Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Wärmelampe mit Akku?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Wärmelampe mit Akku? im Bereich "Landschildkröten". Hallo ihr! Ich möchte demnächst eine Wärmelampe in meinem Aussengehege anbringen, allerdings habe ich keine Möglichkeit einen Graben zu buddeln ...
  1. #1

    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    40

    Wärmelampe mit Akku?

    Hallo ihr!
    Ich möchte demnächst eine Wärmelampe in meinem Aussengehege anbringen, allerdings habe ich keine Möglichkeit einen Graben zu buddeln um die Kabel zu verstecken bzw vor regen etc zu schützen.
    Nun stellt sich mir die Frage ob es evtl auch Wärmelampen mit Akku oder ähnlichem gibt?
    Habe versucht mich im Inernet kundig zu machen, allerdings bin ich nur auf eine Kifferseite gestoßen auf der erklärt wird wie man Hanfpflanzen richtig anbaut
    Nicht so hilfreich
    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte evtl Empfehlungen oder Tipps geben kann.
    Vielen Dank!
    LG Shahla

  2. #2

    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    450

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Hallo,

    ehe du dir so was Kompliziertes wie einen Akku überlegst (der ziemlich leistungsstark sein müsste!), findest du vielleicht doch eine Möglichkeit, ein Kabel zu legen. Es gibt Kabel für den Außenbereich, die nicht vor Nässe geschützt werden müssen. Ich hatte lange ein Kabel, das in der Einfahrt lag, eingesteckt in einer Steckdose in der Garage. Weder das Auto noch die Garagentür waren ein Problem, es sah halt nur nicht gut aus. Ein Kabel quer über die Terrasse, falls es dort eine Steckdose gibt, geht auch. Man kann es mit Kübelpflanzen so tarnen, dass es nicht zur Stolperfalle wird. Alle diese etwas improvisierten Lösungen sind besser als ein Akku!

    Gruß
    Annemarie

  3. #3

    Registriert seit
    19.01.2005
    Ort
    Sachsen-Anhalt Burgenland
    Beiträge
    934

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Hallo
    Shahla schrieb:
    Nun stellt sich mir die Frage ob es evtl auch Wärmelampen mit Akku oder ähnlichem gibt?
    Problem ist das man je nach Einschaltdauer und Leistung der Lampe sehr häufig, u.U. täglich, den Akku wechseln muß.
    Habe ich z.B. einen Akku (Autobatterie) 12V/50Ah und hänge eine 12V/60W Glühlampe daran so kann ich diese ca. 10 Stunden betreiben*, dann ist der Akku runter. Bei einem 12V/100Ah Akku halt 20Stunden.

    *60Watt(VA):12Volt=5Ampere (I=P:U) > 50Amperestunden:5Ampere=10Stunden (T=Q:I)
    Länger halten 24V Akkus (LKW-Batterien) da hier bei gleicher Leistung des Verbrauchers (z.B.Glühlampe) weniger Strom fließt als bei 12 V Akkus.

    Es ist auch möglich einen Inverter von 12V oder 24V Gleichspannung auf 230V Wechselspannung an den Akku anzuschließen. Man könnte dann die bekannte Technik wie Thermotimer, UT100, Silikonheizkabel (Deckelheizung), 230V PAR38 Glühlampe ect. betreiben.

    PS: Auto-/LKW-Batterien wiegen je nach "Kapazität" ca. 10 bis weit über 50kg.

    VG surge

  4. #4

    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Nähe Lüneburg
    Beiträge
    322

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Hallo Shahla,

    ich habe mein Erdkabel (Meter ca. 1 € beim Elektriker) auch erstmal über den Rasen gelegt, weil ich noch nicht zum Graben gekommen bin.

    So ein Kabel ist sehr stabil und muss auch nicht vor Nässe geschützt werden. Du musst nur aufpassen, dass die Anschlüsse (Steckdosen, Schalter etc.) im Trocknen sind, wie z.B. im Frühbeet oder der Garage. Dann geht es zur Not auch oberirdisch.

  5. #5

    Registriert seit
    26.03.2009
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    22

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Tach .

    Graben ? Mit nem Spaten den Rasen einstechen , Kabel reindrücken , zuwachsen lassen , fertig.

  6. #6

    Registriert seit
    11.10.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    49

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Diese Frage stellt sich bei mir auch. Aus diversen Gründen kann ich nicht graben, das heisst, ich könnte graben, aber dann muss das Kabel auch noch zum Haus, und das über den Sitzplatz! Das dürfte schwierig werden.
    Ich stelle mir die Frage, ob ich eine Lampe nicht auch per Solaranlage betreiben könnte! Bauern haben ihre Tiere auch hinter Strom, der via einer kleinen Solaranlage samt Akku betrieben wird. Müsste doch auch zu machen sein mit Lampe, oder?!
    Falls ich hier falsch denke, klärt mich auf oder verschiebt es ins Technikforum....

    Liebe Grüsse
    Pallas Athene

  7. #7

    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    9.639

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Zitat Zitat von Pallas Athene
    Bauern haben ihre Tiere auch hinter Strom, der via einer kleinen Solaranlage samt Akku betrieben wird.
    Das Problem ist die Leistung. Die elektrischen Weidezäune werden impulsförmig mit hoher Spannung betrieben, die aber bei Berührung sofort zusammenbricht (Prinzip "große Klappe, nix dahinter"). Das reicht, um die Tiere abzuschrecken. Für eine Wärmelampe muß aber konstant Strom fließen. Dazu wären sehr große Solareinheiten nötig, außerdem noch kapazitätsstarke Akkus, denn wenn die Sonne scheint, will man ja gerade nicht heizen, sondern u. U. einige Tage zeitversetzt in einer längeren Schlechtwetterperiode. Theoretisch machbar, aber für unsere Zwecke leider nicht praktikabel...


    CU, A.

  8. #8

    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Nähe Lüneburg
    Beiträge
    322

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Mensch Dirk,

    Du hast ja eigentlich recht (auch wenn der Elektriker sagt, dass muss tiefer), aber auch dazu war ich bis jetzt zu faul . Vielleicht kriege ich meinen Göga ja noch motiviert.

  9. #9

    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    Bayern, Landkreis Fürth
    Beiträge
    317

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Joa das Problem habe ich auch in unserer neuen Wohnung, nur ich müsste das Kabel durchs Fenster in die Wohnung legn weil wir weder ne Garage haben noch nen Außenstromanschluss...ich hätte so gerne eine Deckelheizung
    Unser Vermieter meinte auch was von "Solar" !?

  10. #10

    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    Bayern, Landkreis Fürth
    Beiträge
    317

    AW: Wärmelampe mit Akku?

    Noch mal zur Deckelheizung, die soll ja nur betrieben werden wenns zu kalt ist/wird, gings das nicht mit Solar und nem Akku? Mein Nachbar (Techniker) meinte das müsste gehn!?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Wärmelampe mit Akku?

  1. Gibt es eine akku- oder batteriebetriebene Wärmelampe????
    Hallo! Ich habe da mal eine Frage: Gibt es eine akku- oder batteriebetriebene Wärmelampe? :?: Denn ich möchte, wenn es so eine gäbe sie in...

  2. Wärmelampe
    Hallo, da ich jetzt mit meinem Freigehege fertig bin hab ich jetzt noch eine frage, ich hab keine Wärmelampe und glaube das es auch nicht wirklich...

  3. UV und Wärmelampe
    Hallo ihr Lieben, wollte euch mal fragen, ob es eine UV + Wärmelampe gibt, die keinen großen Abstand zum Tier benötigen?

  4. Als Wärmelampe o.k.!?
    Hallo Ihr, bin noch nicht lange hier im Forum und hab da gleich mal ne Frage an Euch. Was haltet Ihr von dieser Lampe??? Bin noch so unsicher was...

  5. Wärmelampe
    Halöchen, habe vor ein paar Tagen schon mal wegen Freigehege gepostet und viele nette Antworten bekommen-dafür erstma Dankeschön :grin: Meine...

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

carmen.1978 - Avatar  carmen.1978
8 Themen
america - Avatar  america
3 Themen
ambrogio - Avatar  ambrogio
2 Themen
Wolter - Avatar  Wolter
2 Themen
Fico - Avatar  Fico
2 Themen

Zufallsfoto

Moderatoren

Partner: Hunde Forum, Terraristikshop, Bio Gewürze, Hunde Forum