Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann? im Bereich "Landschildkröten". Hallo ihr Lieben, ich habe bereits einige große Gläser voll getrockneter Kräuter, die natürlich an einnem dunklen Ort aufbewahrt werden. ...
  1. #1
    Avatar von Schildträger
    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    45

    Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe bereits einige große Gläser voll getrockneter Kräuter, die natürlich an einnem dunklen Ort aufbewahrt werden.

    Darunter sind Löwenzahn, Taubnessel, Brennnessel, Himbeerblätter etc.

    Meine Frage ist, wie
    macht ihr den Übergang vom frischen Futter zu den getrockneten Wilkräutern (falls ihr sie anbietet), und wie sollte das Verhältnis getrocknete Kräuter <> Agrobs sein? Mischt ihr die getrockneten Sachen peu à peu unter die frischen, oder soll das von einem Tag zum anderen geändert werden? Gibt es sonst noch etwas, das zu den Kräutern und Agrobs gefüttert werden sollte? Es sind zwei THB Damen.

    Und, ab wann sollte das geschehen, und bis wann? Bis zum Frühherbst?

    Frisches Wasser wird selbstredend immer angeboten.

    Viele Grüße,
    Schildträger / Christian

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann? . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.145

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Hallo Christian,
    Ich sehe den Sinn einer Umstellung auf Trockenfutter nicht. Meine Thb und Thh bekommen frisches Grünzeug, so lange es wächst. Im Hochsommer, wenn frisches Grün knapp wird, biete ich Agrobs an, dazu getrocknete Brennesseln oder was sonst noch auf der Wiese Trockenes zu finden ist. Es ist aber fast täglich auch etwas Frisches dabei.

  4. #3

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.158

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Hallo Christian,
    warum willst du überhaupt getrocknete Kräuter geben?
    Falls deine Tiere es einfach gerne fressen, kannst du es ihnen natürlich geben, aber ansonsten sehe ich keinen Vorteil darin.
    Meine rühren das in der Sonne getrocknete Futter jedenfalls nicht mehr an. Ausserdem beruhigt es mich, dass sie bei der Hitze über das Frischfutter immer genug Flüssigkeit zu sich nehmen (sie sind allerdings noch klein und dehydrieren dadurch sicher schneller als ausgewachsene Schildkröten).

    Agrobs ist wieder ein anderes Thema, das gebe ich momentan alle paar Tage mal (wird aber nicht von allen gefressen). So ein Schwung Ballaststoff sorgt für schöneren Kot und hilft vermutlich auch ein bisschen gegen Wurmbefall.

  5. #4

    Registriert seit
    13.06.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    169

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Ich würde getrocknete Kräuter dann anbieten, wenn es zu wenig frische Kräuter gibt. Die sind auch besser für die Schildis.
    Bei mir war das noch kein Problem.

  6. #5
    Avatar von Schildträger
    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    45

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Vielen Dank für eure Antworten und sorry für die späte Rückmeldung. Rein von meinem Gefühl her würde ich unseren Schildmaiden auch Frisches anbieten, wenn es verfügbar ist.

    Da ich selbst noch nicht so lange (dafür umso intensiver ^^) beim Thema Landschildkröten bin wie wohl die meisten hier, bin ich natürlich auf Quellen aller Art angewiesen, sei es diese nette Community hier oder Internetseiten, wenn sie auf mich einen seriösen Eindruck machen. Auf selbigen (ich hab ein paar weiter unten aufgelistet) findet man öfter die Aussage, dass das Habitat von z. B. griechischen Landschildkröten im Sommer nur Getrocknetes abwirft, und die Tiere sich im Laufe der Jahrmillionen diesem Rhythmus mit ihrem Fressverhalten angepasst haben.

    Quellen:

    https://www.landschildkroeten-hunsru...ngsergaenzung/
    (hier wird geschrieben, dass Kräuterheu und Agrobs im Wechsel gefüttert werden)

    https://www.schildkroetenfreund.de/f...zen/index.html

    https://www.griechische-landschildkr...com/ernaehrung


    Apropos Agrobs:
    Gibt es da irgendwo eine "Dosierungsanleitung" und was das ganze an Energie hat?


    Vielen Dank und lieben Gruss,
    Christian

  7. #6

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.158

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Zitat Zitat von Schildträger Beitrag anzeigen
    die Aussage, dass das Habitat von z. B. griechischen Landschildkröten im Sommer nur Getrocknetes abwirft, und die Tiere sich im Laufe der Jahrmillionen diesem Rhythmus mit ihrem Fressverhalten angepasst haben.
    Das stimmt natürlich. Ob die Schildkröten einfach gelernt haben, diese Trockenperioden schadlos zu überstehen, oder ob sie tatsächlich gesundheitlich davon profitieren, weiß ich nicht (wird auch schwer nachzuweisen sein).

    Aber eines weiß ich: eine in Hochsommer Griechenlands "natürlich vertrocknete" Pflanze hat andere Inhaltsstoffe, als wenn man bei uns frische, grüne Blätter pflückt und künstlich trocknet. Dabei wird den Blättern nur das Wasser entzogen, die Nährstoffe bleiben weitgehend erhalten und auch der Rohfasergehalt steigt nicht auf wundersame Weise.

    Also nehmen die Schildkröten durch das Trockenfutter einfach nur weniger Wasser auf. Oder ist das vielleicht der Sinn der Sache? Aber dann müsste man ihnen auch die Wasserschüssel wegnehmen, um wirklich eine griechische Dürre zu simulieren. Also ich verstehe die Idee dahinter nicht.

    Zitat Zitat von Schildträger Beitrag anzeigen
    Apropos Agrobs:
    Gibt es da irgendwo eine "Dosierungsanleitung" und was das ganze an Energie hat?
    HIER findest du die Inhaltsstoffe zu allen Produkten. Agrobs bestehen aber fast nur aus Gras und kommen ziemlich unverdaut wieder raus. Ich glaube nicht, dass man überdosieren kann. (Aber nimm erstmal nur ganz wenige Cobs und schau wieviel das wird, ich verschätze mich immer und mache viel zu viel ).

  8. #7
    Avatar von Schildträger
    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    45

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Danke für Deine Antwort und den Link, ich habe es gerade gelesen, in Agrobs Testudo stecken Wiesengräser (?) und -kräuter. "Gräser" klingt irgendwie komisch...

    OT: Ich habe übrigens noch keine Stimme gefunden, die sich aus irgend einem Grund gegen Agrobs ausspricht, das hat fast schon einen religiösen Charakter ^^ .

    Das, was Du schriebst, würde bedeuten, dass die alle völlig umsonst dieses getrocknete Futter füttern bzw beimischen. Übertriebene Habitat-Kopiererei?

    Puh, als Anfänger hat man es nicht leicht :)

    Gute Nacht,
    Schildträger
    Geändert von Schildträger (18.06.2019 um 22:36 Uhr)

  9. #8
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    256

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Ich habe bisher noch kein Agrobs gefüttert. In meinem Garten wächst aber richtig viel Unkraut, auch im Sommer. (In diesem Forum kann man das sogar mit einer Prise Stolz behaupten).
    Ich habe allerdings beobachtet, dass die Schildkröten sich teilweise absichtlich verdorrte und vertrocknete Pflanzenteile rauspicken. Und nicht alle Kräuter gleichermaßen gerne zu jeder Zeit. Und nicht jede Schildkröte mag die gleichen Pflanzen gern. Ich würde dir also empfehlen so anzubieten, dass sie wählen können.

  10. #9

    Registriert seit
    13.06.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    169

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Und selbst wenn man zu viel Agrobs füttert: Schildkröten sollten wenigstens etwas in der Lage sein zu entscheiden, wie viel sie brauchen. Den Rest kann man notfalls auch wegwerfen oder als Dünger benutzen.

  11. #10
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.145

    AW: Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

    Zitat Zitat von Schildträger Beitrag anzeigen
    Ich habe übrigens noch keine Stimme gefunden, die sich aus irgend einem Grund gegen Agrobs ausspricht, das hat fast schon einen religiösen Charakter ^^ .


    Agrobs und getrocknete Pflanzen haben den Ruf, durch ihre grobe Faserstruktur den Darm zu "putzen", und damit übermäßigem Wurmbefall entgegen zu wirken. Studien, die das beweisen, gibt es nicht, also hat es tatsächlich etwas mit Glauben zu tun. Ich füttere Agrobs, wenn das Frischfutter knapp wird. Meine Schildkröten mögen es und übermäßigen Wurmbefall hatten sie schon lange nicht mehr. Vielleicht liegt es an den Agrobs, vielleicht auch nicht.

    Zitat Zitat von Schildträger Beitrag anzeigen
    Das, was Du schriebst, würde bedeuten, dass die alle völlig umsonst dieses getrocknete Futter füttern bzw beimischen.
    Ja, möglicherweise

    Zitat Zitat von Schildträger Beitrag anzeigen
    Übertriebene Habitat-Kopiererei?
    Eher nicht. Wenn, dann kopiert man ja nur eine einzige Komponente von vielen, nämlich die Faserstruktur des Futters. Alles andere (Klima, Bodenbeschaffenheit, Feuchtigkeit, Besatzdichte,...) kopiert man nicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Getrocknete Kräuter im Sommer - ab wann?

  1. Getrocknete Kaninchen-Kräuter geeignet?
    Kann man das (eingeweicht) verfüttern, wenn im Sommer die Futterpflanzen rar werden? Jetzt im Frühling finde ich beim Spazieren gehen natürlich...

  2. Getrocknete Kräuter - finde Beitrag nicht mehr - welche Marke aus dem Reformhaus?!
    Halli Hallo! Ich finde einen Beitrag nicht mehr und wollte schon mal schauen, wo es welche getrockneten Kräuter zu kaufen gibt. Hier hat jemand...

  3. Getrocknete Kräuter wie z.B. Breitwegerichblätter
    Hi, ich bin neu und brauch mal eine kleine Hielfestellung. Ich hab 2 Landschildkröten und habe über den Sommer immer frische Kräuterblätter wie...

  4. Getrocknete Kräuter werden nicht gefressen
    Hallo, meine Schildis fressen keine getrockneten Kräuter. Habe welche aus der Samenkiste und auch selber Löwenzahn, Spitzwegerich, Brennessel u.s.w. ...

  5. getrocknete kräuter und blüten
    hallo. ich habe eine frage zur verfütterung von getrockneten kräutern und blüten. getrocknetes kräuterhu von agrobs muss ja immer angefeuchtet...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

B&B - Avatar  B&B
3 Themen
Marion g - Avatar  Marion g
2 Themen
Spatzinka - Avatar  Spatzinka
2 Themen
Pfizi - Avatar  Pfizi
2 Themen
space-jet - Avatar  space-jet
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder