Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California im Bereich "Landschildkröten". Hallo an alle Lieben hier im Forum, wir (das sind meine Tochter und meist ich), sind schon seit einiger Zeit ...
  1. #1
    Gelöscht
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Modesto, california
    Beiträge
    158

    Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California


    Hallo an alle Lieben hier im Forum,
    wir (das sind meine Tochter und meist ich), sind schon seit einiger Zeit stille Leser bei euch....

    Um uns kurz vorzustellen... Wir wohnen seit ca 2 Jahren im sonnigen Californien und fuehlen uns mittlerweile auch richtig gut.
    Da ich in dieses Land kam ohne vorher hier gewesen zu sein, musste ich mich komplett auf meinen Mann verlassen und habe den grossen Schritt gewagt

    Nun ist es schon sooo lange her, dass ich mir meinen Traum einer Schildkroete verwirklichen wollte, da ich erst zu jung und dann keinen Platz draussen hatte.
    Jetzt habe ich seit langer Zeit meine Tochter als Unterstuetzung, die auch wahnsinnig verliebt in diese Tiere ist....

    Unser Grundstueck ist gross genug, jedoch das Kroetengaertchen haette ich gerne hinterm Haus / dort ist
    ein seperater Patiobereich von meinem Sohn, den ich gerne zum Kaffee trinken benutze....dort hat es genug und doch nicht zuviel Sonne, liegt suedlich....es sind ca 50 qm schoen laenglich geschnitten und ich koennte problenlos am "ausgang" zum eigentlichen Garten noch anbauen wenn ich duerfte

    Aktuell haette ich ein paar Fragen bezueglich des Klimas .... da ich mich in Deutschland erkundigt habe seit Jahren, bin ich nun verwirrt wie das in diesem warmen Klima ist mit Fruehbeet inkl Aussengehege/ Beheizen unterm Jahr/ Winterstarre....
    Ich muss dazu sagen, dass ich hier nicht wirklich fachkundige Beratung erwarten kann(USA!!), denn die die wirklich etwas von artgerechter Haltung verstehen, sind sehr arrogant zu Neulingen wie mir.
    Es werden kleine Gehege fuer drinnen angeboten und kleine Wannen fuer turtles... schrecklich , furchtbar und leider doch erlaubt.
    Offiziell darf man in der Natur noch nicht mal Schildkroeten anfassen, jedoch darf hier jeder zu Hause machen mit den Tieren, was er will
    Ich habe einen Zuechter gefunden, da ich nicht in diese Zoogeschaefte mag und schicken lassen will ich mir erst recht kein Tier....!
    Meinung hin ` Meinung her, das Kroetchen will ich vorher sehen.

    Vielleicht kann mir auch jemand weiterhelfen in Sachen Sockelbau bzw Grube buddeln und "sicher"machen ...dann erst Fruehbeet drauf usw....
    Leider bekomme ich hier keine Hoklartherm oder Bio Allgaeu Haeuschen und muss auf Juwel zurueckgreifen....waere auch ok fuer den Anfang....

    Moechte mir in Zukunft etwas schoenes eigenes bauen, habe so viele Ideen ....nun haette ich aber wenigstens schonmal einen Anfang mit dem ich starten kann um daran immer weiter zu arbeiten

    Ich moechte euch allen mal ein dickes Kompliment machen, denn Tipps und Tricks, Anregungen, Anleitungen, Fachwissen und vor allem der Ton ist super hier bei euch!!!!!


    Meine favorisierende Kroete ist uebrigens eine Greek Tortoise hermanni
    und es folgen Bilder sobald ich sie endlich bei uns zu Hause habe....habe sie mir beim Zuechter reserviert.
    Waere es eigentlich sinnvoll gleich mit zweien anzufangen /? Ich weiss dann nicht so recht wie das mit den Geschlechtern waere, denn ich kann die Kroetchen mit einem Alter von 1,2 oder 3 Jahren bekommen (da sieht mans ja noch nicht genau)....

    Also viele viele Fragen :) und bestimmt werde ich noch einen anderen Beitrag eroeffnen um mehr zu erfahren....

    Erst einmal tausend dank fuer das tolle Forum und fuer alle, die hier immer super weiterhelfen...!!

    Herzliche liebe Gruesse

    Christine (30) mit Jolina (fast 6)

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.584

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    Hallo!
    Willkommen bei uns! Da hat es Dich ja weit weg von uns verschlagen
    Damit Deine ganzen Fragen nicht untergehen, verschiebe ich den Thread mal zu den Landschildkröten.

    Zitat Zitat von California Mieke
    Aktuell haette ich ein paar Fragen bezueglich des Klimas .... da ich mich in Deutschland erkundigt habe seit Jahren, bin ich nun verwirrt wie das in diesem warmen Klima ist mit Fruehbeet inkl Aussengehege/ Beheizen unterm Jahr/ Winterstarre....
    Wie ist denn das Klima bei Euch?

    Viele Grüße
    Jutta

  4. #3
    Gelöscht
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Modesto, california
    Beiträge
    158

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    Guten morgen
    ich danke dir fuer's Verschieben

    Klima...naja momentan haben wir es jeden tag ca 40
    Also ich wuerde mal sagen, "kalt" ist hier mit einem Hoodie draussen rumlaufen ...
    Die kalten Tage gibt es hier zwischen mitte November und Maerz, dh da kann es haeufig regnen und es wird windiger.
    Nachts gehts nie unter 0...im letzten "Winter" mussten wir sogar oft die Sprenkleranlage laufen lassen, da es so wenig geregnet hat.
    Also bei den beiden Jahren, die ich jetzt mitgemacht habe, bin ich sehr optimistisch einer griech Landschildkroete gegenueber

    Liebe Gruesse und eine Gute Nacht
    freue mich morgen schon wie wild auf Antworten
    Christine

  5. #4

    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.403

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    Hallo Christine
    Schön dass du im klimatisch günstigen Land lebst und dir Schildkröten anschaffren willst.
    Ich würde zu zwei, drei Tieren raten, da es immer interessanter ist mehrere zu beobachten. Du hats ja genügend Platz, sollten sie sich später nicht mehr vertragen, kannst du ja leicht trennen.
    Du brauchst kein teures Alltop-Frühbeet. Bei dir reicht ein einfaches oder ein selbstgebautes aus.
    Ich würde eine Überwinterungsgrube (mindestens 70cm) anlegen, die Seiten stabiliesieren, unten einen Schutz gegen wildlebende Tiere einbringen udn das Ganze wieder mit normaler Erde aufschütten. Darüber kannst du dann ein einfaches Haus stellen. Wärmelampen wirst du nicht brauchen.
    Ich weiß nicht ob bei dir Raubvögel über den Garten fliegen. Ich würde kleine Schildkröten unter 250g auf jeden Fall von oben absichern.
    Mach am Anfang das Gehege nicht zu groß, sonst suchst du dich verrückt nach den Kleinen. Du kannst es ja alle paar Jahre vergrößern.
    Viel Spaß beim Planen und Bauen
    viele Grüße
    Sabine

  6. #5

    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    7.909

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    Hallo,

    das ganze Gedöns mit Frühbeet und Co machen wir doch nur um das Klima bei uns auszugleichen. In Californien brauchst du den ganzen Mist doch gar nicht. Ich würde einfach ein Ausbruch sicheres Gehege einrichten. Wenn du ein Jungtier nimmst, am Anfang nicht zu groß.

    Wenn du nachts Angst vor Tieren oder so hast, würde ich einfach eine verschließbare Schutzhütte. anbieten bzw. bauen. Aus Holz z.B., wo du sie nachts einsperren kannst. Ansonsten dürfte das Krötchen weder im Frühjahr noch im Herbst und im Sommer schon mal gar nicht ein Frühbeet benötigen. Da träumt hier jeder von.

    Die Winterruhe würde ich 2-3 Monate im Kühlschrank machen. Musst mal schauen, ob du da eventuell über Dunkelheit was Richtung Winterruhe regeln kannst, ansonsten läuft die vermutlich ganzjährig da rum.

  7. #6
    Gelöscht
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    9.639

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    Zitat Zitat von California Mieke
    Ich muss dazu sagen, dass ich hier nicht wirklich fachkundige Beratung erwarten kann(USA!!), denn die die wirklich etwas von artgerechter Haltung verstehen, sind sehr arrogant zu Neulingen wie mir.
    Nimm trotzdem auch Kontakt mit "Lokalgrößen" auf. Es gibt dort auch sehr nette Schildkrötenverliebte (evtl. kann ich den Kontakt für dich herstellen) . Sie können dir die fürs dortige Klima nötigen Tips und Kniffe besser verraten. Evtl. wäre ja auch eine desert tortoise oder eine box turtle geeignet.

    http://www.tortoise.org/general/descare.html#young
    http://www.tortoise.org/general/boxcare.html


    CU, A.

  8. #7
    Gelöscht
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Modesto, california
    Beiträge
    158

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    Nimm trotzdem auch Kontakt mit "Lokalgrößen" auf. Es gibt dort auch sehr nette Schildkrötenverliebte (evtl. kann ich den Kontakt für dich herstellen) . Sie können dir die fürs dortige Klima nötigen Tips und Kniffe besser verraten. Evtl. wäre ja auch eine desert tortoise oder eine box turtle geeignet.

    http://www.tortoise.org/general/descare.html#young
    http://www.tortoise.org/general/boxcare.html


    CU, A.

    Vielen lieben Dank, ueber einen netten Kontakt in der Naehe freue ich mich natuerlich sehr - und erst recht ueber tipps und anregungen bezueglich unserem Klima
    Das mit den Links ... die wuehle ich schon seit nem halben Jahr durch und habe mich trotzdem fuer die Griechen entschieden.
    Auch wenn es hier nicht so hinpasst...aber die treiben hier so viel Schund mit den Tieren!!!
    Haltung ist unwuerdig, viel zu klein und unorganisiert, keiner will investieren, dazu kommt noch, dass man hier sich noch nichtmal fuer papiere interessiert!

    Also wie bereits erwaehnt wuerde ich mich riesig freuen ueber einen Kontakt

    Glg Christine

  9. #8
    Gelöscht
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Modesto, california
    Beiträge
    158

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    Hallo Mola,

    vielen Dank
    tja also das mit dem Fruehbeet werde ich nun wahrscheinlich doch machen....
    Was haltet ihr davon: ich buddele ein grosses Loch aus, lege ein Gitter rein (ziemlich tief) und schuette es mit normalem Sand/Erde Gemisch auf...
    dann wollte ich gerne eine Runde Steine auslegen und das Fruehbeet draufstellen.
    Denke, das es langt fuer die Witterung.
    Sobald die kroetchen gewachsen sind, werde ich umfunktionieren und eine Art grosses Schlafhaus bauen/ an die Wand gelehnt....
    Ich werde auf jeden Fall jeden Abend das Kreotli reinsetzen bis es das von alleine macht, denn vorgestern spazierte ein ca 60cm langes und 40cm hohes Tier an unserem Schlafzimmer entlang und daher wird das Gehege erstmal mit Netzen bespannt....jedoch so hoch, dass ich drin laufen kann.

    Eine Frage haette ich noch .... kann man Schildkroeten mit Sittichen vergesellschaften ??
    Dann wuerde ich das Netz speziell befestigen und einen Rahmen bauen...

    Naja auf jeden Fall muss ich mich jetzt wieder ans Werk machen, denn die Grube will gebuddelt werden und bald ist's wieder zu heiss

  10. #9
    Gast

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    Hallo,

    Zitat Zitat von California Mieke
    Eine Frage haette ich noch .... kann man Schildkroeten mit Sittichen vergesellschaften ??
    würd ich auf keinen Fall machen. Vogelkot wird als mögliche Ursache für Hexamiten in Betracht gezogen.

    In einem kleinen Freigehege würde die Schildkröte ständig mit Vogelkot konfrontiert werden und diesen wahrscheinlich auch fressen.

    Ich habe ein Tier durch Hexamiten verloren.

    http://www.schildkroetenwissen.de/?act= ... &tutid=196


    Barbara

  11. #10
    Gelöscht
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Modesto, california
    Beiträge
    158

    AW: Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

    ...gut Barbara :) Gedanke ist bereits im Muelleimer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Herzlich Willkommen aus dem sonnigen California

  1. Winterstarre im sonnigen California
    :freude: Hallo ihr Lieben, es geht nun langsam auf Weihnachten zu und gleichzeitig bereiten die drei Breitraender auf die Starre vor. Nun sind sie...

  2. Willkommen zu Hause
    Hallo alle zusammen. Habe jetzt seit ca. 2 Stunden meine Picta Belliis. Ey und was geil sag ich euch. Hab Sie am Anfang auf die "Insel" gesetzt...

  3. Willkommen
    da sind sie meine beiden ersten Jungtiere (18,3 und 20,0 g) von 2010...... es ist immer wieder ein fabelhaftes Erlebnis.......... 2010.jpg

  4. sind fremde Schildkröten willkommen???
    ich möchte für mein Schildkrötenpärchen ( Griechische) noch 2 weibchen kaufen. werden neue Schildkröten von den anderen akzeptiert? oder könnte...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Betelgeuze - Avatar  Betelgeuze
1 Themen
Zoowärterin - Avatar  Zoowärterin
1 Themen
Mariell - Avatar  Mariell
1 Themen
123Paula - Avatar  123Paula
1 Themen
Darius - Avatar  Darius
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder