Thema: Heu machen

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Heu machen im Bereich "Futterpflanzen & Futtertiere". Moin, ich bin gerade wieder am Heu produzieren für die Sommerzeit. Obwohl meine Erfahrungen vom letzten Jahr nicht so positiv ...
  1. #1

    Registriert seit
    04.09.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    406

    Heu machen

    Moin,
    ich bin gerade wieder am Heu produzieren für die Sommerzeit. Obwohl meine Erfahrungen vom letzten Jahr nicht so positiv waren, d.h. es wurde nicht wirklich angenommen, will ich es
    dieses Jahr nochmals versuchen.
    Frage: wie verfüttert Ihr euer Heu, so, wie es getrocknet wurde? Oder kann man dies eventuell auch noch zerkleinern und so eine Art Argrobs/Heucobs draus machen und dann mit Wasser vermengt anbieten? Wenn ja, dann wie zerkleinern/häckseln?

    Ich verwende bisher nur Löwenzahn und Wegerich. Die Löwenzahnblüten verwandeln sich beim Trocknen sofort immer in die Samen"büschel". Ich kann mir kaum vorstellen, das sowas gefressen wird.

    Heu für Pferde muss nach der Ernte noch länger lagern (Kolliken) ich würde das gleiche mit dem Schildkrötenheu machen.

    Gruß Ben

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Heu machen . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von Silvia.
    Registriert seit
    19.12.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    160

    AW: Heu machen

    Hallo Ben
    das mit dem Heu machen habe ich auch einige male ausprobiert, aber leider wollen
    meine Schildkröten das Heu einfach nicht fressen, deshalb habe ich es aufgegeben.

    ich kaufe jetzt ab und zu ein Pack getrocknete Kräuter von JR Farmer und von denen fressen sie dann ein wenig.
    mir wäre es auch lieber sie würde mehr Heu fressen aber meine Schildkröten sind da sehr Stuhr.

    Das selber gemachte Heu würde ich auch 4-5 Wochen lagern bevor ich es verfüttern würde.

    Falls hier jemand anders gut Tipps hat zur Heufütterung , würde es mich sehr interessieren.

  4. #3

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.158

    AW: Heu machen

    Zitat Zitat von Traveller66 Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich bin gerade wieder am Heu produzieren für die Sommerzeit.
    Weil du dann nicht mehr genug Futter zum pflücken findest? Meine sind zum Glück noch klein genug, um sie das ganze Jahr über satt zu bekommen, aber in den nächsten Jahren wird das wahrscheinlich immer schwieriger werden.

    Zitat Zitat von Traveller66 Beitrag anzeigen
    Oder kann man dies eventuell auch noch zerkleinern und so eine Art Argrobs/Heucobs draus machen und dann mit Wasser vermengt anbieten? Wenn ja, dann wie zerkleinern/häckseln?
    Das geht auf jeden Fall. Aber ob es ihnen so besser schmeckt... Wahrscheinlich musst du es dann doch wieder mit Möhrenbrei oder ähnlichem mischen, damit es gefressen wird.

    Wenn du nur Kräuter verwendest, sollte das Zerkleinern kein Problem sein. Im trockenen Zustand zerbröseln die einem doch ganz leicht zwischen den Fingern.
    Ansonsten habe ich für "Heuschnippsel" auch schon (frisches) Gras mit einer Kräuterschere zerkleinert, aber bei größeren Mengen ist das natürlich mühsam. Wieviele Mäuler hast du denn zu stopfen? Vielleicht kaufst du dann doch lieber einen Sack Agrobs.

  5. #4
    Avatar von Andi70
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.464

    AW: Heu machen

    Hallo, Ben!

    Ja, es kommt darauf an, wieviele Schildis du versorgen musst......und wieviel sie fressen....

    Meine 5 Schildis sind zwischen 1 und 3 Jahre alt......

    Also ich habe letztes Jahr Folgendes gemacht:
    Immer wieder habe ich die Wildkräuter jeden Monats aus dem Gehege und dem Garten gepflückt, in der Hand zerrupft und dann getrocknet. Ganz einfach in einer großen Holzschale in der Wohnung. Darunter war dann auch mal eine Kapuzinerkresse, Löwenzahnblätter, Taubnessel, Gänseblümchen, Wegeriche, Oregano, Nachtkerze, Pippau, Vogelmiere, Mauerpfeffer, Klee, und natürlich die Löwenzahnstile und die gelben Blüten (klar, sobald sie verschlossen sind, gehen sie nur noch als Samen durch...) Hibiskusblüten-und Blätter, Himbeer- Apfelbaum und Haselnussblätter, Campanula, .........etc.....sah hübsch aus und hatte einen guten Zweck...... 😊
    Im August angeboten (gerade gut bei Schlechtwetterphasen..... war letztes Jahr wohl ein guter Witz...aber es gab sie mal 😊 ) und es wurde vernascht, wie Chips... 😂

    Viel Erfolg!

  6. #5

    Registriert seit
    04.09.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    406

    AW: Heu machen

    Moin,
    zum Glück hatte ich auch im letzten Sommer noch genug frisches Grün in der Umgebung zum Sammeln. Auch ist mein Freigehege mittlerweile gross genug die 5 adulten und 7 Kleinen autak zu versorgen.
    Allerdings liest man ja, dass die Tiere in Ihren heimischen Habitaten im Sommer überwiegend nur noch verwelkte Kräuter ("Heu") vorfinden und dann auch dieses fressen. Erhalten bleiben ja die faserigen Pflanzenbestandteile und Mineralstoffe, was für die Darmflora sicherlich nicht schlecht ist.

    Ich würde es gern als Ergänzung mit anbieten, kosten tut es mich auch nichts, wenn ich es selbst mache (ausser Arbeit .
    Die Idee von Andy, auch Blütenblätter und andere Kräuter drunter zu mischen, finde ich gut und werde das zufügen. Vielleicht steigert das die Akzeptanz. Die Löwenzahnblüten welche sich zu Samenbüschel umwandeln kann ich wohl gleich aussortieren.

    Ich werde mal die 3 Varianten ausprobieren:
    - so lassen wie es ist
    - klein häckseln und leicht anfeuchten (hält dann sicher nur einen Tag)
    - mit geraspelten Möhren vermischt

  7. #6
    Avatar von Andi70
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.464

    AW: Heu machen

    Morgen, Traveller!
    Hört sich doch gut an!
    Berichte dann mal, ob sie es gefressen haben!
    Die gelben Blüten vom Löwenzahn habe ich nicht aussortiert! Die habe ich mit zerrupft! Dann entwickelt sich auch kein Samen!
    Guten Appetit! 🥗

  8. #7

    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    1.158

    AW: Heu machen

    Zitat Zitat von Traveller66 Beitrag anzeigen
    Allerdings liest man ja, dass die Tiere in Ihren heimischen Habitaten im Sommer überwiegend nur noch verwelkte Kräuter ("Heu") vorfinden und dann auch dieses fressen. Erhalten bleiben ja die faserigen Pflanzenbestandteile und Mineralstoffe, was für die Darmflora sicherlich nicht schlecht ist.
    Schonend getrocknet bleibt noch eine Menge mehr erhalten, du entziehst den Blättern nur das Wasser. ;)
    Also wenn du jetzt im Frühling die proteinreichen jungen Pflanzen pflückst und sie dann im Sommer verfütterst, ist das genau umgekehrt zur Natur, wo die Tiere im Hochsommer nur ausgewachsene und eben großteils schon verwelkte Pflanzenteile finden.
    Den Sinn dahinter verstehe ich nicht wirklich, vor allem wenn es den Schildkröten nicht mal schmeckt.

  9. #8

    Registriert seit
    04.09.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    406

    AW: Heu machen

    Zitat Zitat von Andi70 Beitrag anzeigen
    Morgen, Traveller!
    Hört sich doch gut an!
    Berichte dann mal, ob sie es gefressen haben!
    Die gelben Blüten vom Löwenzahn habe ich nicht aussortiert! Die habe ich mit zerrupft! Dann entwickelt sich auch kein Samen!
    Guten Appetit! 🥗
    Ja, sie fressen es! Nachdem ich neulich einige Tiere beim Fressen der verwelkten/vertrockneten Planzenteile im Freigehege beobachtet habe, habe ich auch mal mein Heu vom Frühjahr ins Spiel gebracht. Siehe da, es wird gefressen! Natürlich ziehen sie aber auch weiter durchs Gehege und nehmen von den grünen Pflanzen.

    Was derzeit auch gut geht, sind geraspelte Möhren. Da kann man dann prima die zerstoßenen Sepiaschalen drüber streuen und so für Kalknachschub sorgen.
    Gruß Ben

Ähnliche Themen zu Heu machen

  1. Was soll ich machen ?
    Wie schon mitgeteilt habe ich einen Darmverschluss. Soll so schnell wie möglich operiert werden...Es ist kurz vor zwölf....Was mache ich jetzt mit...

  2. Heu selber machen ?
    Halli hallo! Ich kam heute auf die Idee - warum das Heu nich selber machen. :daumen: Ich weiß ja nicht, was Ihr alle für Heu habt. Also meine...

  3. kann man das machen ?
    hallo... kann man auch stattt einem terrarium zum beispiel einen großen meerschweinchin käfig nehmen für so ne ganz kleine 8 monate junge süße...

  4. was soll ich machen
    Hallo, ich habe eine Gelbwangenschildkröte und sie hat sehr, sehr lange Krallen muß ich sie schneiden? Habe die frage schon letztes jahr gestellt...

  5. was machen die denn da?
    http://www.ratscher.de/temp/schild/kop01.jpg Das Bild zeigt meine Thb's (NZ 03) bei Paarungsversuchen. Der(?) "obere" macht solche Versuche immer...

Stichworte

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Lene5 - Avatar  Lene5
1 Themen
Fabian19 - Avatar  Fabian19
1 Themen
peter001 - Avatar  peter001
1 Themen
P.McFly - Avatar  P.McFly
1 Themen
Bulwai - Avatar  Bulwai
1 Themen

Zufallsfoto