Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Thema: Stirbt Guppy?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Stirbt Guppy? im Bereich "Futterpflanzen & Futtertiere". Hallo, habe heute meinen Guppy - Weibchen irgendwie sehr apatisch beobachtet. Er hat die ganze Zeit das Maul leicht offen, ...
  1. #1

    Registriert seit
    27.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    250

    Stirbt Guppy?

    Hallo,

    habe heute meinen Guppy - Weibchen irgendwie sehr apatisch beobachtet.
    Er hat die ganze Zeit das Maul
    leicht offen, schwimmt mal gar nicht, dann auf einmal , wie vom Blitz getroffen, durchs ganze Aquarium. Dann liegt er wie tot auf dem Kork (der Teil, der noch ins Wasser guckt) und schwimmt dann aufeinmal weiter.. dann mit ganze rKraft gegen die Strömung..dann wieder wie tot.

    Was ist los?

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Stirbt Guppy? . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    30.06.2006
    Ort
    Alfeld(Hildesheim)
    Beiträge
    286

    AW: Stirbt Guppy?

    Hab zwar keine Ahnung von Guppies, aber Maul leicht offen klingt nach Atemnot. Das ist bei meinen Neonsalmlern bis jetzt nie gut gegangen. Die musste ich kurz darauf erlösen. Bei mir grassiert leider die Neonkrankheit, das kam in letzter Zeit öfters vor.
    Das so ein Fisch sich "hinlegt" ist ja auch nicht normal. Da muss er schon sehr erschöpft sein.

  4. #3

    Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    1.643

    AW: Stirbt Guppy?

    Wenn sie das Maul ständig offen hat, versucht sie wahrscheinlich, mehr Wasser durch die Kiemen zu pumpen, weil sie Sauerstoffmangel hat.
    Wenn die anderen Fische nicht auch mit offenem Maul an der Wasseroberfläche hängen, ist das Weibchen wahrscheinlich krank.
    Dieses Verhalten (wie tot-wie vom Blitz getroffen) hab ich bisher nur bei Todeskandidaten erlebt.
    Du kannst ja die Wassertemperatur etwas erhöhen, das hilft manchmal. Der Sauerstoffgehalt nimmt im Wasser dann zwar ab aber der Stoffwechsel im Fisch wird erhöht. Hoffentlich hilfts!

  5. #4

    Registriert seit
    27.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    250

    AW: Stirbt Guppy?

    Und tot.

  6. #5

    Registriert seit
    30.06.2006
    Ort
    Alfeld(Hildesheim)
    Beiträge
    286

    AW: Stirbt Guppy?

    Hmmm, tut mir leid.
    Bei mir liegt auch wieder einer im sterben...

  7. #6

    Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    1.643

    AW: Stirbt Guppy?

    Naja wenigstens ging es schnell.
    Und wie gehts den anderen Guppys? Oder sind keine mehr übrig?

  8. #7

    Registriert seit
    27.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    250

    AW: Stirbt Guppy?

    Die andern schwimmen fleißig weiter.
    Aber das ist jetzt der 3. Guppy (von 5 !!!!), der gestorben ist.
    Habe jedoch immer nachgekauft..also sie kamen nicht alle mit einmal (wegen Krankheit).

    Nur noch das Männchen ist übrig und schwimmt fröhlich daher.
    Die Wasserwerte müssten aber auch stimmen.

    Kann es wirklich am Sauerstoff-Gehalt liegen?

  9. #8

    Registriert seit
    27.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    250

    AW: Stirbt Guppy?

    Es ist nämlich so...
    Mein Ausströhmer-Rohr ist so ausgerichtet, dass die Wasseroberfläche bewegt wird, aber kein Sauerstoff reinge"schossen" wird, denn das macht "Krach" und das AQ steht in meinem Zimmer , wo ich auch schlafe.

    Was kann ich also dagegen tun..bzw dafür, dass Sauerstoff ins Wasser gelangt?

    Während ich nicht zuhaus bin das Ausströhm-Rohr so drehen, dass das Wasser ins Wasser spritzt und somit Sauerstoff mitnimmt?
    Eine dauerhafte Lösung wäre von Vorteil...

  10. #9
    Gast

    AW: Stirbt Guppy?

    Zitat Zitat von Hennoch_kohn
    dass die Wasseroberfläche bewegt wird, aber kein Sauerstoff reinge"schossen" wird, denn das macht "Krach"
    passt doch auch
    Zitat Zitat von Hennoch_kohn
    Was kann ich also dagegen tun..bzw dafür, dass Sauerstoff ins Wasser gelangt?
    wieso willst du mehr sauerstoff?
    Zitat Zitat von Hennoch_kohn
    Während ich nicht zuhaus bin das Ausströhm-Rohr so drehen, dass das Wasser ins Wasser spritzt und somit
    und somit der CO2 Gehalt abnimmt, und deine Pflanzen keinen Sauerstoff mehr produzieren können.

    Eine leicht bewegte Wasseroberfläche reicht aus.
    Und wenn sie nicht ausreicht, fault in deinem Becken etwsa, oder du hast es überbesetzt.
    Grüße Sarina

  11. #10

    Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    1.643

    AW: Stirbt Guppy?

    Nein, wenn die anderen Fische nicht an der Oberfläche mit offenen Mäulern schwimmen, ist der Sauerstoffgehalt des Wassers nicht zu gering. Nur der sterbende Guppy hatte möglicherweise aufgrund seiner Krankheit Sauerstoffmangel.
    Du musst dein Becken nicht belüften, die Wasserbewegung reicht zur Sauerstoffanreicherung aus. Mit einem Ausströmer treibst du nur das für die Pflanzen so wichtige CO2 aus dem Wasser.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Stirbt Guppy?

  1. Hilfe Schildi stirbt?!
    Hallo, Ich bezieh mich auf folgenden Thread: wasserschildkroeten-und-sumpfschildkroeten-f3/chrysemys-picta-dorsalis-winterschlaf-t45219.html ...

  2. meine Schildkröte stirbt
    Hallo! Da ich hier schon viele kluge und erfahrene Kommentare gelesen habe, möchte ich Euch um eine "zweite Meinung" bitten. Wie hier...

  3. HILFE !!! schildkröte stirbt !!!!
    hallo ich habe gestern 3 wasserschildkröte bekommen aus einer schleckte haltung und sind 1 höckerschildkröte und eine trachemys scripta elegans und...

  4. hilfe meine Schildi stirbt
    hilfe, ich bin grad heimgekommen und sehe meine shcildi voller schleim um den Mund, Atemnot keine, würgt irgenwie hilfe!!!! kennt ihr einen...

  5. Schildkröte stirbt
    Hallo, ich komme gerade von der Arbeit, und was sehe ich, eine meiner Schildrköten hat ein schaumverklebten Kopf. Sie rührt sich kaum noch....

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Käthe K. - Avatar  Käthe K.
1 Themen
Sarah_qq - Avatar  Sarah_qq
1 Themen
Pumuckel13 - Avatar  Pumuckel13
1 Themen
Lene5 - Avatar  Lene5
1 Themen
Risila - Avatar  Risila
1 Themen

Zufallsfoto