Thema: Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Holt Ihr Euch Futter von draußen ? im Bereich "Futterpflanzen & Futtertiere". Hey :) Ich und meine Futterfragen Es hat mir jemand abgeraten Regenwürmer oder Kellerasseln aus der Natur zu füttern wegen ...
  1. #1

    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    14

    Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

    Hey :)

    Ich und meine Futterfragen Es hat mir jemand abgeraten
    Regenwürmer oder Kellerasseln aus der Natur zu füttern wegen Parasiten, was meint Ihr dazu ? Kann ich morgen an den See gehen und Regenwürmer und Asseln sammeln und verfüttern ?

    Danke ^.^

  2. Anzeige

    AW: Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

    Hast du schon mal Fester Panzer - weiches Herz gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von stock
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    7.464

    AW: Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

    Antwort auf letzte Frage: Ja.

  4. #3
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.744

    AW: Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

    Hey,

    ich hole auch von draußen sehr viel, auch schon viele Jahre für meine Fische. Ich habe mir bisher nichts eingeschleppt, was man nicht auch über Frostfutter oder Pflanzenkäufe mitschleppen könnte. Aber nichts davon wäre schädlich für eine Schildkröte gewesen.

    Man sollte natürlich keine geschützten Arten o.Ä. aus der Natur entnehmen und auch Rücksichtsvoll umgehen.

  5. #4

    Registriert seit
    21.02.2018
    Ort
    Im warmen deutschen Süden
    Beiträge
    30

    AW: Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

    Ich bin zwar noch Einstieger in Sachen Schildkröten, allerdings sammle auch ich für allerhand Tiere.^^
    Habe bisher auch keine Probleme gehabt.
    Wohingegen gekaufte Futtertiere zumeist aus extrem unhygienischen Zuchten stammen und häufig Milben mitbringen.

    Man muss aber eben wissen was man sammeln kann und was nicht bzw. was man darf und was nicht.
    Hintergedanke wären hier aber eher Fischnährtiere (Mückenlarven, Schnecken usw) sowie unter Schutz stehende Insekten.

    Da du nach Asseln und Regenwürmern fragst brauchst du dir aber keine Gedanken machen, wobei sich Asseln auch sehr leicht züchten lassen.

    Zudem denke ich und auch viele andere das ein Tier das in der Natur leben konnte, vom Nährwert nur eine bereicherung darstellen kann.
    Allerdings verzichte ich beim Sammeln auf Feld- oder Autobahnnähe, sicher ist sicher. :)
    ''Hundewiesen'' meide ich aber auch, wenn auch unter anderem wegen der Tretminen.

    Zuchttiere sind auch icht immer 100 Parasitenfrei, so hatte ich früher Jahre lang Heuschrecken für meine Leopardgeckos gekauft und musste sie wirklich jedes Jahr entwurmen, teils so massiv das fressen eingestellt wurde.
    Mitlerweile werden keine Heuschrecken mehr verfüttert und die Geckos sind nahezu komplett beschwerdefrei.^^
    Gehe mal davon aus das das nötige Grünfutter für die Zucht der Tiere der Grund war.

    Laut Wikipedia gibt es aber durchaus verschiendene Parasiten die mitgeschleppt werden, wie hoch da aber die Gefahr für Schildkröten ist kann ich nur mutmaßen. Da es aber eigentlich keinen richtigen Schildkrötenbestand in Deutschland gibt, wird es wohl eher weniger Parasiten geben die die Schildkröte als Hauptwirt betrachten.
    Zu 100% ausschließen lässt es sich aber nicht, weder in der Natur noch in der Zucht da keiner der beiden Lebensräume steril ist.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Regenw...rmer#Parasiten

    Bin aber auch auf die Meinung anderer gespannt


    Liebe Grüße
    Geändert von GreenApple (12.03.2018 um 16:29 Uhr)

  6. #5
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.744

    AW: Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

    Huhu,

    also was man sich definitiv und auch recht oft aus dem Wasserbereich einschleppen kann sind Planarien. Die sind aber im Grunde jetzt nicht wirklich schädlich und meine stetigen Begleiter Da hat man dann aber schon Probleme wenn man z.B. Fische züchten möchte oder aber wenn man sich bestimmte Planarienarten einfängt die schon gezielt auch z.B. auf lebende Garnelen/Schnecken und Co gehen. Für die Schildkröte eigentlich nicht relevant.
    Auch einschleppen kann man sich Libellenlarven, welche aber auch nur für Fische & Co ein hohes Risiko darstellen. Die meisten Schildkröten freuen sich wohl über einen Snack wenn sie eine erwischen können.
    Auch unbekannte Schnecken sind möglich, aber auch nicht schädlich, eher ein Snack.
    Egel hatte ich schon als nette Begleiter von ganz klein bis recht groß.
    Diese "Plagegeister" schleppt man sich aber, wie gesagt, eben auch anderweitig ein.


    Was jetzt so richtige Parasiten u. Krankheitserreger angeht, die sieht man ja schlecht bis auf wenige Ausnahmen. Bestimmte Sachen werden aber sicher immer so latent auch vorhanden sein die aber ein Immunsystem abwehren kann. Wir benutzen ja alle Naturmaterialien, die wohl kaum sterilisiert worden sind. Viele Tiere leben draußen in Teichen und werden auch nicht befallen.

    Ich kann zumindest bisher sagen, dass ich bei Fischen nie irgendwelche Parasiten hatte obwohl ich schon Eimerweise aus Teichen gekeschert habe

    Ein gewisses Risiko besteht bestimmt. Ist nur die Frage wie hoch das tatsächlich ist.

  7. #6
    Avatar von dieterklein
    Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    504

    AW: Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

    Ich unterschreibe so, was chichy geschrieben hat.

    Ferner meide ich Randbereich an Landwirtschaft und Verkehr was das Pflücken bzw. Ausstechen von Löwenzahn, Wegerich und Co. angeht.

  8. #7

    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    14

    AW: Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

    Vielen Dank für die ganzen Antworten :) Dann mache ich mich nachher mal gleich auf die Suche Ich finde es immer richtig ecklig in was für einer Suppe die lebenden Mückenlarven im Zoohandel schwimmen :$ Da ist es schon was anderes Schnecken oder Regenwürmer von draußen zu sammeln.
    Geht Ihr mit Euren Schildkröten wegen des möglichen Wurmbefalls regelmäßig zum Tierarzt ? Oder nur, wenn es Auffälligkeiten gibt ? Ich habe etwas Respekt davor denn meine Griech. Landschildkröte ist gestorben nachdem der Tierarzt Ihr eine Spritze in die Hinterbeine gegeben hat :(

Ähnliche Themen zu Holt Ihr Euch Futter von draußen ?

  1. HILFE! Vermieter holt Schildkröte und bringt sie weg
    Liebe Leute, ich brauche eure Hilfe. Zunächst mal: ich bin aus Österreich, daher geht es um österreichische Rechtssprechung. Als wir unsere...

  2. Endlich draußen.....
    Hallo, ich bin neu hier und freue mich über soviel Beiträge! Meine russische und maurische Landschildkröten sind seit 1 Woche wach und seit gestern...

  3. jetzt schon futter von draußen?
    Hallo bei uns fängt es nun gott sei dank an zu tauen kann ich fuer meine schildi schon futter von draußen holen? Ist ja trotzdem noch kalt und der...

  4. Wann holt ihr eure Lieblinge aus der VAK?
    Hi, ich wollte mich mal erkundigen, wann ihr eure :turtles: aus der verminderten Aktivitätsphase (VAK) holt? Ich dachte so dabei an Anfang März....

  5. Jetzz noch Futter von draußen????
    Hallo, nachdem ich bis jetzt immer hilfreiche Antworten bekommen habe, gelich noch eine Frage: Meinen beiden grieischen Schildkröten NZ05 gehen...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Christine:-) - Avatar  Christine:-)
2 Themen
Eysburn - Avatar  Eysburn
1 Themen
Josa - Avatar  Josa
1 Themen
Claudia Fischer - Avatar  Claudia Fischer
1 Themen
Kater - Avatar  Kater
1 Themen

Zufallsfoto

Moderatoren

Partner: Hunde Forum, Hunde Forum