Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Thema: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ? im Bereich "Landschildkröten". Hallo zusammen, ich stecke mitten in der Umbauphase hab alle nötigen Baumaterialien hier nun liegen. Meine Frage gilt jetzt der ...
  1. #1
    Avatar von Schildbrötchen
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    Nordsee
    Beiträge
    346

    *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Hallo zusammen,

    ich stecke mitten in der Umbauphase hab alle nötigen Baumaterialien hier nun liegen.
    Meine Frage gilt jetzt der Tiefe für die Grube wo die Schildis sich *im kommenden* Winter eingraben können unter
    dem Frühbeet/Gewächshaus.
    Ich wohne an der Nordsee, der letzte Winter ist zwar sehr mild ausgefallen aber ich kenne hier auch Temps. bis -20°C
    Wie tief muss ich runtergehen mit dem Aushub ?
    Das Frühbeet hat 1m² Fläche und wird noch auf einen Mauersockel von ca. 45cm gesetzt.
    Zum besten Schutz gegen den Frost verlege ich 3cm dickes Styrodur an den Wänden in der Grube und dann erst wollte ich betonieren oder Steinplatten setzen.

    Nur wie tief das Ganze ???
    Ich habe echt keinen Plan wo hier unsere Frostgrenze ist bei -20°C.

    Vorab wie immer vielen lieben Dank.


    lg, ~ Jörg ~

    $_20.JPG

    $_72(1).JPG
    Geändert von Schildbrötchen (03.04.2014 um 14:40 Uhr)

  2. Anzeige

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Hast du schon mal Fester Panzer - weiches Herz gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von Gecko
    Registriert seit
    14.02.2014
    Ort
    Harz
    Beiträge
    699

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Hallo Jörg
    Bei Griechen reichen 40 cm aus. Bei Russen so tief wie geht. Die graben sich zur Starre sehr tief ein. Und der Frostkommt von oben, da kann nichts passieren bei guter Seiten Dämmung und wenn die Lufttemperatur drin bei 4-6 Grad ist. Gruß

  4. #3
    Avatar von Schildbrötchen
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    Nordsee
    Beiträge
    346

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Danke für die Antwort

    Ich habe vorhin im Internet diese Beschreibung gefunden:

    Frühbeetmethode

    Eine Überwinterung im Frühbeet oder Gewächshaus stellt wohl die natürlichste Methode dar. Allerdings bedarf es hierfür einer speziellen Überwinterungsgrube, die unter dem Frühbeet/Gewächshaus angelegt werden muss. Diese Überwinterungsgrube muss frostsicher sein und Schutz vor Fressfeinden bieten. Um den Frostschutz zu gewährleisten, sollte die Grube eine Tiefe von 80-90cm aufweisen. Damit keine Fressfeinde an die Tiere kommen, sollte der Frühbeetkasten/das Gewächshaus auf einem Fundament platziert sein, welches rundherum Schutz bietet. Am Grund der Überwinterungsgrube sollte ein engmaschiger Draht ausgelegt werden. Damit sich bei den eingegrabenen Tieren kein Wasser sammelt, wird über dem Draht eine Drainage aus grobem Schotter angelegt. Um die Temperaturen in der Grube während der Überwinterung überprüfen zu können, sollte man einen Temperaturfühler in der Überwinterungsgrube installieren. Auf die Drainage kommt nun das Substrat in das sich die Schildkröten vergraben können. Es besteht in unseren Schutzhütten aus humoser Gartenerde und Kokosfasersubstrat, welches leicht feucht gehalten werden kann. Sind die Schildkröten nun alle in dieser Überwinterungsgrube vergraben und lassen sich nicht mehr blicken, wird das Frühbeet/Gewächshaus mit feuchtem Buchenlaub, das wie eine Dämmung wirkt, aufgefüllt. Dies ist wichtig, weil meist nicht die tiefen sondern die hohen Temperaturen bei Sonneneinstrahlung die Gefahr darstellen. Steigt die Temperatur im Inneren stark an, graben sich die Schildkröten wieder nach oben. Fallen dann die Temperaturen nachts wieder in den Keller, besteht die Gefahr, dass sich die Tiere nicht rechtzeitig tief genug vergraben können und somit erfrieren. Es empfiehlt sich also dringend, dass Frühbeet/Gewächshaus zu beschatten!


    Dafür musste ich aber auch lange suchen :)
    Ok, also mach ich den Kids eine 1m tiefe Überwinterungsgrube von 4x1m

    Was würdest Du mir denn empfehlen, noch habe ich die Möglichkeit.
    Styrodur an die nackten Wände der Grube dann die Steinplatten oder auf die Steinplatten verzichten und alles schön nahtlos dicht Zementieren ?!
    Halt nur das Gitter im Boden und die Kiesschicht.

    lg

  5. #4
    Avatar von Gecko
    Registriert seit
    14.02.2014
    Ort
    Harz
    Beiträge
    699

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Auf die Platten kannst du verzichten, Styrodur reicht hab ich auch, schon zig Jahre.Du hast doch Russen richtig? Faellt mir grad ein. Dann doch besser mit Platten. Bei den weiss man nie.Und ein Meter ist OK.

  6. #5
    Avatar von Schildbrötchen
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    Nordsee
    Beiträge
    346

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Ja, echte Ruskis

    Den Beton auf den Styrodurplatten könnte ich locker 5cm und mehr ansetzen, nach 28 Tagen aushärten fährt da auch kein Panzer mehr durch :)

    IMG_5848.jpg

  7. #6
    Avatar von Gecko
    Registriert seit
    14.02.2014
    Ort
    Harz
    Beiträge
    699

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Ja genau so! Sicher gehen die da gar nicht dran. Druschba

  8. #7

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    1.782

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Hallo Schildbrötchen,

    auch wenn ich nicht weiß, wie das in Deiner Region mit der Frostgrenze ist, würde ich Dir zu einer Grube von min. 80 cm - 1 m raten. Das ist auch das, was ich bisher immer gelesen habe und die Tiere haben dann die Möglchkeit tief genug zu gehen, wenn sie das denn wollen und brauchen.
    Dass eine Grube nur 40 cm tief ist und das ausreicht lese ich hier und heute das erste mal. Wo Gecko das her hat, wo gelesen hat, kann ich Dir nicht sagen. All die Infos, die ich kenne, sprechen von min. 80 cm bis 1 m.

    Mir persönlich erscheint das auch recht wenig (40 cm) und würde daher immer min. 80 cm machen, wenn möglich sogar 1 m. Kann mir vorstellen, dass bei Dauerminusgraden von 15-20 Grad (hatten wir hier in einigen Wintern auch schon über einige Wochen) die Tiere da doch in tiefere Schichten gehen müssen.

    LG
    MM

  9. #8
    Avatar von Gecko
    Registriert seit
    14.02.2014
    Ort
    Harz
    Beiträge
    699

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    @ MM
    Aus eigener 40 jähriger Erfahrung! Keine Griechische LS gräbt sich so tief ein. Auch im natürlichen Habitat nicht! Maximal 40 cm weiter nicht. Man kann es auch über treiben! Zitiere mal eine Stelle aus einem Buch, wo das steht! Und wenn das FB mit Heizung innen ist, Lufttemperatur 4-6 Grad wie soll da der Frost in die Erde kommen von oben??? Das ist Unsinn!!! Gruß
    Geändert von Gecko (03.04.2014 um 18:28 Uhr) Grund: text

  10. #9
    Avatar von Schildbrötchen
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    Nordsee
    Beiträge
    346

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Die beiden Fotos habe ich aus dem Internet,
    viele schachten nur kleine Gruben aus.
    IMG_5431.jpg

    Andere wiederum gehen sehr tief
    Überwinterungsgrube.jpg

    Ich geh auf Nummer sicher und schachte es eine Armlänge runter

  11. #10
    Avatar von Gecko
    Registriert seit
    14.02.2014
    Ort
    Harz
    Beiträge
    699

    AW: *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

    Hallo
    Genau und alle sind zufrieden.

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu *EILT* Wie tief sollte die Grube unter dem Frühbeet für die Winterstarre sein ?

  1. Wie warm sollte es sein unter dem Elsteinstrahler?
    Hallo, dank Thermotimer wird im meinem Frühbeet nachts der Elsteinstrahler 60 Watt angemacht, wenns kalt wird . Heute hatte ich erstmals den...

  2. Wie groß sollte die Überwinterungsgrube sein
    Hallo zusammen ich will demnächst mit dem Bau eines Außengeheges beginnen. Ich möchte das Frühbeet selbst bauen und ein Schlafhaus mit...

  3. Wie tief soll die Gehegeumrandung in der Erde sein???
    Hallo, habe jetzt so viele unterschiedlichen Meinungen gelesen, dass ich mir so gar nicht mehr sicher bin. Ich möchte mir im nächsten Frühjahr...

  4. Wie tief sollte das Kellergeschoss sein?
    Hallo Ihr Alle, da haben wir also nun ein Megaloch im Garten, für das Frühbeet, es hat 1,50m x 1,50m und ist 80cm tief. Vom Chelonium habe ich...

  5. Wie feucht sollte die Erde im FB für die Winterstarre sein ?
    So, mein neues FB ist quasi so gut wie bezugsfertig. Nun meine Frage: Wie feucht sollte die Erde sein ? Reicht es, z.B. eine 10 Liter Gießkanne voll...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Kiwi3 - Avatar  Kiwi3
2 Themen
pc2024 - Avatar  pc2024
2 Themen
Uschi1972 - Avatar  Uschi1972
1 Themen
Rucksacksepp - Avatar  Rucksacksepp
1 Themen
TimmyaufTour - Avatar  TimmyaufTour
1 Themen

Zufallsfoto

Moderatoren