Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: unbekannte Pflanzen:)

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über unbekannte Pflanzen:) im Bereich "Futterpflanzen & Futtertiere". Hallo, Ich habe bei mir am Waldrand ein paar unbekannte Pflänzchen entdeckt. Habt ihr vieleicht eine ahnung was das Für ...
  1. #1

    Registriert seit
    06.02.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    144

    unbekannte Pflanzen:)

    Hallo,
    Ich habe bei mir am Waldrand ein paar unbekannte Pflänzchen
    entdeckt. Habt ihr vieleicht eine ahnung was das Für Pflanzen sein könnten und ob die für Schildkröten giftig sind?? Danke schon mal im voraus, Lg Katrin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 2.jpg (71,2 KB, 488x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg Bi8.jpg (41,2 KB, 487x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg Bil66.jpg (55,1 KB, 487x aufgerufen)

  2. Anzeige

    Schau mal hier: unbekannte Pflanzen:) . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.403

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    Hallo
    Die erste Pflanze kann ich nicht zuordnen. Es könnte der giftige Lerchensporn sein.
    Auf dem 2. Foto sieht man das Klettenlabkraut, welches ein gutes Futter ist.
    Das 3. Foto zeigt das Scharbockskraut,welches man nicht mehr verfüttern sollte wenn es blüht. es ist ein Hahnenfußgewächs.
    Viele Grüße
    Sabine

  4. #3

    Registriert seit
    06.02.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    144

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    Hallo,
    Danke, also verfüttere ich jetzt von diesen 3 bildern nur noch das 2. bild also dieses kletten kraut.
    Noch eine kurze Frage: wenn ich Klee verfütere, soll ich da nur diese weißen Blüten nehmen oder auch die Kleebletter? Danke, Lg Katrin

  5. #4

    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    5.714

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    Hallo ,

    die Pflanze vom ersten Bild sieht nach Schöllkraut (Chelidonium majus) http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6llkraut aus . Angeblich soll sie giftig sein , besonders im Herbst . Meine Tiere haben allerdings schon unbeabsichtigt davon gefressen und hatten keine Probleme . Ich würde es trotzdem nicht als Futter verwenden .

    Grüße Frank

  6. #5

    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    95111 Rehau
    Beiträge
    1.085

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    ..würd auch auf Schöllkraut tippen..zupf mal ein Stiel ab und schau ob Milch austritt! Auf jedn Fall nicht verfüttern.

  7. #6

    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    westl. Ruhrgebiet
    Beiträge
    2.725

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    Zitat Zitat von MPE 81
    ..würd auch auf Schöllkraut tippen..zupf mal ein Stiel ab und schau ob Milch austritt! Auf jedn Fall nicht verfüttern.
    Jepp, das ist sehr sicher Schöllkraut. Der Milchsaft müsste orange - gelb sein und sieht schon giftig aus. Ist er auch....

    Noch eine kurze Frage: wenn ich Klee verfütere, soll ich da nur diese weißen Blüten nehmen oder auch die Kleebletter? Danke, Lg Katrin
    Ich gebe beides. Komischerweise fressen meine Tiere kaum Klee, wohl aber die gelbblühende Luzerne...

  8. #7

    Registriert seit
    06.02.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    144

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    Hallo,
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ich bin gerade am gestalten des Freigeheges bzw. des Frühbeets. Ich habe einige Pflanzen in Gartencentren entdeckt, wo ich aber nicht genau weiß ob ich die verfüttern darf:
    Vergissmeinnicht, Steinbrech, Hornveilchen, Narzissen, Aster und Sonnenbraut. Hoffe ihr könnt mir helfen,
    Lg Katrin

  9. #8

    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.403

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    Hallo
    Bis auf Narzissen sind alle von dir genannten Pflanzen ungiftig. Allerdings müssen frisch gekaufte Pflanzen erst in Quarantäne, weil sie mit Insektiziden und Pestiziden besprüht werden.
    Viele Grüße
    Sabine

  10. #9

    Registriert seit
    06.02.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    144

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    Als ich heut morgen zu Schule ging, bemerkte ich wie im ganzen Wald wie plötzlich über Nacht überall diese Weißen Pflänzchen stehen.... wie sind die bloß so schnell dahin gekommen??
    Naja ... egal, also kann ich die meinen schildis auch geben??
    Dann wäre die lestige Suche nach den andren Wildkräuter ja erstmal erspaart, so wie das Zeug wuchert....
    Lg, Katrinsche
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #10

    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    95111 Rehau
    Beiträge
    1.085

    AW: unbekannte Pflanzen:)

    ..das gibts jetzt doch nicht,mir fällt der Name nicht ein ,helft mir mal! Auf jedn Fall stehn die unter Naturschutz-wenns die sind die ich mein!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu unbekannte Pflanzen:)

  1. Unbekannte Pflanzen im Blumenkasten
    Hallo, auf folgendem Bild sind man Pflanzen die in einigen meiner Blumenkästen wachsen, und das auch recht massiv. Weis einer zufällig was das...

  2. 2 unbekannte Pflanzen
    Habe 2 neue Pflanzen in meinem Garten gesichtet ... weiß jemand, um was es sich handelt ? 1. Pflanze: ...

  3. Unbekannte Pflanzen
    Hallo Ihr Lieben :winken: , ich habe beim heutigen Spaziergang wieder 2 Pflanzen entdeckt, bei denen ich mir nicht sicher bei der Bestimmung, was...

  4. Nochmal 2 unbekannte Pflanzen
    Pflanze eins: Die Blüte sieht so ähnlich wie Kamille aus, stinkt aber ziemlich. -.- ...

  5. Unbekannte Pflanzen im Frühbeet
    Hallo, in meinem Frühbeet wachsen Pflanzen, die ich nicht kenne (ausser der Vogelmiere :zwink: ). Was ungiftig ist würde ich dann gerne bis es...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Pandre - Avatar  Pandre
1 Themen
michmisch - Avatar  michmisch
1 Themen
theiss1979 - Avatar  theiss1979
1 Themen
Käthe K. - Avatar  Käthe K.
1 Themen
Sarah_qq - Avatar  Sarah_qq
1 Themen

Zufallsfoto