Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819

Thema: Einzelhaltung mus weg 2. Schildkröte her !!!

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Einzelhaltung mus weg 2. Schildkröte her !!! im Bereich "Landschildkröten". Die Theorie der Prägung, wie sie Wolfgang Weghaupt beschreibt, hält modernen Wissenschaftlichen ansprüchen einfach nicht stand. Warum? Nun, wenn er ...
  1. #181

    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    25

    AW: Einzelhaltung mus weg 2. Schildkröte her !!!

    Die Theorie der Prägung, wie sie Wolfgang Weghaupt beschreibt, hält modernen Wissenschaftlichen ansprüchen einfach nicht stand. Warum? Nun, wenn er behauptet, dass sich die Jungtiere gegenseitig "prägen", hat er nie nachgelesen was dieser Begriff eigentlich bedeutet.
    Prägung ist ein fest definierter Begriff, ähnlich wie "Gastro", da darf in einer wissenschaftlichen Arbeit nicht einer das darunter verstehen und der andere etwas anderes.
    @ Robschi,
    offensichtlich im Gegensatz zu dir habe ich schon sehr viel über das Phänomen Prägung gelesen. Welche "modernen wissenschaftlichen Ansprüche" meinst du denn? Würden mich und bestimmt auch andere Forenuser sehr interessieren.
    Ich hab mal zwei Zitate aus dem Buch von Prof. Dr. Kappeler abgetippt. Der Einfachheit halber findest du sie auf meiner HP unter Aktuelles Thema.

    @ Alle
    Übrigens, sobald ich alle Daten aus Montenegro und Südkroatien ausgewertet habe, werde ich diese auf meiner HP veröffentlichen. Wir haben wieder viele Bilder mitgebracht.
    Schönen Gruß an Alle

    Wolfgang Wegehaupt

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einzelhaltung mus weg 2. Schildkröte her !!! . Dort wird jeder fündig!

  3. #182

    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    Passau
    Beiträge
    4.572

    AW: Einzelhaltung mus weg 2. Schildkröte her !!!

    Hallo Wolfgang

    Schade, daß Du die Dir zur Verfügung stehende Literatur, aber auch das hier Geschriebene nicht richtig liest und falsch interpretierst.

    Kappeler schreibt:
    Prägung. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel dafür, wie Verhalten und Gene während der Entwicklung aufeinander abgestimmt sind, stellt das Phänomen der Prägung (imprinting) dar. Es handelt sich dabei um einen Prozess, bei dem während eines genetisch festgelegten Zeitfensters, einer sensiblen Phase, bestimmte Reize nachhaltige, oft irreversible Verhaltensmuster induzieren (Immelmann 1972). Hier wird dem Organismus sozusagen genetisch vorgegeben, wann er was lernen kann. Prägung wurde hauptsächlich bei Vögeln untersucht..........

    Quelle: Buch von Professor Dr. Peter Kappeler, Verhaltensbiologie, erschienen 2006 im Springer-Verlag Berlin, ISBN 3-540-24056-X
    Damit zietiert Kappeler Immelmann und schreibt Kappeler 2006 nichts anderes als Immelmann in seinem Buch 1996 oder 1972! Was soll daran also veraltet sein?

    Du machst aber dann auf Deiner HP daraus:
    Die Tatsache, dass Prägung bislang hauptsächlich bei Vögeln untersucht wurde, schließt nicht aus, dass es dieses Phänomen auch bei anderen Tieren gibt. Aus diesem Grund ist die Definition auch allgemein gehalten. Es steht auch nirgends dass ausschließlich Elterntiere als Modell für die Prägung dienen.
    Selbstverständlich gibt es eine Vielzahl von Prägungsvorgängen auch bei anderen Tierarten. Das hat hier niemand bestritten und dies wird auch von Immelmann in vielen Beispielen zu Säugern dargestellt.
    Bezeichnend für Deine falsche Interpretation ist aber doch schon, daß Du eine Ortsprägung und eine Futterprägung mit der Prägung auf die eigene Art in ein und denselben Topf wirfst! Futterprägung und Ortsprägung können zeitgebunden ablaufen, müssen aber nicht (sonst könnten wir unsere Schildkröten an kein anderes Futter mehr gewöhnen!). Zumindest nicht bei allen Tierarten. Eine Nachlaufprägung und eine Objektprägung (= Prägung auf die eigene Art) findet immer zu einem genetisch festgelegten Zeitpunkt kurz nach der Geburt statt.

    Die arterhaltende und damit essenzielle Prägung auf die eigene Art, und darum geht es hier die ganze Zeit und um nichts anderes, ist laut der verhaltenskundlich arbeitenden Wissenschaftler der Uni München, der Uni Münster und der Uni Bielefeld ausschließlich an die Elterntiere bzw. an adulte Artgenossen und deshalb an ein Brutpflegeverhalten gebunden! Sollten die sich alle so gewaltig täuschen und ein selbsternannter Hobby-Verhaltensforscher stellt berechtigterweise eine so konträre Theorie auf?

    Meine Güte, unterhalte Dich doch erst mal mit einem Fachmann über die Grundlagen, bevor Du hier verschiedene Töpfe einfach zusammen schüttest und mit allen Mitteln versuchst, für Schildkröten einen eigenen Schuh draus zu machen!

    Grüße

    Eva

Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819

Ähnliche Themen zu Einzelhaltung mus weg 2. Schildkröte her !!!

  1. Einzelhaltung männlicher Schildkröte
    Hallo Schildkrötenfreunde, bin heute das erste Mal hier und bin mir sehr unsicher über die Einzelhaltung meiner männlichen Schildi (griech....

  2. Einzelhaltung?
    Hallo, Ich hoffe nicht das ich nerve, aber ich will wirklich alles richtig machen für meine Schildkröte. Kann ich sie wirklich auch alleine...

  3. Einzelhaltung
    Hallo, ich hab eine Frage,ich habe 2 Schildkröten mänlich und weiblich muss sie leider trennen,weil das Böckchen zu frech wird.Mir tun beide jetzt...

  4. Einzelhaltung?
    Hallo Leute, ich besitze seit 8 Monaten eine chinesische Dreikielschildkröte. Bis letzte Woche waren es drei Stück. Nach der Größe zu urteilen waren...

  5. gelbwangen(gelbbauch)schildkröte-> einzelhaltung?!
    hallo. kaufe mir morgen eine gelbwangen(gelbbauch?)schildkröte. waren erst am überlegen zwei zu holen. haben dafür vorgestern ein terrarium von...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Marion g - Avatar  Marion g
2 Themen
Pui :) - Avatar  Pui :)
1 Themen
MelaMela - Avatar  MelaMela
1 Themen
Pfizi - Avatar  Pfizi
1 Themen
Bastefka - Avatar  Bastefka
1 Themen

Fotos unserer Mitglieder