Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Thema: Eisheiligen & Legenot

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Eisheiligen & Legenot im Bereich "Landschildkröten". Zitat von Pumuckel13 Woran könnte man erkennen, dass ihr Umzug sie stresst? Eben an z. B. einem (im Vergleich zu ...
  1. #11
    Avatar von Emanuel
    Registriert seit
    29.10.2017
    Beiträge
    56

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Zitat Zitat von Pumuckel13 Beitrag anzeigen
    Woran könnte man erkennen, dass ihr Umzug sie stresst?
    Eben an z. B. einem (im Vergleich zu den Vorjahren) deutlich abgeänderten heurigen Fortpflanzungsgeschehen - entweder "chaotisch" wirkend, oder aber komplett pausiert.
    So wie du das allerdings beschreibst, dürftest du einen echten Glücksgriff gemacht haben und ein äußerst gelassenes Pärchen erwischt haben. Das ist nicht nur nicht die Regel, sondern sogar vergleichsweise selten. Wie gesagt,
    ein wahrer Glücksgriff für dich - so wie du das schilderst dürften dir die Tiere zukünftig keinerlei Probleme machen. Eine unter permanent zuviel Stress stehende Breitrandschildkröte würde sich komplett konträr zu dem verhalten, was du beschreibst.

    Was ich sicherheitshalber ggf. machen würde, das ist im weiteren Verlauf des Jahres ein paar Kotproben untersuchen zu lassen, was ja nicht die Welt kostet. Im Übrigen sind Breitrandschildkröten aber auch in Hinsicht Parasitenlast extrem harte Tiere. Will heißen: Leben sie unter wirklich guten Bedingungen (Klima, Futter), können sie mit kurzfristig erhöhten Parasitenlasten selber klar kommen, bei denen man bei anderen europäischen Arten evtl. schon korrigierend eingreifen würde. Die Breitrandschildkröten "drücken" dann die Parasitenlast selbst durch z. B. entsprechend abgeänderte Weidegänge und ein paar andere Verhaltensweisen über ein paar Wochen wieder auf ein geringes Niveau "herunter".


    Zitat Zitat von Pumuckel13 Beitrag anzeigen
    Weiß vielleicht jemand, ob sie zur Eiablage eine bestimmte Tageszeit bevorzugen?
    Nicht wirklich. Sie legen, wann immer es ihnen passt, wenngleich ich die wahrscheinlich meisten Eiablagen mit Start am späteren Vormittag beobachtet habe, gefolgt von Eiablagen mit Start am früheren Nachmittag (etwa 14-, 15-Uhr herum).
    Aber wie gesagt, im Grunde sind auch alle anderen Zeiten vor, zwischen und nach den genannten möglich.



    Lieben Gruß
    Emanuel

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eisheiligen & Legenot . Dort wird jeder fündig!

  3. #12
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    193

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Hallo Emanuel,

    dann bleibt es spannend, bzw. vielleicht bemerke ich die Ablage gar nicht, was schade wäre.

    Ich empfinde die beiden Breitrandschildkröten als echten Glücksfall. Es sind ganz tolle Tiere. Pflegst du diese Art auch? Die Kotuntersuchung machen zu lassen, steht auf meinem (imaginären) Plan für dieses Schildkrötenjahr.

    Könntest du mir bitte erklären, wie man die schicken blauen Sprechblasenzitate hinbekommt? Wenn ich auf zitieren klicke, wird immer der gesamte Text zitiert, ich möchte jedoch nur Ausschnitte davon.

  4. #13
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.707

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Markiere, was du NICHT haben willst, und lösche das dann...
    (im Gesamt-Text)

  5. #14
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    193

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Zitat Zitat von freude2016 Beitrag anzeigen
    und lösche das dann...
    (im Gesamt-Text)
    Ah, cool, so klappt es. Am Handy zwar etwas fummelig, aber egal, Hauptsache ich weiß jetzt wie es geht. Danke

  6. #15
    Avatar von Kopernikus
    Registriert seit
    31.10.2018
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    64

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Ich habe meinen jetzt auch Hausarest verordnet, ich finde sie einfach abends nicht mehr. Mein "Gehege" ist zu groß und zu dicht bewachsen. Meine Lieblingskröte musste ich drei Tage suchen und habe sie nicht gefunden, und das ist bei 3 Grad, nachts, gar nicht so witzig. Jetzt bleiben sie eingespert und werden halt gefüttert. Auch wenn es im natürlichem Habitat nur ein paar Grad wärmer ist. Das ist mir doch egal, wenn dort Schildis sterben, dann ist es doch eine natürliche Selektion, mal vom Mensch gemachtem Klimawandel abgesehen, aber meine Schützlinge, die setze ich doch nicht gleich mit ihren frei und wild lebenden Verwanten. Ich pflege die Tiere ja nur, ich halte sie ja nicht . . . Wir versuchen doch nur einen artgerechten, vergleichbaren Lebensraum zu bieten. Das sollte doch reichen, und bei so fiesen Nachttemperaturen fühle ich mich genötigt ins Naturgeschehen einzuschreiten. Richtig oder falsch? Was denkt ihr?
    Geändert von Kopernikus (16.05.2019 um 23:10 Uhr)

  7. #16
    Avatar von freude2016
    Registriert seit
    21.11.2017
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    3.707

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Also ich kann das, was du (be)schreibst durchaus nachvollziehen
    und verstehen....

  8. #17
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.892

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Zitat Zitat von Kopernikus Beitrag anzeigen
    Ich habe meinen jetzt auch Hausarest verordnet, ich finde sie einfach abends nicht mehr. Mein "Gehege" ist zu groß und zu dicht bewachsen. Meine Lieblingskröte musste ich drei Tage suchen und habe sie nicht gefunden, und das ist bei 3 Grad, nachts, gar nicht so witzig. Jetzt bleiben sie eingespert und werden halt gefüttert. Auch wenn es im natürlichem Habitat nur ein paar Grad wärmer ist. Das ist mir doch egal, wenn dort Schildis sterben, dann ist es doch eine natürliche Selektion, mal vom Mensch gemachtem Klimawandel abgesehen, aber meine Schützlinge, die setze ich doch nicht gleich mit ihren frei und wild lebenden Verwanten. Ich pflege die Tiere ja nur, ich halte sie ja nicht . . . Wir versuchen doch nur einen artgerechten, vergleichbaren Lebensraum zu bieten. Das sollte doch reichen, und bei so fiesen Nachttemperaturen fühle ich mich genötigt ins Naturgeschehen einzuschreiten. Richtig oder falsch? Was denkt ihr?
    Ich sehe das ganz genau so!

  9. #18
    Avatar von Emanuel
    Registriert seit
    29.10.2017
    Beiträge
    56

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Hallo!



    Zitat Zitat von Pumuckel13 Beitrag anzeigen
    (...) bzw. vielleicht bemerke ich die Ablage gar nicht, was schade wäre.
    Möglich, aber eher unwahrscheinlich. Die allermeisten Breitrandschildkröten tun beim Eierlegen eher nicht so "heimlich" herum, wie so manche Griechische Landschildkröte dazu in der Lage ist.
    Heißt im Klartext: Die meisten Breitrandschildkröten lassen sich "viel" Zeit dabei, ein ihnen zusagendes Plätzen zu suchen, die jeweils einzelnen Möglichkeiten sozusagen "auf Herz und Nieren" zu prüfen usw. - das kriegt man mit, zumal es manchmal einige Tage in Anspruch nimmt - manchmal erfolgen die Überprüfungen mit Unruhe, des Öfteren aber auch mit etwas, das stoischer Gelassenheit schon sehr nahe kommt. "Spontane" und schnelle Eiablagen kommen zwar auch vor, sind aber vergleichsweise selten.
    Will heißen: Die Wahrscheinlichkeit, dass du das ganze Prozedere - oder wenigstens einzelne Schritte davon - mitbekommst und damit weißt, dass es in Kürze soweit sein wird ist bedeutend größer als die Eiablage komplett zu übersehen.



    Zitat Zitat von Pumuckel13 Beitrag anzeigen
    Ich empfinde die beiden Breitrandschildkröten als echten Glücksfall. Es sind ganz tolle Tiere. Pflegst du diese Art auch?
    Ja, ich pflege diese Tiere auch und ich kann deine Faszination absolut nachvollziehen! Und ich traue mich vorherzusagen, dass sie von Jahr zu Jahr zunehmen wird!


    Zitat Zitat von Kopernikus Beitrag anzeigen
    Richtig oder falsch?
    Ein ganz klares "richtig"!
    Meine Ausführungen waren ja darauf bezogen, dem (ohnedies "milderen") Klima in Gewächshäusern, Frühbeeten & Co nicht immer und nicht allzu sehr durch Elektrizität unter die Arme zu greifen, sondern Schlechtwetter (in seiner, wie gesagt, ohnedies abgemilderten "Version") auch einfach einmal sein zu lassen (im Glashaus!). Auf das direkte Freiland waren sie nicht bezogen.
    Es spricht nicht bloß nichts dagegen, die Tiere nicht bei 3°C im Freien hocken zu lassen, sondern es spricht sogar alles dafür, das nicht zu tun!



    Lieben Gruß
    Emanuel
    Geändert von Emanuel (17.05.2019 um 14:33 Uhr)

  10. #19
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    193

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Zitat Zitat von Emanuel Beitrag anzeigen
    Die Wahrscheinlichkeit, dass du das ganze Prozedere - oder wenigstens einzelne Schritte davon - mitbekommst und damit weißt, dass es in Kürze soweit sein wird ist bedeutend größer als die Eiablage komplett zu übersehen
    Danke. Das wäre schön!

  11. #20
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    193

    AW: Eisheiligen & Legenot

    Hallo Kopernikus,

    nur aus Neugier, was macht deine "Lieblingskröte" so besonders für dich? Falls das keine zu persönliche Frage ist. Ich finde den Ausdruck klasse, könnte bei meinen Schildkröten aber nicht sagen, welche mir die Liebste ist.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Eisheiligen & Legenot

  1. Legenot?
    Hallo, Ich habe derzeit ein Problem, das mich ziemlich ratlos macht. Ich habe letztes Jahr zwei THB übernommen. Beide weiblich und beide aus...

  2. Legenot?
    Hallo, eines meiner Griechenweibchen (ca. 50 Jahre alt) läuft bereits seit vier Tagen nervös umher, gräbt unzählige Löcher, springt auf die anderen...

  3. Legenot
    Meine beiden Griechen wollen ihr 2 Gelege nicht legen. Es war ja nur Sau Wetter hier aber jetzt die Tage wo es schön war, passiert auch nichts. Sie...

  4. Legenot??
    Hallo zusammen, hier noch eine Frage die mich schon seit tagen beschäftigt. Ich habe letztes Jahr 2 14 jährige Thb Weibchen von einer Züchterin...

  5. legenot?
    Hallo zusammen, ich habe 2 griech. sk. ein männchen und ein weibchen. mit dem weibchen war ich am mittwoch beim tierarzt, weil sie bereits seit...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

marco f. - Avatar  marco f.
2 Themen
tam4ra - Avatar  tam4ra
2 Themen
stock - Avatar  stock
1 Themen
Lerad - Avatar  Lerad
1 Themen
Krötchen02 - Avatar  Krötchen02
1 Themen

Zufallsfoto