Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Thema: Graptemys ouachitensis?

Diskutiere im Schildkrötenforum - Das große Schildkröten Forum über Graptemys ouachitensis? im Bereich "Herpetologie und Terraristik". Bitte verzeiht mir für das lange nicht melden meinerseits. Ich habe privat sehr viel um die Ohren und bin noch ...
  1. #41

    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    12

    AW: Graptemys ouachitensis?

    Bitte verzeiht mir für das lange nicht melden meinerseits. Ich habe privat sehr viel um die Ohren und bin noch nicht dazu gekommen Bilder zu machen und
    einzuschicken, vielleicht komme ich jetzt am Wochenende dazu.

    Das Tier sonnt sich sehr sehr ausgiebig und ist bei weitem nicht mehr so schreckhaft wie Anfangs. Ich glaube die Tatsache das sie in einem "extra" Raum steht und nicht dauerhaft gestresst wird tut ihr wirklich gut. Sämtliches Grünzeug wird verschmäht, aber ich bleibe hartnäckig! Abgesehen von Wasserlinsen, die mag sie scheinbar.
    Was soll ich sagen, ich bin begeistert!

    Habe euch nicht vergessen und bedanke mich weiterhin für euer Interesse und die Unterstützung!


    MfG
    Tobias
    Geändert von Tobiaskonda (28.03.2018 um 11:17 Uhr)

  2. Anzeige

    AW: AW: Graptemys ouachitensis?

    Hast du schon mal Fester Panzer - weiches Herz gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #42

    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    790

    AW: Graptemys ouachitensis?

    Mitten in der Nacht und mir fällt spontan ein was mich an der Zeichnung so irritiert.
    Die Zeichnung am Kopf verläuft sehr gerade und berührt sich beinahe, sie bildet nicht die eher rund verlaufende Zeichnung einer Graptemys pseudogeographica. Und die Kinn-Zeichnung passt auch zu meinem Verdacht.
    Ist immer noch ein Verdacht aber es könnte ein Mix aus Graptemys p. pseudogeographica und Graptemys cagli sein.
    Die gerade V förmige Kopfzeichnung und der dicke Kinnbalken so wie die nach hinten verlaufende C Förmige Linie sind beides Merkmale der Graptemys cagli.
    Sorry, das hat mich nicht los gelassen.
    Alles pure Spekulation... Aber den Gedanken musste ich noch kurz in die Waagschale werfen.

    Grüße
    Der Lerad

  4. #43
    Avatar von Andi93
    Registriert seit
    21.03.2017
    Ort
    bei Kamenz/Sachsen
    Beiträge
    208

    AW: Graptemys ouachitensis?

    Ich würde ja sagen, wir sammeln einfach Geld für die DNA-Analyse.

  5. #44

    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    790

    AW: Graptemys ouachitensis?

    wäre wohl wirklich das Beste
    Spendenkonto einrichten?

  6. #45

    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    12

    AW: Graptemys ouachitensis?

    Guten Abend zusammen.

    Nach wirklich freundlicher und schneller Antwort von sawbacks.at heisst es, Graptemys ouachitensis!
    Also anscheinend kein Mix.

    Ich habe Ihm folgende Bilder zukommen lassen:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #46

    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    790

    AW: Graptemys ouachitensis?

    Interessant... mit diesem "Ergebnis" hab ich nicht gerechnet.
    So eine Zeichnung hab ich noch nie bei einer ouachitensis gesehen. Vielleicht muss ich doch mal nach Österreich und den guten Leo besuchen.

    Gut dass das Mysterium jetzt geklärt ist.

    Grüße
    Der Lerad

  8. #47

    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    7.313

    AW: Graptemys ouachitensis?

    Ich will nicht als Rechthaber gelten , aber in diesm Fall irrt sich mein Namensvetter. Ich bleibe bei pseudogeographica pseudogeographica.

  9. #48
    Avatar von cichy
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.684

    AW: Graptemys ouachitensis?

    Huhu,

    wenn es so uneindeutig ist, dann kann man doch auch "einfach" von einer Mischung beider Arten ausgehen.
    Sollte für die Haltung ja keine all zu große Rolle spielen.

    DNA-Analyse - geht sowas bei Wasserschildkröten? Bzw. ist dafür überhaupt eine entsprechende Datenbank da? Klar, bei Hunden geht sowas, da liegen aber auch massenweise Vergleichsdaten vor.
    Interessant ist es ja schon. Ich glaube beim Hund kostet es um die 80 Euro?

  10. #49

    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Berg.-Land
    Beiträge
    7.313

    AW: Graptemys ouachitensis?

    DNA-Analyse geht generell bei Schildkröten. Wurde bereits auch bei Pelusius, Cuora trifasciata und andere Arten gemacht.Preise sind etwa im normalen Fall ähnlich. Sollten Habitatssherkünfte bzw Kladden festgestellt werden, kann es schon wesentlich teurer werden (z.T. im mehrstelligen Bereich)
    Geändert von stock (31.03.2018 um 12:47 Uhr)

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen zu Graptemys ouachitensis?

  1. Graptemys pseudogeographica & ouachitensis
    Hallo, meine zwei Schildkröten werden jetzt die nächsten Tage wieder ausgewintert! Freu mich schon total und hoffe das alles geklappt hat. Becken...

  2. graptemys ouachitensis
    Hallo, ich habe mir am 12.3. 2 graptemys ouachitensis zugelegt, bin also noch Anfängerin auf dem Gebiet ;) Beide sind männlich + ein halbes Jahr...

  3. Graptemys ouachitensis. abzugeben
    Hallo ihr Lieben, seid Jannuar sind wir besitzer einer Graptemys ouachitensis, sie/er istt jetzt ca 10cm. groß. Leider müssen wir uns aus Privaten...

  4. Graptemys ouachitensis - Plattenwechsel?
    Hey Leutz, nachdem ich anderen immer rate, mal das Hilfetopic auszufüllen, mache ich es nun selber mal. Zur Vorgeschichte: Anfang Mai bekam...

  5. Graptemys o. ouachitensis Paludarium
    Hallo zusammen, nach langer Bau- und Einlaufphase ist es fertig und seit einem jahr ohne gravierende Probleme in Betrieb... mein 2. Paludarium...

Gefällt mir!

Beliebteste Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Mrs_Morlock - Avatar  Mrs_Morlock
2 Themen
Poti777 - Avatar  Poti777
1 Themen
Balu0111 - Avatar  Balu0111
1 Themen
rainylabrador - Avatar  rainylabrador
1 Themen
Johanna1543 - Avatar  Johanna1543
1 Themen

Zufallsfoto

Moderatoren

Partner: Hunde Forum, Hunde Forum