Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Inputs zu neuem Freigehege

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Inputs zu neuem Freigehege im Bereich "Landschildkröten". Hallo zusammen, Ich habe mich hier neu angemeldet, da ich bald (wieder) Schildkröten Besitzerin sein werde. Ich hoffe, ich bin ...
  1. #1

    Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    1

    Inputs zu neuem Freigehege

    Hallo zusammen,
    Ich habe mich hier neu angemeldet, da ich bald (wieder) Schildkröten Besitzerin sein werde. Ich hoffe, ich bin mit meiner Frage hier richtig, vermutlich gibt es schon einige Themen, die sich mit meiner Frage decken, ich konnte aber über die Suchfunktion nichts finden.

    Kurz zur Geschichte: Mein Bruder und ich hatten vor ca. 15-18 Jahren die Idee, Schildkröten anzuschaffen (das wir Haustiere wollten und er aber stark auf Tierhaare allergisch ist). Also habe wir von einem befreundeten Züchter 4 kleine Schildkröten gekauft. Wie es
    so ist, werden die Kinder gross, ziehen aus und haben in der ersten eigenen Wohnung kein Platz für die Schildkröten, also bleiben diese bei Mami und Papi zuhause.
    Nun bin ich kürzlich zusammen mit meinem Freund in eine wunderschöne EG Wohnung gezogen und habe einen sehr grosszügigen Garten. Da meine Eltern zudem im Pensionsalter sind und es für Sie nicht leichter wird, sich um die Schildkröten zu kümmern, haben wir also beschlossen, dass die 4 im Frühjahr 2019 zu uns umziehen werden.

    Nun bin ich langsam in der Planung der neuen Anlage. Dabei stellt sich für mich vor allem die Frage nach der Umzäunung des Geheges und wie mache ich dieses "ausbruchsicher". Klar ist ja, dass man darauf achten soll, dass entweder die seitlichen Abschrankungen genug tief vergraben werden, damit Sie nicht unten durch buddeln können oder aber der ganze Boden/Untergrund so befestigt wird, dass niemand ausbrechen kann. Und genau an diesem Punkt stehe ich an und brauche Vorschläge/Rat.

    Wie habt ihr dies gelöst, wie ist der Boden befestigt, wie tief sind die "Treibhäuser" im Boden und wie befestigt. Oder was für Material habt ihr für die Seitenwände der Gehege benutzt?
    Ich bin im Thema "Zeigt her eure Freigehege" schon mal ein bisschen nachforschen gegangen hier geht es aber doch mehr um den Inhalt des Geheges und da habe ich bereits Vorstellungen, ich brauche wirklich vor allem Rat zum Grundaufbau.
    Das ganze soll halt so gestaltet werden, dass es bei Auszug auch wieder rückbaubar ist (Mietwohnung).

    Danke euch bereits vorab für eure Inputs und schöne Grüsse

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Inputs zu neuem Freigehege . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    151

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    https://www.landschildkroeten-hunsrueck.de/
    Eine ganz tolle Seite mit viele Fotos von Schildkrötengehegen.

  4. #3
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.852

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    Hier gibt es auch dazu noch ein Thema:
    https://www.schildkroetenforum.com/t...n-t116333.html

  5. #4

    Registriert seit
    10.10.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    Hach, schade, dass heir nichts weiter dazu geschrieben wurde - mir geht es nämlich exakt genauso, dass ich zur Miete wohne und da jetzt kein Fundament in den Boden setzen will...
    Liebe Livchen92, bist du da selbst inzwischen etwas schlauer geworden und kannst deine Erkenntnisse mit mir teilen?

  6. #5
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.088

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    Habe ich das jetzt richtig verstanden - dir gehts nun speziell um das Fundament fürs Frühbeet, oder ?

    Denn was die Umrandung (des Geheges) betrifft, da hast du ja in deinem anderen Thread schon den Tipp mit den Pflanzsteinen bekommen, bzw. Fußbodendielen.

  7. #6

    Registriert seit
    10.10.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    Zitat Zitat von freude2016 Beitrag anzeigen
    Habe ich das jetzt richtig verstanden - dir gehts nun speziell um das Fundament fürs Frühbeet, oder ?
    Denn was die Umrandung (des Geheges) betrifft, da hast du ja in deinem anderen Thread schon den Tipp mit den Pflanzsteinen bekommen, bzw. Fußbodendielen.
    Also als Begrenzung hatte ich jetzt heckenseitig an Beeteinfassungen aus Stein gedacht, die sind ja schön schmal. Die Pflanzensteine nehmen so viel Platz weg (der Garten war ja nicht besonders groß). An der Seite, wo das Gehege den Menschen- und Krötenbereich voneinander trennt würde ich dann Pflanzensteine nehmen und gleich mit was sinnvollem bepflanzen.
    Ist es sinnvoll, am Rand der Begrenzung einen Streifen (Korallen)Kies entlang zu legen, damit das Krötentier dort nicht auf die Idee kommt, sich durchzugraben?

    Aber was das Frühbeet angeht bin ich noch sehr unbedarft...
    Also lieber ein Frühbeet mit so nem Schildkrötenunterbau oder lieber Ziegelsteine einsetzen?
    Und wie tief und reichen ganz unten drunter dann Kieselsteine oder soll man da ein Gitter einsetzen?
    Und die ganze Technik - Lampe, Frostwächter...
    Blöd ist, dass ich das Gehege gern an einer bestimmten Stelle (Sonnenlicht) bauen würde, das ist aber ausgerechnet die "entfernteste" Ecke vom Haus entfernt

    Ich fühle mich so unwissend und wünschte mir eine Anleitung à la "Tun sie erst das, dann das, dann das"
    Geändert von Kassiopeia2038 (05.02.2019 um 18:26 Uhr)

  8. #7
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.037

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    Zitat Zitat von Kassiopeia2038 Beitrag anzeigen
    Ist es sinnvoll, am Rand der Begrenzung einen Streifen (Korallen)Kies entlang zu legen, damit das Krötentier dort nicht auf die Idee kommt, sich durchzugraben?
    Nein, das ist nicht sinnvoll. Europäische Landschildkröten graben nicht und Russen würde auch Kies nicht vom Graben abhalten. Kleine weiße Steinchen können gefährlich werden. Manche SK neigen dazu, sie zu fressen. Die Steinchen können sich im Verdauungstrakt anlagern und zu Problemen führen.

    Zitat Zitat von Kassiopeia2038 Beitrag anzeigen
    Also lieber ein Frühbeet mit so nem Schildkrötenunterbau oder lieber Ziegelsteine einsetzen?
    Wenn Geld keine Rolle spielt, nimm den Unterbau.Rasenkantensteine sind einfacher in der Verarbeitung als Ziegelsteine.

    Zitat Zitat von Kassiopeia2038 Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich so unwissend und wünschte mir eine Anleitung à la "Tun sie erst das, dann das, dann das"
    Also gut...
    1. Schlepp das neu gekaufte Frühbeet in die hinterste Ecke des Gartens. Sonne ist das Wichtigste.
    2.Wähle einen Platz. Wenn das Frühbeet ein Pultdach hat, beachte, dass du zum Öffnen und Umklappen Platz brauchst. Achte auch drauf, dass das Frühbeet möglichst wenig vom Gehege beschattet.
    3. Mach einen Graben und lege ein Stromkabel, bzw. lass es von einem Fachmann verlegen. Eine orberirdisch verlegtes Kabel ist zur Not auch möglich.
    4. Kauf dir beim Baumarkt 1 oder 2 Styrodurplatten und schneide daraus vier 40cmx100cm Stücke. Wenn du keinen Unterbau hast, kaufe 4 hohe Rasenkanten aus Beton.
    5. Markiere die Größe des Frühbeetes.
    6. Grabe die Rasenkanten entlang der Markierungen ein Stück in den Boden ein, so dass sie ein Quadrat bilden. Eine Rasenkante zerteilst du, um den Eingang auszusparen. Entweder fachmännisch mit der Flex oder unfachmännisch mit einem dicken Vorschlaghammer.
    7. Grabe die Styrodurplatten 40cm tief entlang der Rasenkanten ein.
    8. Klebe das Frühbeet mit Silikon auf die Rasenkantensteine.
    9. Den Ausgang kann man mit einem passgenauen Stein verschließen oder man bringt einen Lamellenvorhang an.
    10. 2-3 Steckdosen anbringen.
    Fertig

    Kieselsteine und Drahtgitter halte ich für überflüssig.
    Geändert von gunda.m. (06.02.2019 um 17:05 Uhr)

  9. #8
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.088

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    Gunda du bist einfach nur spitze !!!!

    Ich habe Punkt 1-10 kopiert, und werde es für die Ewigkeit aufheben......

    DANKE !!

  10. #9
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.760

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    Gunda, das ist super! Wenn ich mal einen Garten habe und ein Frühbeet aufbaue, werde ich es genauso machen

  11. #10

    Registriert seit
    10.10.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18

    AW: Inputs zu neuem Freigehege

    Liebe Gunda,
    hab vielen Dank für deine Geduld und Mühe!

    (Korallenkies)
    Zitat Zitat von gunda.m. Beitrag anzeigen
    Nein, das ist nicht sinnvoll. Europäische Landschildkröten graben nicht und Russen würde auch Kies nicht vom Graben abhalten. Kleine weiße Steinchen können gefährlich werden. Manche SK neigen dazu, sie zu fressen. Die Steinchen können sich im Verdauungstrakt anlagern und zu Problemen führen.
    OK! Ich dachte nur, weil es in einem anderen Thread erwähnt wurde...


    Wenn Geld keine Rolle spielt, nimm den Unterbau.Rasenkantensteine sind einfacher in der Verarbeitung als Ziegelsteine.
    Geld spielt immer eine Rolle
    Ich war mir nur nicht sicher, ob es noch mehr außer der finanziellen Gründe gibt, die für das eine oder andere sprechen. Also Steine speichern ja ggf. länger die Wärme und sind nicht durchsichtig. Andersherum erscheint mir der Unterbau mit dem Türchen auch sehr praktisch...


    Also gut...
    1. Schlepp das neu gekaufte Frühbeet in die hinterste Ecke des Gartens. Sonne ist das Wichtigste.
    2.Wähle einen Platz. Wenn das Frühbeet ein Pultdach hat, beachte, dass du zum Öffnen und Umklappen Platz brauchst. Achte auch drauf, dass das Frühbeet möglichst wenig vom Gehege beschattet.
    3. Mach einen Graben und lege ein Stromkabel, bzw. lass es von einem Fachmann verlegen. Eine orberirdisch verlegtes Kabel ist zur Not auch möglich.
    4. Kauf dir beim Baumarkt 1 oder 2 Styrodurplatten und schneide daraus vier 40cmx100cm Stücke. Wenn du keinen Unterbau hast, kaufe 4 hohe Rasenkanten aus Beton.
    5. Markiere die Größe des Frühbeetes.
    6. Grabe die Rasenkanten entlang der Markierungen ein Stück in den Boden ein, so dass sie ein Quadrat bilden. Eine Rasenkante zerteilst du, um den Eingang auszusparen. Entweder fachmännisch mit der Flex oder unfachmännisch mit einem dicken Vorschlaghammer.
    7. Grabe die Styrodurplatten 40cm tief entlang der Rasenkanten ein.
    8. Klebe das Frühbeet mit Silikon auf die Rasenkantensteine.
    9. Den Ausgang kann man mit einem passgenauen Stein verschließen oder man bringt einen Lamellenvorhang an.
    10. 2-3 Steckdosen anbringen.
    Fertig
    Vielen, VIELEN Dank dir!

    Kieselsteine und Drahtgitter halte ich für überflüssig.
    OK! Also muss von unten nichts unter das Frühbeet?
    Also für den Fall, dass die Schildkröte auch in dem Frühbeet überwintert, meine ich. Das wäre schon mein Traum, als Alternative bliebe nämlich nur ein extra-Kühlschrank, da unser Keller zu warm ist, um als Überwinterungsplatz zu dienen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Inputs zu neuem Freigehege

  1. Biofilter in neuem aquarium
    Guten morgen, Ich habe die Möglichkeit an ein größeres aquarium 170*70*70 allerdings hat es einen eingebauten Biofilter mit 4 Kammern drin.jetzt...

  2. Fragen zu neuem Aquaterrarium
    Hallo zusammen! Ich möchte für meine zwei im Winter ein neues Aquaterrarium mit Holzwänden und nur einer Frontscheibe bauen. Handwerklich ist das...

  3. sonnenplatz/eiablage bei neuem aq???
    da ich ja in kürze mein erstes aq aufstellen möchte für meine höcker hab ich da wieder mal eine frage...... kann der sonnenplatz gleichzeitig...

  4. Probleme mit neuem Becken!
    Moin! Ich habe mir vor einigen TAgen ein neues aquarium ( 150x50x50) gekauft.Meine schildis sind jetzt ca. 2 1/2 Jahre alt, so um die 7 cm groß....

  5. Bilder von meinem neuem Frühbeet und Freigehege!!!
    Bilder vom Freigehege (ca. 100m2)/Frühbeet (3mx1m) gibts unter dem beitrag von Teamchoas *danke*

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

caudexpflanze - Avatar  caudexpflanze
6 Themen
Schildträger - Avatar  Schildträger
2 Themen
Skulpturrest - Avatar  Skulpturrest
1 Themen
Wezpe - Avatar  Wezpe
1 Themen
Spin - Avatar  Spin
1 Themen

Zufallsfoto