Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Thema: Sepia & Vogelgrit

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Sepia & Vogelgrit im Bereich "Futterpflanzen & Futtertiere". Mit dem Vogelzeug meint Cichy sicher den Grit. Es sind kleine Kalkbrösel aus Felsen oder Muscheln. Ich bin immer noch ...
  1. #11
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    10.070

    AW: Sepia & Vogelgrit

    Mit dem Vogelzeug meint Cichy sicher den Grit. Es sind kleine Kalkbrösel aus Felsen oder Muscheln. Ich bin immer noch der Meinung,
    daß das Zeug für Schildkröten zu scharfkantig ist, wenn sie verschluckt werden. Darum würde ich es noch durch Mörser oder Mühle jagen, bis es pulvermäßig ist. Viele Schildkrötenhalter vergraben Rinderknochen im Garten, wenn die richtig schön angegammelt sind, werden diese auch dann von den Schildkröten bearbeitet zwecks Kalziumaufnahme. Im Prinzip beißt also die Schildkröte sich selber die passende Stücke wie bei der Sepia ab.

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Sepia & Vogelgrit . Dort wird jeder fündig!

  3. #12
    Moderator Avatar von theiss1979
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.374

    AW: Sepia & Vogelgrit

    Zitat Zitat von stock Beitrag anzeigen
    Ich bin immer noch der Meinung, daß das Zeug für Schildkröten zu scharfkantig ist, wenn sie verschluckt werden.
    Der Meinung bin ich auch. Vogelgrit hat einfach eine andere Beschaffenheit als Sepiaschulp.
    Sepia ist weitaus poröser und wenn man daran herumkratzt, dann bröckelt es leicht ab.

    Übrigens: Auf einer Seite des Schulps befindet sich eine farblich leicht abgesetzte, etwa fingernageldünne Schicht, die recht scharfkantig sein kann - man kann sie aber mit einem scharfen Messer leicht abspalten, wenn man mag.

  4. #13

    Registriert seit
    04.09.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    400

    AW: Sepia & Vogelgrit

    Zitat Zitat von theiss1979 Beitrag anzeigen
    Der Meinung bin ich auch. Vogelgrit hat einfach eine andere Beschaffenheit als Sepiaschulp.
    Sepia ist weitaus poröser und wenn man daran herumkratzt, dann bröckelt es leicht ab.
    Übrigens: Auf einer Seite des Schulps befindet sich eine farblich leicht abgesetzte, etwa fingernageldünne Schicht, die recht scharfkantig sein kann - man kann sie aber mit einem scharfen Messer leicht abspalten, wenn man mag.
    Das denke ich auch. Der Sepia-Shulp ist ein sehr poröser Aragonit, den man leicht in Pulver mörsern oder zerstückeln kann. Seine Löslichkeit ist auch deutlich höher als die von normalem Calcit.
    Bei meinen Schildkröten habe ich noch keine Sepia-Reste im Kot wiedergefunden, wohl aber andere Kalksteinstücken...
    Über die Aufnahme von Steinen wurde hier im Forum schon öfter diskutiert https://www.schildkroetenforum.com/l...n-t139448.html. Chardi hat dort auch einen weiteren Link beigefügt: http://www.testudowelt.de/?p=8177

    Trotzdem werde ich es auch mal mit dem Muschelgrit versuchen. Das Zeug für die Abfüllung ist relativ feinkörnig und ist nicht scharfkantig (getrommelt oder gemalen?). Bei den Felsbrocken sind auch noch scharfkantige Muschelreste enthalten, die müsste man ggf. mahlen. Vermutlich nehme ich sie aber auch nur als Dekoration im Freigehege und lasse die Kröten selbst entscheiden, ob sie daran knabbern oder nicht...
    https://www.muschelgrit-mueck.at/

  5. #14

    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    1.389

    AW: Sepia & Vogelgrit

    Aqarienkies hat eine andere Beschaffenheit, Sand hat eine andere Beschaffenheit,
    grober Kies hat eine andere Beschaffenheit etc, etc.

    Kiesel od. steinefressen hat auch eine Bedeutung. Hier geht es teils nicht um
    Mineralmangel sondern um die Unterstützung der Verdauung

    Betreff: Vogelgrit habe ich mich an die Firma gewendet u. die Thematik erwähnt.
    Bin gespannt auf die Antwort.

    Den bezogenen Vogelgrit habe ich aus einem Fachhandel bezogen, kann also auch
    die Gritmischungen aus normalen Zoofachhandlungen so nicht vergleichen.
    Anderer Hersteller??

    Betreff: Gritt verteilen,
    einfach in eine Ecke od. Platz aufschütten (nicht in Mengen), beobachten.
    Angenommen 2-3 Eßlöffel für den Versuch.
    Entweder es wird aufgenommen od. verteilt sich mit den Aktivitäten der Schildkröten.
    MfG, Minou

    Ps:
    kann mir einer von "Euch" sagen was eine Wasserschildkröte z.B in ihrer
    angenommenen ursprünglichen natürlichen Umwelt mit steinefressen, kieselfressen etc.
    zu tun hat? Warum macht Diese das?
    Welche Art Steine, Kiesel etc. werden aufgenommen?
    Warum? Hintergrund?
    Können wir als Halter das, in unseren teils auch groß eingeschränkten Haltungsbedingungen
    nachvollziehen?

  6. #15
    Moderator Avatar von theiss1979
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.374

    AW: Sepia & Vogelgrit

    Lithophagie hat bei Schildkröten (im Gegensatz zu Vögeln) keinen physiologischen Nutzen, da die Nahrung ausschließlich durch Darmsymbionten aufgeschlossen wird.

    Nehmen Schildkröten in der Natur überhaupt Steinchen bewusst in größeren Mengen auf?

    Als Ursache für eine vermehrte Aufnahme von Steinen in menschlicher Obhut kommen Kalzium- und/oder Rohfasermangel, ungeeigneter Bodengrund, Darmparasiten o. ä. in Frage. In den meisten Fällen liegen Haltungsfehler vor. Bei großen Mengen aufgenommener Steine kann es sogar zum Darmverschluss kommen.

    Nochmal:
    Präparate wie Vogelgrit sind für die Haltung von Schildkröten nicht geeignet, selbst wenn der Hauptbestandteil des Vogelgrits aus calciumreichen Muschelbruchstücken besteht.

    Es gibt keinen Grund und noch weniger einen Vorteil, ein Präparat wie Vogelgrit einem Sepiaschulp vorzuziehen.

  7. #16
    Moderator Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    10.070

    AW: Sepia & Vogelgrit

    Dieser Erklärung stimme ich voll und ganz zu. Damit dürfte die Verwendung nun klar sein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen zu Sepia & Vogelgrit

  1. Sepia
    Hallo Ist es normal,dass meine Kröte (w), viel Sepia vertilgt? LG :Turtle Land:

  2. Ich nochmal mit Vogelgrit!!!
    Also, ich habe gestern Vogelgrit gekauft. Möchte wissen ob das für meine Schildis das richtige ist. VOGELGRIT:Vogelgrit ist eine wertvolle...

  3. sepia
    hallo ihr. ich war an der mittelmeerküste (mallorca) und habe von dort eine menge sepia mitgebracht. frage: kann ich sie einfach so in das wasser...

  4. Sepia
    Hi ich mach es kurz! Wie bringt man die sepias schale am besten im aq unter?

  5. sepia :o)
    ich habe bislang die sepia aus dem zoohandel gehabt, also die für vögel. nun habe ich heute ein paket aus dem schildkröten-shop bekommen und hatte...

Stichworte

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Frida 4 - Avatar  Frida 4
3 Themen
simba - Avatar  simba
2 Themen
tam4ra - Avatar  tam4ra
2 Themen
stock - Avatar  stock
2 Themen
Lugimaus - Avatar  Lugimaus
2 Themen

Zufallsfoto