Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Thema: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe im Bereich "Futterpflanzen & Futtertiere". Hallo! Ich würde sagen, Bild 1 ist Rababer, weil die Blätter sind giftig, aber von Schnecken wird er geliebt (dort ...
  1. #11
    Gast

    AW: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

    Hallo!

    Ich würde sagen, Bild 1 ist Rababer, weil die Blätter
    sind giftig, aber von Schnecken wird er geliebt (dort sitzt ja eine drauf).
    Ich müsste aber die Stängel sehen um 100% sicher zu sein.

    LG Fiona

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe . Dort wird jeder fündig!

  3. #12

    Registriert seit
    19.01.2005
    Ort
    Sachsen-Anhalt Burgenland
    Beiträge
    934

    AW: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

    Hallo Fiona,

    Ich würde sagen, Bild 1 ist Rababer, weil die Blätter sind giftig, aber von Schnecken wird er geliebt (dort sitzt ja eine drauf).
    Tolles Argument .
    die 1 ist eine Klettenart. Rhabarberblätter sind 3 bis mehrlappig (siehe folgendes Bild) und haben mind. 3 Hauptadern auf den Blattspreiten.


    http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0519201230

    Die Klette hat nur eine Hauptader....halt so wie auf folgendem Bild....welches natürlich in einem späteren Stadium fotografiert wurde und somit der Gesamthabitus nicht mehr so gedrungen wirkt. Die Blätter werden durch das Wachstum der Stengel mit nach oben genommen.


    http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0730102746

    VG surge

  4. #13

    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    westl. Ruhrgebiet
    Beiträge
    2.725

    AW: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

    Zitat Zitat von Fiona
    Hallo!

    Ich würde sagen, Bild 1 ist Rababer, weil die Blätter sind giftig, aber von Schnecken wird er geliebt (dort sitzt ja eine drauf).
    Ich müsste aber die Stängel sehen um 100% sicher zu sein.

    LG Fiona
    Hallo

    Bild 1 ist und bleibt die große Klette ( Artium lappa, früher Lappa major ). Die Blätter werden riesig und haben sonst nichts mit Rhabarber gemeinsam. Die Klette enthält in der Wurzel ein äthersches Öl, Gerbstoff und Schleimstoffe und ist eine alte Heilpflanze. Ich würde sie auch nicht ins Gehege setzen.

    edit: @ surge och, da war ich wohl zu spät um die Ehre deiner Klette zu retten. Well done, gleich mit Photo....

  5. #14

    Registriert seit
    19.01.2005
    Ort
    Sachsen-Anhalt Burgenland
    Beiträge
    934

    AW: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

    Der frühe Vogel fängt den Wurm

  6. #15
    Gast

    AW: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

    Hallo!

    Entschuldigung für die falsche Auskunf!

    Kann man die große Klette den zum Kräuterheu hinzufügen oder die normale Klette?

    LG Fiona

  7. #16

    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    westl. Ruhrgebiet
    Beiträge
    2.725

    AW: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

    Zitat Zitat von Fiona
    Hallo!

    Entschuldigung für die falsche Auskunf!


    Zitat Zitat von Fiona
    Kann man die große Klette den zum Kräuterheu hinzufügen oder die normale Klette?

    LG Fiona
    Ich würde es rein gefühlsmäßig nicht ins Kräuterheu mischen, dafür hat sie mir zu viele Inhaltsstoffe.... wenn du was klettendes hinzufügen willst, dann nimm das Klettenlabkraut http://www.heilfastenkur.de/Klettenlabkraut.shtml . Das wird von meinen T.h.h. sehr gerne auch frisch gefressen.

  8. #17

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    80

    AW: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

    Zitat Zitat von surge
    2 Taubnessel - als Futter nicht sehr beliebt aber sonst ok
    Da bin ich aber anderer Meinung. Meine Tgi stehen total auf das Zeug.

    Grüße Julia

  9. #18

    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.403

    AW: Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

    Hallo
    Meine Thb und die Panther-Schildkröten fressen sehr gerne die Weiße und die Rote Taubnessel.
    Viele Grüße
    Sabine

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen zu Feld, Wald, und Wiesenpflanzen, bitte um Hilfe

  1. Feld-Wald-und-Wiesen-Yucca
    Hier sind doch einige Botanikers unterwegs. Folgende Frage : ich habe da eine riesige Yucca, die würde ich gerne dauerhaft draußen einpflanzen. In...

  2. brauche tringend Hilfe +Bitte Bitte+ neuling
    Hallo alle zusammen! :grin: Ich habe seit etwa Zwei Wochen eine Dreikielschildkröte, und sie hatt alles "denke ich" was eine glückliche Schildkröte...

  3. Was für Wiesenpflanzen?
    Halloooo... Ich hätt mal ne frage zu Wiesenpflanzen. Ich hab zwei trachemys scripta scripta (13 und 11 Jahre) und beide sind "wohlgenährt" :laugh: ...

  4. Wiesenpflanzen für Wasserschildkröten?
    Hallo! Ich muß mal ganz dumm nachfragen, ob ich Gänseblümchen, Löwenzahn, Klee und so weiter auch an die Dorsalis verfüttern kann... :oops: Hab es...

  5. Wiesenpflanzen
    Erstma allen frohe Ostern. Hab heut vom Osterhasi nen Buch über Pflanzen bekommen um dann im Sommer auf'm Feld auch die Pflanzen zu erkennen, die...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

patveilchen - Avatar  patveilchen
3 Themen
Pauli3wena - Avatar  Pauli3wena
2 Themen
Jutta - Avatar  Jutta
1 Themen
Babette Sch. - Avatar  Babette Sch.
1 Themen
Toert - Avatar  Toert
1 Themen

Zufallsfoto