Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Thema: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat im Bereich "Landschildkröten". so. Ich habe jetzt auch die alkalische Phosphatase nachgereicht bekommen. Bei Rocky 539 Bei Goldy 666 Jetzt ist es auf ...
  1. #31
    Avatar von caudexpflanze
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    635

    AW: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

    so.
    Ich habe jetzt auch die alkalische Phosphatase nachgereicht bekommen.

    Bei Rocky 539
    Bei Goldy 666

    Jetzt ist es auf jeden Fall 100% sicher, dass das vorherige Blutbild mit der Hämolyse wirklich
    falsch war.


    Meiner Meinung nach, gestützt auf die Referenzwerte von Cambell, Donhauser, Kröbel und Krause, sind die Werte alle noch im Rahmen.


    Mit der aktuellen Tierärztin habe ich nicht gesprochen... anscheinend übernehmen das dort die Sprechstundenhilfen.
    Diese meint, dass die Harnsäure viel zu hoch ist und man diese senken müsse.
    Sie würde die Tiere in 2 Wochen erneut testen und so auf keinen Fall in die Starre schicken.

    Ich möchte die Tiere dieses Jahr garnicht mehr dem Stress mit TA ausliefern und würde sie auch starren lassen.

    Was meint Ihr?

    Danke
    Jonas

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat . Dort wird jeder fündig!

  3. #32

    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    20

    AW: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

    Hi!

    Sorry hat etwas gedauert, bin aber mit beiden tests jetzt mal zum ptof bzw. zu ner TA bei den Vets.

    mein prof war etwas ratlos bezüglich der referenzwerte (wie gesagt, eidechsen) aber hält die hämolytische probe für verwerfbar. die neuen werte bestätigen das ja.

    die TA hat extra mal im archiv nachgeschaut, aber nur was für vierzehnschildkröten gefunden. also die werte sind nach ihrer meinung in ordnung, die Harnsäure ist erhöht und sollte durch "die kriegt zuviel zu essen" in den griff zu kriegen sein.
    wir hatten dann noch ne diskussion über das CA:P ( wie von Chardi gut erklärt) in Futterpflanzen. also klee hält se für ungeeingnet.

    LG

  4. #33
    Avatar von caudexpflanze
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    635

    AW: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

    Hey...
    tausend Dank für eine Mühe. Das ist echt lieb!!!

    :)

  5. #34
    Avatar von caudexpflanze
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    635

    AW: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

    Zitat Zitat von Chardi Beitrag anzeigen
    Schau mal:
    http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=74524
    und
    https://www.lebensmittellexikon.de/p0000730.php
    und
    https://www.google.com/search?client...phat+Blutwerte

    Phosphat blutwert
    Es kommt zu 85 Prozent in den Knochen und Zähnen, zu 14 Prozent in den Körperzellen und zu einem Prozent im Zellzwischenraum vor. Im Knochen bindet Phosphat an Kalzium und wird als Kalziumphosphat (Calciumphosphat) gespeichert. ... Enthält das Blut viel Phosphat, ist es gleichzeitig arm an Kalzium und umgekehrt.

    und
    https://www.internisten-im-netz.de/m.../phosphat.html

    Warum wird der Phosphat-Wert gemessen?

    Phosphate sind Baustein vieler wichtiger Moleküle, z.B. der Erbsubstanz DNA oder des Energielieferanten ATP, und wird oft bei Enzymreaktionen im Körper benötigt. Es verbindet sich mit Kalzium-Ionen zu so genanntem Kalziumapatit und trägt so zur hohen Festigkeit von Knochen bei. Phosphate in der Nahrung sind "Kalziumräuber", da sie die Ausschleusung von Kalzium aus den Knochen fördern und gleichzeitig die Kalziumaufnahme aus der Nahrung im Darm senken.

    Was bedeuten zu hohe Werte?

    Zu hohe Phosphat-Werte können auf eine Nierenschwäche oder eine Unterfunktion der Nebenschilddrüsen hindeuten.

    Das habe ich schon verstanden.
    Beim Futter reden wir aber immer vom Phosphor und nicht vom Phosphat.
    Das verstehe ich nicht

  6. #35

    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    20

    AW: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

    Hi!
    Phosphate sind salze/ester von H3PO4, sie spielen eine rolle im Puffersystem des Blutes und so kann der Phosphor (als Phosphat) im Körper transportiert werden. Phosphor kommt in lebenden zellen aber in andere gebundener Form vor. etwa in der DNA oder im Stoffwechsel als ATP oder NADP.
    Alle phosphate sind sozusagen Phosphorhaltig, aber nicht alles phosphorhaltige ist ein phosphat.
    es macht also mehr sinn von Phosphor im futter zu sprechen, als von Phosphat. der anteil von phosphaten dürfe in einem blatt löwenzahn dürfe deutlich unter dem anteil organisch oder anorganisch gebunden Phosphors liegen.
    ich kanns grad nich besser erklären, sorry!
    lG

  7. #36
    Avatar von caudexpflanze
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    635

    AW: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

    das heißt, dass das Phosphor Verhältnis in Futterpflanzen direkt in Verbinung mit dem Phosphat Gehalt im Blut steht?

  8. #37

    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    20

    AW: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

    Hi!
    ja doch schon irgendwie... der phosphorstoffwechsel ist aber auch ziemlich komplex.
    die menge an calcium im futter ist deshalb wichtig, da im körper aus phosphor und calcium hydroxylapatit (knochen) gebildet wird. ist die menge an phosphor im futter zu hoch wird calcium aus den knochen ausgelagert und der calciumphosphatwert (anorg. phosphat) im blut steigt. das geschieht um eine übersäuerung des blutes durch phosphorsäuren zu verhindern, allerdings gibt es da noch mehr blutpuffer.
    übrigens gilt cola deswegen als so ungesund, enthält jede menge 5 wertiger phosphorsäure.
    ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.
    LG

  9. #38
    Avatar von caudexpflanze
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    635

    AW: Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

    vielen Dank! ;)

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen zu Extrem schlechte Blutwerte - Bitte um Rat

  1. Sternotherus: erhöhte Blutwerte
    Hi Agatha, Sternotherus odoratus, 2 Jahre, sollte eigentlich gestern in die Winterruhe - nur war mir aufgefallen, dass sie in den letzten 3-4...

  2. extrem zahm!
    Hallo, meine neun jährige maurische Landschildkröte ist sehr zahm. Sie kommt sofort aus ihrem Versteck "geschossen", wenn sie jemanden hört. Sie...

  3. Ich bin extrem neidisch
    Bei der momentanen Witterung bin ich so neidisch auf die Plantscher. Die hängen bei mir momentan den ganzen Tag halb im Wasser, halb draußen, und...

  4. extrem zahm!
    Hallo, meine neun jährige maurische Landschildkröte ist sehr zahm. Sie kommt sofort aus ihrem Versteck "geschossen", wenn sie jemanden hört. Sie...

  5. Erklärung Reptilienprofil (Blutwerte)
    Hallo zusammen, im Frühjahr hatte ich leider ein Thb Männchen abgeben müssen und jetzt habe ich den Burschen aus verschiedenen Gründen wieder...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

patveilchen - Avatar  patveilchen
3 Themen
KathixKathiy - Avatar  KathixKathiy
2 Themen
Pauli3wena - Avatar  Pauli3wena
2 Themen
Justus_2019 - Avatar  Justus_2019
1 Themen
kätiS - Avatar  kätiS
1 Themen

Zufallsfoto