Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Maul verklebt?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Maul verklebt? im Bereich "Landschildkröten". Meine 9 Schlüpflinge (Griechen) aus 2017 haben 11 Wochen Kühlschrank gut überstanden und befinden sich jetzt in einem großen Behältnis ...
  1. #1

    Registriert seit
    10.02.2018
    Ort
    52511 Geilenkirchen/NRW
    Beiträge
    3

    Maul verklebt?

    Meine 9 Schlüpflinge (Griechen) aus 2017 haben 11 Wochen Kühlschrank gut überstanden und befinden sich jetzt in einem großen Behältnis in meinem Wintergarten. Alle 9 sind aktiv und fressen. Allerdings habe ich bei einer Schildkröte den Eindruck, dass sie das
    Maul nicht öffnen kann, so als wäre es zugeklebt oder zugewachsen. Das Tier ist aktiv, will offensichtlich auch fressen, aber hat auch bei längerer Beobachtung kein einziges Mal das Maul geöffnet. Es macht regelrechte Fressversuche, von hinten betrachtet könnte man auch meinen, dass es frisst, aber das Maul bleibt immer geschlossen. Es wischt sich auch immer mal wieder mit einem Vorderbein über das Maul und rennt gelegentlich auch panisch durchs Gehege. Ich habe das Tier mehrmals aufgenommen und versucht, es zum Öffnen des Mauls zu animieren und auch versucht, das Maul vorsichtig zu öffnen - alles ohne Erfolg. Ich habe es mehrmals ausgiebig in warmem Wasser gebadet, damit sich eine mögliche Verklebung auflöst - ohne Erfolg.

    Kann mir jemand mit Tipps helfen?

  2. Anzeige

    AW: Maul verklebt?

    Hast du schon mal Fester Panzer - weiches Herz gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    61

    AW: Maul verklebt?

    Das arme Würmchen! Wenn man keine Verklebung abwaschen kann, dann musst du wohl zu deinem Tierarzt fahren. Vielleicht hat die Kleine ein Problem am Kiefergelenk? Ich würde das Tier untersuchen lassen. Drücke die Daumen!

  4. #3
    Avatar von tanja13
    Registriert seit
    21.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.301

    AW: Maul verklebt?

    Hallo,

    seit wann hat sie das denn?

    Kann sie eine Schnecke gefressen haben?
    Versuche mal das Mäulchen mit Schwarztee (wattestäbchen) "sauber" zu bekommen.
    Ansonsten, beobachten, wiegen und am Montag zum Tierarzt.

    Gruß
    Tanja

  5. #4
    Avatar von Chardi
    Registriert seit
    15.11.2015
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    283

    AW: Maul verklebt?

    Hat sie seit dem Schlupf zugenommen? Hast Du sie vor der Einwinterung fressen gesehen? Wenn beides mit NEIN zu beantworten ist, vermute ich eine Kieferklemme. Ich hatte mal einen solchen Schlüpfling. Man kann da nichts machen. Wenn man nicht will, dass das Tier verhungert, dann muss man es erlösen.

  6. #5
    Avatar von Pumuckel13
    Registriert seit
    22.01.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    61

    AW: Maul verklebt?

    Hallo Chardi,

    es tut mir leid, dass du so etwas Trauriges schon erlebt hast und ich bezweifle weder deine Erfahrungen, noch dass du an Ende Recht behalten könntest.

    Dennoch ist mir bei einem Hinweis auf eine Tötung sehr unwohl, wenn man ein Tier nicht gesehen und genau untersucht hat. Wer weiß, wer das Forum alles liest und den Hammer nimmt, weil sein Tier ein paar Tage den Mund nicht öffnet.

    Ich bezweifle grundsätzlich nicht, dass dieser Schritt zum Wohl dieses Tieres nötig sein kann, aber ich finde, man sollte zuvor alle Möglichkeiten ausschöpfen, auch wenn das einige Euro an den Tierarzt bedeutet.

  7. #6
    Avatar von nessi79
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    46

    AW: Maul verklebt?

    @Pumuckel13: Chardi schreibt ja nicht, dass man es eigenhändig erlösen soll!

  8. #7
    Avatar von Cordula
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    1.623

    AW: Maul verklebt?

    Hallo,
    ich hatte ja schon in einem anderen Forum geschrieben: Da es nun ja schon einige Tage her ist, warst Du mittlerweile bei einem reptilienkundigen Tierarzt?

  9. #8

    Registriert seit
    10.02.2018
    Ort
    52511 Geilenkirchen/NRW
    Beiträge
    3

    AW: Maul verklebt?

    Hallo zusammen und schonmal vielen Dank für die guten Rückmeldungen. Heute gebe ich euch ein Update.

    Ich wohne im tiefsten Rheinland, Kölner Umfeld, und hier ist Karneval. Da stehen fast alle Räder still. Somit hat auch mein Tierarzt erst am Donnerstag wieder geöffnet und da werde ich einer der ersten Besucher sein. Nachdem ich mal schlechte Erfahrungen mit Tierärzten gemacht habe, was die Behandlung von Landschildkröten angeht, bin ich froh, dass ich diesen auch mit Landschildkröten erfahrenen Tierarzt gefunden habe und fahre gerne die 80 km zu ihm. Eine Arzt-Alternative sehe ich hier also nicht.

    Am Verhalten des Tieres hat sich nichts geändert. Ich bade es ausgiebig 1 bis 2 Mal am Tag in warmem Wasser und hoffe, dass sich eine mögliche Verklebung auflöst - leider bisher ohne Erfolg. So versuche ich auch einer Dehydrierung entgegenzuwirken, weil das Tier ja vermutlich auch nicht trinken kann.

    Dass das Tier nicht frisst ist mir erst nach der Winterstarre aufgefallen, denn es hat ja bis heute immer typisches Fressverhalten gezeigt, aber ich kann nicht ausschließen, dass das schon vor der Winterstarre so war. Es ist Ende Juli geschlüpft und hatte bis Ende September rund 35 % Gewicht zugenommen, danach aber auch wieder abgenommen. Während die anderen 8 Schlüpflinge seit dem Ende der Starre kräftig zunehmen, hat mein Patient weiter abgenommen, in den letzten 2 Tagen 1 Gramm, also fast 10 %. Trotzdem ist es weiterhin agil und in keinster Weise irgendwie apathisch.

    Es kann sein, dass das Tier schon im letzten Jahr im "Baby-Freigehege" eine kleine Schnecke erwischt hat und eingetrockneter Schneckenschleim das Problem ist. Eine mögliche Kieferklemme muss ja erst einige Zeit nach dem Schlupf eingetreten sein, denn das Tier hatte ja zunächst kräftig zugenommen.

    Das Hoffen und Bangen geht also weiter, zumindest bis Donnerstag beim Tierarzt.

  10. #9
    Avatar von tanja13
    Registriert seit
    21.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.301

    AW: Maul verklebt?

    Hallo,

    hast Du es mal mit Schwarztee versucht?

    Gruß
    Tanja

  11. #10

    Registriert seit
    10.02.2018
    Ort
    52511 Geilenkirchen/NRW
    Beiträge
    3

    AW: Maul verklebt?

    Welchen Effekt hat denn Schwarztee, im Unterschied zu warmem Wasser? Ist Schwarztee wegen seines Teein-Gehalts nicht eher schädlich?
    Ich hab da keine Ahnung, bin aber etwas vorsichtig. Deshalb wäre eine nähere Erklärung hilfreich.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Maul verklebt?

  1. Augen verklebt
    Habe heute morgen gesehen, dass unsere Landschildkröte Willi wach ist. Nun hat er ein ganz verklebtes Auge. Habe auch schon beim Tierarzt angerufen...

  2. Wachstumsfugen durch Lackstift verklebt- Wachtum unförmig
    Hallo ihr Lieben! Ich habe ein Problem: Habe im März 9 griech. Landschildkröten aus 2012 bei einen Hobby-Züchter gekauft. Nun ist mir aufgefallen,...

  3. THB: Augen verklebt nach Winterstarre
    Hallo, vor einer Woche hab ich meine Kleinsten (1/2 Jahr alt) aus der Winterstarre geholt. Leider war zwischendurch das Subtrat an einigen Stellen...

  4. Schleim im Maul
    Hallo zusammen, hab heut Morgen unsere fünf Testudo hermanni gefüttert und habe bei einer weißen, festen Schleim am/im Maul entdeckt. Was kann das...

  5. Auge verklebt
    Hallo zusammen, habe eine THB NZ 2006 die seit 2 Tagen ein Auge einwenig verklebt hat. Sonst ist sie munter und frisst und läuft herum. Weiss...

Stichworte

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

krabbel - Avatar  krabbel
1 Themen
aramis - Avatar  aramis
1 Themen
Maria 2 - Avatar  Maria 2
1 Themen
Gweene - Avatar  Gweene
1 Themen
Xenon099 - Avatar  Xenon099
1 Themen

Zufallsfoto

Moderatoren

Partner: Hunde Forum, Hunde Forum