Umfrageergebnis anzeigen: Folgende WILDEN Amphibien habe ich 2011 in meiner Nachbarschaft gesichtet:

Teilnehmer
99. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • [b:3rhiivdo]Froschlurche[/b:3rhiivdo], keine Ahnung welche Art

    3 3,03%
  • Erdkröte - Bufo bufo

    15 15,15%
  • Geburtshelferkröte - Alytes obstetricans

    0 0%
  • Knoblauchkröte - Pelobates fuscus

    4 4,04%
  • Kreuzkröte - Bufo calamita

    1 1,01%
  • Wechselkröte- Bufo viridis

    4 4,04%
  • Grasfrosch - Rana temporaria

    11 11,11%
  • Laubfrosch - Hyla arborea

    6 6,06%
  • Italienischer Frosch - Rana latastei

    0 0%
  • Moorfrosch - Rana arvalis

    9 9,09%
  • Springfrosch - Rana dalmatina

    3 3,03%
  • Wasserfroschgruppe (Pelophylax sp.) mit Teich-, See- und Kleiner Wasserfrosch

    9 9,09%
  • Gelbbauchunke - Bombina variegata

    0 0%
  • Rotbauchunke - Bombina bombina

    4 4,04%
  • [b:3rhiivdo]Schwanzlurche[/b:3rhiivdo], keine Ahnung welche Art

    2 2,02%
  • Alpenkammolch - Triturus carnifex

    0 0%
  • Bergmolch - Triturus alpestris

    4 4,04%
  • Donaukammmolch - Triturus dobrogicus

    0 0%
  • Kammolch - Triturus cristatus

    4 4,04%
  • Leistenmolch/ Fadenmolch - Triturus helveticus

    1 1,01%
  • Teichmolch - Triturus vulgaris

    13 13,13%
  • Feuersalamander - Salamandra salamandra

    4 4,04%
  • Alpensalamander - Salmandra atra

    1 1,01%
  • Ich habe 2011 in meinem Umfeld keine Amphibien gesehen

    1 1,01%

Thema: Meine Nachbarn, die Amphibien

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Meine Nachbarn, die Amphibien im Bereich "Small Talk". Meine Nachbarn, die Amphibien In diesem Thread geht es um die wild lebenden Amphibien in eurem Umkreis von ca. 5 ...
  1. #1

    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    9.639

    Meine Nachbarn, die Amphibien

    Meine Nachbarn, die Amphibien

    In diesem Thread geht es um die wild lebenden Amphibien in eurem Umkreis
    von ca. 5 km. bitte nur Sichtungen aus dem Jahr 2011 angeben. Wer die genaue Art nicht weiß oder nicht so schnell erkennen konnte, kann die Tierchen entweder hier beschreiben oder einfach die Sammelbegriffe anclicken.

    Wer mehr zu den gesichteten Tieren weiß, wir freuen uns natürlich auch sehr über Berichte und Fotos...


    CU, A.

  2. #2

    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    698

    AW: Meine Nachbarn, die Amphibien

    Wir haben in unserer Pergola einen winzigen Gartenteich. Obwohl rundherum alles mit Fenstern zu ist, wandern hier auch mal Frösche und Kröten ein. Die Kröten überwintern auch in dem Miniteich.

    Vor ein paar Jahren waren Grasfrösche hier. Wenn mein Mann dann abends mal eine Wasserpfeife geraucht hat (das blubbert so) hat der Frosch immer Antwort gegeben, tolles Blubber- Froschkonzert

  3. #3

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    brandenburg - märkisch oderland
    Beiträge
    854

    AW: Meine Nachbarn, die Amphibien

    @Krabbel

    Hat sich das wie Blasenblubbern aus einer Flasche in der Badewanne angehört? Dann sind das eher Moorfrösche als Grasfrösche.

    siehe mal hier:

    http://www.amphibienschutz.de/amphib/amphibien.htm


    Gruß

  4. #4

    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    698

    AW: Meine Nachbarn, die Amphibien

    Hallo Schulle,

    es könnten durchaus auch Moorfrösche gewesen sein. Das kann ich jetzt leider nicht mehr genau sagen, da es schon vor 3 -4 Jahren war. Das war damals aber der Hit. Unsere Freunde waren alle total begeistert .

  5. #5

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    brandenburg - märkisch oderland
    Beiträge
    854

    AW: Meine Nachbarn, die Amphibien

    Das kann ich verstehen mit der Begeisterung. Ich wohne hier nur ca. 100 m entfernt von einem Kleingewässer an dem sich jedes Jahr tausende Amphibien im Frühjahr treffen u.a Rotbauchunken, Erdkröten, Teich- und Kamm-Molche, Teichfrösche, Knobaluchkröten und eben auch ca. 200 -300 rufende besser blubbernde Moorfrösche. Insbesondere in den Abendstunden, wenn es dann auch leiser wird, kann man sie gut hören und im Trio mit Rotbauchunken und Teichfröschen - ein herrliches Konzert. Schade nur, dass sie nur ca. 14 Tage rufen. Und sie werden fantastisch blau. Foto leider sehr dunkel, schade.
    [attachment=0:1z9nu221]mofr.JPG[/attachment:1z9nu221]
    Aber man kann das Blau gut erkennen.
    Gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6

    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    5.714

    AW: Meine Nachbarn, die Amphibien

    Hallo ,

    welcher Lurch kann auch unter Wasser rufen ?

    Als ich damals das Ersatzlaichgewässer baute , hat mich so ein Frosch regelrecht verarscht . Ich buddelte die Grube für den Tank aus , mußte dann aber eine längere Pause einlegen . Weil der Grundwasserstand hier sehr hoch ist , füllte sich die Grube mit Wasser und natürlich fand sich auch gleich jemand , der dort einzog . Als es weiterging pumpte ich das Wasser aus , setze den Quaker beiseite und legte den Tank in die Grube . Weil dabei schon wieder das Grundwasser stieg , füllte ich zur Beschwerung etwas Wasser in den Tank . Zur optimalen Lage wurde dann Sand in die Grube eingebracht und eingeschwemmt . Ich war fast fertig , bloß ein paar kleine Ecken waren noch frei , als es Abend wurde . Am nächsten Tag ging es weiter .Ich war irgendwann fertig und ließ den Tank voll Wasser . Dann saß ich in der Sonne , rauchte eine und erfreute mich an meiner Arbeit . Auf einmal hörte ich undeutliche Rufe . Ich horchte erst am Asylantenteich - nichts . Die Rufe waren unregelmäßig und hörten sich etwas nach Knurren/Knarren an . Ich suchte den Rand des Tankes ab - nichts . Die Rufe schienen unter dem Tank her zu kommen . Mir fiel sofort der neue Bewohner der Baugrube ein . Über Nacht waren ja noch ein paar Ecken um den Tank freigeblieben , evtl. war er in diese mit Wasser gefüllten Pfützen reingeklettert und ich habe ihn dann lebendig begraben .

    Ich pumpte also 1000 ltr, Wasser wieder aus und zerrte den Tank wieder aus der Grube . In der Grube war jetzt eine aufgewirbelte undurchsichtige Brühe . Ich stocherte im Sand und wartete darauf , daß dieser Blödmann endlich auftaucht damit ich weiterbauen konnte . Nichts , kein Frosch tauchte auf .

    Plötzlich hörte ich wieder dieses gedämpfte Knurren - es kam aus Richtung des obenliegenden Tankes . Ich hatte ihn ja nicht komplett leergepumpt , ein paar Liter trübe Brühe waren noch drin . Als ich ihn umdrehte kam dann der Verursacher dieser Tragödie ans Tageslicht .Er hatte wohl die ganze Zeit in dem Wasser des Tankes gesessen ,aber unter Wasser diese Geräusche gemacht . Ich war so wütend , daß ich ihn in hohem Bogen ins wuchernde Unkraut warf . Weiß bis heute nicht , welche Art es gewesen ist . Die Farbe war eher dunkelgrau , könnte auch eine Knoblauchkröte gewesen sein .

    Kenne die aber eher eingebuddelt von den Legehügeln meiner LSK . Dort veralbern mich diese Tierchen auch oft . Wenn ich nach Eiern suche , drücke ich den Zeigefinger an verdächtigen Stellen in die Erde , um die Dichte zu prüfen . Dabei finde ich auch regelmäßig eingebuddelte Knoblauchkröten - die können sogar recht schrill schreien wenn sie Angst bekommen . Beim ersten mal habe ich so einen Schreihals vor Schreck auch fallen gelassen .

    Wenn Kids zu Besuch in meinen Anlagen sind ist das immer wieder ein highlight . Die dürfen unter meiner Anleitung auch machmal mit auf die Gelegesuche .Auf den Legehügeln der Marginatas wohnen immer mehrere Knoblauchkröten . Habe ich eine ertastet habe , dürfen die Kids vorsichtig mit einem Kaffeelöffel das vermeintliche Gelege freilegen . Haben sie sie fast ausgebuddelt , kommt dann meist das Geschrei der Kröte und der Löffel fliegt in hohem Bogen weg .

    Ist etwas gemein , weiß schon . Die scharfen Grabschaufeln und das Eingrabverhalten der Knoblauchkröte lassen aber den Schreck schnell wieder vergessen . Selbst Kids aus dem Dorf haben das kaum vorher gesehen .Sie buddeln sich rückwärts unter Zuhilfenahme der an den Hinterbeinen sitzenden Grabschaufeln ganz schnell wieder in die Erde - auch brettharte Erde ist dabei kein Hindernis .

    Grüße Frank

  7. #7

    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    698

    AW: Meine Nachbarn, die Amphibien

    @Schulle

    dieser Frosch hat aber den ganzen Sommer mit meinem Mann gequakt, nicht nur 14 Tage.
    Im Herbst ist er dann leider abgewandert.

  8. #8

    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    698

    AW: Meine Nachbarn, die Amphibien

    @Schulle

    dieser Frosch hat aber den ganzen Sommer mit meinem Mann gequakt, nicht nur 14 Tage.
    Im Herbst ist er dann leider abgewandert.

  9. #9

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    brandenburg - märkisch oderland
    Beiträge
    854

    AW: Meine Nachbarn, die Amphibien

    Unter Wasser knurren Grasfrösche (aber nicht immer) dann die Knoblauchkröte und der Springfrosch auch.

    Den ganzen Sommer rufen eigentlich nur noch die Wasserfrösche.
    Gruß

Ähnliche Themen zu Meine Nachbarn, die Amphibien

  1. Meine Nachbarn, die Reptilien
    http://www.emys-home.de/WebFotos/echse-010.gif Meine Nachbarn, die Reptilien Die Frage in diesem Thread lautet, was kreucht und fleucht so an...

  2. Blauregen der Nachbarn über dem Freigehege. Gefahr? Gift?
    Guten Tag liebe Fachleute, wir bauen gerade unser großes Freigehege um. Leider rankt der Blauregen der Nachbarn mitten über unser Freigehege. ...

  3. Heimchen: des Nachbarn bester Freund
    Hallo ihr lieben Leute, alte Bekannte und neue Bekannte! Gestern morgen stand die erboste alte Dame von unter mir vor der Tür: Sie hatte zum...

  4. Wozu Nachbarn fähig sind...
    Ich muss mal folgendes loswerden. Ich hab`s zwar schon in ein anderes Forum geschrieben, aber so blöd kann man gar nicht denken, wie`s kommen kann: ...

  5. Mal wieder wegen meinen Nachbarn...
    Hallo, einige kennen mich bestimmt noch... ich hab mal wieder Sorge wegen meinem Nachbarn... die hatten mir ja vor ein paar Monaten ihren...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Hin - Avatar  Hin
3 Themen
Frankfurt-Main - Avatar  Frankfurt-Main
2 Themen
Burnz84 - Avatar  Burnz84
2 Themen
AchimF - Avatar  AchimF
2 Themen
Pebbi - Avatar  Pebbi
2 Themen

Zufallsfoto

Moderatoren

Partner: Hunde Forum, Hunde Forum