Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Thema: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!! im Bereich "Landschildkröten". Guten Tag liebe Gemeinde, nach nur 48 Stunden sind wir im Besitz von 6 Eiern einer griechischen Landschildkrötendame, aber alles ...
  1. #1
    Avatar von svrroot
    Registriert seit
    04.06.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4

    Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    Guten Tag liebe Gemeinde,

    nach nur 48 Stunden sind wir im Besitz von 6 Eiern einer griechischen Landschildkrötendame, aber alles der Reihe nach...

    Unsere Nachbarn ziehen ins Ausland, ihre Schildkrötenfamilie (2 Weibchen, 1 Männchen) haben sie an eine Familie verschenkt und eigentlich haben wir am Freitag nur noch ein Glas Wein zum Abschied getrunken.

    Lange Rede kurzer Sinn, wir haben im Gewächshaus, da wo die Schildkröten geschlafen haben, Spuren von Eiablage und nach vorsichtigen graben auch 6 Eier gefunden - im Nachhinein betrachtet habe ich das Gefühl
    als wäre diese zufällige Entdeckung geplant gewesen.

    Mein Nachbar wollte sie einfach liegen lassen und sie ihrem Schicksal überlassen - da ich immer schon ein Tierfreund und ein Verfechter einer Artgerechten Tierhaltung war hab ich kurzerhand zugegriffen.

    Jedoch:
    Erster Weg war somit in den Keller um das 60 Liter Aquarium, ein kleines Aufzuchtaquarium und einen Heizstab zu bergen, alles gereinigt, Quarzsand gewaschen und bei 180 Grad im Backofen getrocknet (meine Frau war total begeistert!!)

    Die ganze Nacht also Mr. Google bemüht und überhaupt die Basics gelesen bevor es an die Bergung der 6 Eier ging. Der archäologische Einsatz zur Bergung der Eier hat immerhin 2 Stunden gedauert, ich hab die Eier mit Pinsel und Finger freigelegt, eine Markierung angebracht und diese dann ohne sie zu drehen mit den sprichwörtlichen Samthandschuhen in den inzwischen abgekühlten Sand verfrachtet.

    So - und da liegen sie nun, im Quarzsand, bei aktuell 30 Grad im viel zu grossem Becken.

    Aktuell sind wir am planen wie wir den Garten artgerecht umgestalten - falls unsere Findelkinder zur Welt kommen wollen.

    Was ich verabsämt habe:
    Einige waschen die Eier mit lauwarmen Wasser ab, soll ich nachträglich? mein Bauchgefühl sagt, lass sie in Ruhe.

    Befruchtung checken, wie mach ich es richtig oder soll ich wie bei unserer Tochter auf die Geburtsüberraschung hoffen?

    Temperatur für Anfänger - Eggenschwiler erscheint mir für Profis, ich möchte gesunden Nachwuchs, ein wenig wäre der Wunsch nach Mädchen da, jedoch hauptsächlich da die Buben so streitlustig sind ;)

    ich bitte um Rat und Feedback, in der zwischenzeit werd ich hier im Forum weiter Wissen sammeln.

    Roman


  2. #2

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    658

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    Wenn es klappen sollte, ist bis zum Schlupf ja noch einige Zeit. Diese sollte genutzt werden, um sich über die Themen Artenschutz und Meldepflicht zu informieren. Das heisst konkret, sich an die Vorbesitzer der Zuchttiere wenden und um die nötigen Papiere bitten. Habt oder bekommt Ihr die nicht, habt Ihr in erster Linie eins: ein gewaltiges rechtliches Problem.

    Das sogenannte Aufzuchtaquarium ist übrigens für die Aufzucht nicht zu gebrauchen, sondern lediglich für das zeitigen der Eier. An dieser Stelle solltest Du den erfahrenen Züchtern etwas genauer schildern, was Du da genau gebastelt hast.

    Reptilieneier kann man schieren, um festzustellen ob sie befruchtet sind oder nicht.

  3. #3
    Avatar von svrroot
    Registriert seit
    04.06.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    ja das Thema Registrierung / Meldepflicht in Österreich ist mir auch schon mehrfach untergekommen, ich möchte hier auch den legalen Weg gehen!
    Ich werde mich morgen beim Bundesministerium f. Gesundheit (BMfG) erkundigen.

    Zum Stammbaum weiß ich nicht viel, jedoch sind die Eltern in den 80er Jahren im Kofferraum über ex. Yugoslavien nach Österreich gekommen.

    Kleines Aquarium mit Quarzsand und den Eiern im Wasserbad mit Heizstab und Thermostat so geregelt dass der Sand 30 Grad hat...
    Geändert von svrroot (04.06.2019 um 19:03 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    200

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

    zwei Weibchen und ein Männchen im geschlechtsreifen Alter legen jährlich einige Eier. Nicht alle muss man ausbrüten, das hat nichts mit Tierschutz zu tun. Wenn du Schildkröten artgerecht halten oder in gute Hände verkaufen/verschenken kannst, dann ist das ok, ansonsten ist es tatsächlich sinnvoller, die Eier unbebrütet kaputt zu machen, so hart das klingt.
    Neben der Anmeldung bei der Behörde finde ich es wichtig, die Temperatur im Brüter zu erhöhen. Ab etwa 32 Grad steigt die Wahrscheinlichkeit auf weibliche Schildkröten. Du willst nämlich bestimmt keine 6 männlichen. Sind es testudo hermanni boettgeri Eier? Oder welche Unterart? Da gibt's gute Tipps: Testudoland.hpage.de

    Nur aus Interesse, warum hast du Sand in den Backofen getan?

  5. #5
    Avatar von svrroot
    Registriert seit
    04.06.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    Wenn du Schildkröten artgerecht halten oder in gute Hände verkaufen/verschenken kannst, dann ist das ok, ansonsten ist es tatsächlich sinnvoller, die Eier unbebrütet kaputt zu machen, so hart das klingt.
    ich / wir haben tatsächlich vor die jungen zu behalten, Platz gibt es genug, die Arbeit, Kosten und Konsequenzen sind uns durchaus bewusst. verkaufen ist kein Thema, verschenken gegebenfalls an gute Plätze. sollten tatsächlich alle schlüpfen ist zu überlegen ob wir welche abgeben.

    danke für den Link, schau ich mir gleich an!

    Sand im Backofen war zur Sterilisation, war doch einige Zeit im Keller...

  6. #6

    Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    658

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    Zitat Zitat von Pumuckel13 Beitrag anzeigen
    Wenn du Schildkröten artgerecht halten oder in gute Hände verkaufen/verschenken kannst, dann ist das ok, ansonsten ist es tatsächlich sinnvoller, die Eier unbebrütet kaputt zu machen, so hart das klingt.
    Ob das hart klingt, soll jeder Leser für sich entscheiden. Ob so eine empfohlene Vorgehensweise mit dem Schutzstatus zu vereinbaren ist, ist eine ganz andere Frage.

  7. #7

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.144

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    Zitat Zitat von svrroot Beitrag anzeigen
    Zum Stammbaum weiß ich nicht viel, jedoch sind die Eltern in den 80er Jahren im Kofferraum über ex. Yugoslavien nach Österreich gekommen.
    Na dann ruf heute beim Ministerium an und frag wie du am besten vorgehst, aber eines kann ich dir schonmal sagen: Papiere bekommst du für solche Jungtiere nicht.

  8. #8
    Avatar von gunda.m.
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    4.098

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    Hallo Roman,
    Die Vorstellung, kleine Schildkröten auszubrüten, ihnen beim Schlüpfen zuzusehen und sie aufzuziehen, ist reizvoll. Da aber aus kleinen Schildkröten sehr bald große Schildkröten werden, ist es schon wichtig, im Vorfeld zu klären, was mit ihnen später geschieht. Theoretisch könnte es passieren, dass du in ein paar Jahren 6 aggressive Machos im Garten sitzen hast, die alle ihr eigenes Gehege brauchen. Und das ein Leben lang, denn sie können 100 Jahre werden.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, gibt es für die Elterntiere keine Papiere. Womöglich sind sie nicht einal angemeldet? Dann würde ich als erstes mit der Naturschutzbehörde klären, ob du die Eier überhaupt ausbrüten darfst und ob du die Erlaubnis bekommst, die Nachzuchten evtl. später abzugeben.
    Dann würde ich die Temperatur baldmöglichst auf 32,5° bis 33°C erhöhen. Oder noch besser gehe nach diesem Konzept vor. https://testudoland.hpage.de/erfolgreich-brueten.html Verwende unbedingt ein hochwertiges Thermometer.
    Man sollte alles daran setzen, dass es Weibchen werden. Mehrere Männchen kannst du nicht zusammen halten. Es würde ja auch niemand auf die Idee kommen, 6 Hähne zusammen zu sperren.
    Das Sterilisieren des Sandes wäre nicht nötig gewesen, aber das ist ja jetzt auch egal. In der Natur sind die Schlüpflinge vom ersten Tag an mit Keimen konfrontiert.
    LG
    Gunda


  9. #9
    Avatar von Jakido
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.188

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    Hallo und herzlich Willkommen auch von mir


    Deine Nachbarn sind ja interessante Gesellen gewesen...

    Hast du eine Ahnung, wie alt die Eier sind. Wann sie gelegt wurden. Haben die das zufällig erwähnt?

    Ich entsorge die Eier meiner Schildkröten zu über 90%. Da ich sie frühzeitig finde, ist da ja quasi "kein Leben" drinnen.

    Du könntest also, ohne schlechtes Gewissen, einfach die Hälfte der Eier anschlagen und entsorgen. Wenn die Eier noch nicht einige Wochen alt sind.
    Dann hast du den Spaß am Aufwachsen sehen der Kleinen, aber nicht gleich so viele Tiere.

    Weißt du die genaue Art der Elterntiere denn? Oder ist es eine "vermutete" griechische Landschildkröte gewesen. Laien (auch langjährige Halter überprüfen nicht immer die genaue Art) wissen manchmal gar nicht, was sie da genau pflegen entsprechend weißt du dann auch erst nach dem Schlupf, was du hast. Falls es Fotos von den Eltern gibt, stelle sie doch rein. Dann kann dir bestätigt werden, was genau bei dir wohnen wird

    Ich schicke dir liebe Grüße und viel Spaß beim Warten und vorbereiten!
    Karin

  10. #10
    Avatar von svrroot
    Registriert seit
    04.06.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4

    AW: Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

    danke für euer Feedback, eure Kommentare und auch die Wünsche und Ratschläge. Sobald ich mehr Informationen hab werde ich sie hier posten.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Bericht: plötzlich Eltern - Input Feedback erwünscht!!

  1. Feedback zu meinem Aquarium gesucht
    Guten Tag Ich gestalte zur Zeit mein neues Becken und würde gerne mal eure Meinung bzw. ggf. Verbesserungsvorschläge bekommen :) Das Becken ist...

  2. Bitte um Feedback zu Aquarium/Aufsatz
    Hallo, ich habe meiner Scripta scripta gestern einen neuen Aufsatz für ihr Aquarium gebaut - ich hoffe ich habe die wichtigesten Dinge richtig...

  3. Schönen Guten Tag - Bitte um Feedback
    Hallo Mein Name ist Thomas und ich bin neu hier :-) Ich besitze 2 griechische Landschildgröten, beide gleich alt (1 Jahr) und das seit Februar...

  4. Plötzlich Eltern von Trachemys scripta elegans
    Ein freundliches Hallo an alle hier erstmal. Bin neu hier... :winken: Wir haben seit 6 Tagen zwei Rotwangen Babys bei uns. Hatten bis dahin Null...

  5. Anfängerin mit Moschusschildkröte Goliath ( Feedback)
    Hallo ihr Lieben , Nein ich habe euch natürlich nicht vergessen .. einige von euch standen mir direkt nach dem erwerb von meinem kleinen Goliath ja...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Frida 4 - Avatar  Frida 4
3 Themen
simba - Avatar  simba
2 Themen
tam4ra - Avatar  tam4ra
2 Themen
stock - Avatar  stock
2 Themen
Lugimaus - Avatar  Lugimaus
2 Themen

Zufallsfoto