Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Thema: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps im Bereich "Landschildkröten". Hallo zusammen, leider machen offenbar sehr viele Leute schlechte Erfahrungen mit Tierärzten... Ein sachkundiger, guter TA wird einen immer erstmal ...
  1. #21
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.088

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Hallo zusammen,

    leider machen offenbar sehr viele Leute schlechte Erfahrungen mit Tierärzten...
    Ein sachkundiger, guter TA wird einen immer erstmal anständig beraten, bevor er loslegt, und irgendwas (dubioses) spritzt, etc. . Mir (und offensichtlich ebenso stock in #13) ging es hier lediglich darum, daß die "frischgebackene", völlig unerfahrene, sehr unsichere Halterin erst einmal einen Überblick bekommt, was evtl. mit dem Tier nicht in Ordnung ist - oder ja vielleicht (genauso möglich, kann keiner von uns sagen) dort erfährt, daß die Schildkröte glücklicherweise in einem doch nicht so schlechten Zustand ist (wie nach 7 Jahren falscher Haltung möglicherweise anzunehmen)... SO könnte sie zu mehr Sicherheit gelangen, und wäre danach vielleicht nicht mehr ganz so ängstlich
    und stark verunsichert, ob mit dem Tier alles so wie es momentan ist, in Ordnung ist.

    Natürlich bedarf es hierzu einen fachmännnischen TA ihres Vertrauens, was denke ich doch mit den genannten der Fall sein sollte/müsste. Ich habe mit Sicherheit hier wenig Erfahrungen - was ich aber in bereits vielen Threads gelesen habe, ist, daß die (unerfahrenen) Halter, die eine jahrelang schlecht und nicht artgerecht gehaltene Schildkröte aufnehmen, sehr viel beruhigter sind, wenn sie von einem guten TA betreut werden. Als Beispiel möchte ich hier Jakidos Thread "Erdschildkröte NOTFALL" anführen, in dem sie wirklich gut beschrieb, wie der allererste Gang zur TÄ ihres Vertrauens sie schon einmal sehr viel sicherer machte, und ihr danach oder als auch (wie rum eigentlich egal jetzt)die Beratung hier in diesem Forum half.

    Keiner von uns (ich am allerwenigsten) kann sagen, wie die schlechte Haltung in den 7 Jahren (wer weiß, vielleicht auch länger) der Schildkröte geschadet hat. Ein/e Fachmann/frau aber denke ich schon - und mir ist es jedenfalls noch nie passiert, daß mir ein TA ein Tier flugs weggenommen, und gegen meinen Willen mit was gespritzt hätte... Es ist hier im Prinzip genauso, wie wenn wir als Menschen einen Arzt aufsuchen: Wir beschreiben unsere Wehwehchen, es wird eine (mitunter umfangreiche) Untersuchung durchgeführt, und anschließend eine Diagnose gestellt. Und DANN gehts darum, wie man behandeln könnte/sollte - und ICH entscheide, ob ich das will oder nicht (oder evtl. sogar eine Zweitmeinung einhole). Ich möchte noch einmal betonen, daß ich hier nicht zu irgendeinem Hund-Katze-Maus-Dorf-TA geraten habe - sondern lediglich empfahl, einen reptilienkundigen TA mal das Tier begutachten zu lassen.

    Da Goldi1 sich nochmal gemeldet hat, liegt ihr offensichtlich viel an dem Wohl ihres Tieres; leider ist sie aber immer noch stark verunsichert, was dessen (Allgemein-) Zustand anbelangt. Sie ist nicht wie ihr eine versierte, Jahrzehntelange Schildkrötenhalterin, die schon sehr viel Fälle von schlechter Haltung wieder "hingebracht" hat. Mein bescheidener Rat (und nicht nur meiner) war nur gut gemeint; wie sie sich entscheidet, liegt in ihrer Hand.

    Allen einen schönen, entspannten Sonntag !
    Geändert von freude2016 (20.01.2019 um 13:05 Uhr)


  2. #22

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    592

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Zitat Zitat von freude2016 Beitrag anzeigen
    Ein sachkundiger, guter TA wird einen immer erstmal anständig beraten, bevor er loslegt, und irgendwas (dubioses) spritzt, etc. .
    So sollte es auch sein. Ein Tierarzt wird aber trotz alledem in erster Linie behandeln, und nur bedingt Haltungsinfos geben können. Sicherlich weiß ein sachkundiger Tierarzt um die haltungsbedingten Ursachen, die zu bestimmten Symptomen und Erkrankungen führen können, aber solange er/sie nicht selbst Reptilien/Schildkröten hält, würde ich nicht erwarten oder voraussetzen, dort etwas zur Haltung meines Tieres erfahren zu können. Kein noch so guter Tierarzt kann alle Gattungen/Arten/Unterarten im Detail inklusive aller Haltungsparameter kennen, die in der Vivaristik vertreten sind.

  3. #23
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.088

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Da hast du sicherlich recht.
    Der "Rat" mit dem TA-Gang war eigentlich nicht dazu gedacht, um über die Haltung aufgeklärt zu werden (was viele TÄ z. B. aber auch tun würden, weil sie eben wirklich Bescheid wissen); sondern vielmehr, um herauszufinden, ob das Tier nach diesen Jahren der schlechten Haltung evtl. Schäden davongetragen hat... Denn die kann man meines Wissens nach (zumindest was Organschäden und dergleichen betrifft) nicht auf Bildern sehen, die man hier einstellt.

    Und das wäre ja jetzt, am Anfang, vielleicht doch auch wichtig zu wissen. Kann ja sein, daß sie nicht ganz gesund ist, und Hilfe irgendeiner Art bräuchte. Dann kann man sie noch so "perfekt" halten - allein davon kann sie nicht gesunden...oder ? Wer will das schon wissen - keiner von uns. Und die Verantwortung hierfür übernimt Goldi1. An ihrer Stelle wäre mir halt diese Information eines reptilienfachkundigen TA wichtig.
    Aber ich bin nicht sie - also

    (Wäre mal eine interessante Diskussion: "Kann man TÄ, die die DGHT empfiehlt, und die dort evtl. auch Mitglieder sind, wirklich vertrauen ?")
    Geändert von freude2016 (20.01.2019 um 19:35 Uhr)

  4. #24

    Registriert seit
    05.01.2019
    Beiträge
    7

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Also ich habe die Lampe: Lucky Reptile - Bright Sun UV Desert 70 W .
    Ein Foto vom Terrarium ist angehängt. Die Vorderseite habe ich ca. 10cm hoch an der unteren Kante entlang mit Pappe abgeklebt und nur für das Foto entfernt. Außerdem möchte ich noch ein paar Pflanzen insbesondere vorne an der Scheibe entlang einsetzen, allerdings weiß ich nicht woher ich die (unbehandelt) bekommen soll. Vielleicht Kräutertöpfchen aus dem Bioladen?
    Der rechte, dunklere Teil im Terrarium ist feuchte Kokoserde, links ist ein Spielsand-Lehm-Gemisch. Ich hatte mir erhofft, dass es fester wird, damit es nicht so sehr im Futter landet.
    Kann ich geraspelte Möhre täglich geben? Und im Frühling pflücke ich dann fleißig Löwenzahn, Klee, etc.?
    Ich habe auch das Gefühl, dass Heu unnütz ist und leicht schimmelt, hatte es nur schon so oft gelesen, dass es unverzichtbar immer zur Verfügung stehen muss.
    Ich habe noch ein Foto von der Schildkröte angehängt. Ich finde der Panzer sieht schon sehr merkwürdig aus, weswegen ich vielleicht eine Tierarztmeinung hören sollte? Er ist aber nicht weich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #25
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.088

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Hallo Goldi1,

    was die richtige/artgerechte Haltung anbelangt, so können dich hier ganz sicher viele sehr fachgerecht beraten.

    Was den TA-Besuch betrifft, möchte ich wirklich nicht nochmal damit anfangen (wäre 3. oder 4. Mal); zum einen kann man auf einem Foto/Bildchen nicht IN die Kröte schauen - zum anderen entscheidest DU, ob du Gewissheit über ihren gesundheitlichen Zustand oder eben nicht haben möchtest.

    Du hast die Verantwortung übernommen, und wirst die Entscheidung hierüber treffen !

    Alles Gute, und viel Glück von mir

  6. #26
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    9.453

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Wenn ich als Anfänger Tiere aus schlechter Haltung, selbst aus Auffangstationen, übernehme, ist es s e h r sinnvoll, diese Tiere einen schildkrötenerfahrenen Tierarzt vorzustellen und es durchchecken zu lassen. Bei einem Hund oder Katze aus dem Internet (sollte man eigentlich nicht machen) oder Tierheim, wo keiner die Vorgeschichte kennt, wird es schließlich auch gemacht. Freude hat schon recht, man kann schließlich nicht in das Tier (egal welches) hineinschauen, und weiß nicht was an evtl. Folgekrankheiten auf einen zukommt. Es gibt genügend Gerichtsurteile, wo bei einem Erwerb eines kranken Tieres, man Regreß fordern kann. Goldi1 hat das Tier übernommen und macht alles mögliche um dem Tier gerecht zu werden, dazu gehört nunmal auch eine ärztliche Versorgung.

  7. #27
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.037

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Zitat Zitat von Goldi1 Beitrag anzeigen
    Ich finde der Panzer sieht schon sehr merkwürdig aus, weswegen ich vielleicht eine Tierarztmeinung hören sollte? Er ist aber nicht weich.
    So sieht der Panzer einer Schildkröte aus, die zeitlebens im Terrarium gelebt hat und nie eine Winterstarre halten durfte. Manche sehen sogar noch schlimmer aus. Mehr dazu http://testudoland.npage.de/haltungs...lwachstum.html Die Panzerform allein wäre für mich kein Grund für einen Tierarztbesuch. Wenn du dich zu einem Tierarztbesuch entschließt, geh am besten zu einem, den @stock verlinkt hat. Da bist du auf der sicheren Seite.
    Denn leider ist nicht jeder Tierarzt, der sich als Schildkrötenspezialist bezeichnet wirklich einer. Gerade letzte Woche habe ich wieder einen Artikel von einem sogenannten Schildkrötentierarzt in unserer Tageszeitung gelesen, bei dem mir die Haare zu Berge standen. Terrarienhaltung, Salatfütterung, das volle Programm...

  8. #28

    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    1.957

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Dann sprechen wir nun mal über das Terrarium, ich hatte dich ja um Fotos gebeten.

    Erst einmal würde ich die Türen herausnehmen, zumindest eine. Du kannst statt dessen ein Fliegengitter anbringen.
    Dann muss die Lampe etwas höher. Dadurch, dass sie so niedrig über dem Tier hängt, trocknen die Wachstumsfugen der Schildkröte aus. Ich würde auch noch eine zweite Lampe anbringen. Vielleicht hast du die Möglichkeit, eine Schreibtischlampe hinzustellen. Ist zwar auch nicht optimal, aber es muss ja auch nur eine Übergangsmöglichkeit geschaffen werden.

    Dann MUSST du Pflanzen einbringen; Katzengras wäre z.B. jetzt möglich.Vielleicht schaust du auch mal in deiner Umgebung, das ein oder andere wäre vielleicht noch auszugraben und ins Terrarium zu pflanzen. Sonst schau dich hier mal um: https://www.schildkroetenshop.de/gshop/de/ Das ein oder andere kann man da schon bestellen, wird sehr schnell geliefert. Ich bestelle dort z.B. auch gern die Kräutermischungen für das Freiegehege. Sehr guter Ertrag.
    Als Versteckpflanzen kannst du auch Thymianpflanzen, Salbei, Melisse oder Lavendel (Bio aus dem Baumarkt / Blumenhanel) nehmen.

    Im Frühling solltest du sie so schnell wie möglich raus setzen damit sie sich dort selbst vesorgen kann. Also musst du dann fleißig Kräuter aussäen und/oder einpflanzen. Schildkröten sind Weidegänger und fressen auf ihren Gängen mal hier, mal da.

    Um auf den Tierarzt zurück zu kommen: wichtig wäre die Kontrolle einer Kotprobe. Ob du das Tier einem Tierarzt vorstellen möchtest, musst du entscheiden.

    Gruß,
    Sabine

  9. #29
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.760

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Hallo,

    ist die Temperatur wichtig, bei der das Tier nun die nächsten Monate sitzt?

    Ich finde die Fotos vom Tier sehr undeutlich und kann an denen nicht erkennen, ob das Tier an bestimmten Stellen am Panzer eventuell Verletzungen oder ähnliches hat.

    Danke für den Link Gunda! Der ist interessant!

    @Goldi - in der "Packungsbeilage" der Wärmelampe steht dabei, bei welchem Abstand die optimale UV Dosis erreicht wird. Hast du da einmal nachgemessen, wie der Abstand sein soll und ist? Sabine schrieb schon, dass zu dicht dran sitzen schadet. Zu weit entfernt bringt zwar Licht und Wärme, aber nicht die passende UV Menge. Damit du nicht planlos ein bisschen höher hängen musst, wäre nachmessen hilfreich

    Goldi, hast du nur die vordere Seite abgeklebt oder einmal drum herum?

    Liebe Grüße,
    Karin

  10. #30

    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    1.957

    AW: Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

    Die Schildkröte sieht aus wie eine, die seit Jahren im Terrarium mit falscher Beleuchtung und vermutlich zu trocken, gesessen hat. Von Verletzungen am Panzer ist eher nicht auszugehen, woher auch?

    Da das Tier im Frühjahr in eine Freigehege kommt, spielt die UVB-Versorgung jetzt auch nicht mehr nicht die allergrößte Rolle. Solange sie dauernd unter dieser Lampe liegt, ist das eher schädlich für das Tier wie nützlich. Wichtig ist, dass sie viel Licht und eine moderate Wärme (später Frühling) bekommt. Sie MUSS aktiv bleiben, das ist jetzt wichtiger.

    Gruß,
    Sabine

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Maurische Landschildkröte aus schlechter Haltung übernommen - brauche dringend Tipps

  1. Schildi aus schlechter Haltung übernommen
    Hallo Ihr :) Ich bin neu hier im Forum.. Habe gestern eine Schildkröte aus "schlechter" Haltung übernommen. Die Besitzerin hat immer nur das beste...

  2. 2 Rotwangenschildkröten aus schlechter Haltung übernommen
    Hallo zusammen Ich habe mich hier registriert, da ich Fragen zu meinen 2 Rotwangenschmuckschildkröten habe. Diese habe ich vor einem Monat aus...

  3. Gelbwange aus schlechter Haltung übernommen
    Hallo! Wir haben seit ein paar Tagen eine weibliche Gelbwange bei uns. Sie ist über die TÄ von einem Bekannten zu uns gekommen, die die...

  4. Schildkröte aus schlechter Haltung übernommen - und nun?
    Liebe Schildkrötenfreunde! Wie im Topic zu lesen, habe ich eine Schildkröte aus schlechter Haltung übernommen - und nun brauche ich wirklich...

  5. schildkröte aus schlechter Haltung übernommen
    Hallo zusammen, ich bin neu hier und seit gestern schildkrötenbesitzerin.Es ist so:Ich hab das Tier von einer Kollegin übernommen,die es von ihrer...

Stichworte

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

caudexpflanze - Avatar  caudexpflanze
6 Themen
Schildträger - Avatar  Schildträger
2 Themen
Skulpturrest - Avatar  Skulpturrest
1 Themen
Wezpe - Avatar  Wezpe
1 Themen
Spin - Avatar  Spin
1 Themen

Zufallsfoto