu verstehen die Schildkrötenhalter Kräuterheu (getrocknete Wiesenkräuter) und die sind sehr gut für die Gesundheit der Schildkröten.
    Auch wenn eine Landschildkröte Salat und Tomaten gerne frißt, sollte man es ihr nicht geben.
    Als Leckerli sind Wildblüten gut geeignet. Das mögen sie genauso gerne und diese sind noch dazu gesund.
    Eine gute Futterseite ist: www.schildifutter.de
    Viele Grüße
    Sabine

  10. #9

    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    1.887

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    Hallo Stephie!
    Die Schildkrötenhaltung ist ein wunderschönes Hobby. Und wie bei jedem Hobby investiert man viel Arbeit und Liebe hinein und natürlich auch mehr oder weniger Geld.
    Das Ziel ist natürlich das Wohlergehen der Wildtiere unter menschlicher Obhut. Je natürlicher und ihrem Habitat ähnlicher (je nachdem für welche Art man sich entscheidet) das Gehege gestaltet wird, desto wohler fühlen sich auch die Schildkröten. Es macht natürlich keinen Spaß ein kränkliches, träges Tier zu beobachten. Viel interessanter ist es, die Schildkröten unter der Lavendelstaude zu entdecken, bei der Eiablage zu beobachten oder sie beim Naschen der angepflanzten Wildkräuter zu sehen und zu erforschen, was sie am Liebsten mag.
    Je hach dem wo du wohnst, brauchst du mehr oder weniger Technik, um ihr ein entsprechendes Klima bieten zu können.
    Ganz sicher aber brauchst du für eine Europäische Landschildkröte viel Platz im Garten und ein gutes Frühbeet.
    Zwei gute Bücher möchte ich dir ans Herz legen und zwar:
    Von Wolfgang Wegehaupt „Die natürliche Haltung und Zucht der Griechischen Landschildkröten“
    Er hat auch eine super Homepage www.testudo-farm.de dort kannst du das Buch auch gleich bestellen.
    Und von Marion Minch „Freilandanlagen für Schildkröten“
    Auch da gibt’s gute Internet Seiten: www.testudo-hermanni.de und www.schildifutter.de

    Die Schildkröten selber sind das Billigste an der ganzen Sache.
    Ich finde es aber super von dir, dass du dich vorher informierst.
    Die Tiere selber würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall nur bei einem Züchter kaufen und zwar bei einem der die Jungtiere erst nach der ersten Winterstarre abgibt.
    Und bitte, kaufe keine Tiere ohne Papiere, da kannst du ganz schön Probleme bekommen.
    Der Frühling ist die beste Jahreszeit, sich diese Tiere zu kaufen, jetzt dauert es ja gar nicht mehr lange und sie sollen sich auf die Winterruhe vorbereiten. So hast du aber wirklich gut Zeit dir einen Züchter mit Verantwortung zu suchen und alles gut durchzuplanen und vor zu bereiten.
    Diese Tiere sind nämlich etwas ganz besonderes und sie verdienen auch eine ganz besondere Vorbereitung.
    lg
    christine
    PS: Ach ja, und wenn du auf meinen Banner klickst, kommst du auf meine HP

  11. #10

    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    643

    AW: Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

    Hallo Stephie,

    früher haben die meisten Leute nicht gewust, wie man eine Europäische Landschildkröte halten muss. Die Folge war, dass 90 % der Tiere hier in Deutschland im ersten Jahr gestorben sind. Einige wenige haben überlebt und werden heute oft als Beispiel angeführt. Das ist aber so, als wenn einer behauptet, dass Rauchen gesund ist, weil schon mal ein Raucher 80 geworden ist....

    Was ich bei deinem Beitrag nicht verstehe, ist: Warum muss die Kröte klein bleiben, wenn du einen großen Garten hast ? Und was heißt klein ?

    Am verbreitesten ist in der Gartenhaltung die Griechische Landschildkröte. Die kann bis 25 cm groß werden. Das dauert aber !

    Für deren Haltung brauchst du ca. 25 m² Gehege und ein Frühbeet (sollte mind. 16 mm Hohlkammerplatten haben) mit Strahler (zum morgentlichen Aufwärmen) und eine Heizung (für kalte Nächte).
    Die Winterstarre verbringt das Tier am besten in einem separaten Kühlschrank.

    Erwerben solltest du die Kröte (besser 2-3 Kröten) keinesfalls im Zoohandel, sondern bei einem seriösen Züchter. Dort bekommst du eine bessere Beratung und meist sind die Tiere dort auch preiswerter. Die erforderlichen Papiere bekommst du dazu.

    So, nun lies auch mal schön die empfohlenen Seiten....

    Liebe Grüße
    Michael

    Übrigens Bettie und Trudi:
    Es wäre nett, wenn ihr euch beim Schreiben etwas mehr Mühe geben würdet, denn ohne "Groß- und Kleinschreibung" lesen sich eure Beiträge besch......

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Bin neu hier und hab gleich ne "doofe" Frage ;-)

  1. Frage zur Fütterung von "Monster"...Baby Schildi
    Hallo, zuerst einmal möchte ich euch berichten das mein "Monster" (Ist übrigens die schönste überhaupt :love: ) mittlerweile Wasserlinsen und...

  2. gibt es hier eine "regenbogenbrücke" ????
    hallo ich bin auch in ein paar anderen tierforen unterwegs und habe dort auch immer ein "regenbogenbrücken-bereich" gesehen, das finde ich sehr...

  3. "Ohnezahn" eingezogen und gleich ein paar Fragen :)
    Hallo! Seit gut 2 Stunden ist nun mein neuer Mitbewohner Ohnezahn in seinem kleinen Zuhause. Und da habe ich auch gleich mal eine Frage. Er reißt...

  4. Ein paar Fragen an die "Checker" hier!
    Hallo! Wollte fragen wie ihr das so macht, mit dem Aquarium. -Speziell wie filtert ihr das Wasser, -wie oft wechselt ihr? -Beleuchtung -Gebt...

  5. Hallo erstmal, gleich mit einer Bitte um "Hilfe"
    Hallo, ich bin Pia - seit einigen Jahren THH Halterin ( von fünfen ), zusammen mit meinem Mann. Womit ich mich noch gar nicht auskenne, sind...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

chrisx9 - Avatar  chrisx9
1 Themen
Jutta - Avatar  Jutta
1 Themen
Babette Sch. - Avatar  Babette Sch.
1 Themen
Krissi1512 - Avatar  Krissi1512
1 Themen
Toert - Avatar  Toert
1 Themen

Zufallsfoto