Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Thema: Geschlecht Babyschildkröten

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Geschlecht Babyschildkröten im Bereich "Landschildkröten". Erfahrung ist gut und schön und wichtig, aber nicht allein glückseligmachend Ich höre immer wieder den Spruch: "Wir haben viel ...
  1. #21

    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    1.257

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    Erfahrung ist gut und schön und wichtig, aber nicht allein glückseligmachend
    Ich höre immer wieder den Spruch: "Wir haben viel Erfahrung in der Haltung mit Landschildkröten. Wir hatten füher eine, die frei im Garten gelebt hat, richtig lange. Nach acht Jahren ist sie dann irgendwann nicht mehr aus dem Winterschlaf im Komposthaufen aufgetaucht. Und danach haben wir 25 Jahre
    lang eine bei uns gehabt, die hatte es SO gut, die durfte überall in der Wohnung laufen."
    Ich finde es nicht gut, wenn den Leuten immer versucht wird klar zu machen, dass man Griechen in Gruppen halten MUSS. Das ist totaler Schwachsinn. Es kann gut gehen, muss aber nicht. Und wenn man den Platz nicht hat, kann man sie ohne den Funken eines schlechten Gewissens einzeln halten. Ich persönlich habe ein "besseres" Gewissen, wenn ich ein Tier in Einzelhaltung vermittel. Natürlich zeigen Jungtiere und auch adulte Tiere in der Gruppenhaltung mehr Interaktion. Wie soll ein einzeln gehaltenes Tier auch interagieren? Und natürlich fressen sie in der Regel besser. Das nennt sich dann Futterneid. Normalerweise bieten wir unseren Tieren aber sowieso recht üppiges Futter an. Warum sollte man sie dann dazu animieren, noch mehr zu fressen? Ein Jungtier, was sich eingräbt, zwischendurch rauskommt, sonnt, frisst, ist nicht apathisch, sondern zeigt normales, entspanntes, art- und altersgemäßes Verhalten.
    Das Sich-Stapeln, diese Aggregation von Reptilien, ist eben bloße Aggregation, nicht Kuscheln. Ob sie es BRAUCHEN, das wage ich zu bezweifeln.

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Geschlecht Babyschildkröten . Dort wird jeder fündig!

  3. #22

    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.403

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    Hallo Barbara
    Du schreibst:
    Und ich bleibe dabei, wer nicht so viel Platz hat, sollte es bei einem Tier belassen. Und das traue ich mich, obwohl ich erst seit 12 Jahren Schildkröten habe.
    Genau das schreibe ich doch auch immer.Schildkröten brauchen Platz. Ohne Platz wird es immer Probleme geben, ob die Tiere alleine sind oder nicht.
    Da sind wir uns völlig einig.
    Ich habe beides praktiziert. Einzelhaltung und Gruppenhaltung und in zum Entshcluß gekommen, dass Gruppenhaltung in den meisten Fällen besser ist. Klar wird es immer wieder Fälle geben wo einTier sich nicht in eine Gruppe einfügen lässt. Dieses Tier war dann in den meisten Fällen von Anfang an alleine.
    In Griechenland war vor über 20 Jahren die Population der Schildkröten auch noch größer. Wo eine war, sah man nicht weit entfernt auch eine weitere. Jungtiere fand man immer zusammen.
    Ich war mehrmals dort, konnte Paarungen beobachten, einträchtiges Fressen zusammen und mehr.
    Jahre später war alles anders. Da war man froh wenn man überhaupt mal eine Schildkröte sah.
    Dass das Habitat der Tiere durch den Menschen kaputt gemacht wurde, darf doch nicht zu dem Schluß führen dass Schildkröten alleine vorkommen und nur selten einen Artgenossen treffen.
    Ich schließe hiermit die Diskussion. Sie wurde schon zu oft geführt und kostet nur meine Nerven und Gesundheit.
    Haltet Jungtiere ruhig alleine, aber wundert Euch nicht wenn Ihr sie später nicht mehr in eine Gruppe integrieren könnt.
    Viele Grüße
    Sabine

  4. #23

    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    1.257

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    Haltet Jungtiere ruhig alleine, aber wundert Euch nicht wenn Ihr sie später nicht mehr in eine Gruppe integrieren könnt
    Du scheinst also der Meinung zu sein, dass Griechen sozialisiert werden müssen oder eine Prägephase haben?
    Viel häufiger als das Problem, dass ein einzeln gehaltenes Tier sich nicht in eine Gruppe integrieren lässt. scheint mir aber das Problem zu sein, dass miteinander aufgewachsene, sich heiß und innig liebende Jungtiere urplötzlich anfangen, sich zu beissen, oder, viel subtiler, "auseinander" zu wachsen und eins kümmert vor sich hin. Das liest man hier im Forum wesentlich öfter als das andere Problem. Und "in der Realität" passiert das auch recht häufig.
    Zum Thema Griechenland: Es gibt einen sehr interessanten Artikel darüber, dass die Populationsdichte von Tieren stark ansteigt, wenn ihr Habitat zerstört wird (zum Beispiel beim Bauen von Staudämmen), bevor es dann steil bergab geht. Vielleicht war deshalb die Populationsdichte so hoch. Vielleicht lag es aber auch an der Jahreszeit. Und vor 20 Jahren war in Griechenland die Welt auch nicht mehr in Ordnung.

  5. #24

    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    64

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    hmmmm also ich habe auch ein beispiel das wahrscheinlich auch niemand glauben kann/will....
    unsere zwei ältesten schuldkröten sind ca. 17 jahre alt wir haben sie seit ungefähr 15 jahren...
    haben zuerst auch gedacht wir haben ein paar, leider waren es zwei männchen, und siehe da... sie leben seit 15 jahren ohne probleme zusammen. mitlerweile leben sogar drei männchen ohne probleme zusammen... also ist doch auch mal ein schönes beispiel das es trotzdem klappen kann...

  6. #25
    Gast

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    Zitat Zitat von SabineWil
    Klar wird es immer wieder Fälle geben wo einTier sich nicht in eine Gruppe einfügen lässt. Dieses Tier war dann in den meisten Fällen von Anfang an alleine.
    Sabine
    Liest Du hier überhaupt die Beiträge von Hilfesuchenden?

    Ich habe noch nie gelesen, dass jemand hier Hilfe sucht, weil sich zwei neu zusammengesetzte Tiere nicht vertragen. Und ich lese tatsächlich fast jeden Beitrag hier im Forum.

    Aber immer wieder liest man regelmäßig Hilferufe, wo sich Tiere, die schon jahrelang zusammenleben plötzlich beißen und stressen.

    Und genauso war es bei mir. 5 Jahre lebten meine Männchen in einem sehr großen Freigehege, ohne Probleme. Und plötzlich, quasi über Nacht fingen die Probleme an. Es wurde gekämpft und gebissen auf Teufel komm raus. Und das auf 50 qm Gehege für zwei Tiere, super gut struktuiert. Und als ich hier Hilfe suchte, wurde ich auf´s übelste beschimpft, als ich mich letztendlich für die Trennung entschieden habe. Aber die Beschimpfungen waren mir fast lieber, wie die ständigen Hinweise darauf, dass bei bestimmten Usern die Gruppenhaltung so schön klappt und so harmonisch und so friedlich ist. So frei nach dem Motto: Wenn es bei Dir nicht klappt, dann machst du was falsch.

    Und jetzt weiß ich: Nein, ich habe nichts falsch gemacht. Und die Trennung war gut und wichtig für meine Tiere. Und ich lasse mir von keinem "Kuschelbefürworter" mehr einreden, dass nur die Gruppenhaltung das einzig Wahre ist. Die Zeiten sind für mich gottseidank vorbei.

    Zitat Zitat von SabineWil
    Haltet Jungtiere ruhig alleine, aber wundert Euch nicht wenn Ihr sie später nicht mehr in eine Gruppe integrieren könnt
    ich wundere mich über ganz andere Sachen.

    Barbara

  7. #26

    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    458

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    Zitat Zitat von Barbara61

    Und als ich hier Hilfe suchte, wurde ich auf´s übelste beschimpft, als ich mich letztendlich für die Trennung entschieden habe. Aber die Beschimpfungen waren mir fast lieber, wie die ständigen Hinweise darauf, dass bei bestimmten Usern die Gruppenhaltung so schön klappt und so harmonisch und so friedlich ist. So frei nach dem Motto: Wenn es bei Dir nicht klappt, dann machst du was falsch.

    Barbara
    Sorry, dass ich mich hier einmische, aber wieso wurdest du denn beschimpft? Nur weil du nicht zusehen wolltest wie sich beide Tiere zu tode beißen???? Was haben denn die anderen vorgeschlagen? Selbst ich, als unerfahrener Schildkrötenhalter , kann an der Trennung nur positives finden...

  8. #27

    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    1.257

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    wieso wurdest du denn beschimpft?
    Weil es immer wieder Leute gibt, die glauben, man sollte den Männern "ihren Spaß" lassen, ohne sich zu überlegen, dass das für die Weibchen alles andere als spaßig ist. Abgesehen davon habe ich durchaus berechtigte Zweifel, dass das für das Männchen auch nur noch ansatzweise Spaß macht, immer frustrierter und aggressiver hinter nicht wollenden Weibchen herzulaufen.
    Aber es gibt Leute, die zu glauben scheinen, dass Europäische Landschildkröten Herdentiere sind und aus dem Grund zusammen gehalten werden MÜSSEN. Diese Leute betrachten tatsächlich die Einzelhaltung offenbar als Tierquälerei. Du wirst es nicht glauben, es gibt sogar eine Petition gegen Einzelhaltung

  9. #28
    Gast

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    Zitat Zitat von corvus corone corone
    Weil es immer wieder Leute gibt, die glauben, man sollte den Männern "ihren Spaß" lassen,
    heute habe ich mal in einem anderen Forum heimlich mitgelesen.

    Und dort war eine Userin die sich Sorgen um ihr Weibchen macht. Das Männchen reitet ihrem Weibchen ständig auf, obwohl sie jetzt doch noch andere Weibchen dazugekauft habe. Geantwortet wurde ihr von einem Moderator, sie solle das Männchen mal lassen, mit der Zeit würde er auch die anderen Weibchen wahrnehmen. Von Trennung wurde schlichtweg abgeraten, da ja bei einem neuerlichen Versuch die Tiere zusammenzusetzen alles wieder neu anfängt.

    Die Logik dieser Aussage habe ich noch nicht verstanden, denke aber nach wie vor darüber nach, vielleicht kommt ja der Geistesblitz noch.

    Die Fragestellerin schreibt dann in einem weiteren Beitrag, dass "Er" "Sie" letztes Jahr "zu schanden geritten" hatte sodass beide Tiere medizinisch versorgt werden mussten. Weiter schreibt sie: "Sie hat Angst vor ihm und "rennt dann immer um ihr Leben", was ich kaum mit ansehen kann" . Aber sie hoffe, dass sich das dann ja bald einspielt.

    Dieser Beitrag datiert vom 19.04. und mit keinem Wort wird der Userin geraten die Tiere zu trennen, bis heute nicht. Und jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr.

    Ich nenne das: Gruppenhaltung bis der Arzt kommt (oder der Sensemann).

    Barbara

  10. #29

    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    1.257

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    "Er" "Sie" letztes Jahr "zu schanden geritten" hatte sodass beide Tiere medizinisch versorgt werden mussten. Weiter schreibt sie: "Sie hat Angst vor ihm und "rennt dann immer um ihr Leben", was ich kaum mit ansehen kann" .
    Von Trennung wurde schlichtweg abgeraten,
    Ohne Worte!!!!!!!!!
    Das kann man ja gar nicht glauben!
    Wenn die Situation tatsächlich so ist, dann ist DAS ist in meinen Augen Tierquälerei in Reinstform!

  11. #30

    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.403

    AW: Geschlecht Babyschildkröten

    Hallo Barbara
    Du versteht die Welt nicht? Es gibt auch andere Möglichkeiten den Leuten Hilfestellung zu geben als über das Internet. Und das ist in diesem Fall auch geschehen. Die Tiere wurden getrennt.
    Als der Thread eröffnet wurde, sah es so aus, als würde das Jungmännchen nur normale Paarungsversuche unternehmen.
    Da sich die Leute in dem "feindlichen" Forum, wo du heimlich mitliest, gut kennen, greifen sie öfters mal zum Telefonhörer und helfen so. Man kann nicht einfach aus einigen Beiträgen in einem Forum seine Schüsse ziehen.
    Du wirst bemerkt haben dass nach dem Beitrag um 18.44 nichts Neues mehr dazu geschrieben wurde, weil alles am Telefon besprochen wurde.
    Gruß
    Sabine

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Geschlecht Babyschildkröten

  1. Babyschildkröten abzugeben
    Sternotherus odoratus auf 1.2 inkubiert, NZ 12 a 35€ oder ale 3 für 100€ Sternotherus carinatus NZ 11/12 beide Geschlechter inkubiert. 60€/50€...

  2. Babyschildkröten
    Hallo! Ich bräuchte Hilfe! ich habe ende August zwei babyschildkröten( die frisch geschlüpft sind) bekommen! Sie leben bei uns momentan in...

  3. Fütterung von Babyschildkröten
    Hallo, ich besitze seit August 2006 eine kleine Wasserschildkröte. Ich habe sie immer ca. nach Kopfgröße täglich gefüttert. Jetzt habe ich...

  4. babyschildkröten
    hallo, kann mir jemand weiter helfen? habe zwei hieroglyphenbabys seit gestern. die beiden wollen nicht so richtig essen. die eine isst meist nur nen...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Marion g - Avatar  Marion g
2 Themen
Spatzinka - Avatar  Spatzinka
2 Themen
Pfizi - Avatar  Pfizi
2 Themen
B&B - Avatar  B&B
2 Themen
Turteljack - Avatar  Turteljack
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder